In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Tod in Wolfsburg auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Tod in Wolfsburg [Kindle Edition]

Manuela Kuck
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,49 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,49  
Broschiert EUR 9,90  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Johanna Krass ist Sonderermittlerin beim BKA in Berlin und wird bundesweit eingesetzt. Der Tod der fünfzehnjährigen Karen führt sie in ihre Heimatstadt Wolfsburg. Das Mädchen stürzte angetrunken und mit Drogen vollgepumpt auf den Bahngleisen zwischen Wolfsburg und Vorsfelde und wurde von einem Zug überfahren. Der Fall, zunächst als tragischer Unfall zu den Akten gelegt, wird erneut aufgerollt, weil Karens Großmutter darauf beharrt, dass ihre Enkelin dem kaltblütigen Mord einer Mädchengang zum Opfer fiel. Schließlich wird die alte Frau selbst vor einen Bus gestoßen. Als dann noch eine Klassenkameradin Karens Selbstmord begeht und einen bestürzenden Abschiedsbrief hinterlässt, gelingt es Johanna Krass, die richtige Spur aufzunehmen.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Manuela Kuck, Jahrgang 1960, ist freie Autorin. Die gebürtige Wolfsburgerin hat Germanistik und Kunstgeschichte in Berlin studiert und als Fotosetzerin und im kaufmännischen Bereich gearbeitet. Sie lebt heute in der Hauptstadt und veröffentlicht Romane, Kurzgeschichten und Krimis. »Totes Gleis« ist ihr erster Kriminalroman im Emons Verlag.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1684 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 200 Seiten
  • Verlag: Emons Verlag; Auflage: 1., Aufl. (12. Dezember 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B007XE9V4W
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #41.306 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Die gebürtige Wolfsburgerin schreibt seit Mitte der 1990er Jahre Romane und Kurzgeschichten. Bei Krug & Schadenberg sind 10 Romane erschienen sowie Erzählungen in mehreren Anthologien. 2010 publiziert der Kölner Emons-Verlag mit "Tod in Wolfsburg" den ersten Regionalkrimi. Im Herbst 2011 erscheint "Wolfstage", der zweite Fall der BKA-Kommissarin Johanna Krass, der in Wolfsburg und im Elm spielt, sowie der Berlinkrimi "Ostbahnhof". Im Juni 2012 folgt "Berlin Wolfsburg", ein Krimi, mit dem die Autorin auf dem Braunschweiger Krimifestival vertreten ist. Im September 2013 liegt mit "Verrat in Wolfsburg" ein weiterer Johanna-Krass-Fall vor.
Die Autorin begeistert sich fürs Laufen und für Aikido und ist bekennende Rügen-Liebhaberin. Mit zahlreichen Haustieren lebt sie am grünen Stadtrand von Berlin.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
4.4 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bedrückend spannend 3. Dezember 2010
Format:Broschiert
Vorneweg: ich lese eigentlich keine Krimis. Ich folgte dann aber doch der Empfehlung einer Freundin und habe es nicht bereut!! Der Roman ist dicht erzählt, spannend bis zum Schluss und hat erhebliche Sogwirkung: man kann, einmal begonnen, nicht aufhören zu lesen.
Die Charaktere sind so eindrücklich geschrieben, dass man meint, Ihnen persönlich begegnet zu sein.
Die ermittelnde Kommissarin ist ein Fall für sich. Auf eine Art unnahbar, skuril durch und durch und dennoch erfolgreich oder vielleicht gerade deswegen. Der direkte Weg interessiert sie nicht, sie denkt um die Ecken herum und schafft es auf diese Weise, den von ihr ungeliebten Fall in der Provinz zu lösen.
Happy End? Nur, wenn man das flaue Gefühl ignoriert, dass das Buch der Wirklichkeit entsprechen könnte...
Ich hoffe, es wird noch mehr Bücher von Frau Kuck und ihrer Kommissarin Krass geben. Da könnte ich glatt zur Krimileserin werden!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Realistisch und spannend 12. Oktober 2010
Von Gospelsinger TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Broschiert
Das Klima an den Schulen ist rauer geworden, und die Kindheit kann heutzutage sehr schnell vorbei sein.
Für die Wolfsburgerin Karen ist nicht nur die Kindheit, sondern das ganze Leben vorbei, denn sie liegt tot auf dem Bahngleis. Ein tragischer Unfall, denkt man. Schließlich war die 15jährige Karen betrunken und mit Drogen vollgepumpt, da passiert so etwas schon einmal.
Wenn da nicht die Oma wäre, die von Mord redet und steif und fest behauptet, sie selbst sei Opfer eines Mordversuchs geworden. Hirngespinste einer alten Frau, die mit dem Verlust der Enkelin nicht klar kommt? Oder steckt doch ein Verbrechen dahinter?
Praktisch, dass man eine BKA-Ermittlerin zur Hand hat, die zufällig aus Wolfsburg stammt. So hat man in Berlin erst einmal Ruhe vor ihr. Denn Johanna Krass hat Ecken und Kanten, mit denen sie in der Behördenhierarchie immer wieder auf Kritik stößt.
Schnell zeigt sich, dass es in der Provinz auch nicht idyllischer zugeht als in einer Großstadt. Auch hier gibt es gewalttätige Mädchencliquen, Mobbing und Drogen.
Als dann ein Mädchen Selbstmord begeht, hilft deren Abschiedsbrief Johanna, die richtige Spur zu verfolgen.
Die Ermittlerin hat mir gut gefallen. Endlich einmal keine Superfrau, sondern ein authentischer Charakter mit all den Fehlern und der Zerrissenheit, die einen Menschen ausmachen.
Auch die Mitglieder der Mädchenclique sind überzeugend beschrieben. Überhaupt ist dieser solide Krimi sehr realistisch und spannend mit gut dosiertem Lokalkolorit geschrieben. Ich hoffe, es ist der Auftakt einer Serie, denn über diese Ermittlerin würde ich gern noch mehr lesen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wolfsburg mal spannend 28. November 2010
Format:Broschiert
Nach einem kleinen Anfangseinstiegsproblem konnte ich kaum mehr aufhören weiterzulesen. Nicht nur für (Ex)- Wolfsburger ein großer Lesespaß, gruseliges Hautkribbeln inklusive.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Wow – erschreckend und richtig gut und nach mehr schreiend!!!! Ich hatte mir nicht so einen guten Krimi beim Kauf vorgestellt; lohnte sich wirklich!!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden