In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Tod im Schärengarten: Thomas Andreassons zweiter Fall auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle eBooks lesen - auch ohne Kindle-Gerät - mit der gratis Kindle Lese-App für Smartphones und Tablets.
Tod im Schärengarten: Thomas Andreassons zweiter Fall
 
 

Tod im Schärengarten: Thomas Andreassons zweiter Fall [Kindle Edition]

Viveca Sten
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (69 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Taschenbuch EUR 8,99  


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Der 2.Fall für den attraktiven Kommissar Thomas Andreasson
Konzentrierte Spannung vor dem Start zur berühmten Segelregatta vor den schwedischen Schäreninseln. Alle erwarten, dass das neue Boot von Oscar Juliander vorne liegen wird – doch Juliander wird erschossen, zeitgleich mit dem Startschuss und vor den Augen des Regattapublikums.Kommissar Thomas Andreasson, der sich gefreut hatte, bei der bekannten Segelregatta hautnah dabei zu sein, ist nun Zeuge eines Mordes. Die Ermittlungen führen ihn ins Milieu der Vornehmen und Reichen, der Yachtbesitzer und Adeligen. Während sich Thomas an der vornehmen Gesellschaft die Zähne ausbeißt, hat Nora, seine Freundin aus Kindertagen, andere Probleme: Ihr Mann will das gerade geerbte Haus auf Sandhamn verkaufen. Während ihre Ehe zu zerbrechen droht, geschieht ein neuer Mord …
»Viveca Sten ist Anwärterin auf den Thron der schwedischen Krimikönigin.« (Grazia)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Viveca Sten war Chefjuristin bei der dänischen und schwedischen Post, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie wohnt mit Mann und drei Kindern vor den Toren von Stockholm. Seit sie ein kleines Kind war, hat sie die Sommer auf Sandhamn verbracht, wo ihre Familie seit mehreren Generationen ein Haus besitzt.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1052 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 368 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B006N5DHQA
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (69 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #969 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wiedersehen mit Thomas und Nora 14. Mai 2011
Von jurmai
Format:Taschenbuch
Der zweite Band knüpft nur bedingt an den ersten Band an. Mittlerweile ist ein Jahr vergangen und wieder steht der schwedische Sommer vor der Tür. Die Stockholmer bereiten sich darauf vor, die schönste Zeit des Jahres aus der Stadt zu flüchten und in den Schären vor Stockholms Toren zu verbringen. So auch der Kommisar Thomas und seine Kollegen. Dumm nur, dass wie im letzten Sommer wieder ein spektakulärer Mord geschieht, der ihn und die gesamte Polizei Stockholms gehörig in Trab hält, denn schließlich handelt es sich bei der Leiche um DEN Insolvenzjuristen Stockholms. Schritt für Schritt gelingt es dem Kommissar Licht ins Dunkel zu bringen. Dabei hilft ihm, wie auch schon im ersten Band, seine Jugendfreundin Nora, die als Bankjuristin wichtige Erkenntnisse beisteuert. Sie ist es in diesem Band, deren Privatleben - mehr noch als das von Thomas - im Vordergrund steht. Dieses spielt sich in Sandhamn ab, da Nora dort ein Sommerhaus hat.

Nachdem ich letzten Sommer den ersten Band lesen - nein: besser ist wohl "verschlungen" - habe, hatte ich das Glück den Herbst über in Stockholm arbeiten zu dürfen. Natürlich bin auch ich auf Thomas Spuren gewandelt und habe die Fähre von Stockholm nach Sandhamn genommen. Ich habe die Insel umrundet, aber zum Glück keine Leichen gefunden. ;-) Die Bilder von der Insel sind mir jedoch im Gedächtnis geblieben und wurden bei den detaillreichen Schilderungen Viveca Stens immer wieder aufs Neue ans Licht gebracht. Sandhamn ist wirklich so, wie sie es beschreibt.

Ich freue mich schon auf den dritten Band!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mord und Beziehungstress 30. April 2011
Von CB
Format:Taschenbuch
Dieser Krimi enthält zunächst alles, was zu einem guten Krimi gehört: gleich zu Anfang passiert ein Mord. Ausgerechnet der bekannte Wirtschaftsanwalt Oscar Juliander wird bei einer Segelregatta, an der er teilnimmt, ermordet. Das führt unweigerlich in die Welt der Reichen und Schönen. Da tummeln sich so allerhand Gerüchte um Liebschaften, eheliche Zerwürfnisse und nur notdürftig gekittete Beziehungen. Natürlich ist man auf diesem gesellschaftlichen Niveau schon arriviert, und Geld spielt eine wichtige Rolle.

Kommissar Thomas Andreasson hatte sich auf ein entspannendes Wochenende bei der Regatta gefreut, als er mit dem komplizierten Mordfall betraut wird. Er und seine Kollegin Margit Grankvist haben alle Hände voll zu tun, um Licht in das Dunkel um den Mord zu bringen.
Nora, die Kinderfreundin von Thomas, ist in Not, als sie ein Haus von einer geheimnisvollen alten Frau erbt, die in mehrere Morde verwickelt war. Ihre nicht sehr glückliche Ehe mit Hendrik erschwert eine Lösung, wie mit dem Haus zu verfahren sei.

Viveca Sten ist eine äußerst lebendige Schriftstellerin. Sie kennt sich aus in der schwedischen Landschaft, die zu ihren Ausführungen das Ambiente bietet. Man meint den Meergeruch zu schnuppern, wenn sie über die Segelschiffe im Schärengarten berichtet.

Familienbeziehungen spielen eine herausragende Rolle in diesem Roman, der atmosphärisch das schwedische Gesellschaftsleben in den Fokus rückt, insbesondere das der Reichen und Arrivierten. Die vielen Zeugenbefragungen bieten Gelegenheit, in die unterschiedlichen Milieus der Befragten Einblicke zu nehmen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Erneuter Mordfall auf Sandhamn 6. August 2011
Von Skatersally TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Als beim Start einer Regatta ein Richter erschossen wird, ahnt Kriminalkommissar Thomas Andreasson noch nicht, welche Intrigen dahinter stecken. Der Vorsitzende des Segelklubs auf Sandhamn hat nur scheinbar ein geregeltes Leben geführt. Geschah der Mord aus Eifersucht oder gibt es ein wirtschaftliches Motiv? Mühsam beginnt das Team der Stockholmer Polizei die Puzzleteile zusammenzufügen. Lange Zeit ist kein deutliches Bild erkennbar. Als einige Wochen später erneut ein Vorstandsmitglied des Segelklubs erschossen wird, zieht Andreasson die richtigen Schlüsse.

Viveca Stens zweiter Kriminalfall im Schwedischen Schärengarten um Kriminalkommissar Thomas Andreasson beginnt ebenso spannend wie der erste. Stetig lässt die Autorin Informationen über das Opfer und die potentiellen Täter einfließen, sodass auch der Leser erst sehr spät auf die wahren Hintergründe kommt. Die kurzen Kapitel und der flüssige Schreibstil verführen, das Buch in einem Rutsch zu lesen. Auch die Umgebung wird wieder sehr bildhaft beschrieben, sodass das skandinavische Flair beim Lesen spürbar wird. Wer blutigen Nervenkitzel sucht, ist mit dieser Serie allerdings nicht gut beraten.

Wie bereits im ersten Teil "Tödlicher Mittsommer" werden auch hier die persönlichen Umstände der Protagonisten einflochten. Darin werden mit den Themen Scheidung, Trauer und das Abwägen neuer Lebenswege vor allem die Psychologie angesprochen. Die eigentliche Krimihandlung rückt damit arg in den Hintergrund, sodass es wie ein Szenenwechsel wirkt, wenn die Ermittlungen wieder aufgenommen werden. Die Charaktere bekommen allerdings so eine Seele und man fiebert automatisch mit ihnen mit.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen solide schwedisch Krimikost
Bei diesem Roman ist man sofort in der Handlung "drin" und kann sich die Beteiligten gut vorstellen. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Tagen von HKelte veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Mord in den "besten Kreisen"
Schon der erste Fall von Thomas Andreasson war ein echter Schweden-Krimi. Ich wohne südlich von Stockholm und habe mich bei der Beschreibung der Ort fast "z Hause"... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Lesezeichen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Setzt das hohe Niveau des ersten Teils fort
Glück gehabt, kann man da als Leser nur sagen. Manchmal gelingt es einem Autor ja nicht, das hohe Niveau eines erfolgreichen Erstlingswerks zu halten. Hier ist es der Fall. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Harald Meyer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Für Freunde skandinavischer Krimis
Ich habe die ganze Buchreihe verschenkt (also nicht selbst gelesen). Aus der Geschwindigkeit, mit der die Geschichten verschlungen wurden, schliesse ich auf spannende,... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Lorelei veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Tod im Schärengarten
Ich empfand die Krimihandlung nicht ganz so spannend wie in den anderen Teilen. Die Geschichten rund um die Hauptdarsteller bereichern das Buch sehr.
Vor 5 Monaten von Lanie veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen absolut lesenswert!
sehr spannende fortsetzung des ersten falles! sehr einfallsreich und fesselnd geschrieben. endlich mal wieder ein krimi, bei dem man nicht schon nach ein paar seiten weiß,... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Liane Dalmus veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannung sicher
Dieses Buch ist sehr spannend und informativ geschrieben. Ich konnte es kaum aus der Hand legen
und kann es nur jedem Freund der nordischen Krimis empfehlen
Vor 6 Monaten von Irmgard Hofmann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen sehr gut - Teil 4
für die Fans von Viveca Sten ist der 4. Teil natürlich auch ein MUSS
schöne und unterhaltsame Urlaubslektüre
wann kommt Teil 5 ???
Vor 7 Monaten von Jürgen Bauer veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Tod im Schärengarten.
Ich liebe spannende Schwedenkrimis. Wenn dann auch noch die Landschaft gut beschrieben wird und die Tatorte perfekt ausgewählt wurden. Es gibt nichts schöneres.
Vor 8 Monaten von Franz Dieter Seiwert veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tod im Schärengarten
War sehr aufregend, wollte nicht aufhören zu Lesen. Die Phantasie geht gedanklich mit einem durch.
Man Träumt und Lebt mit.
Nibokra
Vor 8 Monaten von Bordasch-Kraft Nicole veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


ARRAY(0xa8f1269c)