Menge:1
Tod In Berlin ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von blomkvist1
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand in der Regel innerhalb von zwei Werktagen im Luftpolsterumschlag mit Rechnung
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Tod In Berlin
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Tod In Berlin


Preis: EUR 8,79 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 17 auf Lager
Verkauf durch the-dvd-house und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
5 neu ab EUR 3,17 4 gebraucht ab EUR 2,18

LOVEFiLM DVD Verleih

Tod in Berlin auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Tod In Berlin + Der Spion, der aus der Kälte kam
Preis für beide: EUR 21,78

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: George Segal, Sir Alec Guinness, Max Sydow, Senta Berger, Robert Helpman
  • Regisseur(e): Michael Anderson
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: WME Home-Entertainment
  • Erscheinungstermin: 1. Dezember 2014
  • Produktionsjahr: 2004
  • Spieldauer: 97 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00DV9RJX8
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 41.214 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Ein gesuchter Filmklassiker mit den Weltstars ALEC GUINESS, GEORGE SEGAL, MAX VON SYDOW & SENTA BERGER.

Ein packender Agententhriller, angesiedelt im Nachkriegs-Berlin. Regisseur RICHARD SHEPARD nutzte die Expressivität des vom Kalten Krieg geprägten Berlins, um eine düstere Grundstimmung zu erzeugen. Neben der spektakulären Kameraführung trugen auch die unglaublich intensiven schauspielerischen Leistungen dazu bei, daß TOD IN BERLIN zu einem Klassiker wurde. DIGITAL REMASTERED!

VideoMarkt

Nachdem zwei britische Agenten in Berlin ermordet wurden, wird ihr Kollege Quiller nach Deutschland geschickt, um der für die Taten verantwortlichen Nazi-Organisation nachzuspüren. Seine Umtriebe bringen ihn nicht nur in Kontakt mit der attraktiven Lehrerin Inge, sondern machen auch den Nazi-Anführer Oktober auf ihn aufmerksam. Quiller wird gekidnappt, verhört und wieder freigelassen. Während er weiter versucht, Oktobers Hauptquartier aufzuspüren, wird Inge entführt.

Kundenrezensionen

3.5 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MovieKing am 25. September 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Berlin 1965 : Nachdem 2 Agenten des britischen Geheimdienstes enttarnt und ermordet wurden, setzt Führungsoffizier Pol (Alec Guinness) auf den dort unbekannten US-Amerikaner Quiller (George Segal), der die Adresse einer bedrohlichen Neonazi-Organisation ermitteln soll. Der befragt als Reporter getarnt Lehrer einer Schule, an der sich ein Mann aufgrund seiner Nazivergangenheit erhängt hat. Er gerät an die junge Lehrerin Inge (Senta Berger), die ihn bei seinen Ermittlungen helfen soll. Ein Bademeister (Günther Meisner) und ein Bowlingbahn-Manager (Victor Beaumont) scheinen mehr zu wissen, als sie vorgeben. Quiller wird wiederholt von der Organisation festgesetzt. Ihr Boss Oktober (Max von Sydow) befragt den unter Drogen gesetzten Quiller nach seinen Auftraggebern, aber der gibt nichts preis. Der Amerikanerr wird schließlich freigelassen, aber von nun an auf Schritt und Tritt verfolg. Ausserdem wird Inge an seiner statt als Geisel gehalten. Quiller entzieht sich seinen Häschern durch eine inszenierte Explosion und erfährt durch Bekannte Inges den Sitz der Organisation. Am Tage ihres Umzuges hebt der britische Geheimdienst die Untergrund- bewegung aus. Als Quiller in die Schule zurückkehrt, trifft er dort auf eine unversehrte Inge, die überraschenderweise von den Gangstern freigelassen wurde. Quiller wird argwöhnisch, aber er kann ihr nichts beweisen.

Eine preisgekrönte Buchvorlage, zu in einem Drehbuch umgesetzt von einem preisgekrönten Autor (Harold Pinter), ergibt noch keinen preisgekrönten Film. Der erfahrene Regisseur Michael Anderson inszenierte mit THE QUILLER MEMORANDUM (Originaltitel) einen Streifen aus dem damals so populären Genres des Agentenfilmes.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sherry TOP 1000 REZENSENT am 15. September 2013
Format: DVD
"Tod in Berlin" ist die Neuauflage von "Das Quiller Memorandum - Gefahr aus dem Dunkel", der jetzt endlich auf einer ordentlichen DVD veröffentlicht wird. Alle bisherigen Veröffentlichungen die man hier bekommt sind den Preis nicht wert.

Der Film entstand nach der literarischen Vorlage "The Berlin Memorandum", zu dem der spätere Nobelpreisträger Harold Pinter das Drehbuch schrieb, indem der Agent Quiller (George Segal) in Berlin eine Organisation zerschlagen soll. Bei seinen Ermittlungen stößt er auf die undurchsichtige und mysteriöse Inge (Senta Berger). Bald wird Quiller beschattet und landet schließlich in den Fängen von Oktober (Max von Sydow), dem Führer der Organisation.

Regisseur Michael Anderson gelang ein rundum gelungener Thriller aus der Zeit des kalten Krieges, der durch seine ausgezeichneten Dialoge, subtile Spannung und die ausgezeichnete Besetzung überzeugen kann. In den Hauptrollen George Segal und die damalige 25 Jährige Senta Berger, die sich nach einigen Hollywood-Filmen auf dem Höhepunkt ihres internationalen Ruhms befand. Alec Guinnes glänzt wie immer, diesmal als britischer Agent und Max von Sydow als gespenstischer Führer der Gruppe. In weiteren Nebenrollen agieren dt. Schauspieler wie Peter Carstens, Günter Meisner und Edith Schneider (Stimme von Doris Day) in einer ihrer wenigen Filmrollen.

Die Bildqualität ist auf guten Niveau, ohne Verschmutzungen und im richtigen Bildformat (2.35:1 16:9). Der dt. und engl. Ton in DD 5.1 ist klar und gut verständlich. Leider keine Untertitel, ein Wendecover wird angeboten.

Fazit: Inhaltlich ambitionierter Spionagefilm, der ohne große Action-Szenen auskommt, aber spannend und hervorragend besetzt ist. Gedreht in den englischen Pinewood Studios und an Originalschauplätzen in Berlin, was ihn mit seinen 60er Jahre-Feeling so interessant macht.
8 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von THSE am 11. Juni 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Die FSK bestand drauf, dass die Handlung bei der Synchro abgeändert wird.
Sodass, wer den Film in Deutsch sieht, sich am Ende die Frage stellt, was war denn das?

Eine nicht näher beschrieben Geheimorganisation in Berlin erregt die Aufmerksamkeit des britischen Geheimdienstes. Warum, fragt man sich. In der englischen Fassung klärt sich das. Es handelt sich um eine umtriebige Naziorganisation nach dem Krieg.

Auch ist die englische Fassung schwungvoller, als die ernste deutsche Synchro.

Fazit: Wer die englische Fassung schaut erlebt einen spannenden Thriller!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen