EUR 144,56 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von Medienvertrieb & Verlag
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Erdmeier
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: sofort verschickt im Luftpolsterumschlag incl.Rechnung mit Mwst.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Toccata und Fuge Bwv 538/+
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Toccata und Fuge Bwv 538/+


Preis: EUR 144,56
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Medienvertrieb & Verlag. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
2 neu ab EUR 53,98 9 gebraucht ab EUR 6,72

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Komponist: Johann Sebastian Bach
  • Audio CD (17. Januar 1989)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Archiv Pro (UMIS - Universal Import)
  • ASIN: B000024266
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 296.508 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. 1. Toccata
2. 2. Fuge
3. Sei Gegrüßet, Jesu Gütig Bwv 768
4. 1. Passacaglia
5. 2. Fuge

Produktbeschreibungen

DGG 427127 aga; DEUTSCHE GRAMMOPHON - Germania; Classica da camera Organo

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter Paulus am 3. Oktober 2008
Bach lebt!
Wer wissen möchte wie Johann Sebastian Bach Orgel spielen würde wenn er heute noch lebte, der sollte sich die "Passacaglia C-Moll BWV 582" gespielt von Karl Richter anhören.
Ich rate jedem diese Aufnahme zu kaufen, solange sie noch käuflich zu erwerben ist. Die Aufnahme stammt vom September 1978 und wurde an der "Großen Silbermann-Orgel im Dom zu Freiberg (Sachsen)" aufgenommen. Obwohl es sich (oder gerade vielleicht deshalb) um eine Koproduktion mit der "VEB Deutsche Schallplatten Berlin" (DDR) handelt, klingt die Aufnahme erstaunlich frisch und transparent. Die Aufnahme wurde liebevoll "Digital Remastered" (ADD).
Die Aufnahme erschien 1980 bei der Polydor International GmbH, Hamburg. Das Cover ist immer noch unverändert.
Karl Richter spielt auf dieser Aufnahme die "Toccata (Präludium) und Fuge D-Moll ("Dorische") BWV 538.", sehr leidenschaftlich, unverstaubt und kraftvoll.
Sehr empfehlenswert ist auch die "Partite diverse sopra: Sei gegrüßet, Jesu gütig BWV 768". Das langsame sich kontinuierlich steigende Thema dieses Chorals ist wunderschön. Das Orgelspiel erklingt ganz langsam und steigert sich allmählich in verschiedenen Variationsformen. Zwanzigmal hat Bach das Thema variiert um dann zum Schluss mit einer strengen Fuge zu enden. Das Stück hat eine zeitliche Länge von knapp 20 Minuten in denen man sich dem Himmel näher glaubt als dem Diesseits.
Der Hammer ist aber zweifellos die "Passacaglia C-Moll BWV 582". Karl Richter spielt nicht zu schnell, nicht zu langsam, er spielt fordernd und atemberaubend, einfach phänomenal, man glaubt Johann Sebastian Bach weile noch unter uns.
Eines noch zum Schluß. Karl Richter wird oftmals sein "Legato-Spiel" zum Vorwurf gemacht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden