Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Tobias und der Engel Gebundene Ausgabe – Oktober 2000


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, Oktober 2000
"Bitte wiederholen"
EUR 12,99 EUR 0,01
1 neu ab EUR 12,99 10 gebraucht ab EUR 0,01

Hinweise und Aktionen

  • Beim Kauf von Produkten ab 40 EUR erhalten Sie eine E-Mail mit einem 10 EUR Gutscheincode, einlösbar auf ausgewählte Premium-Beauty-Produkte. Diese Aktion gilt nur für Produkte mit Verkauf und Versand durch Amazon.de. Für weitere Informationen zur Aktion bitte hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 144 Seiten
  • Verlag: Diogenes Verlag, Zürich; Auflage: 3., Aufl. (Oktober 2000)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3257062540
  • ISBN-13: 978-3257062540
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 10 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 19,4 x 12,6 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 104.534 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Wer anders ist, ist reicher. Das behauptet die italienische Bestseller-Autorin Susanna Tamaro in ihrem neuen Kinderbuch. Aber ist das wirklich ein Kinderbuch? Bei dieser Schriftstellerin weiß man das nie so genau, und es ist ja auch egal. Junge wie ältere Leser werden der achtjährigen Martina von der ersten Seite an ihre Zuneigung schenken und hoffen, dass es diesem Kind gelingt, einen Zipfel vom Glück zu erhaschen und festzuhalten.

Martina grübelt darüber nach, warum Vater und Mutter meistens ganz anders aussehen als auf ihrem Hochzeitsfoto, so als hätte jemand ihre Schalter ausgeknipst. Die Eltern streiten, schreien, schimpfen. Martina hat Angst vor diesen Fußtritt-Sätzen und Stein-ins-Gesicht-Wörtern. Auch die Schule macht ihr Angst, der Teufelskreis aus Hänseleien, schlechten Noten und neuer Schelte. Martina hört auf zu sprechen, denn sie spürt ganz deutlich, dass niemand sie mag. Eine einzige Ausnahme gibt es: den Großvater. Bei ihm kann Martina ohne Angst so sein, wie sie wirklich ist: nicht dumm und stumm, sondern fantasievoll und wissbegierig. Beim Großvater verwandelt sie sich in den fröhlichen, furchtlosen Hund Tobias. Der Großvater lehrt sie die Sprache der Dinge und zeigt ihr die Türen, die niemand sehen kann. Das hilft ihr, als dieser besonders schwarze Tag kommt, an dem sie von zu Hause weglaufen muss. Auf ihrem Irrweg durch die winterliche Stadt trifft Martina ihren Schutzengel, der wie ein Ninja-Kämpfer aussieht. Und sie findet Aufnahme im Reich der verlorenen Dinge, in dem die verrückte Pina regiert. Als Martina zu ihren Eltern zurück gebracht wird, merkt sie voller Überraschung, dass die Eltern sie vermisst haben, dass sie ihr Kind auf ihre eigene Weise lieb haben und es nur nicht zeigen konnten.

Eine poetische und tiefsinnige Geschichte, geprägt von Susanna Tamaros hintergründigem Witz und ihrer Liebe zu allen Lebewesen dieser Erde. Die Illustrationen von Ute Krause sind ein Extra-Erlebnis! Mit sicherem, sparsamem Strich und kräftigen Farben gezeichnet, nutzt sie gekonnt die leere Fläche, um Martinas Bedrängnis und ihre besondere Sicht auf die Dinge zu zeigen. --Urs Umsand

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Susanna Tamaro, geboren 1957 in Triest, von Fellini entdeckt, von der ganzen Welt gelesen. Galten 'Love' und 'Kopf in den Wolken' noch als Geheimtips, so wurde 'Geh, wohin dein Herz dich trägt' zur "größten italienischen Buchsensation seit 1945" (Focus) mit weltweit fünf Millionen verkauften Exemplaren. "Ein Wunder" nannte 'Der Spiegel' dieses "unsentimentale Plädoyer für die Rehabilitation der Gefühle, für die Wiederentdeckung des Herzens" (Frankfurter Rundschau). Ihr neuer Roman 'Anima mundi' erscheint in sechzehn Sprachen - auf deutsch im Diogenes Verlag.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 4. Dezember 2000
Obwohl das Buch eher einfach geschrieben ist, vermittelt es die wahren, bleibenden Werte im Leben und das, was wirklich wichtig ist. Ich habe lange nicht so ein nettes Buch gelesen! Ähnlich wie der kleine Prinz.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 21. November 2002
Mein Gott, das ist ein Zuckerl! Wenn einem im Herzen etwas kalt ist, wenn man lachen moechte, etwas nettes, waermendes sucht, einfach Mal was Schoenes erfahren will - bitte schoen, hier!
Schmuntzeln Sie sich paar Stunden hin, und wenn der Morgen grau ist, brauchen Sie sich nur an eine Szene dieses Buches erinnern, und schon sind die Mundwinkeln gehoben.
Ausgiebig geschmuntzelt, sind Sie auch gegen Grippe bestens aufgehoben!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nica Blajan am 27. Januar 2010
Tobias und der Engel ist ein Märchen unserer Zeit. Die kleine Martina erlebt wie ihre einst glücklichen Eltern sich in streitende, schreiende und bösartige Menschen verwandeln, in der Schule wird sie gehänselt von ihren Mitschülern und daraufhin beschließt sie den Mund nicht mehr auf zu machen und zu sprechen. Sie beginnt in einer anderen Welt zu leben, in der Welt in der sie ein mutiges, kräftiges und fröhliches Hündchen namens Tobias ein kann.

Bei ihrem Großvater findet sie Geborgenheit, Verständnis und Halt und vor allem ist sie, sie selbst wenn sie mit ihm zusammen ist, anders als in der Schule oder zu Hause inmitten der streitenden Eltern.

Die Verzweiflung ergreift immer mehr Besitz von ihr und so beschließt sie von zu Hause auszureißen, daraufhin zeigt sich ihr ein Engel und viele andere fremdartige Wesen.

Dieses Buch ist einfach geschrieben aber deshalb nicht weniger poetisch oder ergreifend, ein kleiner literarischer Schatz für Klein und Groß und für Jung und Alt. Ein Must-Have oder ein mögliches Präsent.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden