Menge:1
To Rome with Love ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,97
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cvcler
In den Einkaufswagen
EUR 9,97
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Filmnoir
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • To Rome with Love
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

To Rome with Love

Dieser Titel ist Teil der Aktion 6 Filme für 20 EUR.

73 Kundenrezensionen

Statt: EUR 4,99
Jetzt: EUR 4,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 0,02
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
63 neu ab EUR 4,93 20 gebraucht ab EUR 0,96

Universal Jubiläumsshop
Universal 100% Entertainment
Entdecken Sie den Universal Entertainment Shop bei Amazon.de: Hier finden Sie eine Auswahl der Film- und Serien-Higlights von Universal Pictures, Kinofilme zum Vorbestellen und die Bestseller auf DVD und Blu-ray.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

To Rome with Love + Midnight in Paris + Blue Jasmine
Preis für alle drei: EUR 20,81

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Woody Allen, Alec Baldwin, Roberto Benigni, Penélope Cruz, Judy Davis
  • Künstler: Maurizio Argentieri, Sonia Grande, Patricia Kerrigan DiCerto, Darius Khondji, Anne Seibel, Alisa Lepselter, Letty Aronson, Helen Robin, Jack Rollins, Stephen Tenenbaum, David Nichols, Beatrice Kruger, Juliet Taylor, Giampaolo Letta, Faruk Alatan
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: German (Dolby Digital 5.1), English (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Universal Pictures Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 10. Januar 2013
  • Produktionsjahr: 2012
  • Spieldauer: 107 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (73 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0091A0CAS
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.234 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Vier Liebesepisoden in der ewigen Stadt: eine junge Amerikanerin und ein junger Römer verknallen sich. Als ihre Eltern den Herzbuben kennenlernen wollen, entdeckt der US-Daddy im Schwiegervater in spe ein Gesangstalent und bringt ihn auf die Bühne. Ein Architekturstudent verfällt der Freundin seiner Freundin, ein Durchschnittsrömer riskiert für plötzlichen Ruhm sein Familienglück und ein Provinzpärchen gerät getrennt auf erotische Abwege.

Amazon.de

Eine amerikanische Touristin fragt in Rom nach dem Weg. Wenige Minuten später, so scheint es, ist sie bereits verlobt und ihre Eltern auf dem Weg nach Rom, um ihren Verlobten und dessen Familie kennen zu lernen. Ein amerikanischer Architekturstudent trifft sein Alter Ego, der ihm fortan, seine Vernunft symbolisierend, als Ratgeber in Beziehungsfragen zu Seite steht. Ein jung verheiratetes Paar aus der Provinz kommt nach Rom, wo der junge Mann in die Firma seiner reichen Verwandten eintreten soll, gerät stattdessen aber auf amouröse Abwege. Ein biederer Familienvater wird plötzlich zum Liebling der Medien und auf Schritt und Tritt von Paparazzi verfolgt. Erst ist ihm der unerwartete Ruhm suspekt, dann verfällt er dem Medienspuk, der ebenso schnell vorbei ist, wie er gekommen ist.

Als besorgter Vater, der eigentlich nur das Beste für seine Tochter will, setzt Woody Allen einen der Glanzpunkte des Films. Als Opernregisseur im Ruhestand entdeckt er das Ausnahmetalents des Schwiegervaters in spe – im Hauptberuf Bestatter –, der sich unter der Dusche als begnadeter Sänger erweist. Gemeinsam mit seiner Filmgattin Judy Davis liefert sich Allen dabei ein scharfzüngiges Wortduell, das an glorreiche alte Zeiten erinnert. Alec Baldwin erteilt seinem 30 Jahre jüngerem Ich, Jesse Eisenbergs (The Social Network), Lektionen über die Liebe und das Leben. Fast ein wenig an die junge Diane Keaton erinnert dabei Ellen Page, die als sprunghafte, leicht chaotische Schauspielerin Eisenberg den Kopf verdreht. Roberto Benigni, der den braven Familienvater gibt, ist hier extrem zurückhaltend: Seine Geschichte funktioniert als Kommentar auf die Medienmacht eines Berlucsconi und mündet, ebenso wie die Episode mit dem jungen Paar, in die Erkenntnis, dass man sich immer danach sehnt, was man nicht hat. Man muss nicht reich und berühmt sein, um glücklich zu werden. Manchmal hilft es einfach, dem Was-wäre-wenn-Gefühl nach zu geben, und sich von Penleope Cruz verführen zu lassen oder sich einfach den kleinen, allzu menschlichen Verrücktheiten des Lebens hinzugeben.

To Rome with Love ist Woody Allens Liebeserklärung an die ewige Stadt. Nach London, Barcelona und Paris widmet sich der passionierte Stadtneurotiker in vier sommerlich locker-leichten Episoden der Hauptstadt Italiens und dem italienischen Lebensgefühl. Die Geschichten sind lose thematisch miteinander verwoben, inhaltlich aber eigenständig. Doch die zum Teil recht absurden Ent- und Verwicklungen stehen gar nicht im Zentrum der Geschichten. Vielmehr geht es um die spielerische Leichtigkeit, um die Liebe und natürlich um Rom. Nicht völlig klischeefrei, aber amüsant und leicht. Wer möchte, genießt die Originalfassung, in der die Charaktere – je nach Nationalität Englisch oder Italienisch reden. -- Ellen Große

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

25 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Fromholzer TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 11. November 2012
Format: DVD
Dieser Film ist schnell, schneller als man das sonst von Woody Allen kennt, alles "super-rapido", wie man in Italien sagt, die einzelnen, parallel erzählten Geschichten greifen ineinander, gehen wieder auseinander und legen ein in der Tat Wahnsinnstempo vor. ROMA ! Man merkt die 120 Minuten nicht, die der Film dauert, er fühlt sich an wie sechzig! Auch das eine Neuheit bei Werken dieses Regisseurs......

Der Aufeinanderprall europäischer, italienischer und amerikanischer Klischees ist jedoch nur für den Teil der Zuseher lustig, der diese Klischees entziffern kann. Allen selbst als ausgedienter, erfolgloser Opernregisseur, der, wie er sagt, einen RIGOLETTO mit weißen Mäusen inszeniert hatte. In Amerika mag man so etwas nicht. Der Opernsänger unter der Dusche in TO ROME WITH LOVE: absurd und lustig. Zum Nachdenken kommen die Zuschauer kaum, schnell geht es weiter, Huren, Restaurants und kleine Schauspieler..... und das unsäglich dumme italienische Fernsehen.

Diesen Streifen wird Allen so schnell nicht toppen. Große und leichte Unterhaltung.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Klein Tonio VINE-PRODUKTTESTER am 21. September 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
Woody-Allen-Filme machen oftmals einfach glücklich, außer die schweren, bedrückenden mit zu vielen der Psychosen, oder die großen Dramen à la "Match Point" und "Cassandras Traum". Nicht selten ist Allen indes sehr warmherzig, romantisch, leicht - doch nicht seicht! Zu diesen Filmen gehört "To Rome With Love": Moderate Abgedrehtheiten, aber eine lebensbejahende Schwärmerei, auch in fast schon übertrieben warmen Farben und schönen Bildern, diesmal von Rom. Am Ende die Erkenntnis, dass man sie irgendwie alle gern haben muss, diese kleinen und nicht ganz so kleinen menschlichen Verrücktheiten - und dass auch die Menschen einander gern haben können, wenn sie sich einfach nur Mühe geben, einander öffnen und empfangsbereit sind für die Schwingungen des Nächsten. Solche Filme zeichnet eines aus: Ein reichhaltiges Figurenarsenal, nur lose verknüpfte Episoden und Schnipsel - aber am Ende doch ein großes Ganzes. Die Welt wird sich weiterdrehen, viele sind oberflächlich betrachtet wieder am Ausgangspunkt angekommen, also "viel Lärm um nichts" (wie es in Allens "Ich sehe den Mann Deiner Träume" heißt)? Nein; obwohl Allens Films sich mitunter im Kreis zu drehen scheinen und an ihren Ausgangspunkt zurückkehren, haben wir den Eindruck, dass die Menschen aus dieser Kreisbewegung gereift hervorgehen; dass sich etwas bei ihnen verändert hat. Es ist nichts passiert und es ist doch etwas passiert. Und dieses Etwas ist eben das "gewisse Etwas" bei Woody Allen, das - mich - glücklich macht und dass mich gerade wieder "To Rome With Love" ganz besonders lieben lässt. Obwohl man sich natürlich schon fragen kann, was dieser ganze Reigen eigentlich soll.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
22 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. AG am 25. September 2012
Format: DVD
Meine Frau und ich haben den Film am letzten Wochenende geschaut. Natürlich ist die Handlung "sommerlich leicht" - wir haben uns dennoch köstlich amüsiert (die Szene, in der Woody Allen mit dem Messer bedroht wird...., die Szene mit der Bemerkung von P. Cruz wie gut sie den Vatikanstaat kennt...:o).
An dieser Stelle nur eine Ergänzung zu den Rezensionen: bei der Anzahl bekannter Schauspieler geht ein Punkt schnell unter: der singende Totengräber ist echt! Ich habe daher soeben den Soundtrack für den Film bestellt - freue mich auf die aus meiner Sicht sehr berührende Stimme von Fabio Armiliato.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: DVD
Bei einem gefeierten Autor und Regisseur interessieren sich alle auch für seine weniger guten Arbeiten, die besten Schauspieler eingeschlossen. Daher - es kann kommen wie es will - sind alle Woody-Allen-Filme sehenswert. Das gilt auch für 'To Rome with love', der eher zu denen gehört, die man sich nur einmal anschaut. Vielleicht liegt aber sogar ein genialer selbstironischer Zug darin, daß sich ein Spaßelement des Films (das mit Roberto Benigni als Leopoldo) genau um den öffentlichen Ruhm als sich selbst begründeten Automatismus dreht.

DIALOGE
■ GRANDIOS
Zumindest der eine oder andere Dialog, in denen sich Allen selber in der Rolle des Jerry sprechen läßt, versprühen den sarkastischen Witz, wie man ihn aus seinen besten Filmen kennt. Als Woody Allen als der Amerikaner Jerry die Familie seines zukünftigen italienischen Schwiegersohnes besucht, und der Familiensituation gewahr wird, äußert er auf unnachahmliche Art seinen Unwillen. Sein Mißmut ist maximal komisch: "Der Sohn Kommunist, der Vater Bestatter und die Mutter wahrscheinlich Leiterin einer Lepra-Station?"
■ GESCHEITERT
Aber die Gratwanderung zwischen Komik und Klischee mißlingt bisweilen, wenn auch auf hohem Niveau, wie man an folgendem an sich perfekt inszenierten Dialog erkennen kann. Dazu muß man wissen, daß Jerrys Frau Phyllis Psychiaterin ist.
| Jerry: Phyllis, I'm having... there's a psychological term for this. I'm having a breakthrough or an epiphany. What is the term for what I'm having?
| Phyllis: A death wish.
Tja, die New Yorker und ihre Shrinks. Die Therapeuten, die Psychotherapie und die Psychoanalyse gehören zu Allens Lieblingsthemen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden