To the End ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • To the End
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

To the End


Preis: EUR 16,37 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
40 neu ab EUR 9,67 1 gebraucht ab EUR 16,84

3 CDs für 15 EUR
Metal & Hardrock im Sparpaket:
Entdecken Sie eine große Auswahl an Metal & Hardrock zum Sonderpreis: 3 CDs für 15 EUR
EUR 16,37 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Orden Ogan-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Orden Ogan

Fotos

Abbildung von Orden Ogan

Biografie

Das 2012 veröffentlichte dritte reguläre Album brachte den Arnsberger Power Metallern ORDEN OGAN den internationalen Durchbruch. Wohl verdient, zählt die Band doch zum Feinsten, was die deutsche Metal-Szene in den letzten 10 Jahren hervorgebracht hat.
Nach dem hoch gelobten Debüt „Vale“ (2008, wiederveröffentlicht 2010) und „Easton Hope“ ... Lesen Sie mehr im Orden Ogan-Shop

Besuchen Sie den Orden Ogan-Shop bei Amazon.de
mit 5 Alben, 6 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

To the End + Easton Hope (Ltd.Digi) + Ravenhead (LTD. Digipak + DVD)
Preis für alle drei: EUR 50,74

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (26. Oktober 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Afm Records (Soulfood)
  • ASIN: B0074DXQWU
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (40 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.327 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. The Frozen Few 1:56EUR 1,10  Kaufen 
Anhören  2. To the End 5:52EUR 1,10  Kaufen 
Anhören  3. The Things We Believe In 5:06EUR 1,10  Kaufen 
Anhören  4. Land of the Dead 4:42EUR 1,10  Kaufen 
Anhören  5. The Ice Kings 4:53EUR 1,10  Kaufen 
Anhören  6. Till the Stars Cry Out 6:16EUR 1,10  Kaufen 
Anhören  7. This World of Ice 4:42EUR 1,10  Kaufen 
Anhören  8. Dying Paradise 6:07EUR 1,10  Kaufen 
Anhören  9. Mystic Symphony 4:16EUR 1,10  Kaufen 
Anhören10. Angels War 7:20EUR 1,10  Kaufen 
Anhören11. Take This Light 3:32EUR 1,10  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Mit To The End legen die Arnsberger Melodic Metaller Orden Ogan ihr drittes Studioalbum vor. Und dieses hat es wahrlich in sich. Wie schon in der Vergangenheit, auf ihren Alben Vale (2008) und Easton Hope (2010), spielt die Band um Sänger / Gitarrist Seeb von traditionellen German Metal-Legenden geprägten Heavy Metal (Blind Guardian, Running Wild, Gamma Ray), fügt aber ihre ganz eigenen Zutaten bei. Orden Ogan zählen spätestens seit Veröffentlichung von Easton Hope zu den kreativsten und besten Metal-Bands Europas. Diesen Ruf verteidigen die mit To The End in beispielhafter Form - mehr noch: Mit ihrem dritten Werk setzt sich die Truppe nun selbst ein Denkmal.

Pressestimmen
„….eines der deutschen Metal-Highlights des Jahres.“ (Metal Hammer - 6 von 7 Punkten)
„…hat locker das Zeug dazu, es mit allen Helloweens, Blind Guardians und Gamma Rays dieser Welt aufzunehmen.“ (Rock Hard - 8,5 von 10 Punkten)
„Ein Meisterwerk!“ (Rock It - Soundcheck Platz 2)
„Eines der Pflichtalben 2012“ (Break Out)
„Volltreffer“ (Stormbringer.at - 5 von 5 Punkten)
„Hymnische Härte“ (Classic Rock - 8 von 10 Punkten)
„Melodic Power Metal vom Feinsten.“ (EMP)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ebbi am 28. Oktober 2012
Format: Audio CD
Was für eine geile Scheibe - noch eine Schippe härter als die beiden Vorgänger "Vale" und "Easton Hope". Mit ihrem dritten Longplayer haben sich die Jungs von Orden Ogan selbst übertroffen. Jeder Song auf ihrem Album "To The End" geht sofort ins Blut - still sitzen wird völlig unmöglich. Bereits nach dem gelungenen Opener "The Frozen Few" hämmert der Titeltrack "To The End" mit griffigen Riffs und der gewohnt markant-ausdrucksstarken Stimme von Frontmann Seeb Levermann aus den heimischen Boxen. Es folgen neun weitere Songs, die äußerst abwechslungsreich daher kommen: Harte Riffs, mehrstimmige Choräle und Refrains, garniert mit einigen Gitarrensoli und vielfältigen Tempowechseln. Auch wenn es sehr schwer ist, in diesem vollgepackten, äußerst stimmigem Album einen Favoriten zu finden, haben mir insbesondere "This World Of Ice" und "Dying Paradise", die teils mit orchestralen Bestandteilen zu überraschen wissen oder sich durch wirklich powervollen Metalklang auszeichnen!

Alles in Allem wirklich ein gelungenes Meisterwerk, das in keiner Sammlung melodischen Powermetals fehlen darf. Irgendwo hab ich mal einen Vergleich mit Blind Guardian gesehen und muss sagen, dass dieser für "To The End" auf keinen Fall zu hoch gegriffen ist!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Schwarz am 16. Dezember 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Darauf habe ich lange gewartet! Zwischen all den monströsen Orchestrierungen sicherlich genialer Bands wie Rhapsody ging meines Erachtens langsam aber sicher der METAL-Faktor flöten.
Und dann entdeckte ich durch Zufall Orden Ogan im Internet.
"To The End" bietet auch herrliche Orchestrierungen, tolle Arrangements, fette Chöre und Phantasieambiente, aber eben auch Drums, die wie in seligen Running wild-Zeiten nach vorne knallen und eine Stimme, die längst nicht so gekünstelt nach "Hollywood"-Metal klingt, wie das bei vielen Genrekollegen der Fall ist.
Allein schon das marschierende Intro "The Frozen Few" treibt einen herrlich voran, um dann gewaltig in das epochale Titelstück einzusteigen. Danach jagt ein Highlight das nächste. Am Besten genießt man dieses Album am Stück, wobei ich besonders "The Things We Believe In" und "Angels War" liebe, sowie die auf dem Digipack enthaltene Coverversion von Running wilds "Battle Of Waterloo", die auch schon auf dem Running wild-Tribut-Sampler zu finden war.
Herrliche Winterzeit mit Orden Ogans eiskaltem, genialen Metalepos "To The End"!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von faelicks am 30. Oktober 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Da ist es endlich - das dritte Scheibchen der leider noch nicht ganz in der Szene etablierten Power/Melodic-Metaller Orden Ogan. Nach der Verschiebung des Releasedatums von April auf Oktober hat sich einiges an Vorfreude aufgestaut, und das Warten hat sich schließlich vollends gelohnt. „To The End“ verspricht mit seinem eisigen Touch einen perfekten Start in den Winter.
Wer die beiden Vorgängeralben „Vale“ und „Easton Hope (Ltd.Digi)“ gehört hat und weiß, was die Jungs leisten können, darf bei „To The End“ all seine Erwartungen als erfüllt ansehen. Im Gegensatz zum Vorgänger ist der Sound meiner Meinung nach wieder etwas klarer, der Mix ausgeglichener und Seebs Stimme kraftvoller denn je. Die Qualität in Sachen Songwriting hat in keinem Punkt nachgelassen, denn dieses Mal sind wieder dutzende Ohrwürmer und himmlische Melodien draufgepackt worden – „The Things We Believe In“ und „Mystic Symphony“ beispielsweise gingen mir über Monate nicht aus dem Kopf, nachdem ich sie im letzten Jahr live genießen durfte, und glänzen nun umso mehr in gut vertonter Version. Alteingesessene Fans werden sich auch über die Wiederveröffentlichung des auf der frühen Demo „Testimonium A.D.“ erschienenen „Angels War“ freuen, das bisher wohl auf keinem Konzert im Programm fehlte. Der Mix aus eigentlich älteren Stücken und Neukompositionen scheint dem Album gut zu tun.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Klaus am 27. Februar 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Neustes Album und wieder eine Steigerung zum Vorgänger. Bin immer wieder erstaunt wie es bei manchen bands immer stetig nach vorne geht man weiß aus Erfahrung das manche Bands von Album zu Album gerne mal rückwärts gehen. Wer die ersten scheibe mochte wird diese lieben. Gruß klaus
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Horst JR am 28. Dezember 2013
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Bin eher durch Zufall auf die Band und diese Scheibe gestoßen und muss sagen: Klasse!! Starke Melodien und starke Arrangements. Von vorn bis hinten zum letzten Stück. Der Opener ist der Hammer. Erinnert zwar manchmal etwas an Blind Guardian, tut aber der Klasse des Albums keinen Abbruch. Wer diese Art der Musik mag, kann hier bedenkenlos zugreifen..
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Marius am 25. September 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Also bei mir ist es das erste Album, welches ich mir von Orden Ogan gekauft habe und ich fand es super, dass ich es gleich nochmal verschankt habe. Der Beschankte war ebenfalls vollauf begeistert.
Ein absolute Kaufempfehlung für alle Power-Metall-Liebhaber
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden