oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Crazydeal Dein An & Verkauf In den Einkaufswagen
EUR 9,19 + EUR 3,00 Versandkosten
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

TKKG 13 - Zelle 13

von Tivola Publishing GmbH
Windows 95 / 98 / Me / NT / 2000 / XP, Mac OS X
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,95 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 8 auf Lager
Verkauf durch Game World und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 22. Dezember: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Last Minute Angebote
Last Minute Angebote
Entdecken Sie die Last Minute Angebote: Alle 30 Minuten neue Angebote. Hier finden Sie alle tagesaktuellen Video Games-Angebote.

Wird oft zusammen gekauft

TKKG 13 - Zelle 13 + TKKG: Film ab! - Best of Tivola + TKKG 15: Verfolgt
Preis für alle drei: EUR 30,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


System-Anforderungen

  • Plattform:    Windows 95 / 98 / Me / NT / 2000 / XP, Mac OS X
  • Medium: CD-ROM

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 19,2 x 13,2 x 3,4 cm ; 213 g
  • ASIN: 3898870650
  • Erscheinungsdatum: 19. April 2005
  • Sprache: Deutsch
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 498 in Software (Siehe Top 100 in Software)

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung

TKKG erfährt von einem lange vergangenen Verbrechen, von verschollener Beute und einem unheimlichen Bunker, ist klar: das ist ein neuer Fall für TKKG! Der 13. Fall mit TKKG! Für die Schülerzeitung interviewt Gaby im Gefängnis einen Insassen über seinen Alltag im Knast. Der Gefangene aus Zelle 13, Heppner, gibt bereitwillig Auskunft. Nur was mit der Beute nach seinem Banküberfall geschehen ist - darüber hüllt sich Heppner nach wie vor in Schweigen. Kurze Zeit später ist er aus dem Gefängnis ausgebrochen. Und schon wieder ist TKKG in einen neuen Fall verwickelt ...

Amazon.de

Nichts für Abergläubige! Bei Zelle 13, dem neuen Abenteuer der Detektivtruppe TKKG, geht es gruselig zu. Wehrwölfe, Kryptozoologen, Gangster und solche, die es noch werden wollen, bevölkern diesen spannenden Jugendkrimi.

Seit 25 Jahren ist TKKG ein Begriff vor allem durch die 100 Bücher von Autor Stefan Wolf. Als CD-Roms sind die Abenteuer um den energischen Tim, den wissenschaftlich begabten Karl, den nimmersatten Klößchen und die agile Gaby mit ihrem Hund Oskar die erfolgreichste Reihe der Spieleschmiede Tivola. Dies verdanken sie vor allem den ausgefeilten Kriminalfällen, die von den jungen Detektiven Kombinationsgabe und Geduld erfordern. Diesmal führt die Spur über einen etwas verdächtigen Bewährungshelfer, einen allzu zahmen Häftling, über einen bizarren Wissenschaftler hinein in ein gruseliges Bunkergelände.

Neben der spannenden Handlung erfährt man als Spieler auch einiges aus der Welt des Strafvollzugs, wobei das Thema durchaus kritisch angegangen wird. Dafür sorgen schon die verschiedenen Charaktere der Hauptfiguren. Die Spielführung könnte für meinen Geschmack etwas weniger umständlich sein. Handlung, Charaktere, Informationsgehalt und Spannung sprechen allerdings für diesen außergewöhnlichen Kriminalfall. --Robin Rudolph Pro:

  • Spannender Jugendkrimi
  • Interessante Einblicke und Informationen
  • Vielschichtige Charaktere
    • Kontra:
      • Etwas umständliche Spielführung

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannende Herausforderung 14. März 2005
Von Ein Kunde
Zugegeben, mein Lieblingsspiel ist TKKG 5, und ich dachte, da reicht ja so schnell kein anderer Titel ran. Aber "Zelle 13" kommt "Verrat an TKKG" schon wegen der Atmospäre sehr nah und übertrifft den alten Titel an manchen Stellen sogar. Außerdem ist der neue Fall nicht so simpel gestrickt. Am besten aber gefällt mir, wie die TKKG-Kids kommunizieren und bisweilen lakonisch die jeweilige Situation kommentieren. 1000 x besser als die immer stupider werden Bücher und MCs.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die Schwachstelle ist wieder das Finalspiel 27. Juli 2009
Von Mania
"Zelle 13" ist ein unterhaltsames Krimispiel für Kinder (aber nicht nur für die), das recht flüssig und ohne großen Leerlauf zu spielen ist. Aber wie auch schon bei anderen TKKG-Spielen, muss ich den übertriebenen Schwierigkeitsgrad einiger Spiele bemängeln. Vor allem das Finalspiel ist ein einziges Desaster und für kein Kind zu lösen. Es ist viel dunkel, langwierig und verwirrend. Am Ende wird sogar auf Zeit gespielt, dabei raubt einem das Gequatsche der 4 Protagonisten ein gutes Stück davon. Nein, das Endspiel ist nicht gelungen und ich selbst (23 Jahre alt)konnte es nur schwer lösen, wie sollen das Kinder schaffen?
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen !!!!!!! 10. April 2005
Von Ein Kunde
Ich habe alle TKKG- Cd-roms gespielt, und muss sagen, das diese eine der Besten ist! Zwischendurch ist es zwar ein-zwei mal abgestürzt, aber das lag wohl an meinem Computer! Ich kann nur sagen: Tolles Spiel: spannend, lustig, knifflig,...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen *g* 26. Oktober 2005
Von Ein Kunde
Ich finde dieses Spiel klasse! Es ist spannend, nachvollziehbar und sein Geld wert. Die früheren Folgen kann man zwar auch auf englisch spielen (für mich ein klarer Vorteil), aber dafür sitzt man an diesem Spiel mehr als ein paar Stunden -> man hat viel zu knobeln :-)
Okay, für Kinder unter 10 Jahren (vielleicht sogar unter 12) ist es eindeutig zu schwierig, egal was die Hersteller behaupten. Es ist für so ein Kind bestimmt sehr frustriend..
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Düstere Stimmung - Nett! 13. Oktober 2006
Von Björn
Ich, alter TKKG-Fan, kann selbst mit fortgeschrittenem Alter nicht die Finger von den Spielen lassen. Gekauft habe ich "Zelle 13", um die Sammlung zu vervollständigen und in meinem Urlaub durch zu spielen.

Die Story ist sehr schön geschrieben und sogar stellenweise sehr spannend. Lobenswert sind die neuen bunt-animierten Himmel - ein neuer Fortschritt in der CD-Rom-Reihe.

Das Finale ist ein wenig kompliziert, man muss sich dazu zwingen mit Zettel und Stift ein Labyrinth zu rekonstruieren um zum Ziel zu kommen.

Vereinzelt sind die Folgerungen sehr gewagt. Ich würde sicherlich nicht darauf kommen, einen Text mit Lieblingszahl-Schema (Jedes 13te Wort) zu dechifrieren oder eine Sicherung, auf dem Weg liegend, einzustecken, weil vielleicht später mal ein Stromkasten defekt sein könnte!

Für unseren Nachwuchs im Schulalter ist das sicherlich ein wenig zu schwierig...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für Kinder zu schwer 7. März 2005
Meine Nichte hat dieses Spiel zu Weihnachten von meinem Bruder geschenkt bekommen und konnte es allein trotz Lösung nicht durchspielen.
Sie ist 11 und ziemlich aufgeweckt für ihr Alter, aber das Ende war fast für uns Erwachsenen unlösbar. Man irrt stundenlang in dunklen Gängen entlang, ohne irgendeinen Tip, in welche Richtung man sich bewegen soll. In der Lösung steht lakonisch, man solle sich die Wege, die man schon gegangen ist, einzeichnen. Doch das bringt leider auch nichts. Nur mit viel Glück und vor allem Geduld findet man den Ausgang aus dem Bunker. Und während wir schon total entnervt waren, hatte meine Nichte nach einer Stunde schon gar kein Interesse an der Lösung des Spiels, weil sie einfach die Geduld verloren hat.
Fazit: Toll gemacht, interessante Thematik (Jugendstrafen, Straftaten, Gefängnisalltag), obwohl die Figur des Tim eine sehr seltsame, weil ungewöhnlich reaktionäre Haltung zu dem Thema einnimmt (Straftäter, die einmal etwas verbrochen haben, verdienen keine zweite Chance, alle Gefängnisinsassen haben es viel zu gut, etc.), aber für Kinder einfach zu schwer.
Ich kenne beinahe alle TKKG Spiele, weil ich sie in den letzten Jahren schon mal alle mit meiner Nichte durchgespielt habe und die Lösungen werden immer schwieriger und unspielbar für Kinder ohne Erwachsenenbetreuung.
Besser bei den Fällen 1-9 zugreifen, wenn es für Ihr Kind sein soll und Sie keine Lust haben, Stunden mit der Lösung zu verbringen. Ab Spiel Nr. 10 wird es immer absurder, hier ist sozusagen der Höhepunkt erreicht.
Deshalb nur 3 Sterne, weil einfach für Kinder kein Spaß und keine Freude am Spielen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2.0 von 5 Sternen Durchschnittliches Spiel 7. September 2008
Von I. Wiek
Als Besitzer einiger Tkkg-Spiele muss ich sagen, dass mir Zelle 13 nicht ganz so gut gefallen hat, wie manch anderes Spiel der Reihe. Die Rätsel waren zwar ganz nett, aber leicht durchschaubar. Schon ganz am Anfang des Spiels war klar, wer alles in die Sache verwickelt ist.Dementsprechend gab es am Ende keinen großen Überraschungen.
Die vorkommenden Charaktere sind interessant gestaltet und es ist schön, dass auch wieder alte Gesichter auftauchen.
Die Story ist eigentlich auch nicht so schlecht, teilweise aber sehr unrealistisch: eine Gefängnismauer wird mit einem Auto durchbrochen und Tim traut sich nur mit einem Metallsuchgerät das Bunkergelände zu betreten ( wenn dort wirklich noch Minen wären, würde das Gelände wohl kaum allein durch ein "Betreten auf eigene Gefahr"-Warnschild gesichert werden).
Tims vorurteilhaftes Verhalten gegenüber David geht einem ziemlich auf die Nerven. Nach dem Motto " Einmal kriminell, immer kriminell" pöbelt Tarzan ihn nur an.
Das Finale ist einfach nur frustierend und langweilig. Man läuft von einem Raum in den nächsten, sammelt einige Gegenstände ein und versucht vergebens die Orientierung nicht zu verlieren. Irgendwann findet man durch Zufall einen neuen Durchgang...hinter dem sich noch mehr Räume und Türen befinden. Das warŽs!!! Wirkliche Rätsel und knifflige Aufgaben sucht man vergebens.
Bei diesem Spiel fehlte mir persönlich die Kreativität!
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Ähnliche Artikel finden