Tisch 17 is'n Arsch!: Geständnisse eines Gastwirts und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 16 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Tisch 17 is'n Arsch!: Ges... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 10,25 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Tisch 17 is'n Arsch!: Geständnisse eines Gastwirts Gebundene Ausgabe – 6. Oktober 2014


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 24,80
EUR 24,80 EUR 19,55
73 neu ab EUR 24,80 4 gebraucht ab EUR 19,55
EUR 24,80 Kostenlose Lieferung. Nur noch 16 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Tisch 17 is'n Arsch!: Geständnisse eines Gastwirts + Meine Gäste - meine Fans Von der Servicewüste zur Gästebegeisterung
Preis für beide: EUR 59,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 288 Seiten
  • Verlag: tpk-Verlag (6. Oktober 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 393635958X
  • ISBN-13: 978-3936359589
  • Größe und/oder Gewicht: 14,4 x 2,7 x 21,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 79.794 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Irmin Burdekat ist Gastwirt, weil – wie er sagt – es zu etwas anderem nicht gereicht hätte. Gott sei Dank, denn er ist ein tiefsinniger, humorvoller und engagierter Gastgeber. Als (Mit)Gründer der Kneipenketten ALEX und Café & Bar Celona war und ist er erfolgreich. Als Gitarrist einer kleinen Dorfband (»Candy & the Sugarboys«) eher nicht! Fünf Kinder, ein Esel, ein Hund und eine starke Frau trösten ihn. Seine flotten Sprüche – ironisch, witzig und analytisch – werden in seinen Büchern zu einem unterhaltsamen Cocktail. Wer ihm beim »Bücher Mixen« zuschauen will, muss sich auf den weiten Weg nach Kanada machen. Gleich das erste Blockhaus links, oben auf dem Felsen, direkt am Georgian Bay.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
2
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Inge E. am 4. März 2015
Format: Gebundene Ausgabe
Jeder, der wirklich wissen will, wie es in der Gastronomie zugeht, ist in diesem Buch gut bedient. Aufgetischt werden ERlebnisse der haarsträubenden, aber eben auch witzigen Art, immer mit einem Augenzwinkern und insgesamt in der Lage, das Verhältnis zwischen Gast und Gastgeber locker zu entpsannen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hans-joachim Schmitt am 14. November 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Das ist Lese- und Lernstoff vom Allerbesten - für Novizen in der Gastronomie, für Profis in diesem Metier und auch für die, die noch nicht wissen, ob sie ihr berufliches Heil in dieser Branche suchen sollen. Sprachlich und inhaltlich hält das Buch, was der Titel an Klartext verspricht. Die spannende und höchst unterhaltsame Lektüre vermittelt zum einen, wie und warum der Autor zu einem der erfolgreichsten Gastronomen Deutschlands wurde. Und zum anderen, welche Faktoren nach seiner Meinung für erfolgreiche Gastronomie maßgeblich sind. Dass das alles nicht so einfach ist, weiß Burdekat: "...wenn es leicht wäre, könnte es jeder. Von wegen `Wer nichts wird, wird Wirt` - Korrekt heißt es: `Wer was wird, wird Wirt, und wer das verpasst, bleibt Gast! ". Von solchen Sprüchen hast das Buch reichlich zu bieten, besonders aber von dem, was - in Burdekatscher Diktion - ein leeres Lokal zu einem dauerhaft vollen macht.

Jochen Schmitt. Steinfurt
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Pasadena am 23. November 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Wohl jeder von uns hat Gastronomie-Erfahrung – die Mehrzahl als Gäste am Tisch oder vor dem Tresen, der andere Teil als „Gastgeber“. Insofern ist es ein Buch für Jederman, das Irmin Burdekat mit seinem ebenso lehrreichen wie durchgehend unterhaltsamen neuen Buch "Tisch 17 is'n Arsch!" präsentiert. Der provokant-attraktive Titel hält, was er verspricht: locker-witzig, aber immer ernsthaft präsentiert der erfolgreiche Gastronom - (Mit-) Gründer der Kneipenketten "Alex" und "Café & Bar Celona" - anekdotisch seine 40-jährige Biographie in der deutschen Gastrolandschaft seit den 1960er Jahren. Die "Geständnisse eines Gastwirts", so der Untertitel, sollten Pflichtlektüre jedes Gastroeinsteigers oder Absolventen der von Burdekat geschmähten, weil in Frage gestellten Hotelfachschulen werden. Und auch ein alter Gastrohase wird die Lektüre kaum ohne Gewinn aus der Hand legen: zu kreativ und umtriebig war der Autor, der die täglichen Probleme und Konflikte im Bewirtungswesen immer als Herausforderung annahm, oft phantasievoll und innovativ. Ein Kompliment verdient auch der Bielefelder tpk-Verlag von Dr. Roland Siekmann für die liebevolle Ausstattung des in wertiges Leinen gebundenen Buches: jedes der 27 Kapitel ist mit einer lockeren Foto-Kollektion aufgemacht, insgesamt 60 Bilder. Selten habe ich mich derart auf die tägliche Lesestunde gefreut – ergo: eine uneingeschränkt lohnenswerte Lektüre.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen