wintersale15_70off Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire PrimeMusic Autorip Shop Kindle WSV

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen114
4,4 von 5 Sternen
Preis:3,68 €+ Versandkostenfrei
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Dezember 2012
Weihnachten 1953 bekam ich mein erstes Fahrrad, und das hatte bereits einen Platten am Hinterrad. Ich weiß noch, dass ich kaum zu beruhigen war. Mein Nachbar half mir beim Aus-und Einbau des Rades und zeigte mir gleich, wie man einen Schlauch flickt. Damals hatte ich dafür, ebenfalls vom Nachbar, ein Stück alten Fahrradschlauch bekommen und daraus einen Flicken zugeschnitten und damit das Loch geflickt. Der Flicken trug aber dick auf. Deshalb bekam ich später mein erstes Reparaturkästchen von Tip Top, welches noch aus Metall war. Der Inhalt war vergleichbar mit dem jetzigen, nämlich mehrere an den
Rändern abgeflachte Flicken verschiedener Größe, Vulkanisierlösung, Ventilgummi und statt Schmirgelpapier ein Stück Blech, ähnlich wie eine Reibe, zum Aufrauen des Schlauches. Damals wie heute steht für mich an erster Stelle die Qualität und nicht der Preis.
Bei einer fälligen Reparatur hat man mit Tip Top das beste Material zur Verfügung was auf dem Markt ist, da weiß man, dass alles dauerhaft hält. Für mich kam noch nie eine andere Marke in Frage,
0Kommentar35 von 36 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2014
Wer kennt es nicht seit seiner frühesten Kindheit? - Das kleine, grüne "Tip Top Touring"- Fahrradschlauch- Flickset! - Immer zuverlässig, praktisch, einfach und schnell anwendbar, und noch nicht einmal teuer. - Und das schon seit Jahrzehnten. - In meines Wissens immer der gleichen Aufmachung. - Hat sich halt bewährt!

Ich bin immer gut mit diesem Fahrradflickzeug "gefahren". Vulkanisierflüssigkeit und Flicken sind von guter Qualität.
Das Reparatur- set beinhaltet alles, was man zur Behebung eines normalen "Platten" an seinem Fahrrad braucht (siehe Abbildung!): Vulkanisierflüssigkeit, 6 Flicken für "kleine" Löcher, 1 Flicken für "Riss" im Schlauch; Schleifpapier (zum Anrauhen der "Problem"- Stelle); 1 Ventilgummi, sowie eine einfache, bildliche Beschreibung für den "Flickvorgang".

Die Packung ist ca. 8 X 4 X 2 cm groß in seinen Ausmessungen.

Obwohl es wirklich kinderleicht ist, treffe ich immer wieder auf Leute, die Probleme damit haben, ihr Fahrrad mit diesem Reparaturset (und der beiliegenden Bilder- Beschreibung) zu flicken. Es geht so: nachdem man den Schlauch aus der Ummantelung/ dem Rad gezogen hat, den Reifen von innen (z.B. auf mögliche Dornen o.Ä.) abgetastet hat, und die "Loch"- Stelle lokalisiert hat (z.B. mit Hilfe von Wassereimer), einfach die Stelle mit dem Loch (oder kleinen Riss) mit beiliegendem Schleifpapier "anrauhen" (bzw. "anschleifen"); danach Vulkanisierflüsigkeit dünn auftragen, kurz antrocknen lassen (ich verzichte hierauf allerdings meist, und klebe sofort auf), dann den FLicken über die angerauhte Stelle drücken, und einige Minuten unter leichtem Druck den Flicken am Schlauch so angepresst halten. Idealerweise sollte der Flicken komplett eine Verbindung mit dem Schlauchgummi eingegangen sein. - Das ist dann auch der Grund, warum der Reifen dann auch gut geflickt ist und hält. Evtl. würde ich vor der Re- Instandsetzung des Schlauchs in den Reifen nach eine Zeit warten; dann vorsichtig - wiedereingesetzt in den Reifen - leicht aufpumpen; eine Zeit lang warten; dann erst stärker aufpumpen. - Fertig!
Wenn man gewissenhaft so gearbeitet hat, ist ein Loch/ Kleiner Riss i.d.R. so geflickt. - Falls nicht, kann das auch an altem, porösen Reifen liegen, oder auch an undichtem Ventil (Häufiger Grund!).

Viele Leute sagen, dass diese Firma hier die Beste sei für diesen Zweck. Ich habe inzwischen aber auch mit anderen Reparaturseits anderer Firmen gearbeitet, und damit auch keine Probleme gehabt. Ich wäre aber evtl. bei Billig- Sets aus dem Discounter vorsichtig. Ansonsten kann man auch größere, umfangreichere Sets kaufen (auch von dieser Firma?), um etwas Geld zu sparen.

Evtl. empfiehlt sich für den Kauf dieses Reparatur- Sets ein Preisvergleich! - Schwankungen im Preis sind nämlich möglich.
0Kommentar13 von 13 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2015
Flicken, Sandpapier und Tube wurden aus unerklärlichen Gründen lose geschickt, ohne Behältnis. Die kleine Plastikbox hätte ich schon ganz gerne gehabt, da sie bei der Aufbewahrung in der Satteltasche sehr nützlich ist.
11 Kommentar5 von 5 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2013
Nach dem wechseln der Fahrradreifen fällt mir auf, dass mein bisheriger Schlauch bereits ein Loch hatte. Promt geflickt, hat so wie auch früheres Tip Top Reifen Reifenflickzeug keine Probleme gemacht. Innerhalb von 10 Minuten ist man wieder 'on tour'.
Einfache Erklärung auch für Laien, stabiles Plastik-Kästchen - mehr braucht man nicht zu verlangen.
0Kommentar4 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2012
Günstig und die Montage ist sehr einfach und geht schnell. Hält den Schlauch dicht. Tut also genau das was es soll.
0Kommentar4 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2016
Tip Top hat in Deutschland scheinbar ein Quasi-Monopol auf Fahrrad-Flickzeug. Etwas anderes bekommt man bei den meisten Radhändlern gar nicht mehr.
Und doch: Ich bin von der Qualität total enttäuscht!
Es ist mir jetzt zum wiederholten Male passiert, dass die Tube mit der Emulgator-Paste ausgetrocknet war. Super, wenn man unterwegs mit einem Platten gestoppt wird und denkt: Kein Problem, in 10 Minuten geht's weiter - ich hab' ja Flickzeug dabei.
Tja, Tube aufgemacht, gedrückt - nichts kommt. Nach langem Pressen machts <PFT> und ein festgeklebter Pfropfen Popel erscheint. Das war's.
Damit kann man keinen Reifen flicken!
Wohlgemerkt: Nagelneues Kästchen. Nagelneue Tube. Gerade zum ersten Mal geöffnet. Die Öffnung war sogar noch versiegelt und musste erst aufgestochen werden.
Und das hatte ich in den letzten 12 Monaten mehrfach (ich fahre sehr viel Rad) mit Reparaturkästchen aus unterschiedlichen Quellen.
Wenn wenigstens ein Haltbarkeitsdatum drauf stünde. Aber nein: Man merkt erst, dass es nicht geht, wenn es zu spät ist.
Dafür klare Null Sterne!
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2014
Wie gewohnt gute Qualität von TipTop leider nur wie alle diese produkte etwas überteuert.

Beim verwenden darauf achten das der Kleber GUT angetrocknet, denn es ist kein normaler Kleber wie UHU sondern Vulkanisierer und ihr verlängert nur den Arbeitsaufwand, denn der Flicken haftet nicht und verrutscht ständig. Sobald trocken, dann mit einem runden, stumpfen Gegenstand z.B. mit der Unterseite vom Feuerzeug den Aufkleber schön von innen nach außen hin verreiben, bis man sieht wie sich die Ränder des Flickens mit dem schlauch verbinden/verschmelzen (nicht Verkleben;-) und dann erst die Plastik Folie abziehen.

Vulkanisierer vertrocknet, wenn er einmal geöffnet wurde auch geschlossen nach ca einem 1 1/2 jahren.
0Kommentar5 von 6 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2013
Schon häufig benutzt und immer wieder gekauft! Das Flickzeug sollte man stets dabei haben, sei es bei kurzer oder längerer Tour! Unabdingbar!
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2012
... und in Verbindung mit einer kleinen Luftpumpe ideal, um einen Platten in den Griff zu bekommen.
Qualitativ und preislich in Ordnung, ziehe TipTop immer NoName-Produkten vor.
0Kommentar8 von 10 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2015
Habe in den letzten Monaten zwei Schläuche in meinem Trekking-Bike damit geflickt. Problem leider: Die Flicken halten nicht lange. Nach ca. 100-200 km (entsprich bei mir ca. 5-7 Tagen) sind die Refen jeweils wieder undicht gewesen. Nach dem rausholen dann jedes Mal das gleiche Bild, das Gummi des Flickens ware stark zerrieben und zerbröselt. Schade um die Arbeit und das Geld für das Reparaturset.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen