Timeline und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 6,77

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Timeline auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Timeline [Rauer Buchschnitt] [Englisch] [Gebundene Ausgabe]

Michael Crichton
3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1.133 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Rough cut Bitte beachten Sie, dass dieses Buch einen rauen Buchschnitt (Rough Cut) aufweist. Hierbei handelt es sich um unregelmäßig geschnittene, ausgefranste Seitenränder. Diese sind beabsichtigt, um handgeschnittenes Papier nachzuempfinden und sich von maschinengeschnittenen Büchern abzusetzen. Sehen Sie hier das Bild vergrößert.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 5,32  
Gebundene Ausgabe --  
Gebundene Ausgabe, Rauer Buchschnitt, 16. November 1999 --  
Taschenbuch EUR 5,60  
Hörkassette, Gekürzte Ausgabe, Audiobook EUR 15,11  
Unbekannter Einband --  

Kurzbeschreibung

16. November 1999
Michael Crichton's new novel opens on the threshold of the twenty-first century. It is a world of exploding advances on the frontiers of technology. Information moves instantly between two points, without wires or networks. Computers are built from single molecules. Any moment of the past can be actualized -- and a group of historians can enter, literally, life in fourteenth-century
feudal France.


Imagine the risks of such a journey.


Not since Jurassic Park has Michael Crichton given us such a magnificent adventure. Here, he combines a science of the future -- the emerging field of quantum technology -- with the complex realities of the medieval past. In a heart-stopping narrative, Timeline carries us into a realm of unexpected suspense and danger, overturning our most basic ideas of what is possible.

Hinweise und Aktionen

  • Hinweis: Dieses Buch hat einen sogenannten "rauen Buchschnitt" oder auch "rough cut", weshalb die Seiten unregelmäßig geschnitten sind.


Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
  • Verlag: Knopf; Auflage: TRADE. (16. November 1999)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0679444815
  • ISBN-13: 978-0679444817
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 18 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 3,7 x 16,5 x 24,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1.133 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 580.449 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

When you step into a time machine, fax yourself through a "quantum foam wormhole," and step out in feudal France circa 1357, be very, very afraid. If you aren't strapped back in precisely 37 hours after your visit begins, you'll miss the quantum bus back to 1999 and be stranded in a civil war, caught between crafty abbots, mad lords, and peasant bandits all eager to cut your throat. You'll also have to dodge catapults that hurl sizzling pitch over castle battlements. On the social front, you should avoid provoking "the butcher of Crecy" or Sir Oliver may lop your head off with a swoosh of his broadsword or cage and immerse you in "Milady's Bath," a brackish dungeon pit into which live rats are tossed now and then for prisoners to eat.

This is the plight of the heroes of Timeline, Michael Crichton's thriller. They're historians in 1999 employed by a tech billionaire-genius with more than a few of Bill Gates's most unlovable quirks. Like the entrepreneur in Crichton's Jurassic Park, Doniger plans a theme park featuring artifacts from a lost world revived via cutting-edge science. When the project's chief historian sends a distress call to 1999 from 1357, the boss man doesn't tell the younger historians the risks they'll face trying to save him. At first, the interplay between eras is clever, but Timeline swiftly becomes a swashbuckling old-fashioned adventure, with just a dash of science and time paradox in the mix. Most of the cool facts are about the Middle Ages, and Crichton marvelously brings the past to life without ever letting the pulse-pounding action slow down. At one point, a time-tripper tries to enter the Chapel of Green Death. Unfortunately, its custodian, a crazed giant with terrible teeth and a bad case of lice, soon has her head on a block. "She saw a shadow move across the grass as he raised his ax into the air." I dare you not to turn the page!

Through the narrative can be glimpsed the glowing bones of the movie that may be made from Timeline and the cutting-edge computer game that should hit the market in 2000. Expect many clashing swords and chase scenes through secret castle passages. But the book stands alone, tall and scary as a knight in armor shining with blood. --Tim Appelo

Pressestimmen

"COMPULSIVE READING . . . BRILLIANTLY IMAGINED."
--Los Angeles Times

"EXCITING . . . CLASSIC ADVENTURE . . . [A] SWASHBUCKLING NOVEL . . . CRICHTON DELIVERS."
--USA Today

"MORE SCREAMS PER PAGE . . . THAN JURASSIC PARK AND THE LOST WORLD COMBINED. . . . THE PACE WILL LEAVE MANY BREATHLESSLY GRASPING FOR OXYGEN MASKS."
--San Diego Union-Tribune


From the Paperback edition.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
Nun ja ... Vormittags in der Buchhandlung gekauft und den ganzen Nachtmittag und Abend verschlungen.
Sollte ich den Inhalt beschreiben? Besser nicht, laßt euch überraschen.
Es ist ein Buch, daß wieder einen Gegensatz aufzeigt, hier zwischen moderner Technik (Quantentechnologie) und archaischer Technik (Mittelalter) Allerdings wirkt es wie andere Bücher von Michael Crichton, beispielsweise Jurassic Park und Congo. Das Muster ist meistens relativ gleich: Eine skrupellose Firma entwickelt etwas bahnbrechendes und dadurch kommen harmlose Akademiker in eine Welt, auf die sie nicht vorbereitet sind und die sich gefährlich zeigt. Langsam wird es langweilig. Wie üblich steht die opulente Handlung im Vordergrund - die Charaktäre sind nicht sehr deutlich ausgeprägt.
Warum dann doch 4 Sterne? Mir sagt Crichton's Stil als schneller Happen zwischendurch sehr zu - abgesehen davon bin ich Mittelalterfan. Vor allem letzteren kann ich den Roman stark empfehlen. Es ist meiner Ansicht nach nur kurzweilige Unterhaltung, nichts tiefergehendes, geeignet für Popcornkino, aber sehr spannend geschrieben und Crichton muß doch schon ziemlich für die kleinen Details recherchiert haben.
Tim Tepaße
War diese Rezension für Sie hilfreich?
38 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Weder Top noch Flop 15. Februar 2004
Format:Taschenbuch
Ich kann das Geschrei um dieses Buch nicht verstehen, weder das positive noch das negative. Die Story schwankt über 400 Seiten hinweg beharrlich zwischen „hoch einfallsreich" und „absolutem Schwachsinn".
Hätte ich die ersten 180 Seiten von Timeline bewerten müssen, ich hätte ohne zu zögern 5 Sterne vergeben. Das Einstiegsszenario ist klasse und die wissenschaftliche Erklärung für das Phänomen der Zeitreise, die Crichton hier ersonnen hat, ist überaus interessant obwohl ich natürlich nicht beurteilen kann ob sie realistisch ist.
Das Niveau sinkt jedoch bedenklich, wenn die 3 unerschrockenen Historiker (Chris, André, Kate) ins Jahr 1357 zurückreisen um ihren Professor aus den Wirren des 100 jährigen Krieges zwischen Frankreich und England zu befreien. Traurig, aber leider wahr: die Hauptcharaktere sind mies! Ihre Reaktionen und Handlungen sind einfach nicht nachvollziehbar. Sie verlieren nie die Nerven und finden aus jeder Situation mit Leichtigkeit einen Ausweg, egal wie viel Blut ihnen entgegenspritzt. Am sympathischsten fand ich noch Sonnyboy Chris, der wenigstens zuweilen an Nervenflattern leidet. Wenig zimperlich sind sie jedoch alle, wenn sie (zum xten Mal!) annehmen, dass einer ihrer Kameraden die letzte Prügelei wohl nicht überlebt hat. Dialoge wie Chris: „Wo ist André?" Kate: „Ich glaube, er hat es nicht geschafft!" Chris: „Oh...." haben mich schier zur Weißglut gebracht. Die Tatsache, dass der Todgeglaubte 5 Seiten später quicklebendig zur Rettung seiner Spießgesellen naht, hat mich wenig über diese Gefühlskälte hinweggetröstet.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen High-Tech-Mittelalter-Thriller 29. März 2000
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Chrichton bleibt dem Jurassic-Park-Erfolgsrezept treu: Reich gewordenener US-Unternehmer, Selfmademan, entwickelt vorhandene Technik weit ueber das hinaus, was gegenwärtig fuer moeglich gehalten wird. Letztlich will er aber auch nur noch viel mehr Geld verdienen, was eigentlich auch nicht verwerflich ist. Und so, wie die Dinos sich selbständig machen, geht natuerlich auch hier etwas schief; politisch korrekt schwingt bei aller Technik-Begeisterung auch die gehoerige Menge an Kritik mit.
Was Crichton sehr gut kann: So wie in den Vorgaenger-Buechern Gentechnik oder Computertechnik alllgemeinverstaendlich dargestellt werden, so erfaehrt der Leser hier etwas ueber die Anfangsgruende der Quantentheorie, die in Zukunft noch eine sehr grosse Rolle spielen wird. Das macht das Buch wertvoller als viele andere. Es ist spannend geschrieben, wie auch die Vorgaenger, viele werden es, so wie ich, in einem Stueck durchlesen.
Warum trotzdem nur vier Sterne: So gut der Autor recherchiert hat, manchmal habe ich das Gefuehl, er ist etwas schreibfaul. Warum wer oder was so ist, wie er oder es ist, das wird nicht weiter dargelegt, es gibt keine Entwicklung der Charaktere. Sehr kurze Kapitel, viele Schnitte wie bei einem Action-Film, nicht umsonst werden Chrichtons letzte Buecher als Prosa-Versionen von Drehbuechern bezeichnet. Daher ist das Buch auch wesentlich kuerzer, als die (Papier-)Masse vermuten laesst. Buchstabengroesse, Zeilenabstand und bis zu drei Seiten (!) leeres Papier zwischen den Kapiteln sorgen dafuer, dass man zumindest optisch ein Buch von halbwegs normalem Umfang erwirbt. Zum Vergleich: Die Hardcover-Romane von Tom Clancy duerften zwei- bis dreimal so umfangreich sein, so dass man sie nicht wie dieses an einem Nachmittag konsumieren kann.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen flach 31. Januar 2002
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
das Buch begann vielversprechend, die Idee gefiel mir auch, nun wartete ich auf den Lesegenuß.
Der blieb aber leider aus. Die Hauptakteure rannten die ganze Zeit von einer Fastkatastrophe zur naechsten, jedesmal entkamen sie knapp und das in unendlicher Wiederholung bis fast zur letzten Seite. Die Charaktere blieben flach , das Blut spritzte
und die Koepfe rollten.
Der Schluß war absolut unbefriedigend sowohl fuer die"boese"
Seite , als auch fuer die "gute" Seite.
Schade, ich hatte eine vielschichtigere Handlung erwartet.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen timeline - schlaflose nacht
ich habe dieses buch in einer nacht durchgelesen. es hat strecken, die nicht so wahnsinnig interessant sind für mich, in physik war ich keine leuchte. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Annette veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen langweilig und langatmig
Die Story hat ziemliche Längen, die den Spannungsbogen erschlaffen lassen. Grundsätzlich gute Story, wie immer bei Chrichton aber auch recht triviale Sprache.
Vor 6 Monaten von Ketterechts veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Als Geschenk gekauft
Habe das Buch für einen Bekannten als Weihnachtsgeschenk gekauft. Hatte es leider versehentlich in englisch bestellt. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Karibik2009 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein wundervoller Science-Fiction-Abenteuerroman vom Autor von...
Von Michael Crichton (1942-2008) habe ich bisher seine Werke "Jurassic Park", "The Lost World - Vergessene Welt", "Andromeda" und "Schwarze Nebel" gelesen und schließlich... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Robert Meyer veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Ergibt keinen Sinn
Wobei streng genommen natürlich kein Zeitreiseroman je wirklich Sinn ergibt, weil Zeitreisen einfach unmöglich sind. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Schrotti veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen sehr spannend
Eine sehr spannende Zeitreise in eine Parallelwelt;überzeugend, weil die Beschreibung der Quantenphysik unendlich viele Parallelwelten und mehrere Dimensionen zulässt. Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Junia veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Bewertung hierzu ist schwierig, weil ....
...leider war auf den 1. Blick nicht ersichtlich, dass es sich um eine englische Ausgabe handelt! Habe eine die deutsche Fassung von ihm gelesen "Timezone" (klingt ja ähnlich... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. Mai 2012 von B. Muszeyko
1.0 von 5 Sternen !
Also das Buch war Orginalverpackt aber muss mal nass geworden sein, es riecht vermodert und verschimmelt und hat Stockflecken. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 29. März 2012 von leseratte
5.0 von 5 Sternen Viel besser als der Film!
Rezession:
ITC finanziert Ausgrabungen auf der ganzen Welt, auch in Frankreich bei der historischen Stadt Castlegard. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 17. Februar 2012 von Jiras Shelar
3.0 von 5 Sternen Mittelmaß von einem mittelmäßigen Autor
Chrichtons Ideen sind wirklich gut. Nicht umsonst werden seine Romane regelmäßig verfilmt. Aber sein Schreibstil ist doch schon ziemlich Main-Stream. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. Dezember 2011 von Kein Redaktionsfake
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar