newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch Siemens Shop Kindle Shop Kindle Autorip SummerSale
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
The Time Traveler's Wife ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Sunrise Books Ltd
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Wir sind bestrebt nach Deutschland innerhalb von 5 Tagen zu liefern! (vorbehaltlich Zollverzögerungen). Cover image and publication date may vary. Paperback; English language; good condition. Ihr Buch wird sicher verpackt und unverzüglich von unserem Lager im Vereinigten Königreich verschickt.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 3 Bilder anzeigen

The Time Traveler's Wife (Vintage Magic, Band 4) (Englisch) Taschenbuch – 3. Juni 2004

49 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 3. Juni 2004
EUR 8,76
EUR 7,07 EUR 0,34
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe
"Bitte wiederholen"
77 neu ab EUR 7,07 319 gebraucht ab EUR 0,34
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe.

Wird oft zusammen gekauft

  • The Time Traveler's Wife (Vintage Magic, Band 4)
  • +
  • The Help
  • +
  • To Kill a Mockingbird
Gesamtpreis: EUR 22,24
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 528 Seiten
  • Verlag: Vintage; Auflage: New Ed (6. Januar 2005)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 1616794267
  • ISBN-13: 978-0099464464
  • ASIN: 0099464462
  • Größe und/oder Gewicht: 12,9 x 3,3 x 19,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (49 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 781 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Audrey Niffenegger lebt als Schriftstellerin und bildende Künstlerin in Chicago. Ihr erster Roman >Die Frau des Zeitreisenden< steht seit Erscheinen 2004 auf den Bestsellerlisten und wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt. In »Drei Schwestern«, einem Bilderbuch, verewigt sie sich nicht nur als wunderbare Erzählerin, sondern auch als Künstlerin. Die Aquatinten in diesem Buch, eine Art Radierung, sind Kunstwerke. Zuletzt ist ihr Roman. »Die Zwillinge von Highgate. Eine unheimliche Liebesgeschichte« erschienen. Niffenegger liebt >Alice im Wunderland< und Rilke, sammelt Schmetterlinge, Bücher und Comics.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"At its core The Time Traveler's Wife is an old-fashioned love story. A terrific book - startlingly original construction" (Observer)

"I was ridiculously entranced by Audrey Niffenegger's big, reckless novel...utterly convincing" (Daily Telegraph)

"Niffenegger exploits the possibilities of her fantasy scenario with immense skill: no wonder this novel has spent weeks on the bestseller lists in the US. This is one of those books that makes you want to eat it up from start to finish" (Guardian)

"Wonky, sexy, incredible" (The Times)

"Pick up Niffenegger's book and you'll experience a visceral thrill that only a few novels provide. An elegy to love and loss" (Independent on Sunday)

Werbetext

THE INTERNATIONAL BESTSELLER

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

47 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von literaholic am 14. August 2004
Format: Taschenbuch
Wer bei Audrey Niffeneggers Romantitel auf Fantasy hofft, sollte besser zu anderen Büchern greifen. Allen anderen kann man "The Time Traveller's Wife" wirklich ans Herz legen. Denn die fantastischen Elemente sind nur der Hintergrund für eine äußerst originelle und romantische Liebesgeschichte. Bibliothekar Henry DeTamble leidet an einem genetischen Defekt, der ihn ungewollt auf Zeitreise gehen lässt. Seine Frau Clare, die ihn schon als Kind bei kurzen "Besuchen" kennen und lieben gelernt hat, ist der Fixpunkt in seinem Leben. Wie die beiden mit einer unglaublichen Situation fertig werden und ein normales Leben zu führen versuchen, das beschreibt Audrey Niffenegger auf äußerst anrührende, aber nie kitschige Weise. Die Sprache ist klar und präzise, selbst die Nebenfiguren wirken lebendig, und natürlich ergeben sich beim Zeitreisen zahlreiche humorvolle Situationen. Am Ende sollte man aber durchaus Taschentücher griffbereit haben...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Genussleserin am 14. Februar 2006
Format: Taschenbuch
Clare und Henry sind ein Ehepaar. Doch aufgrund eines genetischen Defekts reist Henry unkontrollierbar durch seine Lebenszeit. Auf diese Weise trifft er seine zukünftige Frau bereits, als diese noch ein Kind ist, er aber in seiner Echtzeit bereits mit ihr verheiratet ist. Seine Wissensvorsprünge zur Zeit vor ihrer ersten Begegnung in der Echtzeit (die, um das Zeitparadoxon nicht zu verletzen, nur in Andeutungen erzählt werden) erzeugen eine einzigartige Spannung auf den Fortgang der Geschichte.
Im Prinzip bin ich nicht wirklich Fan von Zeitreisebüchern oder Geschichten übers Unsichtbarwerden und dergleichen. Dieser Roman hat mich aber dennoch in seinen Bann gezogen. Er regt zum Nachdenken über den Verlauf eines Lebens, über das Schicksal, über Entscheidungsfreiheiten geradezu an und wirkt auf diese Weise auch noch länger nach.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
27 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Iris Kammerer am 4. Juli 2006
Format: Taschenbuch
Henry ist eine "chrono-displaced person": Er wurde mit einem genetischen Defekt geboren, der ihn gelegentlich (bevorzugt in einem psychisch unausgeglichenen Zustand, Stichwort: Sehnsucht!) für eine begrenzte Zeitspanne an einen anderen Punkt in unserem Zeit-Raum-Kontinuum versetzt. Das sind bevorzugt Punkte, zu denen er eine seelische Bindung hat, Orte des Verlustes, der Angst und der Sehnsucht, zu denen es sein "unruhiges Herz" immer wieder hinzieht. Transferiert wird nur Henrys Körper, was er am Leibe trägt, bleibt zurück, seien es Kleider, Zahnplomben, Taschen usw. Diese Tatsache bringt enorme Schwierigkeiten mit sich -- aber innerhalb der Bildhaftigkeit dieses "genetischen Defekts" paßt es hervorragend, daß er jedesmal nackt und vollkommen mittellos auf sich selbst gestellt ist. Er wird immer wieder zurückversetzt, so daß diese Krankheit Ähnlichkeit mit anderen Anfallsleiden hat. Manchmal "verschwindet" er nur für Minuten, manchmal Stunden, manchmal für einen längeren Zeitraum; allerdings stimmen der Zeitraum, in dem er aus seine "synchronen" Leben verschwindet, und die Dauer des "Aufenthaltes" in anderen Situationen nicht überein. Und er kann sich selbst begegnen.

Als Henry 6 Jahre alt wird, verunglückt seine Mutter mit ihm im Auto -- während sie stirbt, rettet ihn sein genetischer Defekt "instinktiv". Doch das Gefühl der Schuld, das Menschen heimsucht, die eine gefährliche Situation überlebt haben, während andere starben, versetzt ihn in den unterschiedlichen Lebensaltern immer wieder an diesen Punkt seines Lebens. Er ist derjenige, der die Polizei ruft, der sich um dies und das kümmert -- aber den Unfall kann er nicht verhindern.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marco Weber am 27. Mai 2006
Format: Taschenbuch
Wie fängt man eine Geschichte an? Blöde Frage: Am Anfang natürlich. Aber wie oder besser: wann fängt man die Geschichte an, wenn eine der beiden Hauptpersonen ein Zeitreisender ist? - Clare und Henry, der Zeitreisende, lernen sich gleich zweimal kennen. Beim ersten Treffen ist Clare noch ein Kind und Henry ein Erwachsener - der aus der Zukunft kommt, in der er mit Clare verheiratet ist. Beim zweiten "Ersten Mal" ist Clare bereits eine junge Frau und trifft den ebenfalls noch jungen Henry - dessen "ältere Version" sie bereits seit Jahren kennt.

Hört sich verwirrend an? Na, vielleicht nur auf den ersten Blick. Denn die Autorin schafft es, diese verrückte Geschichte mit einem roten Faden, einem Anfang und einem Ende, so einfühlsam und spannend zu erzählen, dass man das Buch einfach nicht mehr weglegen kann. Und obwohl schon ziemlich zu Anfang der Geschichte klar ist, (VORSICHT SPOILER!) dass Henry am Schluss sterben wird, ist damit nichts von der Spannung aus der Geschichte herausgenommen. Im Gegenteil, man will unbedingt wissen, WIE GENAU es endet und wie beide - Henry und Clare, die im stetigen Wechsel als Ich-Erzähler auftreten - mit dieser schwierigen Situation umgehen. Manchmal gleitet diese komplexe Liebesgeschichte zwar leicht ins Kitschige ab, aber obwohl ich darauf in der Regel allergisch reagiere, hat es mich bei dieser Story nicht weiter gestört. Selten in der letzten Zeit habe ich ein Buch vor mir gehabt, das ich schneller und intensiver gelesen habe, und das im englischen Original. Was jeder mit einigermaßen konversationstauglichen Englischkenntnissen im Übrigen auch tun sollte, denn die Sprache ist einfach, leicht verständlich und vielleicht wirkt die Story auch gerade deswegen so besonders authentisch und glaubhaft.

Für jeden, der eine rührende Liebesgeschichte mit einem spannenden Hintergrund mag, eine unbedingte Empfehlung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen