Menge:1
Time Tells No Lies (Lim.C... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 23,06
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Fulfillment Express
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Time Tells No Lies (Lim.Collector's Edit.)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Time Tells No Lies (Lim.Collector's Edit.) Original Recording Remastered


Preis: EUR 20,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
22 neu ab EUR 10,49 3 gebraucht ab EUR 9,47

3 CDs für 15 EUR
Metal & Hardrock im Sparpaket:
Entdecken Sie eine große Auswahl an Metal & Hardrock zum Sonderpreis: 3 CDs für 15 EUR
EUR 20,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Wird oft zusammen gekauft

Time Tells No Lies (Lim.Collector's Edit.) + Lightning to the Nations
Preis für beide: EUR 38,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (2. März 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Original Recording Remastered
  • Label: Rock Candy (Soulfood)
  • ASIN: B006UJJ91Q
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 40.764 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Cheated 3:53EUR 1,00  Kaufen 
Anhören  2. All Day and All of the Night 2:58EUR 1,00  Kaufen 
Anhören  3. Running for Tomorow 3:41EUR 1,00  Kaufen 
Anhören  4. Rich City Kids 3:48EUR 1,00  Kaufen 
Anhören  5. Lovers to the Grave 4:52EUR 1,00  Kaufen 
Anhören  6. Panic in the Streets 3:43EUR 1,00  Kaufen 
Anhören  7. Beads of Ebony 5:28EUR 1,00  Kaufen 
Anhören  8. Flirting with Suicide 5:04EUR 1,00  Kaufen 
Anhören  9. Children of the Earth 5:37EUR 1,00  Kaufen 
Anhören10. Praying Mantis (Bonus Track Single) 3:22EUR 1,00  Kaufen 
Anhören11. High Roller (Bonus Track) 3:08EUR 1,00  Kaufen 
Anhören12. Thirty Pieces of Silver (Bonus Track B-Side) 3:53EUR 1,00  Kaufen 
Anhören13. Flirting with Suicide (Live) 5:05EUR 1,00  Kaufen 
Anhören14. Panic in the Streets (Live) 3:51EUR 1,00  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

* Special Limited Deluxe Collector s Edition * Fully Remastered Sound shaped from 24 BIT digital technology * 5 Bonus Tracks * Classic NWOBHM * 16 page full colour booklet 4,000 word essay, enhanced artwork, memorabilia, rare photos and involvement from the band

Biographie der Mitwirkenden

For many of us, the one good thing that came from punk rock was an explosive do-it-yourself attitude. It was this back to basics approach that fuelled the rise of the late 70s and early 80s hard rock explosion, a movement appropriately dubbed the NWOBHM. Amongst its principles were hugely successful acts such as Iron Maiden and Def Leppard, closely followed by the likes of Samson, Saxon and... Praying Mantis. Formed by brothers Tino and Chris Troy, Praying Mantis developed a reputation for delivering thinking man s metal. Indeed, they had the musical chops to rival and, at times, outshine the competition by utilising twin lead guitar, ambitious arrangements and multi-layered harmonies; their songs were melodic yet intricately arranged and packed a powerful punch. In addition, like most acts from the NWOBHM school of hard knocks, they put in the necessary road-work taking their message to the metal masses. Time Tells No Lies , produced by Time Friese Green (Touch), engineered by Mike Shipley (Def Leppard) and housed in a stunning Rodney Matthews designed sleeve, was originally issued in 1980, and attracted highbrow praise positioning them as a band to definitely watch out for. Sure, in the end they didn t quite reach the peak of popularity attained by Maiden or Leppard, but their presence on the scene was not without significance and Time Tells No Lies remains a gleaming testament to their talent.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

19 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Oliver Herzig am 25. Juli 2006
Format: Audio CD
Diese CD beweist, was für ein Schwachsinn das Label "NWOBHM" eigentlich war. Die stilistische Ähnlichkeit zwischen Iron Maiden, Judas Priest, Saxon, Demon, Tygers of Pan Tang, Def Leppard und eben Praying Mantis (um jetzt mal die unzähligen anderen Bands zu ignorieren) hält sich in überschaubaren Grenzen. Aus heutiger Sicht tut man sich wahrscheinlich auch schwer, Praying Mantis Debütalbum "Time Tells no Lies" überhaupt als Heavy Metal zu bezeichnen.

Was es hingegen ist: klassischer, melodiöser, typisch englischer Hard Rock - Thin Lizzy fallen da als Referenz ein. Dazu gibts manchmal mehrstimmigen Satzgesang, der - ja, wirklich - an die Eagles erinnert. Gute Gitarrenarbeit gibts auch, und ein paar vergessene Klassiker wie "Panic in the Streets" und "Children of the Earth". Nach diesem Album verschwand die Band, gelähmt durch ständigen Personalwechsel verschlief man die Chance, an den Erfolg des Debüts anzuknüpfen. Erst Anfang der 90er tauchte die Band in Japan im Zuge eines NWOBHM-Revivals wieder auf, weshalb die meisten neueren Alben nur im teuren Import zu haben sind. "Time tells ..." gehört aber in jede Sammlung, die sich mit melodischen Hard Rock beschäftigt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von A. Hoehn am 20. Oktober 2014
Format: Audio CD
Das beste Album der “New Wave Of British Heavy Metal” ist ohne Zweifel “Number Of The Beast” von Iron Maiden. Aber über die Platzierungen danach scheiden sich die Geister. Das einzige Langeisen von White Spirit ist ein heißer Kandidat für das “Stockerl”, genau wie “Loose N' Lethal” von Savage. Natürlich kommt auch das unlängst von Rock Candy wiederveröffentlichte Praying Mantis Debüt in Frage. Das rührige Label rühmt diesen Release als dem ersten in Europa, aber da tun unsere britischen Freunde in ihrem ganzen Stolz High Vaultage Records unrecht. Diese waren nämlich bereits 1996 damit am Start. Aber wegen der Kleinstauflage hat sich die CD mittlerweile zu einem Sammlerstück entwickelt, für das nicht selten mehr als 50 Steine auf den Tisch des Hauses gelegt werden mussten. Da kommt die Neuauflage wie gerufen. Rock Candy haben dem Teil fünf Bonustracks spendiert, von denen sich drei auch schon auf der High Vaultage Version befanden. Aber mit der Single A- Seite “Praying Mantis” und “High Roller” bekommt der Fan zwei Schmankerl geliefert, denen man heutzutage nicht ohne Mühen habhaft werden kann und die das ohnehin großartige Werk nochmals verbessern. Auch 32 Jahre nach Entstehen gehören melodische Knaller wie “Lovers To The Grave”, “Flirting With Suicide” und “Children Of The Earth” definitiv zum Besten, was die NWOBHM hervorgebracht hat. Hut ab vor den Troy Brüdern, die ob des fehlenden Erfolges nur kurz die Köpfe in den Sand gesteckt haben und ihre Anhänger seit nunmehr knapp zwei Jahrzehnten wieder mit tollen CDs erfreuen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Frank Hartmann am 21. Oktober 2014
Format: Audio CD
Während heute einige NWOBHM-Klassiker doch schon ganz schön Staub angesetzt haben, strahlt das Debut von PRAYING MANTIS immer noch im hellen Glanz der großartigen und eigenständigen Melodien.
Einfach unglaublich wie die Band den Spirit der NWOBHM mit famoser AOR-Eingängigkeit verbindet.
Dazu Twin-Leads für die Ewigkeit, wie sie songdienlicher nicht sein können.
Wie so viele Bands damals hatten die "Gottesanbeter" einen absolut unverwechselbaren, eigenen Sound, den man heute
mit der Lupe suchen muss. Hochmelodisch, mit wunderschönem Satzgesang bei einigen Refrains und mit Songperlen zum
niederknien.
Schön, dass bei dieser Pressung die PM-Single-Tracks sowie die restlichen Stücke der "Cheated Double 7" hinzugefügt wurden.
Leider wurde wiederholt die Chance verpasst das geniale "Johnny Cool" vom Friday Rock Sampler seiner digitalen Bestimmung zuzuführen.So wäre dieser Bandabschnitt lückenlos dokumentiert gewesen. Schade!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen