Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Tim Mälzer - Neues vom Küchenbullen Broschiert – 25. Oktober 2006


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 3,44
11 gebraucht ab EUR 3,44

Hinweise und Aktionen

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 160 Seiten
  • Verlag: Mira Taschenbuch im Cora Verlag (25. Oktober 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3899413725
  • ISBN-13: 978-3899413724
  • Größe und/oder Gewicht: 27,2 x 21,6 x 1,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 178.046 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Kochbuch

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

50 von 60 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Apicula #1 REZENSENT#1 HALL OF FAME REZENSENT am 27. Oktober 2006
Format: Broschiert
Dieser Tim Mälzer ist aber auch ein Schlauer! Eine extra-dickes neues Koch-Magazin herauszugeben, und das, wo der Zeitschriften Markt mit Kochzeitungen mehr als nur abgedeckt ist! Bei mir hat der Trick jedenfalls geklappt. Als nicht ausgesprochener Tim Mälzer Fan habe ich trotzdem zugeschlagen. "Neues vom Küchebullen" besticht durch die zeitgemäße Optik - und den "Küchenbullen".

Als die Zeitung zu Haus auf dem Tisch lag, meinte mein Schatz: "Der sieht aber jetzt anders aus ... so mit Haaren!" - Da musste ich natürlich lachen, weil das ist mir bis dahin gar nicht aufgefallen; dass Tim neuerdings Haare auf'm Kopp hat, meine ich! Und das, wo ich immer so über die Mälzer'sche Sparfrisur gelästert habe. - Auf jeden Fall sieht Tim gut aus, so mit Haaren. ;-)

Das Koch-Magazin? - Sieht auch toll aus. Extrem toll sogar. Auch wenn's nur broschiert ist, haben die Seiten doch recht stabile Qualität und wer auch immer das Layout gemacht hat und für die Fotos zuständig ist: Klasse Leute! Das sieht eins a aus. Da kann man nicht meckern. Das muss man sogar explizit loben!! (Denn genau darum wird der Inhalt zu einer Art .... Nebensache. :-)

118 Gerichte präsentiert der Küchenbulle - einige davon sollen extrem einfach zu kochen sein. Für Anfänger eben. Die Philosophie, von Tim geht vermutlich auf: Einfach und lecker kochen.

Mir sind einige Gerichte zu Zitronenschalen -lastig; aber das muss ja jeder selber wissen. Außerdem kommen in den Rezepten sehr viele Zutaten vor (Koriander, Kerbel und andere frische Kräuter oder Gemüse und besonders diese Pasten ...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marita Thiel am 11. Januar 2007
Format: Broschiert
Sorry, aber ich finde das Heft echt klasse.Natürlich habe ich es noch nicht durchgekocht...ich arbeite noch daran.Hier mal ein paar Fakten über das ein oder andere getestete Rezept!

1.)Birnen-Speck-Risotto:Mini Aufwand für jeden Koch-Laien locker nachzukochen und....garantiert lecker!

2.)Das Bananeneis in Kombination mit Tims Weltbesterschokoladensauce ein echter Hammer bei Mann und Kindern.

3.)Die Krönung waren die flüssigen Schokotörtchen.Innen flüssig außen leicht und saftig mmmmmmmmmmmhhhhh echt super genial.Und kommendes Wochenende gibts dann Tortilla Tims Art.Ehrlich, die Rezepte gelingen sehr gut und man(n) erreicht mit wenig Aufwand tolle Koch-Ergebnisse.Und....frische Kräuter gehören nun mal in die Küche---schmeckt nicht...gibts nicht...kann ich nur doppelt unterstreichen!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von leser66 am 15. November 2006
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Also ich bin wirklich Fan von Tim Mälzers Kochweise und seinen Rezepten, aber das Buch bietet mir jetzt nichts Neues gegenüber seiner VOX-Sendung, seinen bisherigen Kochbüchern und den monatlichen Ausgaben von "Essen & Trinken für jeden Tag". Tatsächlich fand ich in dem letzten Heft dieser Reihe schon weit mehr brauchbare Rezepte als in "Neues vom Küchenbullen".

Es gibt zwar neben den Rezepten noch ein paar Kochtipps, aber die sind doch eher untergeordnet.

Ich finde, man ist mit einem der "Born to Cook"-Bücher oder den Rezepten aus der VOX-Sendung besser bedient.

Das hier bewertete Buch/Magazin hätte man als Zeitschrift binden können und dann auch zu eben solchem Preis am Zeitungsstand verkaufen können. Dann wäre es angemessener gewesen.

Fazit: nicht schlecht, aber den Preis insgesamt eher nicht wert. Schade.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Broschiert
Der Style das Titelblattes macht Lust auf mehr und man wird nicht enttäuscht! Gratulation an die Grafikerin ... so modern stell ich mir ein Kochbuch vor.

Das beste daran, es gibt glaub ich kein Rezept ohne Bild, somit würde ich alles nachkochen. Ich ärgere mich über nichts mehr als einfach nur ein tolles Gericht ohne Bild, das passiert hier aber nicht.

Ich habe mindestens schon 10 Gerichte nachgekocht, vom Birnen-Speck-Risotto über Sushi oder die geniale Erbsensuppe. Alles hat meinem Schatz und mir bestens gemundet.

Kann nur 5 Sterne vergeben und es ohne weiteres weiterempfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von magic2006 am 11. Dezember 2006
Format: Broschiert
Von wegen Burnout bei Tim Mälzer! Ganz offensichtlich ist der Küchenbulle wieder Feuer und Flamme fürs Kochen. Das Magazin ist prima, echt zeitgemäß, in großzügigem Format, mit tollen Fotos und ungewöhnlichen & trotzdem simplen Rezepten. Da bekommt man schon beim Blättern Lust auf ausgedehnte Koch-Abende mit Freunden. Besonders die London-Trends sind spitze - die Chips isst sogar meine Freundin, die "Fritten" sonst ganz schrecklich findet. Und ich habe durch die Workshops und Tims Tipps in kurzer Zeit mehr gelernt als im dicken Koch-Wälzer, den mir meine Großmutter zum 18. Geburtstag vermacht hat ;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
24 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von C. Steiner am 27. November 2006
Format: Broschiert
Ein schön aussehendes Magazin, die Rezepte kennt man. Das ist das Fazit.

Am Anfang bekommt man 10 Tpps von Tim. Das sind 10 Rezepte. Etwas gewöhnungsbedürftig. Ich gehöre zu denen, die alles nachkochen. Und naja, es scheint die neue Art von Küche zu sein, für die man schon einen anderen Geschmack haben muss. Ein Birnen-Speck-Risotto mag nicht jeder. Es gibt aber auch tolle Rezepte z.B. Zitronenbuskuitrolle, Bananeneis oder das Kapitel Geliebte Sünde (Schokolade). Das war's dann aber auch. Es gibt mal wieder viele Pastagerichte und Sandwich und Pizza. Das hat man sicher auch ohne ein Rezept drauf. Dieses Magazin ist aber nicht so fischlastig wie die anderen von Tim. Allerdings ist das ganze Kräutermischmasch zuviel des Guten. Wenn man eine Wohnung und keinen Garten hat, ist man gezwungen, das ganze Zeug zu kaufen. Da gehen die Preise pro Rezept schnell hoch. Das ist zuviel und hat nichts mit dem gemein, was Herr Mälzer mal machen wollte. Nämlich Rezepte für jeden Tag. Sicherlich sind das eher Anregungen für's Kochen am Wochenende aber nicht für jeden Tag.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen