Tim Bendzko

Top-Alben von Tim Bendzko



Song-Bestseller von Tim Bendzko
Sortieren nach:
Topseller
1-10 of 189
Song Album  
30
30
30
30
30
30
30
30
30
30

Videos


Bilder von Tim Bendzko
Bereitgestellt von den Künstlern oder deren Vertretern.

Neuester Tweet

bendzko

Der Eine oder Andere von euch kennt sicher den Song "Unter die Haut". Ich habe den Song vor gut einem Jahr... http://t.co/U619QQa5vz


Biografie

Tim Bendzko – Am seidenen Faden – Unter die Haut Version

„Von einem Stein zum nächsten“
- Zum Greifen nah

Für Tim Bendzko ist Inspiration kein an- und ausschaltbarer Knopf. Er schafft ihr Raum, bietet ihr leere Textblätter und scharf geschaltete Aufnahmegeräte als Spielwiese, lädt sie ein - doch lässt er sich auch gern von ihr überraschen. Und dann passieren die Dinge einfach. So gab es für die Studiosession zum Cassandra Steen Duett „Unter die Haut“ natürlich fest gebuchte Räumlichkeiten und klare Zeitpläne – doch erst deren Wegfallen durch lärmende und zugangsversperrende ... Lesen Sie mehr

Tim Bendzko – Am seidenen Faden – Unter die Haut Version

„Von einem Stein zum nächsten“
- Zum Greifen nah

Für Tim Bendzko ist Inspiration kein an- und ausschaltbarer Knopf. Er schafft ihr Raum, bietet ihr leere Textblätter und scharf geschaltete Aufnahmegeräte als Spielwiese, lädt sie ein - doch lässt er sich auch gern von ihr überraschen. Und dann passieren die Dinge einfach. So gab es für die Studiosession zum Cassandra Steen Duett „Unter die Haut“ natürlich fest gebuchte Räumlichkeiten und klare Zeitpläne – doch erst deren Wegfallen durch lärmende und zugangsversperrende Bierfeste gepaart mit spontanen Flugplanänderungen schuf den tatsächlichen Raum, der diesen Song zwischen Kaffee und chinesischem Essen in Tims Wohnung entstehen ließ. Es sind diese Momente der kleinen Magie, die Tim Bendzkos Musik zu dem machen was sie ist…

Rückblende: Am 03.08.2013 steht Tim Bendzko auf der Berliner Waldbühne. Zum dritten Mal: Dieses Mal ist es jedoch sein Name, der in großen Buchstaben ganz oben auf dem Plakat steht und nicht der, der Söhne Mannheims, die er dort 2009 als Supportact begleiten durfte und auch nicht der von Joe Cocker, den er 2011 dort als Support unterstützte.

Der 1985 geborene Berliner hat etwas, das man eine Gabe nennen möchte: Tim Bendzko kann nicht nur die Welt retten, er kann auch Welten erschaffen – durch seine Musik. Er vermag in klaren, einfachen Worten zu sprechen, die auf irgendeine Weise die Kraft haben sich zu verselbständigen und ein eigenes Leben zu entwickeln. Diese Worte zeichnen keine Bilder, sie versetzen uns mitten in die Szenerie. Der Film vor dem inneren Auge wird auf einmal zu unserer Umgebung und wir finden uns in etwas wieder, von dem wir gerade noch dachten, es käme nur in Form von Tönen aus der Box. Und das Verrückte ist, dass Tim Bendzko dies mit seiner Musik nur zum Teil bewusst tut - durch ehrliche Sprache, Mut zur Offenheit und stille Zwischentöne. Der andere Teil dieser Inspiration ist vielleicht so etwas wie Zauberei, Schicksal... oder Bestimmung? Momente der kleinen Magie eben…

Zwölf solcher neuen Momente sind nun auf „Am seidenen Faden – Unter Die Haut“ zu hören. Entstanden sind sie wie aus einem Guss gemeinsam mit den Liedern des Nummer-1-Albums, zu dem sie nun dazu gehören. Tim Bendzkos Worte und Melodien schließen nahtlos aneinander an – und spinnen so den roten, seidenen Faden weiter. „Zum Greifen nah“ lässt den Singer-Songwriter in Tim auf programmierten Beats eine Ode an die Zuversicht singen. Das aufwühlende „Nach Gold gegraben“ bietet mit seiner mystischen Klangwelt den Boden für eine Geschichte, bei der man nicht umher kann sich persönlich gepackt zu fühlen.

„... dass ich hier nicht alleine bin“
- Unter Die Haut

Der Raum, den Tim Bendzko für seine Inspiration bereitet hat, ist wohl so gemütlich eingerichtet, dass sie sich gar nicht verabschieden mag. Und sie befindet sich in guter Gesellschaft: Für „Am seidenen Faden – Unter die Haut“ hat Tim Bendzko sechs Lieder mit befreundeten Künstlern eingespielt. Gleich neben dem warmen, ermutigenden Titelsong mit Cassandra Steen singt Tim Bendzko mit der Newcomerin LARY eine Liebeserklärung, die so einfach und so treffend zugleich ist: die Beats von „Bei Dir Sein“ klingen wie 90er Jahre RnB in seiner schönsten, tanzbarsten Form. Gemeinsam stehen Xavier Naidoo und Kool Savas als XAVAS Seite an Seite, um „Um jeden Preis“ für etwas zu kämpfen, um was es sich wirklich zu kämpfen lohnt. Und manchmal lohnt es sich einfach loszulassen: Auf „Vergiss Es“ schafft Tim Bendzko gemeinsam mit Chima den erwartungsvollen, positiven Blick in die gute Zukunft.

Die meisten der 12 neuen Songs sind während oder direkt nach der Entstehung von „Am seidenen Faden“ geschrieben worden. „Die Wochen nach der Fertigstellung und vor der Veröffentlichung eines Albums sind die allerschlimmsten. Deshalb habe ich beschlossen mich in dieser Zeit einfach wieder in die Arbeit zu stürzen und Songs zu schreiben“, so Tim Bendzko. Alle Songs auf der Dopple-CD gehören zusammen, weil sie im gleichen Zeitraum und in derselben Lebensphase entstanden sind. Ein gravierender Unterschied der die neuen „Unter die Haut“-Songs von „Am seidenen Faden“ unterscheidet ist die Art der Produktion und die inhaltliche Ausrichtung der Titel.

„Am seidenen Faden – Unter die Haut“ ist mehr vom Guten: Lieder, die genau das tun, was der Albumtitel verspricht, die Geschichten weiter erzählen in denen man sich finden und wiederfinden kann, die Melodien klingen lassen, die bleiben wenn der Song längst vorbei ist. Und die durch Tim Bendzko und seine Gäste von einigen der eindrucksvollsten Stimmen gesungen werden, die es derzeit in der deutschen Popmusik gibt.

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Tim Bendzko – Am seidenen Faden – Unter die Haut Version

„Von einem Stein zum nächsten“
- Zum Greifen nah

Für Tim Bendzko ist Inspiration kein an- und ausschaltbarer Knopf. Er schafft ihr Raum, bietet ihr leere Textblätter und scharf geschaltete Aufnahmegeräte als Spielwiese, lädt sie ein - doch lässt er sich auch gern von ihr überraschen. Und dann passieren die Dinge einfach. So gab es für die Studiosession zum Cassandra Steen Duett „Unter die Haut“ natürlich fest gebuchte Räumlichkeiten und klare Zeitpläne – doch erst deren Wegfallen durch lärmende und zugangsversperrende Bierfeste gepaart mit spontanen Flugplanänderungen schuf den tatsächlichen Raum, der diesen Song zwischen Kaffee und chinesischem Essen in Tims Wohnung entstehen ließ. Es sind diese Momente der kleinen Magie, die Tim Bendzkos Musik zu dem machen was sie ist…

Rückblende: Am 03.08.2013 steht Tim Bendzko auf der Berliner Waldbühne. Zum dritten Mal: Dieses Mal ist es jedoch sein Name, der in großen Buchstaben ganz oben auf dem Plakat steht und nicht der, der Söhne Mannheims, die er dort 2009 als Supportact begleiten durfte und auch nicht der von Joe Cocker, den er 2011 dort als Support unterstützte.

Der 1985 geborene Berliner hat etwas, das man eine Gabe nennen möchte: Tim Bendzko kann nicht nur die Welt retten, er kann auch Welten erschaffen – durch seine Musik. Er vermag in klaren, einfachen Worten zu sprechen, die auf irgendeine Weise die Kraft haben sich zu verselbständigen und ein eigenes Leben zu entwickeln. Diese Worte zeichnen keine Bilder, sie versetzen uns mitten in die Szenerie. Der Film vor dem inneren Auge wird auf einmal zu unserer Umgebung und wir finden uns in etwas wieder, von dem wir gerade noch dachten, es käme nur in Form von Tönen aus der Box. Und das Verrückte ist, dass Tim Bendzko dies mit seiner Musik nur zum Teil bewusst tut - durch ehrliche Sprache, Mut zur Offenheit und stille Zwischentöne. Der andere Teil dieser Inspiration ist vielleicht so etwas wie Zauberei, Schicksal... oder Bestimmung? Momente der kleinen Magie eben…

Zwölf solcher neuen Momente sind nun auf „Am seidenen Faden – Unter Die Haut“ zu hören. Entstanden sind sie wie aus einem Guss gemeinsam mit den Liedern des Nummer-1-Albums, zu dem sie nun dazu gehören. Tim Bendzkos Worte und Melodien schließen nahtlos aneinander an – und spinnen so den roten, seidenen Faden weiter. „Zum Greifen nah“ lässt den Singer-Songwriter in Tim auf programmierten Beats eine Ode an die Zuversicht singen. Das aufwühlende „Nach Gold gegraben“ bietet mit seiner mystischen Klangwelt den Boden für eine Geschichte, bei der man nicht umher kann sich persönlich gepackt zu fühlen.

„... dass ich hier nicht alleine bin“
- Unter Die Haut

Der Raum, den Tim Bendzko für seine Inspiration bereitet hat, ist wohl so gemütlich eingerichtet, dass sie sich gar nicht verabschieden mag. Und sie befindet sich in guter Gesellschaft: Für „Am seidenen Faden – Unter die Haut“ hat Tim Bendzko sechs Lieder mit befreundeten Künstlern eingespielt. Gleich neben dem warmen, ermutigenden Titelsong mit Cassandra Steen singt Tim Bendzko mit der Newcomerin LARY eine Liebeserklärung, die so einfach und so treffend zugleich ist: die Beats von „Bei Dir Sein“ klingen wie 90er Jahre RnB in seiner schönsten, tanzbarsten Form. Gemeinsam stehen Xavier Naidoo und Kool Savas als XAVAS Seite an Seite, um „Um jeden Preis“ für etwas zu kämpfen, um was es sich wirklich zu kämpfen lohnt. Und manchmal lohnt es sich einfach loszulassen: Auf „Vergiss Es“ schafft Tim Bendzko gemeinsam mit Chima den erwartungsvollen, positiven Blick in die gute Zukunft.

Die meisten der 12 neuen Songs sind während oder direkt nach der Entstehung von „Am seidenen Faden“ geschrieben worden. „Die Wochen nach der Fertigstellung und vor der Veröffentlichung eines Albums sind die allerschlimmsten. Deshalb habe ich beschlossen mich in dieser Zeit einfach wieder in die Arbeit zu stürzen und Songs zu schreiben“, so Tim Bendzko. Alle Songs auf der Dopple-CD gehören zusammen, weil sie im gleichen Zeitraum und in derselben Lebensphase entstanden sind. Ein gravierender Unterschied der die neuen „Unter die Haut“-Songs von „Am seidenen Faden“ unterscheidet ist die Art der Produktion und die inhaltliche Ausrichtung der Titel.

„Am seidenen Faden – Unter die Haut“ ist mehr vom Guten: Lieder, die genau das tun, was der Albumtitel verspricht, die Geschichten weiter erzählen in denen man sich finden und wiederfinden kann, die Melodien klingen lassen, die bleiben wenn der Song längst vorbei ist. Und die durch Tim Bendzko und seine Gäste von einigen der eindrucksvollsten Stimmen gesungen werden, die es derzeit in der deutschen Popmusik gibt.

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Tim Bendzko – Am seidenen Faden – Unter die Haut Version

„Von einem Stein zum nächsten“
- Zum Greifen nah

Für Tim Bendzko ist Inspiration kein an- und ausschaltbarer Knopf. Er schafft ihr Raum, bietet ihr leere Textblätter und scharf geschaltete Aufnahmegeräte als Spielwiese, lädt sie ein - doch lässt er sich auch gern von ihr überraschen. Und dann passieren die Dinge einfach. So gab es für die Studiosession zum Cassandra Steen Duett „Unter die Haut“ natürlich fest gebuchte Räumlichkeiten und klare Zeitpläne – doch erst deren Wegfallen durch lärmende und zugangsversperrende Bierfeste gepaart mit spontanen Flugplanänderungen schuf den tatsächlichen Raum, der diesen Song zwischen Kaffee und chinesischem Essen in Tims Wohnung entstehen ließ. Es sind diese Momente der kleinen Magie, die Tim Bendzkos Musik zu dem machen was sie ist…

Rückblende: Am 03.08.2013 steht Tim Bendzko auf der Berliner Waldbühne. Zum dritten Mal: Dieses Mal ist es jedoch sein Name, der in großen Buchstaben ganz oben auf dem Plakat steht und nicht der, der Söhne Mannheims, die er dort 2009 als Supportact begleiten durfte und auch nicht der von Joe Cocker, den er 2011 dort als Support unterstützte.

Der 1985 geborene Berliner hat etwas, das man eine Gabe nennen möchte: Tim Bendzko kann nicht nur die Welt retten, er kann auch Welten erschaffen – durch seine Musik. Er vermag in klaren, einfachen Worten zu sprechen, die auf irgendeine Weise die Kraft haben sich zu verselbständigen und ein eigenes Leben zu entwickeln. Diese Worte zeichnen keine Bilder, sie versetzen uns mitten in die Szenerie. Der Film vor dem inneren Auge wird auf einmal zu unserer Umgebung und wir finden uns in etwas wieder, von dem wir gerade noch dachten, es käme nur in Form von Tönen aus der Box. Und das Verrückte ist, dass Tim Bendzko dies mit seiner Musik nur zum Teil bewusst tut - durch ehrliche Sprache, Mut zur Offenheit und stille Zwischentöne. Der andere Teil dieser Inspiration ist vielleicht so etwas wie Zauberei, Schicksal... oder Bestimmung? Momente der kleinen Magie eben…

Zwölf solcher neuen Momente sind nun auf „Am seidenen Faden – Unter Die Haut“ zu hören. Entstanden sind sie wie aus einem Guss gemeinsam mit den Liedern des Nummer-1-Albums, zu dem sie nun dazu gehören. Tim Bendzkos Worte und Melodien schließen nahtlos aneinander an – und spinnen so den roten, seidenen Faden weiter. „Zum Greifen nah“ lässt den Singer-Songwriter in Tim auf programmierten Beats eine Ode an die Zuversicht singen. Das aufwühlende „Nach Gold gegraben“ bietet mit seiner mystischen Klangwelt den Boden für eine Geschichte, bei der man nicht umher kann sich persönlich gepackt zu fühlen.

„... dass ich hier nicht alleine bin“
- Unter Die Haut

Der Raum, den Tim Bendzko für seine Inspiration bereitet hat, ist wohl so gemütlich eingerichtet, dass sie sich gar nicht verabschieden mag. Und sie befindet sich in guter Gesellschaft: Für „Am seidenen Faden – Unter die Haut“ hat Tim Bendzko sechs Lieder mit befreundeten Künstlern eingespielt. Gleich neben dem warmen, ermutigenden Titelsong mit Cassandra Steen singt Tim Bendzko mit der Newcomerin LARY eine Liebeserklärung, die so einfach und so treffend zugleich ist: die Beats von „Bei Dir Sein“ klingen wie 90er Jahre RnB in seiner schönsten, tanzbarsten Form. Gemeinsam stehen Xavier Naidoo und Kool Savas als XAVAS Seite an Seite, um „Um jeden Preis“ für etwas zu kämpfen, um was es sich wirklich zu kämpfen lohnt. Und manchmal lohnt es sich einfach loszulassen: Auf „Vergiss Es“ schafft Tim Bendzko gemeinsam mit Chima den erwartungsvollen, positiven Blick in die gute Zukunft.

Die meisten der 12 neuen Songs sind während oder direkt nach der Entstehung von „Am seidenen Faden“ geschrieben worden. „Die Wochen nach der Fertigstellung und vor der Veröffentlichung eines Albums sind die allerschlimmsten. Deshalb habe ich beschlossen mich in dieser Zeit einfach wieder in die Arbeit zu stürzen und Songs zu schreiben“, so Tim Bendzko. Alle Songs auf der Dopple-CD gehören zusammen, weil sie im gleichen Zeitraum und in derselben Lebensphase entstanden sind. Ein gravierender Unterschied der die neuen „Unter die Haut“-Songs von „Am seidenen Faden“ unterscheidet ist die Art der Produktion und die inhaltliche Ausrichtung der Titel.

„Am seidenen Faden – Unter die Haut“ ist mehr vom Guten: Lieder, die genau das tun, was der Albumtitel verspricht, die Geschichten weiter erzählen in denen man sich finden und wiederfinden kann, die Melodien klingen lassen, die bleiben wenn der Song längst vorbei ist. Und die durch Tim Bendzko und seine Gäste von einigen der eindrucksvollsten Stimmen gesungen werden, die es derzeit in der deutschen Popmusik gibt.

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Verbessern Sie diese Seite

Sie sind der Künstler, das Label oder das Management des Künstlers? Über Artist Central können Sie dieser Seite eine Biografie, Fotos und mehr hinzufügen und die Diskografie bearbeiten.

Feedback

Sehen Sie sich die häufigsten Fragen zu unseren Künstler-Seiten an
Senden Sie uns Feedback zu dieser Seite