Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Tikal. Spiel des Jahres 1999

von Ravensburger
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


  • Auszeichnungen Spiele: Spiel des Jahres; Deutscher Spielepreis - Erwachsenenspiel
  • Autor Spiele: Kiesling, Michael; Kramer, Wolfgang
  • Spieldauer: lang über 60 Min
  • Sprache Spielanleitung: DE
  • Weitere Produktdetails


    Hinweise und Aktionen

    • Alle Spielsachen und Bücher von Ravensburger finden Sie in unserem Ravensburger Shop!

    • Herstellerinformationen Wir haben für Sie eine Liste mit Service-Informationen von Spielzeug-Herstellern zusammengestellt für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


    Produktinformationen

    Technische Details
    Artikelgewicht1,5 Kg
    Produktabmessungen45,8 x 31,2 x 7,2 cm
    Vom Hersteller empfohlenes Alter:Ab 10 Jahren
    Modellnummer26171
    LernzielStrategie
    Sprache(n)Deutsch, Deutsch published
    Modell26171
    Anzahl Spieler2 bis 4
    MaterialKarton/Papier (Hauptsächlich)
      
    Zusätzliche Produktinformationen
    ASINB0002HWQXU
    Amazon Bestseller-Rang Nr. 91.455 in Spielzeug (Siehe Top 100)
    Produktgewicht inkl. Verpackung3,1 Kg
    Im Angebot von Amazon.de seit2. Januar 2007
      
    Amazon.de Rückgabegarantie
    Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
     

    Produktsicherheit

    Für dieses Produkt gibt es folgende Sicherheitshinweise
    • Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet

    Produktbeschreibungen

    Produktbeschreibung

    Spiel des Jahres 1999

    Zwei bis vier Archäologenteams schlagen sich durch den Urwald von Tikal. In einer vom Dschungel überwucherten Maya-Siedlung legt jede Crew Tempel frei und hebt Schätze. Doch ihre Wege zu den heiligen Stätten sind beschwerlich und kostspielig. Nur wer strategisch clever vorgeht, kann die meisten Tempel- und Schatzpunkte sammeln, bevor der dritte Vulkan explodiert ...


    Kundenrezensionen

    4.6 von 5 Sternen
    4.6 von 5 Sternen
    Die hilfreichsten Kundenrezensionen
    41 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen Unterschätztes "Spiel des Jahres" 17. Januar 2006
    Von Ein Kunde
    Haltbarkeit: 4.0 von 5 Sternen    Pädagogisch wertvoll: 4.0 von 5 Sternen    Spaß: 5.0 von 5 Sternen   
    Ich muss gestehen, als ich vor einiger Zeit das Spiel "Tikal" geschenkt bekam, hatte ich davon noch nie etwas gehört - und das obwohl es immerhin Spiel des Jahres 1999 ist und im gleichen Jahr auch den deutschen Spielepreis erhalten hat. Seltsamerweise haben diese Auszeichnungen bei "Tikal" nicht für einen so nachhaltigen Bekanntheitsgrad gesorgt wie bei anderen Spielen des Jahres.
    Die Spielidee: Jeder Spieler ist Leiter einer Dschungelexpedition, in deren Verlauf Schätze gehoben und antike Tempel ausgegraben werden, die dem Spieler dann in insgesamt drei Wertungsrunden Punkte einbringen.
    Zugegeben, auf den ersten Blick erscheint die Spielanleitung relativ kompliziert - das beste ist, möglichst schnell loszuspielen, dabei ergibt sich dann, dass viele Dinge gar nicht so kompliziert sind wie sie aufgrund der Beschreibung in der Anleitung zu sein scheinen.
    Sobald man die Grundzüge begriffen hat, ist "Tikal" jedenfalls ein interessantes und immer wieder spannendes Strategiespiel, das einem viel Freude bereitet und das den Vergleich mit anderen strategischen Spielen wie Carcassonne oder Siedler von Catan nicht zu scheuen braucht.
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen Verkanntes Kleinod 27. August 2007
    Haltbarkeit: 5.0 von 5 Sternen    Pädagogisch wertvoll: 5.0 von 5 Sternen    Spaß: 4.0 von 5 Sternen   
    Leider ist Tikal in der Flut der Spiele untergegangen. Dabei ist es echt klasse.
    In einem Dschungel werden Tempel und Schätze entdeckt, du bist der Expeditionsleiter und musst die richtige Strategie finden.

    Das Spielfeld baut sich im Verlauf des Spiel erst auf und es gliedert sich in 4 Wertungsrunden. Dabei finden teils drastische Veränderungen statt - die das Ganze aber umso interessanter machen.

    Tikal ist ein Strategiespiel, das mit 4 Mitspielern am meisten Spaß macht. (Kann mit 2 - 4 Personen gespielt werden.)
    Es beinhaltet 2 Spielvarianten.

    Der einzige Mängel bei Tikal sind die etwas komplizierten Spielregeln, doch wen das nicht stört kann sich auf ein besonderes Spielvergnügen freuen
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    32 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen Ausgrabungsfieber ohne Malaria 22. November 2004
    Haltbarkeit: 5.0 von 5 Sternen    Pädagogisch wertvoll: 4.0 von 5 Sternen    Spaß: 4.0 von 5 Sternen   
    Archäologische Grabungen, Schatzsuche in Mayatempeln, Expeditionsabenteuer in weglosem Dschungel. Wessen Phantasie bei solchen Begriffen Blüten treibt, hatte vielleicht bereits die Hand an TIKAL. Mit dem Spiel wächst dann auch die Spannung daheim. Jeder Akteur startet seine eigene Expedition und wählt dabei Zug um Zug zwischen taktischen Optionen. Mehr Grabungspersonal 'einfliegen', die dem Urwald abgerungene Tempelanlage sichern oder die Suche nach unbekannten Schätzen fortsetzen ? Vulkane lösen plötzliche Wertungsrunden aus. Doch der zwischenzeitlich Führende sollte nicht zu früh frohlocken. Oft wendet sich das Blatt und praktisch auf der Ziellinie zieht ein bislang glückloses Expeditionsteam vorbei...
    Der Glücksfaktor ist auf ein Minimum beschränkt. TIKAL ist ein Spiel konkurrierender Teilnehmer. Wer Spannung ohne Wermut will, sollte Händchenhalten- und Wein trinken.
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen Schönes Spiel auch für zwei Personen 18. Mai 2009
    Von Larla
    Haltbarkeit: 4.0 von 5 Sternen    Pädagogisch wertvoll: 5.0 von 5 Sternen    Spaß: 4.0 von 5 Sternen   
    Tikal ist ein wirklich schönes Spiel. Die Aufmachung gefällt uns sehr gut (liebevoll gestaltetes Spielbrett, Holzfiguren, nette Kurzspielanleitung). Es macht viel Spaß. Wir haben das Spiel immer zu zweit gespielt, was auch gut funktioniert (viele Spiele sind zwar angeblich auch für zwei Personen geeignet, funktionieren dann aber nicht wirklich gut). Bei drei oder mehr Spielern ist vielleicht der "Störfaktor" größer und das Spiel damit noch etwas spannender, aber auch bei zwei Spielern hat man viel Freude am taktischen Spiel.
    Durch den variablen Spielplan (es werden Plättchen gezogen und angelegt), ist der Spielverlauf auch immer anders, auch weil nicht vorhersehbar ist, wann die nächste Wertung erfolgt.

    Die Spielanleitung ist meines Erachtens gar nicht kompliziert, leiglich etwas ausführlich (wir haben allerdings die Profi-Variante nicht ausprobiert). Recht nützlich sind dabei auch die Kurzanleitungen, welche ohne Schrift auskommen und nur mit Symbolen anzeigen, was wann gemacht wird und was wieviel kostet.

    Fazit: ein wirklich tolles Spiel!
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen Einfach ein super Strategiespiel! 13. Mai 2012
    Von OK
    Haltbarkeit: 5.0 von 5 Sternen    Pädagogisch wertvoll: 5.0 von 5 Sternen    Spaß: 5.0 von 5 Sternen   
    Tikal gehört seit Jahren zu meinen absoluten Lieblingsspielen.

    Tikal ist ein Strategiespiel, bei dem der Glücksfaktor sehr gering ist. Er besteht praktisch nur in den Landschaftsplättchen, die man zu Beginn seines Zugs verdeckt nimmt und dann anlegt. Aber auch das kann man noch anders machen. Mit der Profivariante werden die Landschaftsplättchen versteigert - bezahlt wird mit Siegpunkte! Klasse, wenn man das mit Spielern spielt, die Tikal auch bereits gut genug kennen! Für Anfänger eher erst mal die Normalvariante spielen.

    Hier schreiben einige Rezessenten, dass Ihnen die Regel zu kompliziert ist! Kann ich gar nicht nachvollziehen. Die Regel liest sich für mich einfach und eingängig. Keine Regellücken, wie es diese bei anderen Spielen häufig gibt. Kennt man Tikal erstmal, braucht man keine Regel mehr. Die Kurzübersicht reicht dann aus.

    Interessant ist der Wertungsmechanismus. Immer wenn eine Vulkanlandschaft ins Spiel kommt, startet die Wertungsrunde. D.h. alle Spiele haben nochmals die üblichen 10 Aktionspunkte und machen danach die Wertung, dann kommt der nächste, macht auch 10 Aktionspunkte und wertet für sich, usw. Dadurch muss man auch überlegen, ob man versucht für sich die maximal möglichen Siegpunkte zu erzielen oder doch lieber weniger Punkte, weil dann der nachvollgende Spieler noch weniger Siegpunkte machen kann und man ihm gegenüber einen größeren Vorteil hat, ... klingt vielleicht kompliziert, ist es aber nicht. Ergibt sich eigentlich ganz einfach, je nach Spielsituation. Und diese ist bei jedem neuen Spiel wieder anders, weil der Plan immer anders ist.

    Insgesamt ein tolles Spiel, dass auch heute noch locker mit den aktuellen Strategiespielen mithalten kann. Klarer Kauftipp!
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    Die neuesten Kundenrezensionen
    Kundenrezensionen suchen
    Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
    ARRAY(0xa6e9c75c)

    Kunden diskutieren

    Das Forum zu diesem Produkt
    Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
    Noch keine Diskussionen

    Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
    Neue Diskussion starten
    Thema:
    Erster Beitrag:
    Eingabe des Log-ins
     

    Kundendiskussionen durchsuchen
    Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
       


    Ähnliche Artikel finden