Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Wenn Tiere verreisen. Die Kleine Komische Bibliothek Gebundene Ausgabe – 1. März 2008

6 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
Gebundene Ausgabe, 1. März 2008
EUR 96,95
4 gebraucht ab EUR 96,95

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 96 Seiten
  • Verlag: Kein & Aber; Auflage: 1., Aufl. (1. März 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3036952462
  • ISBN-13: 978-3036952468
  • Größe und/oder Gewicht: 10,3 x 1,3 x 15,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 536.821 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Skatersally TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 13. Februar 2004
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Warum werden wir so wenig über die Reisegewohnheiten der Tiere unterrichtet? Weil sie sich gut tarnen können. Mit der Lektüre dieses Buches aber sind wir demnächst vorgewarnt, wenn wir in tierische Situationen verwickelt werden. Besonders wertvoll sind diese gesammelten Essays sicher für das Hotel- und Gastronomiefach. Zumindest sollten Zimmerwirte Amöben keine zu kleinen Einzelzimmer reservieren. Auch für die Entstehung des Bodensees und der Mecklenburgischen Seenplatte geben die beiden Autoren eine einfache Erklärung: Biber lieben es zu stauen. Oder wussten Sie, dass viele dieser beliebten Fuchsschwänze an bestimmten Automobilen durchaus junge reiselustige Eichhörnchen sein könnten?
Zum Schluss sei noch darauf hingewiesen, dass Pinguine durchaus fliegen können. Sie lösen halt nur die Füße dabei nicht vom Boden.
Die Geschichten kann man immer wieder lesen, die hervorragend passenden Bilder immer wieder anschauen. Vor allem verleiten sie uns Menschen, Reisen einmal von einer anderen Seite zu betrachten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "malamud-melville" am 28. Juli 2003
Format: Gebundene Ausgabe
Wir erfahren viel über das Verreisen und mancher Zeitgenosse mag sich wiedererkennen in "Brehms Tierleben" der neuen Art. Auch über seltene Tiere wie den Nacktmull (" so arm, dass er noch nicht einmal was zum Anziehen hat") wird aufgeklärt, über Giraffen mit abgeschraubten Hälsen, Amöben, Eichhörnchen, die sich schlecht zum Rasieren eignen sowie Nashörner, "die das Horn dringend zum störungsfreien Fernsehempfang und zum Lochen von Dokumenten" benötigen...Illustrationen von Bernd Pfarr, wunderbare Sprache von Hans Zippert, kein überflüssiges Wort, kein Denglisch, kurz, ich liebe dieses Buch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 4. April 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Wir Menschen verreisen mit Auto, Bahn oder Flugzeug. Wer über das nötige Kleingeld verfügt, reist mit der Rakete zur ISS, wer kein Geld hat, läuft den Jakobsweg. Aber wie verreisen Tiere? Bernd Pfarr und Hans Zippert gehen diesen Fragen ernsthaft nach und entdecken dabei so manche Fragen, die man sich schon mannigfaltig stellte:

Müssen Elefanten ihr Elfenbein verzollen? Wie geht man mit der Flugangst von Sträußen um? Warum haben Biber in deutschen Freibädern keinen Zutritt? Was nehmen Krokodile als Reiseproviant mit? Muss einem angetrunkenen Kragenbären auf Verlangen der Platz in der Business Class freigemacht werden? Wer bekommt das Sorgerecht für das Kind, das entsteht, weil man sein Hotelzimmer mit einer Schimpansin teilen muss? Was tun, wenn ein mitreisendes Tier auf der Speisekarte des Restaurants erscheint?

In diesem wahnwitzigen Buch entdeckt der Leser unsere Tierwelt auf neue Art und Weise, von der schönsten Seite und lernt dabei, dass es Krokodile satt haben, immer die Touristen verspeisen zu müssen, wo sie sich doch lieber über Kunst unterhalten würden. Auch Zugvögeln missfällt es, jedes Jahr zu verreisen, würden sie doch lieber mal zuhause bleiben, schließlich ist es mühsam, nach 20.000 km zu entdecken, dass das Bügeleisen in der Gifhorner Heimat noch angeschaltet sein könnte. Selbst das Nashorn kann schnell wütend werden, wenn sein Bier nach Korken schmeckt. Und das Eichhörnchen findet seine Reisedokumente nicht mehr, die es vergraben hat.

Bernd Pfarr liefert die grandios tiefgründigen Bilder dieses Buches, die Hans Zippert mit komischen Geschichten garniert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen