Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Tief in Deutschland: Von erfüllten und geplatzten Träumen [Taschenbuch]

Claudia Seifert , Renate Niebler
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

1. April 2009

Claudia Seifert und Renate Niebler haben bekannte und vergessene Schauplätze aufgesucht und erzählen von Menschen und Ereignissen. Mutlangen auf der Schwäbischen Alb etwa wurde zum Zentrum der deutschen Friedensbewegung, als dort amerikanische Pershing-II-Raketen stationiert waren. Das Gelände ist heute ein Neubaugebiet. Oder das fränkische Ermershausen: Es protestierte 1978 gegen die Gebietsreform und verweigerte den bayerischen Behörden die Rathausakten. Der Ort wurde von Hunderten von Polizisten belagert, die auch die DDR-Grenze abriegelten für den Fall, dass die Bürger geschlossen zum sozialistischen Brudervolk überlaufen wollten.

Aichach – Bad Honnef – Bochum – Bonn – Darmstadt
Dechow – Dresden – Erfurt – Ermershausen – Essen
Frankfurt am Main – Fulda – Hamburg-Wilhelmsburg
Heiligendamm – Kassel – Leipzig – Lindau – Memmingen
München – Mutlangen – Nörvenich – Rheinsberg
Rostock – Schwäbisch Gmünd – Starnberg – Wiesbaden


Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Englische Fachbücher: jetzt reduziert - Entdecken Sie passend zum Semesterstart bis zum 15. November 2014 ausgewählte englische Fachbücher. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 240 Seiten
  • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. April 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423247304
  • ISBN-13: 978-3423247306
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 18,8 x 1,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.069.042 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»›Was ist Deutschland?‹ will auch Claudia Seifert wissen und sucht mit Ironie und Ernst die Antwort bei einer mutigen und aufschlussreichen Reise durch ›erfüllte und geplatzte Träume‹. Renate Niebler hat die Reportagen aus einem auch nach der Spaltung zwiespältigen Land, aus seiner Gegenwart und Geschichte, mit wunderbaren Fotografien illustriert.«
Frankenpost 23.05.2009

»Claudia Seifert arbeitet nicht nur als Autorin, sondern auch als Produzentin und Regisseurin von Dokumentarfilmen. Dem Buch merkt man das an, die dokumentarische und detaillierte Schreibweise zieht den Leser in seinen Bann.«
kulturmd 01.05.2009

»›Tief in Deutschland‹ untersucht das Leben in der Provinz.«
Madame 01.05.2009

»Ein sehr lesenswertes Buch mit großartigen Fotos.«
PRB 28.04.2009

»Eine beachtenswerte Stimme zum Jubiläum unseres Staates.«
Oldenburgische Volkszeitung 18.04.2009

»Über zweihundert Seiten voller interessanter Begegnungen. Die Autorin entpuppt sich immer mehr als ein weibliches ›Echolot‹ in die jüngste deutsche Geschichte. Außerdem regt der wunderschöne Band durch sein ungewöhnliches Taschenbuchformat und die vierfarbigen Illustrationen zur nachdenklichen Lektüre an. Ein würdiger Beitrag zum Jubiläumsjahr!«
buchinformationen.de 07.04.2009

»Wir begegnen einem von der Rechtswirklichkeit enttäuschten Notarzt, einem der ersten Soldaten der in den 50er Jahren neu gegründeten Bundeswehr - als weite Teile der Bevölkerung die Wiederbewaffnung noch vehement ablehnten. Wir treffen auf Menschen, die die Hamburger Flutkatastrophe von 1962 überlebt haben. Wer weiß schon, dass der damalige, von Helmut Schmidt veranlasste Einsatz der Bundeswehr eigentlich verfassungswidrig war. Es sind Porträts, die nahe gehen, weil sie viele Fragen offen lassen - ehrlich und nachdenklich.«
Buchmarkt 01.03.2009

»Ein spannend zu lesendes Buch, sicher einer der besten Beiträge zum Jubiläum. Kongenial dazu passen die Fotos von Renate Niebler.«
Handelsblatt 22.05.2009

»... ein Geschichtsbuch der besonderen Art, das sich nicht nur spannend liest, sondern auch zum Nachdenken anregt.«
Sonntags-Anzeiger Siegerland 05.07.2009

»Der Lindauer Kiosk mit dem Fiegenpilzdach erinnert daran, wie Ausflügler in den 50er- und 60er-Jahren den Bodensee für sich entdeckten. In Rheinsberg wird das Kraftwerk, einst Stolz der DDR, abgebaut. In Hamburg wohnen die Wenzels noch immer in dem Haus, in dem sie 1962 von der Sturmflut überrascht wurden. Zu solchen scheinbar unspektakulären Orten der Zeitgeschichte führt dieses Buch - und macht dadurch die Geschichte erfahrbar.«
P.M.History 01.06.2009

»Claudia Seifert ist eine wunderbare Ermunterung gelungen: nämlich die zum Zuhören und zum Dialog. Deutschland - das sind unendlich viele Geschichten, und das sind auch viele gerade in ihrer Widersprüchlichkeit faszinierende Menschen. Gehen Sie mit diesem Bewusstsein selbst auf Entdeckungsreise. Es lohnt sich.«
Forum neue Länder 01.06.2009

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Claudia Seifert, geboren 1956 in Dresden und aufgewachsen in einem Dorf bei Ludwigshafen, studierte Theaterwissenschaft, Kunstgeschichte und Philosophie in München und arbeitet als Journalistin, Autorin, Herausgeberin, Produzentin und Regisseurin von Dokumentarfilmen. Sie lebt mit ihrer Familie in München.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tief in Deutschland 11. Juni 2009
Format:Taschenbuch
Eine Rundreise durch sechs Jahrzehnte deutscher Geschichte Claudia Seifert und Renate Niebler haben bekannte und vergessene Schauplätze aufgesucht und erzählen von Menschen und Ereignissen. Mutlangen auf der Schwäbischen Alb etwa wurde zum Zentrum der deutschen Friedensbewegung, als dort amerikanische Pershing-II-Raketen stationiert waren. Das Gelände ist heute ein Neubaugebiet. Oder das fränkische Ermershausen: Es protestierte 1978 gegen die Gebietsreform und verweigerte den bayerischen Behörden die Rathausakten. Der Ort wurde von Hunderten von Polizisten belagert, die auch die DDR-Grenze abriegelten für den Fall, dass die Bürger geschlossen zum sozialistischen Brudervolk überlaufen wollten.
Deutschland vor und nach der Wende - Geschichte um Geschichte entwickelt die Autorin Claudia Seifert ein Mosaik mit spannenden Bildern eines anderen Deutschland und sie berichtet dabei auch von Menschen mit Haltung und Courage.
Ein Mut machendes Buch, das von Menschen erzählt, die dieses 'unseres- Land stolz sein können und dürfen
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tief in meiner Erinnerung 5. April 2009
Von B. Lebe
Format:Taschenbuch
Hier wird erzählt von einstmals lauten Themen mit leisen Tönen. Da geht es um Pershing II Raketen, um die Startbahn West oder rechtsradikale Überfälle auf Ausländer. Geschichte um Geschichte entwickelt Claudia Seifert ein Mosaik mit einem spannenden Bild von einem anderen Deutschland. Und sie berichtet auch von Menschen mit Haltung und Courage.
Dazwischen gibt es Bilder der Fotografin Renate Niebler zu bewundern (sie unterrichtet Fotografie an der Hochschule München, das kann man dem Lebenslauf im Buch entnehmen.) Die Bilder sind ganzseitig oder kleiner. Mal sind sie sachlich, oft aber skurril und sehr komisch und immer gern anzuschauen!

Für mich das ultimative Buchgeschenk. Und ich habe es mir selbst als erstes geschenkt. Sehr empfehlenswert!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Format:Taschenbuch
Von den zahlreichen Büchern, erschienen zum 60. Jahr der Bundesrepublik Deutschland, die ich bisher gelesen habe, ist mir dieses handliche quadratische Buch von Claudia Seifert und Renate Niebler aus dem DTV das bislang liebste geworden. Und das nicht nur, weil sie mit einer Geschichte aus Wiesbaden beginnen, wo sie ehemalige Gegner der Startbahn 18 West am Frankfurter Flughafen besucht haben und mit ihnen über ihre "zerplatzten Träume" gesprochen haben. Der Rezensent war damals selbst ein häufiger Besucher des Hüttendorfs und hat über mehrere Tage an der Besetzung des Geländes teilgenommen und sich vorher über mehrere Jahre in Bürgerinitiativen gegen diese Startbahn zusammen mit anderen gewehrt.

Es war schön, mit dieser Geschichte an ein Stück eigenes Leben und an eigene Erfahrung erinnert und mit ihr konfrontiert zu werden. Doch auch die vielen anderen Geschichten aus dem Leben der jungen Republik und ihren unterschiedlichen Bewohnern sind wichtig. Durch zahlreiche, oft schwarz-weiße Originalbilder und vierfarbige aktuelle Bilder illustriert, lassen die Orte von Auseinandersetzungen und Begebenheiten, die die Autorinnen aufgesucht haben, die Geschichten und die Menschen, von denen sie sie erfahren haben, ein Bild von 60 Jahren Bundesrepublik entstehen, das so anders und um so viel lebendiger ist, als die vielen historischen und fachwissenschaftlichen Darstellungen dieses Bücherjahres.

Es ist ein kritisches Bilder- und Lesebuch geworden , das Zeugnis gibt von der demokratischen Kraft , die in diesem Land lebendig ist, eine Graswurzelkraft, die nicht stumm zu machen ist.

Insofern ein ermutigendes Buch, das erzählt von Menschen, auf die dieses Land stolz sein kann, auch wenn niemand ihren Namen kennt und er auch nie in einer Zeitung stehen wird. Claudia Seifert und Renate Niebler haben ihnen Namen und Gesichter und ihren Geschichten somit Dauer gegeben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar