Anhören mit
Jetzt Amazon Prime-Mitglied werden
Mit Amazon Prime haben Sie Zugriff auf über eine Million Songs, ausgewählte Playlists und Ihr ganz persönliches Radio. Unbegrenzt und ohne Werbung. Album abspielen Holen Sie sich die kostenlose Amazon Music App für iOS oder Android, um unterwegs Musik auch offline zu hören
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
Menge:1
Thunder & Steele ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,39
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: hardliner-music
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,09

Thunder & Steele

4.5 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen

Preis: EUR 8,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Thunder & Steele
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 24. Januar 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 6,66 EUR 4,92
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
32 neu ab EUR 6,66 2 gebraucht ab EUR 4,92

Hinweise und Aktionen


Stormwarrior-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Thunder & Steele
  • +
  • Delivering the Black (Ltd.Digipak+Dvd)
Gesamtpreis: EUR 18,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (24. Januar 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Massacre (Soulfood)
  • ASIN: B00EOCM8YQ
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 63.982 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:36
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:41
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:57
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
4:48
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
4:13
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:41
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
4:36
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
4:37
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
6:19
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
4:55
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Stormwarrior sind weltweit bekannt für ihren einzigartigen Sound, in dem sie klassischen True Heavy Metal mit nordischer Mythologie verbinden. Aus Norddeutschland stammend und stark von der 80er Jahre Metal Szene und vor allem von Hamburger Metal-Paten wie Helloween und Running Wild inspiriert, wurde die Band 1998 von Lars Ramcke gegründet. Mit Kai Hansen (Gamma Ray / ex-Helloween) nahmen sie in den Hamburger Hansen Studios ihr selbstbetiteltes Debüt auf. Das Album wurde im Juli 2002 veröffentlicht und erhält seitdem weltweite Anerkennung.

Es folgten erfolgreiche Festival Shows u.a. auf dem Wacken Open Air und eine Tour mit Iron Savior.

Drei weitere sehr starke Studioalben, sowie erfolgreiche Festivalauftritte und Tourneen auf der ganzen Welt folgten in den kommenden Jahren.

Nun steht das 5. Studioalbum der norddeutschen Sturmkrieger in den Startlöchern und man besinnt sich erneut auf alte Tugenden. So wurde u.a. der soundtechnische Weg zurück zu Piet Sielck eingeschlagen, der bereits das Erfolgsalbum Heading Northe veredelte.
Musikalisch konnte man sowohl den Geist der frühen Releases, als auch die Eingängigkeit der jüngeren Periode zu einem perfekten Gesamtbild verschmelzen lassen.

Nun erscheint das Werk Thunder & Steele und zeigt Stormwarrior in kompromissloser Spiellaune mit dem wahrscheinlich besten Album ihrer bisherigen Schaffensphase!


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von marcolino1107 TOP 500 REZENSENT am 6. Januar 2015
Format: Audio CD
Mit "Thunder & Steel" lassen es die 4 Hamburger um Frontmann Lars Ramcke mal richtig krachen! Haben mir die letzten Alben schon richtig gut gefallen, bin ich vom neuesten Output von "Stormwarrior" aber hellauf begeistert - DAS DING ROCKT!!!!
Manche Alben brauchen ein paar Durchläufe bis sie wirken, nicht so aber "Thunder & Steel. Direkt mit dem ersten Song, dem Titelsong "Thunder & Steel", haben "Stormwarrior" mich abgeholt. "Metal Avenger", "Sacred Blade", "Ironborn" und "Steelcrusader" lassen mein Metal-Heart höher schlagen. Das ist feinster deutscher Speed-Metal a la "Helloween" und "Running Wild" - einfach sensationell! Verschnaufpausen - Fehlanzeige!
Mit "Fyres in the nighte" und "Die by the hammer" kesseln die Jungs weiter drauf los - voll in die Fr****! Erst mit "Child of Fyre" wird's ein gaaanz kleines bisschen langsamer - aber nur damit einem im Endspurt bei "One will survive" und "Servants of metal" nicht die Puste ausgeht. Ich habe mir das Album jetzt schon mehrere Male angehört und es gefällt von Mal zu Mal besser! Bester Speed-Metal der vom Sound her ein wenig an die 80ziger erinnert - ich bin begeistert!
Mein Fazit: Für alle Fans des Genres eine klare Kaufempfehlung! Wer Helloween oder Running Wild mag wird dieses Album lieben. Schnelle Gitarren, hämmernde Beats und tolle Melodien machen dieses Album zu einem absoluten Highlight.
Für "Headbanger" bestehen aber erhebliche gesundheitlichen Bedenken, deshalb gilt für die selbigen: "Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie ........! ;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Im Vorfeld der Veröffentlichung von "Thunder & Steele" behaupteten Stormwarrior ja vollmundig, man würde nun wieder mehr zum Sound der ersten beiden Alben zurück kehren - für langjährige Fans natürlich die beste Nachricht. Aber auch eine gefährliche Aussage, schraubt das die Erwartungen doch mächtig in die Höhe - und die konnten hier letztendlich nicht erfüllt werden. Mag ja sein, dass Songs wie "Sacred Blade" und "One Will Survive" mehr in Richtung von "Northern Rage" gehen, aber überwiegend klingt "Thunder And Steele" leider arg nach den B-Seiten zu "Heading Northe" und "Heathen Warrior". Was dabei vor allem stört, ist die labberige Produktion das Albums, die umso mehr für Kopfschütteln sorgt, nachdem der Hamburger Soundpapst Piet Sielck eigentlich für edelsten Metal-Sound bekannt ist. Hier wirkt das Klangbild jedoch unausgewogen, die Vocals matt und der Gitarrensound der Rhythmussektion schwachbrüstig. Einzig der Leadgitarrensound könnte besser nicht sein, was sich hervorragende macht, denn hier liefern Stormwarrior einmal mehr feinste Sologitarren ab. So ist "Thunder & Steele" sicher keine schlechte Platte, denn Stormwarrior sind hervorragende Musiker, ihr bestes Album ist es aber mit Sicherheit auch nicht.
Kommentar 3 von 4 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich machs kurz und knackig. Stellt Euch vor Kai Hansen hätte auf der Walls of Jericho schon singen können wie zwischen 1995 und 2001 und die Produktion von Walls of Jericho hätte heutiges Niveau und die Weenies hätten nur von Odin, Valhalla und ein paar Hämmern mit Donner und Stahl gesungen, dies ergibt diese CD. Ich finde sie klasse, eingängig aber dennoch nicht so simpel gestrickt, dass sie schnell langweilig würde. Klare Kaufempfehlung!!!
1 Kommentar 3 von 4 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ein kurzer Wirbel auf der Snare, und schon nach Sekunden habe ich ein so fettes Grinsen im Gesicht, dass sich die Mundwinkel hinten wieder treffen. Die RAMONES der Hamburger Metal-Schule sind nach dem Niedergang ihres ursprünglichen Labels wieder voll am Start. Und was soll man sagen: sie knüpfen dort wieder an, wo sie mit der Hitsammlung "Heading Northe" aufgehört haben. Das schwächere "Heathen Warrior" überspringe ich jetzt mal bewusst, denn für mich fehlte auf diesem etwas Spirit, den sie aber nach der (Zwangs?)pause nun wieder in Form einer ordentlichen Dosis Trueness in die Adern gepumpt haben. Hier ist wieder alles am Start. Pfeilschnelle Doppel-Leads, Drums von 0 auf 100 in drei Sekunden, die etwas an Kai Hansen erinnernden Vocals und natürlich ein riesiger Pott inhaltlicher Klischees, dass sich alle Banger, Kuttenträger auch noch nach dem siebten Bier ohne große Hirnverrenkungen damit identifizieren können. Plattheiten wie 'Metal Avenger', 'Steel Crusader' oder 'Servants Of Metal' sind hier ausnahmsweise mal kein Spinal Tap oder peinlich-gekünsteltes Anknüpfen an alte Tage (wie MANOWAR). Warum? Weil diese Melodien einfach wieder zum Niederknien sind. Die Jungs haben einfach ein Händchen für Hymnen, die die Laune konstant nach oben treiben. Hier und da schimmern wie in 'Ironborn' auch mal frühe HELLOWEEN durch (was durchaus als Lob gemeint ist), 'Steel Crusader' ist mit seinem Schlager-Refrain knapp an der Abrisskante, wird aber auch wieder souverän durch die spürbar gute Laune eingefangen, bevor er kippen kann. Viele "Whuoouuuooo"-Chöre werden auf den nächsten Gigs für heisere Kehlen im Publikum sorgen.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 von 3 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden