Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Beitrag eine Frage zum Produkt ist. Bearbeiten Sie Ihre Frage oder senden Sie ohne weitere Bearbeitung ab.
Sortieren: Hilfreichste(r/s) zuerst | Neueste(r/s) zuerst
1-5 von 5 Fragen werden angezeigt
2
Es wird keine Batterie/Akku mitgeliefert. Leider ist das ein rechter Dschungel, musste mich da auch ne Weile durchlesen. Zusammenfassung: Betrieben werden kann die Lampe mit 2 x CR123A Batterien (entspricht 16340er als Akku), was aber nicht zu empfehlen ist. Diese Kombination liefert höhere Spannung schwächelt aber bei der, für hohe Stufen erforderlichen Stromstärke. Die Lampe soll in Test mit diesen Batterien merklich an Leuchtkraft verloren haben! Daher sollte man einen 18650er Akku verwenden. Da derartige Lithium Ionen Akkus durchaus explodieren wenn ihnen was nicht passt, ist hier ein sogenannter geschützter Markenakku empfehlenswert (da ungeschütze etwa 6 euro kosten und geschütze 9-10, ist das auch bezahlbar). Da die Schutzschaltung etwas an Bauhöhe aufträgt, sind diese geschützen Akkus nicht alle gleich groß und müssten rein technisch unter der Bezeichnung 19670er angeboten werden (da 19670er = geschützter 18650er) was aber im Handel nicht der Fall ist, meist heißen sie trotzdem 18650er. Ich sag ja, man muss sich da durchwuseln. Soweit ichs gefunden habe, ich die TN12-2014 gnädig und kommt mit allen in D. üblichen Akkulängen klar, also auch die ein paar mm Längeren, man ist also nicht auf wenige Akkuhersteller beschränkt. Dazu kommt dann noch ein passendes Ladegerät, da gibts auch einfach gehaltene aber sichere ab 20-25 Euro. Dann hat man ein sinniges Set.
25.07.2014 von tommy jacobi
1
In der "Farbe" des Lichts. NW steht für neutral weiß und ergibt eine leicht gelbliche Lichtausbeute - somit wirkt das Licht nicht ganz zu hell. CW steht für kalt weiss. wobei kaltweiss es hier nicht ganz trifft, denn die Lichtfarbe ist absolut neutral. Viele andere Taschenlampen gehen ins "blaue" Licht hinein, die hier nicht. Das Licht ist einfach weiß und absolut unverfälschend.
Vor 22 Tagen von Andreas R.
0
Die Lampe ist geregelt, somit bleibt die Helligkeit in der gewählten Stufe gleich. Wenn der Akku dann zur Neige geht, regelt die Lampe dann die Helligkeit schon runter. Hohe Leuchtstufen sind dann nicht mehr auswählbar. Wenn das der Fall ist, weist die Lampe eh durch zyklisches Doppelblinken auf den niedrigen Akku/Batteriestand hin.
15.10.2014 von J. Schroeder
0
Kann ich leider noch nicht beantworten weil ich die Lampe erst seit 2 Wochen habe. Aber erfahrungsgemäß von diesem akkutyp der auch im modellbau eingesetzt wird hat man keine Probleme mit selbstständiger Entladung
Vor 16 Tagen von Nitschke Martin
-1
Die ANSI Reichweite liegt bei 220m. Somit würde ich die nutzbare Reichweite mit ca. 80 Metern einschätzen. Ist halt eher ein Fluter.
21.10.2014 von Alexander Röhlich
‹ Zurück   1   Weiter ›
 
In Fragen und Antworten suchen