Menge:1
Through Silver in Blood ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von My_Worldwide_Market
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Schrumpffolie wurde erneuert, kein sichtbarer Schaden an der Disk oder Booklet, Jewelcase kann kleine Schoenheitsfehler haben. Aktivierungscodes für Online-Inhalt fehlen.  Postlaufzeit 8-21 Tage.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Through Silver in Blood
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Through Silver in Blood

8 Kundenrezensionen

Preis: EUR 19,53 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
16 neu ab EUR 8,99 2 gebraucht ab EUR 8,97

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Through Silver in Blood + Times of Grace (Deluxe 2lp Oxblood 180 Gr.) [Vinyl LP] + Enemy of the Sun
Preis für alle drei: EUR 74,51

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (3. November 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Relapse (rough trade)
  • ASIN: B00000112Q
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 84.273 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
  1. Through Silver In Blood12:11Nur Album
  2. Rehumanize 1:46EUR 1,29  Kaufen 
  3. Eye 5:17EUR 1,29  Kaufen 
  4. Purify12:18Nur Album
  5. Locust Star 5:48EUR 1,29  Kaufen 
  6. Strength of Fates 9:43EUR 1,29  Kaufen 
  7. Become the Ocean 1:27EUR 1,29  Kaufen 
  8. Aeon11:44Nur Album
  9. Enclosure In Flame10:19Nur Album

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nihilo am 30. April 2007
Format: Audio CD
... und lassen sich nicht irgendwo einordnen.

Diese Musik ist sicher nicht "schön" im herkömmlichen Sinne; sie ist eher das Gegenteil. Sie reißt mit, baut Bilder und Gefühle auf und trifft punktgenau in Herz und Bauch.

An sich höre ich ziemlich unterschiedliche Musik, der Bogen spannt sich von Freejazz über Leonard Cohen bis Napalm Death und Extrem Noise Terror; je nachdem wie ich mich gerade fühle oder wie es mir eben geht :-), aber etwas ähnliches wie Neurosis habe ich bisher noch nicht gefunden.

Dicke, vollgefüllte Musik, mit all den (negativen) Empfindungen, die man nur haben kann; alles im unteren Geschwindigkeitsbereich, eine Flutwelle an Druck kommt einem beim Hören entgegen. Drückende Gitarren, schräge Töne, schreiende Vocals und erstklassiges Gegrunze mit Stil. Heftig ist der Weltuntergang, wenn zwischen den dröhnenden Gitarren plötzlich eine schottische Bagpipe aus dem Hintergrund hervortritt... GENIAL! UNSCHLAGBAR!

Und all das ziemlich pathetisch, wie ein Theaterstück, welches einem Alptraum entsprungen ist. Neurosis sind Künstler, sie schaffen musikalische Szenarien, mit denen man sich auseinandersetzen muss, sonst geht die CD am Hörer vorbei.

Ein erstklassiges Ventil für den Alltagsfrust.

Wer es direkter, verzweifelter und zerissener mag, dem sei CROWBAR ans leidende Herz gelegt (Obedience Thru Suffering, 1991; Crowbar, 1993 und Sonic Exzess In Its Purest Form, 2001), jedoch sind Neurosis um ein vielfaches Noisiger, schräger und bringen noch eine Ladung Death Metal mit. Und - ich glaub jetzt hab ich das richtige Wort gefunden - sie sind "psychischer" als all die anderen (z.B. die ebenfalls genialen Cult Of Luna).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Vincent Neumann am 14. Oktober 2006
Format: Audio CD
Die meisten werden, wenn man sie nach der besten Neurosis Platte fragt, garantiert antworten "Times of grace" Warum ? Weil es die zum einen zugaenglichste,sofern man das ueberhaupt auf diese Musik anwenden kann, Cd ist, und sie trotzdem schwer und depressiv kommt,ohne Hoffnungsschimmer,wie man es eben von einer NEUROSIS Platte erwartet. Aber mit dem Laufe der Zeit hat sich fuer mich persoenlich ein anderer Langspieler herauskristallisiert,der fuer mich das ausmacht wofuer diese Band steht: Brachialitaet, eine unglaubliche Kraft und Anziehungskraft, Hoffnungslosigkeit, Klaustrophobie, Hilflosigkeit, Weltende, all das komprimiert auf einem Silberling der immer und immer wieder im heimischem CD spieler rotiert. Das ist fuer mich Through Silver in blood.

Diejenigen die "Times of grace" kennen und schaetzen, lieben die sogenannten "Verschnaufpausen",kleine Stuecke von nicht mal einer Minute um kurz Luft zu schnappen bevoer sich die Schlinge noch enger um den Hals zieht und man wieder in diese Starre der absoluten Desorientierung und beklommenen autistischen Wahrnehmung verfaellt. Nun,diese Atempausen gibt es bei "through silver in blood" nicht. Oder zumindest doch,aber es ist definitiv nichts wobei man sich erholen kann. Der Titeltrack gibt die Marschrichtung vor,langsam und stetig an Kraft gewinnend pulsieren die Drums und die Gitarren erheben sich dazu,bis die 3 Stimmen der Saenger sich abwechseln anschreien und anflehen man moege doch bitte aufhoeren,aber man will es nicht,man wird in den Abgrund gezogen und fuehlt sich ,ehr oder weniger, wohl dem sicheren Ende ins Auge zu blicken.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Daddel-Heini am 16. April 2011
Format: Audio CD
Es gibt Viele, die "Through Silver in Blood" als eine der Besten - wenn nicht als Die Beste - Scheibe von Neurosis ansehen. Ich gehöre zu den Anderen...

Was tut man, nachdem man eine Scheibe wie "Souls at Zero" und danach "The Enemy of the Sun" - meiner Meinung nach eine der einflussreichsten Platten der letzten 20 Jahre - herausgebracht hat? Etwas wie "Enemy... Teil 2"?
Nein, Neurosis nicht. Neurosis versuchen nicht, nocheinmal einen draufzusetzen. Sie beschreiten einen neuen Weg. "Through Silver in Blood" war sicherlich eine Platte an die - nicht zuletzt von mir - hohe Erwartungen geknüpft waren. Vielleicht deshalb konnte ich mich nie so richtig damit anfreunden. Neurosis suchten - und sie fanden, meiner Meinung nach allerdings erst mit der epischen "Times of Grace" und mit "Eye of every Storm". Nichtsdestotrotz - gemessen an Scheiben anderer Bands setzt "Through Silver in Blood" durchaus Masstäbe. Hörenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alexander Daul am 6. Februar 2002
Format: Audio CD
Am anfang war das Licht und dann kam Neurosis. Schon auf der Enemy of the Sun wurde das Licht durch dunkle Wolken und düstere kaputte Landschaften vertrieben. Auf dieser Scheibe wird das Ganze durch ruhige Akkustikgitarren- und Violinenpassagen abgerundet, was eine noch unheimlichere Stimmung erzeugt, weil sie in Schreipassagen übergehen, die einen das Blut in den Adern gefrieren lassen. Die Trommelparts sind allererster Güte und verleihen dem ganzen einen spirituellen Touch. Vor allem die letzten 3 Lieder haben es in sich und lassen, vorausgesetzt man findet Zugang zu der Musik, Bilder im Kopf entstehen, die einem Albtraum gleich kommen;nichts für schwache Nerven und labile Gemüter!!!! Völlig kranke Musik für Menschen, die auf so was stehen. Allerdings beinhaltet die Musik auch tatsächlich künstlerische Aspekte, die sich durch das Violinenspiel und den seltsamen Songstrukturen ausdrücken. Einfach mal ausprobieren, wenige Menschen werden dies gut finden!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen