EUR 60,95 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von EliteDigital DE

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Through the Looking Glass [Import]

Toto Audio CD
3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (33 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 60,95
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch EliteDigital DE. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Toto-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Toto

Fotos

Abbildung von Toto

Videos

Artist Video
Besuchen Sie den Toto-Shop bei Amazon.de
mit 111 Alben, Fotos, Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Through the Looking Glass + Falling in Between
Preis für beide: EUR 81,94

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Falling in Between EUR 20,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (17. Februar 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: EMI
  • ASIN: B00006L7S9
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (33 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 167.820 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Could You Be Loved
2. Bodhisattva
3. While My Guitar Gently Weeps
4. I Can't Get Next To You
5. Living For The City
6. Maiden Voyage/butterfly
7. Burn Down The Mission
8. Sunshine Of Your Love
9. House Of The Rising Sun
10. Watching The Detectives
11. It Takes A Lot To Laugh, It Takes Train To Cry

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Durchwachsen... schade! 18. Oktober 2002
Von Ein Kunde
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Zum 25jährigen also eine Coversammlung? Was klingt wie eine Notlösung, entpuppt sich als hörenswert. Wenn auch mit echten Hängern.
Absolut traumhaft interpretiert wird Herbie Hancock's „Maiden Voyage". Technisch brilliant gespielt, sanft und sexy umgesetzt, mit lässigen Westcoast-PCH-Jazzlicks auf Hochglanz gebracht. Luke und Mike interagieren mit Gitarre und Bass so perfekt, dass es an Telepathie grenzt.
Auch wunderbar: „Bodhissattva". Hier spürt man, dass die teuersten Musiker dieser Erde auch mit Leib und Seele Rocker sind. Spielfreude pur. Und wo haben wir die Backings schon mal gehört? Genau, TOTO zitieren aus Mindfields „Cruel World". Warum nicht. Aber dann. Ehrlich, der Opener „Could you be loved" wurde doch von mancher Tanzband besser gecovert. Ganz mies gesungen, sterbenslangweilig instrumentiert und gefühllos gespielt. Und wozu der Billig-Beat im Refrain? Teeniefreundlich um jeden Preis? Gleiches gilt für „House of the Rising sun". Überflüssig!
Versöhnt wird man mit Lukes meisterhaft dargebotenem „While my Guitar gently weeps", aus dem er die Leadvocals ja schon bei Mindfields „Last Love" deutlich erkennbar zitierte. Einfach nur SCHÖN. Insgesamt besticht das Werk durch einen soliden Gesamtsound, die Produktion ist wie immer bei TOTO astrein, und wer seinen CD-Player programmiert, hat einen schönen Soundtrack für's Sonntagsfrühstück.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schmerzfrei, die Jungs.... 30. Oktober 2002
Format:Audio CD
Die singen was sie wollen, die spielen was sie wollen und sie touren wo sie wollen,zum Glück aber auch in Deutschland. Die neue CD ist nun wirklich nichts weltbewegendes, wenig originell zum größten Teil, aber zu jeder Zeit hochprofessionell produziert. Nur, man wird irgendwie den Eindruck nicht los das es, was die Songauswahl betrifft, hakt. Aber ihr wißt ja, die singen was sie wollen,die spielen was sie wollen...usw..usw..;-)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen was soll man dazu sagen 30. Oktober 2002
Von Sascha
Format:Audio CD
Nun, als WIRKLICHER Toto-Fan, der ALLE Alben im Regal stehen hat, fällt es mir natürlich schwer an dieser Band Kritik zu üben. Zumal die letzten Alben Mindfields und Tambu in meinen Ohren echte Knaller waren. "Through the looking glass" jedoch ist kein Toto-Album. Sicher, auch hier sind sehr schöne Titel vertreten die dem Toto-Charakter nahe kommen (warum hat Lukather eigentlich nicht immer schon gesungen), aber in der Gesamtheit dürfte dieses Album eher dazu beitragen, daß interessierte Hörer künftig KEIN Toto-Album mehr kaufen. Zumal diese Scheibe sogar im TV kräftig beworben wird. Philipps und Paich stehen auf dieser Platte völlig im Hintergrund. Einzig Lukather darf sich kurz austoben und Kimball tritt bei "House of the rising sun" mächtig in Erscheinung. "While my guitar gently weeps" jedoch stellt alles in den Schatten. Wer bei dieser, wirklich stark interpretierten, Nummer behauptet keine Gänsehaut zu bekommen lügt. Dieser Titel ist wahre "ohrale" Befriedigung :-) Jeder dem ich diesen Titel vorgespielt habe, war fassungslos vor Begeisterung. Trotzallem bleibt zu hoffen, daß Toto sich wieder ihrer Wurzeln besinnen, ihre Titel selbst schreiben statt zu covern und uns -dedicated to Jeff Porcaro- das liefern was sie am besten können.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser covern kann man nicht ! 12. November 2002
Format:Audio CD
"Through The Looking Glass" besteht ausschließlich aus "geklauten" Songs, u. a. von Bob Marley, Elvis Costello, Elton John, George Harrison, Stevie Wonder, Bob Dylan... und dabei findet sich unter den 55 Minuten Spielzeit kein einziges "unnötiges" Cover! Denn überall geben Toto den Songs, die sie nach eigenem Erzählen ihr Leben lang begleitet haben und vor denen sie allergrößten Respekt haben, ihre eigene Note. Auch, wenn sie selbt ankündigen, daß man es BESSER als im Original nicht machen kann. Aber die Interpretationen habens wahrlich in sich....
Mit "Could You Be Loved" wird gleich die Richtung vorgegeben: Eine glasklare Produktion auf allerhöchstem technischen Level und ein Groove, daß die Wände wackeln!! Außerdem sind geniale moderne Effekte eingearbeitet, wie u.a. ebenso in "Living For The City" oder "While My Guitar Gently Weeps", das durch magische Klänge eingeleitet wird.
Die Mischung stimmt absolut! Während mit "Could You Be Loved" oder "Watching The Detectives" schwungvolle und locker unterhaltende Stücke in der Toto- Auswahl verteten sind, so ist zum Beispiel "While My Guitar Gently Weeps" sehr verträumt und ruhig anmutend, das fetzige "Sunshine Of Your Love" dagegen geprägt von harten, abgehackten Gitarrenriffs.
"Bodhisattva" ist eine flotte Nummer, bei der die mitreißenden, loopartigen Gitarrenmuster fast zum Mittanzen anstiften.
"I Can't Get Next To You" und "It Takes A Lot..." sind schwerfällige Lazy- Blues- Nummern mit unglaublichem Groove!
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toto erinnert sich 15. Oktober 2002
Von Oliver Knieps VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD
Da war doch was? Genau, ein Versprechen, das Toto vor Jahren schon ihren Fans gegeben haben. Das eine lösten sie 1998 mit der "XX - Twenty Years of Service"-CD ein, die bis Dato unveröffentlichte Stücke enthielt und den Fans gut gefiel. Nun also, nach dreieinhalb Jahren Pause, gibts was Neues von den kalifornischen Rocklegenden. Es wird gecovert was das Zeug hält und wenn Toto covert, dann nicht nur als langweilige 1:1-Version, sondern mit demselben Feuereifer, der sie zu einer der besten Studio- und Livebands dieses Planeten hat werden lassen. Fast alle Songs wurden in Simon Phillips' hauseigenem Studio aufgezeichnet. Los gehts mit Bob Marley Kulthit "Could You Be Loved", der perfekt auf die Stimme von Bobby Kimball zugeschnitten ist. Wow, es groovt wie die Hölle und verbreitet gute Laune. Steely Dan, Elton John, Cream und George Harrison ("While My Guitar Gently Weeps") sind auch zu finden. Bei letzterem möchte ich Simon Phillips aber die Ohren langziehen, wo bitte schön sind die Drums in dem Stück? Lustlos gesamplte Edrums, pfui! Das überrascht mich bei einem Drummer wie Phillips doch schon sehr. Das ist aber auch das einzige Manko an der CD. Ist sie einmal im Player, dann kommt man von dem Album nicht mehr los. Wahnsinn!! "Sunshine Of Your Love" ist ebenfalls spektakulär und wenn dann noch Steve Lukathers Gitarre bei Stevie Wonders "Living For The City" losdonnert, gibts kein Halten mehr. Jungs, das ist ein würdiges Geburtsagsalbum zum 25. Jubiläum! Klasse.
Performance: 9/10 Sound 9/10
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
1.0 von 5 Sternen Broken Glass
Sch wa sinn warum muss man gute songs nachspielen und dann no ch nicht mal die EIER HABEN ES BESSER MACHEN ZU WOLLEN:ß????
Vor 3 Monaten von Homer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen * * * * * !!!!!
...Perfektion pur, sämtl.gecoverte Titel musikalisch perfekt umgesetzt - es gibt wenige Bands welche es können, "Toto" habens mit Bravour geschafft!.. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. Dezember 2009 von M. Gall
2.0 von 5 Sternen Muß das sein?
Für jemand, der sich vom Ersparten 1977 das erste TOTO-Album gekauft und alles begleitet hat, was die Band herausbrachte, ist dies der einzige Wermutstropfen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 28. August 2007 von Lutz Thuemmel
4.0 von 5 Sternen Nicht originell aber gut
Es stimmt schon, es nicht die originellste CD von TOTO. Auch nicht die beste. Aber: perfekt aufgenommen und ideal fuer den Kopfhoerer. Lesen Sie weiter...
Am 26. März 2006 veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Das Grauen
Mit diesem Album voller Coverversionen feiert sich die Band Toto selbst. Zu ihrem 25-jährigen Jubiläum spielen sie Songs nach, die sie in irgend einer Weise beeinflusst... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 11. Juli 2003 von Martin Oehri
5.0 von 5 Sternen Ein Genuß für Menschen, die perfekte Musik wollen.
Egal, was Toto spielt,- es kommt immer ein Meisterwerk heraus! (Nicht geeignet für Disko-Geschädigte).
Veröffentlicht am 13. Februar 2003 von Martin Schliemann
1.0 von 5 Sternen enttäuschung
ich bin wirklich ein toto fan.aber das must du mal schaffen.die besten der besten covern.wenn schon, dann wäre eine andere songauswahl besser gewesen.warum gerade elton? Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. Januar 2003 von Wolfgang Krismer
1.0 von 5 Sternen Schlechter Aprilscherz im November...
Stecken die Macher der genialen Scheiben "Tambu" und "Mindfields" in so einem kreativen Loch, dass sie nicht einmal das Covern halbwegs hinbekommen? Lesen Sie weiter...
Am 18. November 2002 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Toto's back!!!
Man muss schon sagen: Respekt!! Was Toto hier an Sound abliefert kann sich sehen lassen. Wenn Simon Philipps bei While my Guitar Gently Weeps von E-Drums auf akustische Drums... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. November 2002 von C. Spranger
1.0 von 5 Sternen gilt für alle Titel
Seit dem Album "Toto IV" kenne ich diese Gruppe. War eigentlich auch meist zufrieden was Toto in den letzten 20 Jahren so abgeliefert hat. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 4. November 2002 von Franz Gans
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar