Zum Wunschzettel hinzufügen
Thriller
 
Größeres Bild
 

Thriller

24. September 2001 | Format: MP3

EUR 8,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Auch als CD verfügbar.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
4:18
30
2
3:13
30
3
4:01
30
4
4:17
30
5
4:50
30
6
7:28
30
7
1:51
30
8
4:26
30
9
4:13
30
10
4:02
30
11
7:57

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 24. September 2001
  • Label: Jade Tree
  • Copyright: 2001 Jade Tree
  • Gesamtlänge: 50:36
  • Genres:
  • ASIN: B002YWTM8S
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 65.193 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "-mattt-" auf 3. März 2003
Format: Audio CD
Mit ihrem Debütalbum, das zugleich das letzte seien sollte, gelingt diesem Starensemble des Emocores, bestehend aus Ex-Mitgliedern von Far, Chamberlain und Texas Is The Reason, ein Debütalbum, dass man als einen Meilenstein ihres Genre bezeichnen darf. Die wunderschön melancholische und einfühlsame Stimme des Sängers Jonah Matranga trägt den Zuhörer auf eine unvergleichliche Art durch das Album. Songs wie #1Defender oder Weary Progress haben echte Ohrwurmqualitäten. Das einzige was mir negativ an dieser Platte aufstößt ist, dass das Album phasenweise sehr in die Länge gezogen ist, wie zum Beispiel bei Better Than This. Alles in allem kann ich dieses Album nur jedem ans Herz legen. Nur schade, dass sich NEO so schnell und plötzlich wieder aufgelöst haben, wie sie groß geworden sind.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Jan-Timo Klatt auf 23. November 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich mag Jonah Matranga grundsätzlich gern hören. Mit FAR hat er Meilensteine gesetzt und selbst allein und live macht er Laune. Dieses Album ist aber leider lahm. Ansätze seiner Kunst sind zu spüren, werden aber nicht hinreichend verfolgt. Die Arrangements wirken hingeworfen und seine Stimme bleibt völlig hinter ihren Möglichkeiten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde auf 23. November 2001
Format: Audio CD
Wieder einmal beweist Jonah seine geniale Kreativität. Hier trifft alles zusammen: melodisch-melancholische Songs kombiniert mit intelligenten Texten, die Jonah gewohnt glaubhaft emotional an den Mann bringt. Und trozt der gefühlsbetonten Songs bleibt eins nicht auf der Strecke: Die Scheibe rockt ohne Ende!!!
Jeder (damit ist auch wirklich JEDER gemeint), der Musik mag, sollte sich diesen Geniestreich zulegen. Es fehlt nur noch eins zur Perfektion: N.E.O. live!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Freisinger auf 20. Oktober 2001
Format: Audio CD
Jonah Matranga macht da weiter, wo er mit Far aufgehört hat, auch wenn es nicht gleich den Anschein hat.
'Lukewarm', das erste Lied des Albums, ist unerwartet "fröhlich", möchte man fast schon sagen. Aber es ist die Ausnahme, die die Regel bestätigt. NEO orientiert sich im wesentlichen von der Musik her an Far und Jonah macht das, was er am besten kann: Sich ausheulen!
Fazit: Wer Far mochte, wird New End Original ebenfalls ins Herz schließen. Ein heißer Kandidat für das Album des Jahres!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen