wintersale15_70off Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Threshold
 
Größeres Bild
 

Threshold

20. Oktober 2007 | Format: MP3

EUR 7,69 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 17,27, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
4:45
30
2
3:22
30
3
5:34
30
4
4:16
30
5
5:02
30
6
4:06
30
7
5:15
30
8
6:13
30
9
2:50
30
10
4:43
30
11
4:24
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation


 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Nach dem vergleichsweise eher schwachen 2005er Output der schwedischen Band um Ausnahmegittaristen Oskar Dronjak muss ich eingestehen, dass ich mehr als positiv überrascht bin von Hammerfalls neuester Veröffentlichung Threshold. Eine wahrhaft atmosphärische, stark melodiöse und mit vielen Ohrwürmern versehene geniale Metal CD ist Threshold geworden. Hier stimmt einfach alles, und nicht nur Hammerfall Fans werden Gefallen an diesem Meisterwerk des Metal finden. Dronjak und Co. haben sich hier tatsächlich selber übertroffen und meine bisherige Lieblings-CD der Band, Crimson Thunder, um Längen getoppt. Besonders geil finde ich das Lied Dark Wings, Dark Words, bei dem man regelrechte Gänsehaut beim Konsumieren bekommt. Für Partylaune wird allerdings auch gesorgt und zwar bei den Mitgröhlnummern The Fire burns forever, Natural High oder auch Howlin' with the'Pac. Insgesamt eine völlig runde Sache und Hammerfall Fans kann ich nur eine unbedingte Kaufempfehlung aussprechen. Allen anderen Fans von guter traditionell angehauchter Metal Musik kann ich nur nahelegen mal ein Ohr zu riskieren, denn auch für Euch könnte es sich lohnen.

In diesem Sinne, Let the hammer fall!!!
1 Kommentar 6 von 6 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Die CD ist der HAMMER! Klar waren mir Hammerfall ein Begriff, man kannte sie und fand sie auch "ganz nett" aber als ich die CD gehört habe, schlug es mich aus den Socken! Ein bärenstarker Einstieg mit dem Titelsong Treshold, dann jagt eine Hymne die andere. Jedes Lied eignet sich für die Live-Perfomence und als klassische "Mitgröhlnummer". Die CD hat in meinen Augen absolut keine Schwachpunkte, geile Riffs, hervorragender Gesang und ein super Sound lassen für mich "Treshold" zur CD des Jahres 2006 werden. Alleine schon, weil ich mit Hammerfall absolut nicht gerechnet habe.
Kommentar 6 von 7 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Nachdem wirklich eher bescheidenen letzten Hammerfall-Album lässt sich die nun vorliegende Neuerscheinung wirklich gut durchhören und es gibt eigentlich keinen Augenblick bei dem man die Nase rümpfen könnte.

Auffallend ist die Abkehr der "Wikinger-Texte". Statt mit Kampf und Ruhm Huldigungen wird zunehmend mit dämonischen Texten experimentiert. Direkt im ersten Lied "Threshold" wird mit der Textpassage "shooting bullets through your brain" ein härtere Kurs eingeschlagen als noch in den anderen Alben. Generell ist der Ton meines Erachtens düsterer, die Geschwindigkeit wird etwas gesenkt. "Threshold" bietet musikalisch gesehen ein seltsames Intro, dafür einen leicht zu merkenden und eingängigen Refrain. "The Fire Burns Forever" bietet hohen Gesang und wieder einen tollen Refrain. Der Song ist zwar recht kurz, dafür ist jede Sekunde des Liedes ein Klasse für sich. "Rebel Inside" finde ich persönlich ziemlich langweilig, da waren frühere langsame Lieder wesentlich besser. "Natural High" ist sehr schnell, hat eine ungewöhnlich kurze Einleitung, ansonsten eine runde Sache. "Dark Wings, Dark Words" ist kein echtes Highlight und wirkt eher wie Füllmaterial. "Howlin' With The 'Pac" hat einen großartigen Spannungsbogen zwischen Strophen und Refrain, extrem ausgewogener Song. "Shadow Empire" meiner Meinung nach einer der besten Songs der Platte, trotz des etwas seltsamen Refrains. "Carved In Stone" ist nichts herrausragendes, aber keineswegs ein schlechtes Lied. Mein persönlicher Favorit ist das instrumentale "Reign Of The Hammer". Fantastisch gespielt, schmissing, eingängig. Klasse! "Genocide" ist ein guter Song, schnell, guter Refrain.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
eine sehr geniale scheibe.

man kann sagen überliche hammerfall kost aber besser wie die letzten

2 studio alben meiner meinung nach.weil auf diesem album bis vielleicht auf carved in stone keine lied enthalten ist was auch nur ansatzweise

einem ausfall gleich käme.

1.threshold :guter opner gehört aber nicht zu den stärksten liedern

2.fire burns forever:sher geniales lied.ich freu mich schon auf die tour im januar,ich denke das wird eine live hymne.

3.rebel inside:eins meine lieblings lieder auf em album und mitlerweile auch generell von hammerfall

4.natural high:die 1.te single zumalbum.ziemlich eingängug udn auch ein

sher gutes lied

5.dark wings dark words gehört für mich nicht zu den besten des albums.

ist aber auch nicht so eingängig wie die 4 lieder davor.vielleicht entfaltet das lied noch seine wirkung.

6.howlin 'in the 'pac

der gleiche fallwie lied 5.das lied brennt sich nicht ein wie zb natural high aber mit klasse solo in der mitte

7.shadow empire:mit diesem lied schließen sie wieder an die ersten 4lieder an.sher eingängig,melodisch und einen guten refrain.

8.carved in stone,ich weiss nicht was es ist.aber das lied gefällt mir nicht so sehr.es hat eigendlich alle hammerfall trademarks.

9.reign the hammer:gutes instrumental.besser wie man es von anderen bands gewöhnt ist aber für mich nicht vile besser wie die anderen hammerfall intrumentals

10.genocide ist ein typsicher doublebass hammer.sher genial

11.titan:schlägt in die gleiche kerbe wie rebel inside

für mich ein highlight des albums.

alles in allem ein sehr gutes album

der digipack ist auch sehr schön und als bonus

gibt es das video zu natural high.

für mich das metalalbum 2006
Kommentar 5 von 6 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden