Menge:1
Three Weimar Cantatas Bwv... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von My_Worldwide_Market
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Schrumpffolie wurde erneuert, kein sichtbarer Schaden an der Disk oder Booklet, Jewelcase kann kleine Schoenheitsfehler haben. Aktivierungscodes für Online-Inhalt fehlen.  Postlaufzeit 8-21 Tage.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Three Weimar Cantatas Bwv 182,12,172
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Three Weimar Cantatas Bwv 182,12,172


Preis: EUR 16,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
18 neu ab EUR 9,20 2 gebraucht ab EUR 9,18

Hinweise und Aktionen


Produktinformation


 
1. Sonata
2. Himmelkönig sei willkommen
3. Siehe, ich komme
4. Starkes Lieben
5. Leget euch dem Heiland unter
6. Jesu, laß durch Wohl und Weh
7. Jesu, deine Passion
8. So lasset uns gehen in Salem der Freuden
9. Sinfonia
10. Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen
11. Wir müssen durch viel Trübsal
12. Kreuz und Kronen sind verbunden
13. Ich folge Christo nach
14. Sei getreu
15. Was Gott tut, das ist wohlgetan
16. Erschallt, ihr Lieder, erklinget, ihr Saiten
17. Wer mich liebet, der wird mein Wort halten
18. Heiligste Dreieinigkeit
19. O Seelenparadies
20. Komm, laß mich nicht länger warten
Alle 22 Titel anzeigen.

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Trois cantates de Weimar : BWV182, 12, 172 / The Bach Ensemble, dir. Joshua Rifkin - date de sortie : 20/08/2001

Amazon.de

Es ist durchaus lobenswert, die ersten drei Kantaten gemeinsam zu interpretieren, die Johann Sebastian Bach 1714 nach seiner Ernennung zum Konzertmeister am Weimarer Hof im Monatsturnus zu komponieren hatte. In ihnen setzte sich die italienische Formgestalt mit Rezitativ und Arie durch, und die beiden Instrumentalvorspiele der Kantaten BWV 182 (zum Palmsonntag) und BWV 12 (für Sonntag Jubilate) zeugen von Bachs aktueller Auseinandersetzung mit Vivaldis Instrumentalkonzerten. Der solistische Instrumentaleinsatz mag insgesamt davon profitiert haben, so auch in BWV 172 zum ersten Pfingstfesttag mit seinen drei Trompeten.

Warum aber nimmt die Aufnahme so wenig Rücksicht auf die klangliche Präsentation der Vokalsolisten? Müssten sie nicht eine besondere Stellung in Rifkins kammermusikalischem Konzept der solistischen Besetzung jeder Stimme (auch der Chöre!) einnehmen? Ja, sie werden sogar förmlich den Instrumentalisten nachgesetzt. Die Mikrofone fangen die Gesangslinien nicht deutlich genug ein. Gelegentlich nehmen die Singstimmen deshalb zuviel Raumhall an; ihre Phrasierung geht so ohne prägnante Formung im Diffusen unter. Da lässt sich Rifkin auch keine besondere naturalistische Neigung attestieren. Wenn er auch nicht so sehr auf einen homogenen Klang Wert legt, wie sich an den Chören am besten erkennen lässt, so hätte er doch die klangliche Qualität der Aufnahme besser kontrollieren sollen. --Adalbert J. Osterried


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen