Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von FLIP4NEW
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Komplett! Versand binnen 24 Stunden.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 8,45
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Filmwelt
In den Einkaufswagen
EUR 8,48
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cook29
In den Einkaufswagen
EUR 8,65
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: schnuppie83
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Three Kings


Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch RAPIDisc und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
28 neu ab EUR 2,49 94 gebraucht ab EUR 0,01 11 Sammlerstück(e) ab EUR 2,00

Amazon Instant Video

Three Kings sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Three Kings + Passwort: Swordfish + Payback - Zahltag
Preis für alle drei: EUR 17,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: George Clooney, Mark Wahlberg, Spike Jonze, Nora Dunn, Jamie Kennedy
  • Komponist: Carter Burwell
  • Künstler: Edward Tise, Kym Barrett, Newton Thomas Sigel, David O. Russell, Catherine Hardwicke, Charles Roven, Gregory Goodman, Robert K. Lambert, Kelly Smith-Wait, Paul Junger Witt, Derek R. Hill, Bruce Berman, Edward L. McDonnell, Jann Engel
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound, Anamorph
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Surround), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 2.0 Surround), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Niederländisch, Schwedisch, Norwegisch, Dänisch, Finnisch, Isländisch, Italienisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 6. August 2001
  • Produktionsjahr: 1999
  • Spieldauer: 111 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (90 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00004U9Q6
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 19.876 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Eine Karte, die den Weg zu Saddams gestohlenem kuwaitischem Gold weisen soll, erregt die Aufmerksamkeit des Naivlings Troy. Er hat sie bei einem Soldaten entdeckt und schmiedet gemeinsam mit seinen Kameraden Pläne für die Schatzbergung. Statt eines Kinderspiels erwartet sie ein gefährliches Abenteuer. Sie werden Zeugen von Mord an Zivilisten, werden gefangen genommen.

Amazon.de

Three Kings, eine selbstbewusste Mischung aus M*A*S*H*, Der Schatz der Sierra Madre und Dr. Seltsam oder Wie ich lernte, die Bombe zu lieben ist wirklich einer der lustigsten Kriegsfilme, die je gedreht wurden. Indem er die Grundidee von Stoßtrupp Gold intelligent ausbaut, erforscht der Film die seltsame Verquickung von Krieg und Konsumdenken im Zeitalter von Handys und Laptops. Drehbuchautor und Regisseur David O. Russels dritter Film (nach Spanking the Monkey und Flirting with Disaster) ist ein Beispiel für persönliches Verantwortungsbewusstsein in der unbeständigen Arena der Politik -- angeführt von einem der talentiertesten Filmemacher der 90er Jahre.

George Clooney, Mark Wahlberg, Ice Cube und Spike Jonze (der Regisseur von Being John Malkovich) spielen ein Quartett U.S.-Soldaten, die während der Operation "Desert Storm" alle Illusionen verloren haben und sich entschließen, 23 Millionen Dollar in Gold zu stehlen, die von Saddam Husseins Armee aus Kuwait entwendet wurden. Es ist nicht schwer, die Goldbarren den Irakis zu entreißen, sie jedoch zu behalten, erweist sich als potenziell tödliches Unterfangen. Gegen Ende ihrer Söldnermission können die Amerikaner die Grausamkeiten des Krieges nicht länger ignorieren (ebensowenig wie die Zuschauer -- der Film ist alles andere als beschönigend), und ihr Verantwortungsbewusstsein befiehlt ihnen, den Kuwaitischen Rebellen zu helfen, die von Präsident George Bushs launenhafter Kriegspolitik im Stich gelassen wurden. All das ist eine ernsthafte Thematik, aber Russell zeigt in Three Kings einen Sinn für das Absurde, und der ganze Film ist ein Beispiel für geniale visuelle Umsetzung. Obwohl das konventionelle Ende bei diesem ansonsten einzigartigen Film ein wenig enttäuscht, fängt Three Kings den brutalen Wahnsinn des Krieges ein, während man trotz alledem noch laut über den ganzen Irrsinn lachen kann. --Jeff Shannon

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

125 von 130 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von B. Rösch am 10. Juli 2005
Format: DVD
Verständlicherweise wird dieser Film stark kritisiert. Er ist nicht geeignet für einfache Gemüter. Das Problem mit ihm ist nämlich, dass man eine Menge Hintergrundinformationen braucht, um ihn wirklich zu verstehen. Selbst die amazon-Redaktion bezeichnet die schiitischen Rebellen, die von den Amerikanern bei ihrem Aufstand gegen Saddam Hussein im Stich gelassen werden, als Kuwaitis, was aber erstens stark an der Realität vorbei ginge, denn es gab nie kuwaitische Rebellen (die Bewohner dieses Mini-Staates sind so reich, dass sie nur Ausländer körperlich arbeiten lassen) und zweitens die Aussage des Filmes entstellen würde.
Für alle die diesen Film anschauen möchten oder sich für das Thema interessieren, hier also ein paar Informationen:
Saddam Hussein, Angehöriger der mächtigen Minderheit der Sunniten, regierte im Irak seit 1979.
1980 überfiel er den schiitischen Iran, wo kurz zuvor eine islamische Revolution stattgefunden hatte. Unterstützt wurde er dabei von westlichen Staaten, insbesondere Frankreich, Deutschland und den USA, aber auch von der Sowjetunion und von China.
Bei diesem brutalen Krieg, in dessen Verlauf von beiden Seiten Kriegsverbrechen begangen wurden, kam es auch zum Einsatz von chemischen Waffen durch den Irak (u.a. auch gegen die eigene kurdische Minderheit im Norden). Finanziert wurde dieser 1.Golfkrieg, der bis 1988 dauerte von den sunnitischen Golfstaaten. Um diese Schulden zurückzahlen zu können, besetzte Saddam Hussein 1990 das erdölreiche Kuwait.
Daraufhin bildete sich eine Allianz von westlichen und arabischen Staaten unter der Führung der USA, die Kuwait befreite.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Abby Normal TOP 500 REZENSENT am 24. November 2011
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ich finde den Film genial! Aber ich möchte nicht auf den Inhalt eingehen. Da gibt es schon etliche Rezensionen dazu. Ich möchte stattdessen speziell auf die Blu-Ray eingehen, die Kritik in vielen Rezensionen etwas relativieren und ein bisschen den technischen Aspekt erläutern.

Ja, das Bild ist komisch. Ja, es gibt viel Korn. Aber: In dem Fall war das die volle Absicht des Regisseurs und des Chef-Kameramanns. Noch auf der DVD wurde vor dem Film eingeblendet:

"The makers of 'Three Kings' used visual distortion and unusual colors in some scenes of this film. They intentionally used these unconventional techniques to enhance the emotional intensity of the story line."

Also, die Macher haben Bildeffekte und ungewöhnliche Farben in einigen Szenen absichtlich verwendet, um so die emotionale Intensität der Geschichte zu unterstreichen.

Das muss man nicht mögen. Aber es war schon im Kino so. Es ist kein Problem der Blu Ray. Sie entspricht durchaus den Standards!

Das Filmkorn kommt durch den Bleach-Bypass-Process, der Bleichbadüberbrückung. Dadurch wird das Silber nicht aus dem Negativ gewaschen, die Farben werden entsättigt, der Kontrast erhöht, aber es gibt auch mehr Korn. Das war den Machern aber sogar recht. Sie wollten damit den sandigen, farblosen Wüstenlook zum Ausdruck bringen.

Zudem wird an manchen Stellen ein Cross-Processing verwendet. Dabei wird der Negativfilm entwickelt wie ein Positivfilm. Dadurch gibt es ein sehr buntes Bild mit verfälschten Farben.

Es gab auch Effekte, wie die mit dem Hubschrauber, bei der das Bild ruckelt. Hier wurde der Shutter auf eine sehr geringe Zeit eingestellt, damit die Einzelbilder möglichst scharf werden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wux Iapan am 19. Oktober 2004
Format: DVD
Lange habe ich mir den Film nicht ansehen wollen. Ganz einfach aufgrund des Klappentextes, der auf "ein furioses Abenteuer", einen schnittigen, witzigen Actionfilm schliessen will. Aha, ein Film über Amerikaner von Amerikanern, im Golfkrieg, "Actionfilm", Mark Wahlberg und Ice Cube... Nö danke. Doch: THREE KINGS ist KEIN Actionfilm, es werden einem keine spannende Schiessduelle geboten, die eben meistens doch nur langweilen. Ganz im Gegenteil: ein kurzer Schussabtausch wird wie ein rundenbasiertes Computer-Spiel inszeniert: A schiesst einmal auf B, Kamera auf B, der eine halbe Sekunde später mit einem schmerzlich hörbaren Einschuss zu Boden stürzt, C feuert drei Schüsse auf D, Kamera auf D, der eine halbe Sekunde später von drei hörbaren Treffern nach hinten geschleudert wird, etc.
Just nach der Operation DesertStorm gab es unzählige US Soldaten, die sich ernsthaft und zu Recht die Frage stellen mussten "What was that all about? What did we achieve? What did we save?". Saddam's Gold aus Kuweit, von Scheichen entwendet, soll nun ihm selbst wieder entwendet werden. Ein grosser Plan unter ein paar kleinen Soldaten, die eigentlich nach Hause zurückkehren könnten, doch wird hier Irrsinn und Freiheit einer Kriegssituation brilliant widergegeben: Krieg bedeutet eine Art Freiheit, man ist losgelöst von alltäglichen Verhaltensstrategien und sozialen Regeln. Eine Mischung aus eine Art "Ferien" und ultimativem Irrsinn. Wenn man in dieser Welt der komplett anderstartigen, primitiven Gesetze einmal begonnen hat, Menschen umzubringen, verinnerlicht sich im dramatischsten Fall dieses krankhafte Freiheitsgefühl.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen