oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Fulfillment Express In den Einkaufswagen
EUR 22,04
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Thrash Anthems (Ltd.ed.) [Limited Edition]

Destruction Audio CD
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 16,09 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 4 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 29. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Destruction-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Destruction

Fotos

Abbildung von Destruction

Videos

Spiritual Genocide

Biografie

1983 gründete sich in Weil am Rhein (Dehtschland) mit Tommy (Schlagzeug), Mike (Gitarre) und Schmier (Bass & Gesang) die Band Destruction. 1984 folgte der erste Vertrag mit SPV Records und die Mini-LP „Sentence Of Death“ wurde 1985 veröffentlicht.

Ein Jahr später hatten sie ihren ersten Erfolg in der internationalen Metalszene. Im gleichen Jahr gingen ... Lesen Sie mehr im Destruction-Shop

Besuchen Sie den Destruction-Shop bei Amazon.de
mit 27 Alben, 4 Fotos, Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Thrash Anthems (Ltd.ed.) + Devolution (Ltd.ed.) + Spiritual Genocide (Ltd. Digipak mit 2 Bonustracks und mit Patch)
Preis für alle drei: EUR 49,25

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (19. Januar 2007)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Limited Edition
  • Label: Afm Records (Soulfood)
  • ASIN: B000KRMTZW
  • Weitere Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 143.776 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Mad butcher (Full Version For Radio & Clubs)
2. Reject emotions (Full Version For Radio & Clubs)
3. Bestial invasion
4. Profanity
5. Release from agony
6. Mad butcher
7. Reject emotions
8. Death trap
9. Cracked brain
10. Life without sense
11. Total desaster
12. Depostition (Your heads will roll)
13. Invincible force
14. Sign of fear
15. Tormentor
16. Unconscious ruins
17. Curse the Gods

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen bewährte Idee auf von Destruction gut umgesetzt 5. Juli 2007
Von DaX
Format:Audio CD
Ähnlich wie Testament mit ihrer First strike still deadly"-Veröffentlichung
vor ein paar Jahren legen jetzt auch DESTRUCTION ein Album vor, bei dem ein guter Querschnitt aus dem Backkatalog der deutschen Thrasher neu eingeschmiert worden ist. Sicherlich kein Fehler, denn zum einen kennt vielleicht nicht jeder DESTRUCTION-Fan der zweiten Generation die ganzen Klassiker der Vergangenheit und zum anderen bietet sich für jeden Kenner nun auch die Möglichkeit, die zugegebenermaßen nicht immer wirklich gut produzierten Dinger der early days endlich mit einem überaus fetten Sound genießen zu können. Als weiteren Kaufanreiz gibt es auch noch zwei gänzlich neue Tracks zu hören (Profanity" und Deposition (your heads will roll) und mit Cracked brain" ist auch zum ersten Mal Schmier an den Vocals zu hören.
Wer DESTRUCTION mag, kann mit Thrash anthems" nur auf der Gewinnerseite stehen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Thrash Klassiker in neuem Sound-Gewand! 30. Januar 2007
Format:Audio CD
Destruction zählen zweifellos zu den Urgesteinen der internationalen Thrash Szene und sind mit Sicherheit in einem Atemzug mit Acts wie Death Angel, Exodus, Anthrax & Testament zu nennen.

Schmier, Mike & Mark haben auf 'Thrash Anthems' 13 Klassiker aus den Jahren 1984 bis 1990 auf das Album gepackt, wobei diese komplett neu arrangiert und aufgenommen wurden, wofür man mit Jacob Hansen eine absolute Produzenten-Koryphäe gewinnen konnte. Jedoch klingt alles sehr "Old School-mäßig" - so wieŽs sein sollte! "Bestial Invasion", "Total Desaster" & "Mad Butcher" gehören zu den stärksten Songs die jemals im Bereich Thrash Metal eingespielt wurden. Hiermit muß man sich keineswegs vor Göttergaben wie 'Bonded By Blood' von Exodus oder TestamentŽs 'The Legacy' verstecken. Interessant ist sicherlich auch "Cracked Brain" aus der Destruction-Phase ohne Frontmann Schmier, das mit seinen Vocals nun natürlich einiges an Durchschlagkraft gewinnt. Zu guter letzt enthält 'Thrash Anthems' mit "Deposition" & "Profanity" noch zwei brandneue Songs und bringt es auf über 70 Minuten Spielzeit, also value for money.

Eine willkommene Überbrückung zur nächsten Studio-Krache und einfach nur affengeil!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen MUSS man haben!!!! 1. März 2007
Format:Audio CD
Nachdem schon Anthrax und Testament ihre Hyper-Klassiker neu eingespielt hatten, folgt mit Destruction jetzt die erste deutsche Thrash-Legende, die ihre Kronjuwelen neu eingetütet hat. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Der Sound ist fett, hart, modern, aber (Gott sei Dank) nicht überproduziert. Der unvergleiche Old-School Charme ist allen Klassikern erhalten geblieben, nur das sie jetzt mit deutlich mehr Wucht aus den Boxen donnern. SEHR GEIL!!! Wahrscheinlich haben diese Songs schon immer genau SOOO klingen sollen.

Zu den einzelnen Tracks, muß man wahrlich nicht viel sagen. Thrash-Klassiker wie "Invincible force" (absoluter Killer!!!), "Mad butcher", "Curse the gods", "Bestial invasion" oder "Release from agony" gehören zum kleinen 1x1 eines jeden Thrasher. Und auch die zwei neuen Stücke "Profanity" und "Deposition" fügen sich hervorragend ein.

Hier gibt es also definitiv nichts zu motzen. 15 mal Thrash with class ohne auch nur einen einzigen Ausfall. Was will man mehr?

Ich möchte wetten, daß wir in diesem Jahr kein besseres Thrash-Album mehr kaufen können...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar