Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
4
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. April 2013
This book simply changed the way I look at my own feelings and the way I interact with others.
My native language is not english (I'm from Austria) but I finally felt that somebody found the right words for what I often feel and how that feeling can stop you in your tracks without even knowing that it is shame that you're experiencing. Especially helpful was the distinction between guilt and shame in the book.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2013
A must have. More than everything it's her (Brene Brown) empathic way of seeing things and making knowledge accessible. Over the years I have been reading tons of books but this one is for sure one to keep!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2014
I highly recommend this to everyone, not just women. Our society, religion and the world at large uses shame to make us feel small. It has happened to all of us and it's fantastic that someone like Berne Brown has taken the time to study how it effects us all.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2015
... aber ein Freundin brachte mich darauf das Buch zu lesen und Frau Brown hat vollkommen Recht.
Scham wie sie es definiert hat nicht die soziale normative Rolle, die man ihr umgangssprachlich zuschreibt.
Es geht nicht um Dinge, die einem peinlich sind, wie ein umgeworfenes Glas Rotwein sondern um das tiefe Gefühl für nichts gut genug zu sein, wenn es um eine schamattacke im Sinne Brown's geht.
Und dann hilft einem nur Gemeinschaft und wieder Verbundensein mit anderen.
Das führt sie in weiteren Büchern in mehr Detail und akademischer und mit mehr Übungen aus.
Aber dieses Buch arbeitet mit sehr blidlichen Beispielen, die einem Neuling in dem Thema erstmal die Bandbreite klarmacht.
Leider gibt es das Buch nicht auf deutsch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden