EUR 9,97
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Thomas Hardy's Under the ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Thomas Hardy's Under the Greenwood Tree (2005)

4.3 von 5 Sternen 36 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 9,97
EUR 9,97 EUR 5,81
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Liebesflime
Romantische Liebesfilme zum Aktionspreis
Hier klicken und nur noch bis zum 14.02. beim Kauf von Romantischen Filmen sparen.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Entdecken Sie weitere Literaturverfilmungen im BBC Literaturshop.


Wird oft zusammen gekauft

  • Thomas Hardy's Under the Greenwood Tree (2005)
  • +
  • George Eliots Middlemarch (1994)  [3 DVDs]
  • +
  • Elizabeth Gaskell's "Wives and Daughters" [3 DVDs]
Gesamtpreis: EUR 39,43
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Keeley Hawes, James Murray, Richard Leaf, Terry Mortimer, Sian Brooke
  • Regisseur(e): Nick Laughland
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound, Widescreen, Untertitelt
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: KSM GmbH
  • Erscheinungstermin: 11. September 2008
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 94 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 36 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00171SVH0
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 12.942 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

England im 19. Jahrhundert. Jeder Jahr am Weihnachtsabend geht der Chor des Dorfes von Haus zu Haus und singt Weihnachtslieder. Eines Tages entdeckt Dick Dewy dabei eine junge Frau am Fenster und verliebt sich augenblicklich in sie. Sie heißt Fancy Day und ist die Tochter des Lehrers. Leider hat Dewy nur einen schlecht bezahlten Job und Fancy - die Schönheit des Dorfes - wird von vielen umschwärmt, auch von Männern, die einen besseren gesellschaftlichen Stand haben als er. So zum Beispiel der unsympathische Farmer Maybold oder der junge Vikar. Für wen wird sich Fancy entscheiden? Und wird ihr Vater mit der Wahl zufrieden sein?

Movieman.de

Die Verfilmung von Thomas Hardys Roman mag sich nicht allzu genau an die Vorlage halten, doch dafür beschreitet sie eigene, sehr ergiebige Wege. Hardys Grundthema - die Liebe und der Stand einer Person in der Viktorianischen Gesellschaft - sind auch hier gegeben, vielleicht sogar stärker herausgearbeitet als in so manchem seiner anderen Werke. Im Kern geht es in dieser Erzählung darum, dass der Mensch dem eigenen Herzen folgen soll, ungeachtet der Zwänge, die durch Stand, Gesellschaft oder Umwelt bestehen. "Under the Greenwood Tree" ist ein Film der leisen Momente. Die Schauspieler sind exzellent darin, Liebe, Leid und Schmerz auf subtile Weise darzustellen. Besondere Erwähnung verdient Ben Miles, der mit einer sehr zurückgenommen, mitunter traurig stimmenden Performance einige Szenen des Films an sich reißt. Der Film ist exzellent ausgestattet und erweckt das England des 19. Jahrhunderts beeindruckend zum Leben. Fazit: Sehenswerte Literaturverfilmung

Moviemans Kommentar zur DVD: Das Bild weist bei Farben und Schärfe Schwächen auf, ist aber angenehm. Der Ton wird klar und sauber dargeboten. Das Bonusmaterial ist Dank Booklet und Making Of sehr informativ ausgefallen.

Bild: Die Farben sind ganz passabel, allerdings fällt auf, dass Hauttöne stark ins Rötliche tendieren und darum nur selten Natürlichkeit aufweisen (00:23:24). Das Grün der Wiesen ist dagegen stark und gut gesättigt. Rauschen ist in moderatem Maße vorhanden und bei dunkleren Szenen deutlich leichter zu erkennen. Die Schärfe ist allenfalls durchschnittlich. Bei Gesichtern fallen oft weiche Unschärfen auf (00:30:37 oder 00:36:38). Hinzu kommt, dass Doppelkonturen in leichter Form erkennbar sind. Die Details bei Kleidungsstücken bzw. die Faserung der Stoffe kann zumindest überzeugen. Die Vorlage ist sehr gut erhalten.

Ton: Der englische Ton liegt zwar nur in DD 2.0 vor, allerdings klingt er aufgrund der britischen Akzente deutlich schöner, da er einfach soviel natürlicher daherkommt. Der deutsche Ton wirkt im direkten Vergleich etwas voller, allerdings werden die Effekte eher spärlich gesetzt. Dafür hat man mitunter schöne räumliche Darstellungen, etwa, wenn die Vögel zwitschern. Alles in allem ist der Ton natürlich doch eher zurückhaltend, dem Stoff aber durchaus angemessen. Beiden Tonspuren ist gemein, dass die Sprachverständlichkeit gut ist und keine Störungen wie Verzerrungen auffallen.

Extras: Neben Trailer, Biographien und einer Bildergalerie gibt es ein vierseitiges Booklet, das sich mit Thomas Hardy und seinem Roman "Under the Greenwood Tree" befasst. Obwohl nur aus vier Seiten bestehend, wird hier einiges an Information vermittelt. Das Making Of läuft eine knappe halbe Stunde. Darin kommen Macher und Schauspieler zu Wort und erklären auch, was sie an dieser Geschichte ansprach, nämlich die einfache Moral, dass man immer und in allen Belangen seinem Herzen folgen sollte. --movieman.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Basierend auf einer Novelle von Thomas Hardy aus dem Jahre 1872 ist hier ein absolut sehenswerter und bezaubernder Film entstanden:
In dem verträumten Dorf Mellstock kommt am Weihnachtsabend die neue Dorfschullehrerin, Fancy Day(Keeley Hawes), an. Während der Zuschauer im Verlaufe der Jahreszeiten die heile Dorfwelt kennenlernt, entspinnt sich inmitten der idyllischen Farmen und Wälder eine zarte Romanze zwischen Fancy Day und dem armen Fuhrmannssohn Dick Dewy (James Murray, den man inzwischen aus der Mystery-Serie Primeval kennt).
Indessen sorgt Reverend Maybold (Ben Miles) für erhebliche Unruhe unter seinem Kirchenchor, denn er hat ein Harmonium angeschafft, das den fiedelnden und singenden Männerchor ersetzen soll, und es steht außer Frage dass die Riege von einfachen aber gutherzigen Farmern und Handwerkern das nicht auf sich sitzen lassen kann. Miss Day hingegen sorgt für Unruhe ganz anderer Art, als sie gleich von drei ganz unterschiedlichen Männern der Gemeinde Heiratsanträge erhält und zwar von dem reichen aber etwas kauzigen Farmer Shinar, von Reverend Maybold himself, der sich lange nicht getraut um Fancys Hand anzuhalten und natürlich von dem armen Schlucker Dick Dewy.
Fancy ist zwischen den dreien hin und hergerissen, denn ihr Vater verlangt eine reiche Heirat mit Farmer Shinar, Reverend Maybold dagegen ist ein gebildeter und weitgereister Mann, der ihren Intellekt fordert, wohingegen Dick Dewy, dem ihre Liebe eigentlich gehört, sozial unter ihrem eigenen Status steht, so dass sie seinen Heiratsantrag nicht annehmen kann. Fancy sieht sich von allen Seiten bedrängt, denn es ist im viktorianisch, engstirnigen England undenkbar, dass ein Gefühl wie Liebe über soziale Unterschiede siegt! Oder?
Lesen Sie weiter... ›
9 Kommentare 59 von 60 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Da kehrt sie nun heim, die junge Lehrerin Fancy Day, mit abgeschlossener Ausbildung, in ihr Heimatörtchen; tritt ihre erste Stelle an und will sich nebenbei um ihren älter und hilfsbedürftiger gewordenen Vater kümmern. Schon kurz nach ihrer Rückkehr ist sie von drei Bewerbern umgeben, die um ihr Herz und ihre Hand kämpfen und beinahe wünscht man jedem von ihnen Erfolg. Soll der stürmische, leidenschaftliche junge Mann das Rennen machen, der vermeintlich von seinem sozialen Status her so gar nicht zur jungen Dorfschullehrerin passt? Oder der erfolgreiche Großbauer, der sich aus ärmsten Verhältnissen hochgearbeitet hat und heute seine Ländereien von einem prächtigen Herrenhaus aus verwalten kann, während andere für ihn die Ernte einfahren? Oder ist es eher der örtliche Pfarrer, kulturell gebildet, eloquent und ambitioniert, der seinen Dienst in der kleinen Pfarrei nur als Zwischenstation ansieht?
Diese wunderbare Literaturverfilmung versetzt einem wahrlich in ein anderes Land und eine andere Zeit! Eine perfekte Entführung in das ländliche England der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Noch dazu so romantisch ... Schade, dass man nur fünf Sterne vergeben kann. Dieser Film hätte mindestens einen weiteren verdient, denn er ist ein echtes High-Light. Wunderbare Darsteller, so wie der herrlich bärbeißige, aber dennoch liebevolle Vater von "Dick Dewy", einer der männlichen Hauptfiguren.

Die DVD ist nicht mit allzu vielen Extras ausgestattet; das Wenige, das da ist, entschädigt jedoch durch gewichtigen Inhalt. Ich habe zunächst das "Making of... " angesehen, auch dies wiederum sehr liebevoll gestaltet. Die Kommentare von Regisseur, Darstellern, Drehbuchautor usw. sind zwar nicht mit Untertiteln versehen, aber - wie auch der Film selbst - auch für einen Nicht-Muttersprachler gut zu verstehen.
Kommentar 19 von 19 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Basierend auf einer Novelle von Thomas Hardy aus dem Jahre 1872 ist hier ein absolut sehenswerter und bezaubernder Film entstanden:
In dem verträumten Dorf Mellstock kommt am Weihnachtsabend die neue Dorfschullehrerin, Fancy Day(Keeley Hawes), an. Während der Zuschauer im Verlaufe der Jahreszeiten die heile Dorfwelt kennenlernt, entspinnt sich inmitten der idyllischen Farmen und Wälder eine zarte Romanze zwischen Fancy Day und dem armen Fuhrmannssohn Dick Dewy (James Murray, den man inzwischen aus der Mystery-Serie Primeval kennt).
Indessen sorgt Reverend Maybold (Ben Miles) für erhebliche Unruhe unter seinem Kirchenchor, denn er hat ein Harmonium angeschafft, das den fiedelnden und singenden Männerchor ersetzen soll, und es steht außer Frage dass die Riege von einfachen aber gutherzigen Farmern und Handwerkern das nicht auf sich sitzen lassen kann. Miss Day hingegen sorgt für Unruhe ganz anderer Art, als sie gleich von drei ganz unterschiedlichen Männern der Gemeinde Heiratsanträge erhält und zwar von dem reichen aber etwas kauzigen Farmer Shinar, von Reverend Maybold himself, der sich lange nicht getraut um Fancys Hand anzuhalten und natürlich von dem armen Schlucker Dick Dewy.
Fancy ist zwischen den dreien hin und hergerissen, denn ihr Vater verlangt eine reiche Heirat mit Farmer Shinar, Reverend Maybold dagegen ist ein gebildeter und weitgereister Mann, der ihren Intellekt fordert, wohingegen Dick Dewy, dem ihre Liebe eigentlich gehört, sozial unter ihrem eigenen Status steht, so dass sie seinen Heiratsantrag nicht annehmen kann. Fancy sieht sich von allen Seiten bedrängt, denn es ist im viktorianisch, engstirnigen England undenkbar, dass ein Gefühl wie Liebe über soziale Unterschiede siegt! Oder?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 36 von 37 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   

Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: far from the madding crowd