Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Wie neu Informationen anzeigen
Preis: EUR 9,24

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 2,95 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Thomas Hardy's Under the Greenwood Tree (2005)

Keeley Hawes , James Murray , Nick Laughland    Freigegeben ohne Altersbeschränkung   DVD
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (32 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 16,65 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 15 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 22. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen

  • 5-EUR-Gutschein für Drogerie- und Beauty-Artikel:
    Kaufen Sie für mind. 25 EUR aus den Bereichen PC-und Videogames, Musik, DVD/Blu-ray und Hörbücher sowie Kalender und Fremdsprachige Bücher ein; der 5-EUR-Gutschein wird in Ihrem Amazon-Konto automatisch nach Versand der Artikel hinterlegt. Die Aktion gilt nicht für Downloads. Zur Aktion| Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Entdecken Sie weitere Literaturverfilmungen im BBC Literaturshop.

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Thomas Hardy's Under the Greenwood Tree (2005) + George Eliots Middlemarch (1994)  [3 DVDs] + Elizabeth Gaskell's "Wives and Daughters" [3 DVDs]
Preis für alle drei: EUR 49,62

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Keeley Hawes, James Murray, Richard Leaf, Terry Mortimer, Sian Brooke
  • Regisseur(e): Nick Laughland
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound, Widescreen, Untertitelt
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: KSM GmbH
  • Erscheinungstermin: 11. September 2008
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 94 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (32 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00171SVH0
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 9.115 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Die Geschichte spielt in einem kleinen Ort im Süden Englands in der Mitte des 19. Jahrhunderts. Jedes Jahr am Weihnachtsabend geht der Dorfchor von Haus zu Haus und singt Weihnachtslieder. In diesem Jahr erscheint eine junge Frau, Fancy Day, an einem der Fenster und grüßt die Sänger. Ihr dickes Haar ist völlig zerzaust vom Schlaf und dennoch verliebt sich Dick Dewy, ein junger Dorfbewohner, sofort in sie. Dick arbeitet als Lieferant; er befördert Sachen in seinem Wagen von hier nach da. Fancy wiederum ist Lehrerin und ihr Vater ziemlich reich. Dick macht Fancy den Hof und sie fühlt sich zu ihm hingezogen. Aber Fancy ist die Dorfschönheit und auch andere Männer, die einen höheren Stand haben als Dick, sind an ihr interessiert. Da gibt es zum Beispiel Mr. Shiner, ein netter Farmbesitzer, und Reverend Maybold, den jungen Vikar des Ortes. Wem wird Fancy ihre Hand geben? Und falls sie der Hochzeit mit Dick zustimmt, würde ihr Vater seinen Segen geben?

In „Under the Greenwood Tree“, Thomas Hardys erstem wichtigen Roman, treten zwei Themen besonders hevor, die später auch immer wieder in seinen anderen Büchern eine Rolle spielen sollten: Es ist zum einen seine Beschäftigung mit dem Landleben und zum anderen sein Interesse am Status einer Person in der englischen Gesellschaft des 19. Jahrhunderts und wie sich dieser auf die „wahre Liebe“ auswirken kann. Von allen wichtigen englischen Autoren ist Thomas Hardy möglicherweise der mit der tiefgründigsten Liebe zur englischen Landschaft und deren Bewohnern. Alle seine wichtigen Romane spielen in dieser Umgebung. Wessex ist in Wirklichkeit Dorset, der Grafschaft, in der Hardy das Licht der Welt erblickte und den Großteil seines Lebens verbrachte. 1982 als er „Under the Greenwood Tree“ verfasste, befand sich das Leben auf dem Land in England in einem Prozess der Wandlung.

Hardy drückt es einmal so aus: Ich versuche, für meine eigene Zufriedenheit, ein möglichst wahrheitsgetreues Bild unserer dahinschwindenden Welt zu konservieren. Zeitlich liess er seine Geschichte in der Generation seiner Eltern spielen, in den 1840er Jahren. Sein vergnügtes und liebevolles Portrait eines Dorf Chors spielt in seiner eigenen Kirche. Als Junge spielte Thomas Hardy Violine in der Dorf Musikgruppe. Im Roman ersetzt der Vikar den Chor durch eine Orgel. Dies geschah auch in Wirklichkeit in Hardys Kindheit. Thomas Hardy nutzt dieses Kapitel in seiner Geschichte um zu zeigen, wie sich das Leben auf dem Land langsam aber sicher wandelte.

Das zweite wichtige Thema in diesem Roman ist das des Standes. Dick, der Held dieser Geschichte, hat einen niedrigeren Stand in der Gesellschaft als die Frau, die er liebt, Fancy Day. Dem Leser erscheint es unmöglich, dass er ihr Herz gewinnen wird. Fancy hat andere, reichere Verehrer und ihr Vater ist fest entschlossen, dass sie gut heiraten soll. Aber „Under the Greenwood Tree“ ist eine von Thomas Hardys leichteren, mehr optimistischen Geschichten. Wohingegen in einigen seiner anderen Geschichten das Problem der Klassenunterschiede zur Problematik wird, die in einer Tagödie endet. In „Under the Greenwood Tree“ nutzt Fancy eine sehr weibliche Strategie um mit ihrem Vater zu Recht zu kommen. Als er ihre Traurigkeit bemerkt, gibt er nach und erlaubt die Hochzeit. Diese Geschichte hat ein glückliches Ende.

Wie dem auch sei, Hardy war ein Realist und malte niemals ein Bild ohne seine Schatten. Er porträtiert Dick als einen ehrlichen, attraktiven jungen Mann, der sein Werben um Fancy auf offene und männliche Weise angeht. Fancy wird als reizend geschildert; als „eine Blume unter lauter Gemüsesorten“. Wir erfahren, dass sie Dick wahrhaftig liebt. Wie auch immer, als der Vikar um ihre Hand anhält, stimmt sie zu, obwohl sie mit Dick verlobt ist. Doch dann bekommt sie Zweifel und schreibt dem Vikar folgendes: „Die Frau eines Vikars, dachte ich, führt ein gutes Leben… Ich liebe Sie nicht und kann sie nicht heiraten.“ Sie beschließt Dick nichts von dem Geschehenen zu erzählen. Aber es ist genug, dass der Leser sich um das zukünftige Glück des Paares sorgt. „Under the Greenwood Tree“ besticht durch seine leichte und bezaubernde Atmosphäre. Dennoch in Fancys kurzer Zustimmung zur Eheschließung mit dem Vikar ist schon ein kleiner Hinweis darauf enthalten, dass es möglicherweise noch einige Probleme in der Beziehung von Dick und Fancy geben wird. Wie wird das Leben für die beiden aussehen. Die Zuschauer hoffen natürlich, dass alles gut sein wird, aber können sich nicht ganz sicher sein…

Die deutsche DVD präsentiert diese gelungene BBC-Verfilmung in Deutsch (Dolby Digital 5.1 und Dolby Digital 2.0) und Englisch (Dolby Digital 2.0) sowie im Bildformat 1:1.78 (16:9 anamorph). Untertitel sind in Deutsch verfügbar.

Produktbeschreibungen

Systemvorraussetzungen:
Kodierungsart: 2. TV-Norm: PAL. Ausgabeformat: 16:9. Aufnahmeformat: 1,78:1. Sprachversion: Deutsch Dolby Digital 5.1, 3/2.01, AC3. Sprachversion: Englisch 2.0 Dolby Digital, 2/0, AC3. Sprachversion: Englisch Dolby Digital 2.0, 2/0, AC3

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
55 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Woodstock
Format:DVD
Basierend auf einer Novelle von Thomas Hardy aus dem Jahre 1872 ist hier ein absolut sehenswerter und bezaubernder Film entstanden:
In dem verträumten Dorf Mellstock kommt am Weihnachtsabend die neue Dorfschullehrerin, Fancy Day(Keeley Hawes), an. Während der Zuschauer im Verlaufe der Jahreszeiten die heile Dorfwelt kennenlernt, entspinnt sich inmitten der idyllischen Farmen und Wälder eine zarte Romanze zwischen Fancy Day und dem armen Fuhrmannssohn Dick Dewy (James Murray, den man inzwischen aus der Mystery-Serie Primeval kennt).
Indessen sorgt Reverend Maybold (Ben Miles) für erhebliche Unruhe unter seinem Kirchenchor, denn er hat ein Harmonium angeschafft, das den fiedelnden und singenden Männerchor ersetzen soll, und es steht außer Frage dass die Riege von einfachen aber gutherzigen Farmern und Handwerkern das nicht auf sich sitzen lassen kann. Miss Day hingegen sorgt für Unruhe ganz anderer Art, als sie gleich von drei ganz unterschiedlichen Männern der Gemeinde Heiratsanträge erhält und zwar von dem reichen aber etwas kauzigen Farmer Shinar, von Reverend Maybold himself, der sich lange nicht getraut um Fancys Hand anzuhalten und natürlich von dem armen Schlucker Dick Dewy.
Fancy ist zwischen den dreien hin und hergerissen, denn ihr Vater verlangt eine reiche Heirat mit Farmer Shinar, Reverend Maybold dagegen ist ein gebildeter und weitgereister Mann, der ihren Intellekt fordert, wohingegen Dick Dewy, dem ihre Liebe eigentlich gehört, sozial unter ihrem eigenen Status steht, so dass sie seinen Heiratsantrag nicht annehmen kann. Fancy sieht sich von allen Seiten bedrängt, denn es ist im viktorianisch, engstirnigen England undenkbar, dass ein Gefühl wie Liebe über soziale Unterschiede siegt! Oder?
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
36 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bezaubernde, pastorale Liebeskomödie 25. Januar 2007
Von Woodstock
Format:DVD
Basierend auf einer Novelle von Thomas Hardy aus dem Jahre 1872 ist hier ein absolut sehenswerter und bezaubernder Film entstanden:
In dem verträumten Dorf Mellstock kommt am Weihnachtsabend die neue Dorfschullehrerin, Fancy Day(Keeley Hawes), an. Während der Zuschauer im Verlaufe der Jahreszeiten die heile Dorfwelt kennenlernt, entspinnt sich inmitten der idyllischen Farmen und Wälder eine zarte Romanze zwischen Fancy Day und dem armen Fuhrmannssohn Dick Dewy (James Murray, den man inzwischen aus der Mystery-Serie Primeval kennt).
Indessen sorgt Reverend Maybold (Ben Miles) für erhebliche Unruhe unter seinem Kirchenchor, denn er hat ein Harmonium angeschafft, das den fiedelnden und singenden Männerchor ersetzen soll, und es steht außer Frage dass die Riege von einfachen aber gutherzigen Farmern und Handwerkern das nicht auf sich sitzen lassen kann. Miss Day hingegen sorgt für Unruhe ganz anderer Art, als sie gleich von drei ganz unterschiedlichen Männern der Gemeinde Heiratsanträge erhält und zwar von dem reichen aber etwas kauzigen Farmer Shinar, von Reverend Maybold himself, der sich lange nicht getraut um Fancys Hand anzuhalten und natürlich von dem armen Schlucker Dick Dewy.
Fancy ist zwischen den dreien hin und hergerissen, denn ihr Vater verlangt eine reiche Heirat mit Farmer Shinar, Reverend Maybold dagegen ist ein gebildeter und weitgereister Mann, der ihren Intellekt fordert, wohingegen Dick Dewy, dem ihre Liebe eigentlich gehört, sozial unter ihrem eigenen Status steht, so dass sie seinen Heiratsantrag nicht annehmen kann. Fancy sieht sich von allen Seiten bedrängt, denn es ist im viktorianisch, engstirnigen England undenkbar, dass ein Gefühl wie Liebe über soziale Unterschiede siegt! Oder?
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hin und weg 3. August 2007
Format:DVD
Da kehrt sie nun heim, die junge Lehrerin Fancy Day, mit abgeschlossener Ausbildung, in ihr Heimatörtchen; tritt ihre erste Stelle an und will sich nebenbei um ihren älter und hilfsbedürftiger gewordenen Vater kümmern. Schon kurz nach ihrer Rückkehr ist sie von drei Bewerbern umgeben, die um ihr Herz und ihre Hand kämpfen und beinahe wünscht man jedem von ihnen Erfolg. Soll der stürmische, leidenschaftliche junge Mann das Rennen machen, der vermeintlich von seinem sozialen Status her so gar nicht zur jungen Dorfschullehrerin passt? Oder der erfolgreiche Großbauer, der sich aus ärmsten Verhältnissen hochgearbeitet hat und heute seine Ländereien von einem prächtigen Herrenhaus aus verwalten kann, während andere für ihn die Ernte einfahren? Oder ist es eher der örtliche Pfarrer, kulturell gebildet, eloquent und ambitioniert, der seinen Dienst in der kleinen Pfarrei nur als Zwischenstation ansieht?
Diese wunderbare Literaturverfilmung versetzt einem wahrlich in ein anderes Land und eine andere Zeit! Eine perfekte Entführung in das ländliche England der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Noch dazu so romantisch ... Schade, dass man nur fünf Sterne vergeben kann. Dieser Film hätte mindestens einen weiteren verdient, denn er ist ein echtes High-Light. Wunderbare Darsteller, so wie der herrlich bärbeißige, aber dennoch liebevolle Vater von "Dick Dewy", einer der männlichen Hauptfiguren.

Die DVD ist nicht mit allzu vielen Extras ausgestattet; das Wenige, das da ist, entschädigt jedoch durch gewichtigen Inhalt. Ich habe zunächst das "Making of... " angesehen, auch dies wiederum sehr liebevoll gestaltet. Die Kommentare von Regisseur, Darstellern, Drehbuchautor usw. sind zwar nicht mit Untertiteln versehen, aber - wie auch der Film selbst - auch für einen Nicht-Muttersprachler gut zu verstehen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Nett
Nette Verfilmung, aber so manch anderer BBC-Film ist eindeutig besser. Besonders tiefsinnig ist er nicht und auch die Klassenunterschiede werden nur angerissen-ist ein kurzweiliger... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Phoebe04 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Thomas Hardy's "Under the Greenwood Tree"
Die DVD "Under the Greenwood Tree" von Thomas Hardy ist absolut sehenswert. Liebhaber der Kostümfilme haben mit dieser DVD sicherlich einen guten Kauf getan.
Vor 12 Monaten von Ayla2011 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen so schön romantisch
sehr gelungen find ich man darf sich natürllich nicht an die Romanvorlage klammern aber ich finde wirklich sehenswert und unglaublich romantisch
Vor 12 Monaten von (k)ein Fan veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen dvd unden the greenwood tree
Die bbc filme sind von sehr gute qualität. Tolle schauspieler und überhaupt die Filme von früheren Zeiten.das fasziniert mich immer wieder.Nur empfehlungswert
Vor 14 Monaten von murka66 veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Nett, aber Thema verfehlt
Das Buch verfilmt den gleichnamigen kurzen Roman des englischen Schriftstellers Thomas Hardy aus dem Jahr 1872. Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von Grüner Baum veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Schön, sehr sehenswert
Eine absolut sehenswerte Verfilmung der BBC. Ist etwas leichter und heiterer als die meisten anderen BBC-Liebesgeschichten, aber gerade deswegen auch so wunderbar. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. Dezember 2011 von Martina31
1.0 von 5 Sternen naja...
Ich war nach den Buchverfilmungen "Stolz und Vorurteil", "Persuasion" oder "Jane Eyre" ganz hin und weg und total begeistert von BBC und dachte mir, dass man ja ncihts falsch... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 11. Mai 2011 von Lulu Levingnette
3.0 von 5 Sternen Haut keinen aus den Socken...
Zunächst das Positive:
Die Schauspieler bringen eine ordentliche Leistung und auch die Regie und Kostüme sind OK. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. Januar 2011 von Tynicus
5.0 von 5 Sternen Schöne Romanze mit Moral
Im Mittelpunkt steht Miss Fancy Day, die nach einer Ausbildung zur Lehrerin in das Heimatdorf zurückkehrt, um ihren kränkelnden Vater zu pflegen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. November 2010 von KG
2.0 von 5 Sternen Schlecht und langweilig
Der Film ist einfach nur nervend, nervend und langweilig. Das Ende ist von Anfang an absolut absehbar, die Story dazwischen hätte man sich also schenken können (also... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. August 2010 von HP
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa1c2d834)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar