In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Thomas Fulton, der Eisenmagnat (Kindle Single) auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.
ODER
Kostenlos lesen
mit Kindle Unlimited Abonnement

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Thomas Fulton, der Eisenmagnat (Kindle Single) [Kindle Edition]

Hendrik Kühn
3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 0,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
 
Kindle Unlimited Leihen Sie diesen Titel kostenfrei aus, und Sie erhalten mit dem Kindle Unlimited Abonnement unbegrenzten Zugriff auf über 700.000 Kindle eBooks. Erfahren Sie mehr

  • Einschließlich kostenlose drahtlose Lieferung über Amazon Whispernet
Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.



Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Thomas Fulton kam aus dem Nichts und wurde zu einem der größten und erfolgreichsten Unternehmer des 19. Jahrhunderts. Skrupellos und ohne Rücksicht auf seine Arbeiter trieb er den Ausbau der nordamerikanischen Eisenbahn voran. Die Erleichterung war groß, als er 1876 bei einem fürchterlichen Unfall ums Leben kam. Doch schon bald kursierten wilde Gerüchte unter den Arbeitern, Fulton habe überlebt … Monate später werden eine mysteriöse Leiche und ein alter Brief gefunden, und Fultons ehemaliger Buchhalter gerät in einen Gewissenskonflikt: Kannte er den brutalen Eisenmagnaten tatsächlich, oder hat dieser ihm die ganze Zeit etwas vorgemacht?

Hendrik Kühn, 1982 in Neubrandenburg geboren, hat an der Universität Bielefeld Diplom-Soziologie studiert. Zu seinen Lieblingsautoren zählen F. Scott Fitzgerald, Colum McCann und Mark Twain. Hendrik Kühn ist Autor der Kindle Single „Erstflug in die Mittagssonne“. Zurzeit arbeitet er an seinem ersten Roman. Mit seiner Frau lebt er in Rio de Janeiro.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 3198 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 23 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00JZT3L76
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #77.006 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Hendrik Kühn, 1982 in Neubrandenburg geboren, hat an der Universität Bielefeld Diplom-Soziologie studiert. Zu seinen Lieblingsautoren zählen F. Scott Fitzgerald, Colum McCann und Mark Twain. Zurzeit arbeitet er an seinem ersten Roman. Mit seiner Frau lebt er in Rio de Janeiro. Mehr unter: hendrikkuehn.wordpress.com

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beeindruckend 9. Mai 2014
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Kühn zeichnet hier wortgewaltig die Lebensgeschichte eines Mannes, dem nichts wichtiger zu sein schien als die Arbeit, der er sein gesamtes Leben widmete, und der, obgleich ein jeder ihn zu kennen glaubte, dennoch ewig ein Fremder blieb. Auch ist es eine Erzählung darüber, wie Einzelerlebnisse langsam einen über die Zeit beständigen Mythos formen, welcher mitunter mehr und mehr die ursprüngliche Person in sich vereinnahmt und die Erinnerung übertönt. Was für ein Mensch war Thomas Fulton wirklich?

Die Erzählung ist insofern beeindruckend, als sie im wahrsten Sinne des Wortes einen Eindruck hinterlässt. Sie bündelt die Essenz aus einem vordergründig Profanen Leben so spannend und ausdrucksstark, dass man sie nicht aus der Hand legen kann, bevor das letzte Wort gelesen ist. Zu einem gänzlich literarischen Genuss wird die Erzählung schließlich durch die Liebe zum historischen Detail, welches den Inhalt einrahmt und die Geschichte perfekt abrundet.

Ich kann diese Erzählung allen empfehlen, die gerne kurzweilige, gut geschriebene Texte lesen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Kindle Edition
Diese Geschichte ist insofern etwas Besonderes, als dass sie einen Übergangszustand im Werden der Legende des Eisenmagnaten Fulton beschreibt. Relativ kurz nach seinem Tod sind sich die Nachwelt und der Erzähler nicht ganz darüber im Klaren, welche Aspekte Fultons die einschlägigen Pfeiler von dessen Legende werden sollen.

Das macht die Geschichte hochinteressant – wir haben es hier weder mit einer aalglatten Erzählung des Lebens eines Eisenmagnatens noch mit der erdrückenden Macht einer schon gefestigten Mär über den "iron devil" zu tun. Nein, wir stehen an einer Stufe, an der wir aus den bereits verblassenden Erinnerungen eines Dritten selbst auswählen, weglassen, betonen und gestalten können. Und uns so unser eigenes Bild dieses Archetypen der industriellen Revolution erschaffen.

Ein hochinteressanter Lesegenuss, der zum Nachdenken anregt!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gelungene Erzählung 28. Mai 2014
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Der Autor entwickelt mit dem Eisenmagnaten eine wirklich spannende Figur und schreibt sie geschickt in die Geschichte des 19. Jahrhunderts. Dass dies hervorragend gelingt, liegt nicht zuletzt daran, dass die historischen Fakten (z.B. der Eisenbahnunfall von Ashtabula) sehr gut recherchiert sind. Die Erzählung ist sprachlich stark und zieht den Leser sofort in den Bann. Interessant zu sehen ist, wie der Erzähler immer tiefer in einen Gewissenskonflikt rutscht, als berichten will, was er zu wissen glaubt. Klare Leseempfehlung von mir.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1.0 von 5 Sternen schade 11. September 2014
Von M.F.
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Auf Grund der Leseprobe erwartet man sich ein solides Buch über den "Eisenmagnat"
aber dem ist leider absolut nicht
ein paar Seiten über die Erinnerungen eines Mitarbeiters - mehr nicht

Schade um die Lesezeit!!!!!!!!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden