Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 1,96

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Thomas Bernhard: Was ist das für ein Narr? [Gebundene Ausgabe]

Gitta Honegger
2.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


‹  Zurück zur Artikelübersicht

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

»Der deutschen Literatur bitterster Prophet.«
Marcel Reich-Ranicki

Klappentext

Als Thomas Bernhard 1989 im Alter von achtundfünfzig Jahren starb, schockierte er seine österreichische Heimat mit der testamentarischen Verfügung, keines seiner Stücke dürfe für die Dauer des Urheberrechts im Lande aufgeführt, keines seiner Bücher gedruckt werden. Die Rolle des »Nestbeschmutzers« und Hofnarrs der Wiener Gesellschaft, die er zeitlebens virtuos gespielt hatte, war mit seinem Tod nicht beendet. Bernhards Obsession war die spezifische Kultur der Alpenrepublik, jene Mixtur aus k.u.k.-Nostalgie, Provinzialismus, Salon- Antisemitismus und larmoyanter Leugnung der nationalsozialistischen Vergangenheit. Sein stark autobiographisch geprägtes Werk spiegelt diese Obsession wider. Die Theatralik, mit der er sie – im konfliktreichen Wechselspiel mit der österreichischen Gesellschaft – in Szene gesetzt hat, steht im Mittelpunkt dieser Biographie. Die in Wien aufgewachsene, in den USA lebende Theaterwissenschaftlerin Gitta Honegger, die Thomas Bernhard persönlich gekannt und seine Stücke ins Amerikanische übersetzt hat, gilt als eine der besten Kennerinnen seines Werks. Mit sicherem Gespür verweist sie auf dessen autobiographisch-kulturelle Facetten; mit kritischer Sympathie und feiner Ironie nähert sie sich Bernhards eigenwilliger Persönlichkeit. Ihre Einfühlungsgabe und ihr analytischer Blick machen dieses Buch zu einer der interessantesten Bernhard- Biographien der letzten Jahre, die uns das Rätselhafte dieses faszinierenden Autors überzeugend erschließt.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Gitta Honegger, in Wien geboren, Studium der Theaterwissenschaft ebendort, lebt seit mehr als zwanzig Jahren als Dramaturgin, Regisseurin und Theaterwissenschaftlerin in den USA. Lehrtätigkeit an verschiedenen amerikanischen Universitäten. Seit 2001 hat sie eine Professur für Theater und Literatur an der Arizona State University inne. Sie übersetzte Stücke und Prosa von Thomas Bernhard ins Amerikanische und gilt als Bernhard-Expertin.
‹  Zurück zur Artikelübersicht