Thirteen Reasons Why und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Thirteen Reasons Why: Sch... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von FatBrain
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,41 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Thirteen Reasons Why: Schulausgabe für das Niveau B2, ab dem 6. Lernjahr. Ungekürzer englischer Originaltext mit Annotationen (Englisch) Broschiert – 11. Oktober 2010

55 Kundenrezensionen

Alle 13 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert, 11. Oktober 2010
EUR 9,40
EUR 5,00 EUR 2,99
29 neu ab EUR 5,00 11 gebraucht ab EUR 2,99

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Thirteen Reasons Why: Schulausgabe für das Niveau B2, ab dem 6. Lernjahr. Ungekürzer englischer Originaltext mit Annotationen + Tote Mädchen lügen nicht
Preis für beide: EUR 18,39

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Broschiert: 239 Seiten
  • Verlag: Klett (11. Oktober 2010)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 3125780446
  • ISBN-13: 978-3125780446
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 1,5 x 19,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (55 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.979 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

“Everything affects everything,” declares Hannah Baker, who killed herself two weeks ago. After her death, Clay Jensen—who had a crush on Hannah—finds seven cassette tapes in a brown paper package on his doorstep. Listening to the tapes, Hannah chronicles her downward spiral and the 13 people who led her to make this horrific choice. Evincing the subtle—and not so subtle—cruelties of teen life, from rumors, to reputations, to rape, Hannah explains to her listeners that, “in the end, everything matters.” Most of the novel quite literally takes place in Clay’s head, as he listens to Hannah’s voice pounding in his ears through his headphones, creating a very intimate feel for the reader as Hannah explains herself. Her pain is gut-wrenchingly palpable, and the reader is thrust face-first into a world where everything is related, an intricate yet brutal tapestry of events, people and places. Asher has created an entrancing character study and a riveting look into the psyche of someone who would make this unfortunate choice. A brilliant and mesmerizing debut from a gifted new author.—Kirkus, starred review -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe .

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jay Asher got the idea for Thirteen Reasons Why at a museum. While taking an audio tour, he was struck by the eeriness of the voice in his ear - a woman who described everything he was looking at , but wasn't there. Jay has worked in various bookstores and lives in California. The US bestseller, Thirteen Reasons Why, is his debut novel. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

44 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 25. Dezember 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Vorweg: Dieses Buch sollte eigentlich traurig sein oder einen zumindest in einer traurigen Stimmung zurücklassen. Tut es aber nicht. Ganz im Gegenteil schafft es der Autor auf eine mir zum Teil unbegreifliche Weise, Hoffnung aufkommen zu lassen.

Gehen wir es also genauer an.
Der Inhalt ist schnell erzählt: Als Clay von der Schule nach Hause kommt findet er ein an ihn addressiertes Päckchen vor, das 7 Kassetten enthält. Auf sie hat Hannah, ein Mädchen, das sich zwei Wochen zuvor das Leben genommen hat, 13 Geschichten/Gründe aufgenommen, die erklären sollen, was zu ihrem tragischen Ende geführt hat. Im Laufe des Buches kommen dabei unter anderem sehr pikante Details ans Licht, fairerweise aber hat Hannah beschlossen, dass nur die Personen die Kassetten hören sollen, die auch damit zu tun haben - jede Person erhält also eine Kassetten-Seite und ist damit einer jener 13 Gründe, die Hannah zu ihrem Entschluss gebracht haben.
Clay wandert also die ganze Nacht durch seine Stadt, folgt dabei einer Karte, auf der Plätze markiert sind, die für Hannah und ihre Geschichte entscheidend waren - und dabei immer Hannahs Stimme im Ohr. Er beschäftigt sich mit Hannahs 13 Gründen, beginnt Verbindungen herzustellen, wo vorher keine waren und wir erhalten zeitgleich mit Clay, Kassette für Kassette, mehr Informationen, zittern mit ihm mit, fragen uns mit ihm, was er Hannah nur angetan haben könnte.

Die Kapitel des Buches sind nach den Kassetten benannt, also "cassette 1: side A", "casette 1: side B" usw.

Ich habe Thirteen Reasons Why verschlungen wie nur wenige Bücher vorher. Es ist ergreifend, man fühlt mit - sowohl mit Clay als auch mit Hannah.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von philoteacher am 12. Juli 2011
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Vorab: Habe das Buch zusammen mit einer 9. Klasse (auf Vorschlag einer Schülerin hin) gelesen, die sich das mehrheitlich gewünscht hat. Von alleine hätte ich mir das Buch thematisch eher nicht ausgesucht, das ist aber persönlicher Geschmack.

Wenn Sie sich fragen, ob dieses Buch für Ihre Schüler oder Ihre/n Tochter/Sohn geeignet ist, so sollte diese Lesergruppe meines Erachtens (u.a. wegen einiger harter und expliziter Stellen) mindestens 18 Jahre sein. Zudem fanden es meine Neuntklässler nicht immer leicht zu lesen.

Ist es ein gutes Buch? Ich habe mich selten so schwer getan, dieses zu beurteilen bzw. abzuwägen. Hier einige Pros und Kontras:

Pro:
+ Es bringt dieses wichtige Thema in (relativ!) moderner Art und Weise erst einmal auf die Agenda.
+ Hat man sich erst mal eingelesen, so hat es schon einen mitreißenden Charakter und man möchte erfahren, was genau passiert ist. (Spannung)
+ Die (Haupt-)Charaktere sind durchaus sympathisch, (zumeist) normal und als Identifikationsfiguren geeignet, zumindest weitgehend.
+ Informationen zur Selbstmordproblematik könnten für das Thema und seine Problematik sensibilisieren.

Kontra:
- Schreibstil/Perspektive: Der ständige Wechsel zwischen Hannahs und Clays Perspektive nervt doch ein bisschen und trägt nicht gerade zur Klarheit bei. Ein einfacher Tagebuchstil wäre vielleicht inhaltlich effektiver, intensiver und einprägsamer gewesen. Aber für Perspektivwechsel gibts ja bekanntlich Buchpreise und somit höhere Auflagen und folglich mehr Geld.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von the moose am 28. Juni 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Jay Ashers "Thirteen Reasons "Why", ein spannender und halbwegs anspruchsvoller Roman, handelt von einem ca. 16-jährigen Schüler namens Clay Jensen, der eines Tages ein Paket mit sieben Kassetten erhält. Er stellt fest, dass sie von einer Freundin besprochen wurden, die sich ca. 2 Wochen vorher umgebracht hatte. Auf den Kassetten gibt sie die Gründe für ihren Selbstmord an - Gründe, die eng mit dreizehn Personen aus ihrem Umkreis verbunden sind. Eine Nacht lang hört Clay die Kassetten und zieht dabei durch die ganze kleine Stadt an alle wichtigen Orte im kurzen Leben von Hannah Baker. Im Layout werden die typischen Symbole von Cassettenrecordern verwendet - eine ungewöhnliche aber pfiffige Idee! Clays Weg kann der Leser anhand einer Karte nachverfolgen, die auf der Innenseite des Schutzumschlags abgedruckt ist. Das hilft sehr beim Verständnis der Handlung. Hannahs Geschichte, die kursiv gedruckt ist, wird immer wieder unterbrochen von Clays eigenen Gedanken und Gefühlen und den Geschehnissen der Nacht. Dieser ständige Perspektivwechsel kann etwas verwirren und ist beim Lesen manchmal anstrengend.
Wir haben das Buch im Englischunterricht nach 6 Jahren Englisch gelesen und empfehlen es weiter, weil die Story sehr aktuell und mitreißend geschrieben ist. Die Figuren sind realistisch beschrieben und die Handlung ist gut nachvollziehbar. Sie spielt zwar eindeutig an einer amerikanischen High School, man kann sich aber gut vorstellen, dass es einen ähnlichen Vorfall auch an Schulen in Deutschland geben könnte. Durch den originellen Aufbau lernt man nicht nur die Sichtweise der Selbstmörderin kennen, sondern auch ihre Wirkung auf ihre Mitschüler und die Gründe für ihre Vereinsamung.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen