earlybirdhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More praktisch fleuresse Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Menge:1
All Things Must Pass ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von worldofbooksde
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Nehmen Sie das in Beachtung, dass die Lieferung 10 Tagen dauern kann. Ihr Artikel ist zweiter Hand aber immer noch im prima Zustand. Die Disc spielt perfekt und ohne Aussetzer und die Hülle, das Inhaltsverzeichnis und das Titelbild zeigen nur leichte Gebrauchtsspuren.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 24,97
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Fulfillment Express
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 11,59

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • All Things Must Pass
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

All Things Must Pass Box-Set, Original Recording Remastered, Doppel-CD

33 Kundenrezensionen

Preis: EUR 25,25 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Box-Set, Doppel-CD, 19. Januar 2001
"Bitte wiederholen"
EUR 25,25
EUR 14,20 EUR 12,07
Vinyl, 19. Februar 2001
"Bitte wiederholen"
EUR 139,99
Hörkassette, 17. Oktober 1990
"Bitte wiederholen"
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
60 neu ab EUR 14,20 9 gebraucht ab EUR 12,07

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • All Things Must Pass
  • +
  • Living in the Material World (Limited)
Gesamtpreis: EUR 45,24
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (19. Januar 2001)
  • Erscheinungsdatum: 29. Januar 2001
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Box-Set, Doppel-CD, Original Recording Remastered
  • Label: EMI (Universal Music)
  • Spieldauer: 124 Minuten
  • ASIN: B00005214X
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (33 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 11.108 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         


Disk 1:

Hörproben
Song Länge Preis
  1. I'd Have You Anytime (2001 Digital Remaster) 2:59EUR 1,29  Kaufen 
  2. My Sweet Lord (2001 Digital Remaster) 4:42EUR 1,29  Kaufen 
  3. Wah-Wah (2001 Digital Remaster) 5:37EUR 1,29  Kaufen 
  4. Isn't It A Pity (2001 Digital Remaster) 7:12EUR 1,29  Kaufen 
  5. What Is Life (2001 Digital Remaster) 4:26EUR 1,29  Kaufen 
  6. If Not For You (2001 Digital Remaster) 3:33EUR 1,29  Kaufen 
  7. Behind That Locked Door (2001 Digital Remaster) 3:09EUR 1,29  Kaufen 
  8. Let It Down (2001 Digital Remaster) 4:59EUR 1,29  Kaufen 
  9. Run Of The Mill (2001 Digital Remaster) 2:50EUR 1,29  Kaufen 
10. I Live For You 3:36EUR 1,29  Kaufen 
11. Beware Of Darkness 3:20EUR 1,29  Kaufen 
12. Let It Down 3:55EUR 1,29  Kaufen 
13. What Is Life (Backing Track) 4:26EUR 1,29  Kaufen 
14. My Sweet Lord (2000) 4:56EUR 1,29  Kaufen 


Disk 2:

Hörproben
Song Länge Preis
  1. Beware Of Darkness (2001 Digital Remaster) 3:51EUR 1,29  Kaufen 
  2. Apple Scruffs (2001 Digital Remaster) 3:08EUR 1,29  Kaufen 
  3. Ballad Of Sir Frankie Crisp (Let It Roll) (2001 Digital Remaster) 3:52EUR 1,29  Kaufen 
  4. Awaiting On You All (2001 Digital Remaster) 2:49EUR 1,29  Kaufen 
  5. All Things Must Pass (2001 Digital Remaster) 3:47EUR 1,29  Kaufen 
  6. I Dig Love (2001 Digital Remaster) 5:00EUR 1,29  Kaufen 
  7. Art Of Dying (2001 Digital Remaster) 3:42EUR 1,29  Kaufen 
  8. Isn't It A Pity (Version Two) (2001 Digital Remaster) 4:50EUR 1,29  Kaufen 
  9. Hear Me Lord (2001 Digital Remaster) 6:00EUR 1,29  Kaufen 
10. It's Johnny's Birthday (2001 Digital Remaster)0:49EUR 1,29  Kaufen 
11. Plug Me In (2001 Digital Remaster) 3:19EUR 1,29  Kaufen 
12. I Remember Jeep (2001 Digital Remaster) 8:09EUR 1,29  Kaufen 
13. Thanks For The Pepperoni (2001 Digital Remaster) 5:31EUR 1,29  Kaufen 
14. Out Of The Blue (2001 Digital Remaster)11:15EUR 3,03  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

GEORGE HARRISON All Things Must Pass (2001 UK 28-track digitally remastered 2-CD album set [produced by George Harrison & Phil Spector] comprising the 9-track album [original released in 1970] plus Ten Bonus Recordings of which five arepreviously unreleased complete with 20-page booklet with rare photos lyrics and extensive sleeve notes written by George in a clamshell picture box)

Amazon.de

Man kann sich es sich nur sehr schwer vorstellen: Aus George Harrison, dem Mystiker der Beatles ist doch tatsächlich der griesgrämigste Zyniker der Band geworden. Als Beweis für diese Behauptung bieten wir diese fantastisch überarbeitete Ausgabe zum 30. Jahrestag seiner 1970 erschienenen, aus mehreren Platten bestehenden Solo-Darbietung. Vielleicht werden die Ausführungen im Begleitheft dieses Sets im Mini-Box-Format und die zwei Begleittexte im Innern Sie noch nicht überzeugen (das vertraute Cover wurde farbig gestaltet und verändert, es wird jetzt von einer durch Autobahnen entstellten Stadtlandschaft und von Kühltürmen eines Atomkraftwerkes ergänzt).

Aber spätestens seine Bemerkungen werden es schaffen, wenn er sich für Phil Spectors "big production" entschuldigt (etwa so, als ob Da Vinci am Lächeln der Mona Lisa herummäkeln würde) oder zumindest seine lässig-sarkastischen Neu-Überlegungen des Jahres 2000 zu "My Sweet Lord" werden hier erfolgreiche Überzeugungsarbeit leisten. Bei einer solchen Einstellung kann es einen nicht verwundern, dass Harrison eine Aufnahmepause von anderthalb Jahrzehnten einlegte. Dennoch kann auch solch grantige Selbstzerfleischung nicht von dem zugegebenermaßen übertrieben angelegten Pomp dieser Tracks ablenken, die nur die logisch konsequente Fortführung von Abbey Road waren. Es ist und bleibt Harrisons unerreichtes Meisterwerk.

Neben dem entmystifizierten "My Sweet Lord" liefern auch einige Zusatz-Tracks neue Einblicke: Das unveröffentlichte "I Live for You" macht den oft übersehenen Country-Einfluss dieses Albums deutlich; alternative Takes von "Beware Of Darkness" und "Let It Down" zeigen Harrisons Können beim Songschreiben; eine Variante der Begleitmusik zu "What Is Life" demonstriert, wie penibel Spectors Produktion ablief. Und dann wäre da noch die wahrlich fantastische Mannschaftsaufstellung dieser Session zu erwähnen, zu der Eric Clapton, Ringo Starr, Klaus Voorman, Jim Gordon, Dave Mason, Badfinger, Billy Preston, Ginger Baker, Carl Rarice, Bobby Keys, Pete Drake gehören, und man höre und staune sogar Phil Collins! --Jerry McCulley


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

34 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von AMM am 21. Oktober 2008
Format: Audio CD
Ganze 22 Songs durfte George Harrison für die Beatles schreiben, daher war es vielleicht kein Wunder, nach dem Split 1970 zum ultimativen Gegenschlag auszuholen und gleich ein Dreifachalbum mit immerhin 18 Songs und angehängten Jamsessions zu veröffentlichen. Auf CD gab es ALL THINGS MUST PASS erstmals 1987 in einer soundmäßig leider sehr schlechten Ausgabe, erst 14 Jahre später, 2001, gab es eine zweite, von George Harrison persönlich autorisierte Version. Auch das dafür produzierte Remaster von Jon Astley klingt mitnichten audiophil, da beim Remastern übermäßig auf Rauschunterdrückung und Kompression gesetzt und den Songs damit quasi die Luft zum Atmen genommen wurde. Wer wie ich noch jedes Detail der Vinyl-Ausgabe von 1970 im Ohr hat, ist mit dieser Version nicht wirklich glücklich geworden. Seit dem 19. September 2014 gibt es eine neu remasterte Version, bei der weniger komprimiert und auch der höhere Frequenzbereich abgemildert wurde. Damit klingt es merklich dynamischer und auch wärmer als beim Remaster von 2001, soundmäßig die bislang mit Abstand beste CD-Version.

In musikalischer Hinsicht hat das Album kaum Schwächen, viele Songs wären mit Sicherheit auf einem Beatles-Album gelandet, wenn die Beatles noch ein Jahr durchgehalten hätten!
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von elbroto am 11. Februar 2004
Format: Audio CD
... aber manche überdauern die Vergänglichkeit ihres Schöpfers...
Ganz bewusst hatte ich mit dem Kauf der CD-Version gewartet, bis eine Jubiläums-Edition erschien. Und dies hab ich nie bereut. Denn im Gegensatz zu manch anderen Werkens sowohl von Harrisons als auch Phil Spectors ist hier ein durchgängiges Album entstanden, das keine Hänger aufweist. Schade nur (aber das war schon auf der LP so) dass die von Spector arrangierten Parts zu sehr im Hintergrund bleiben, dadurch wie ducrch einen Nebel klingen und ein etwas seltsames Hörerlebnis ergeben.
Erfreulich dagegene die Bonustracks der ersten CD, nicht nur das seinerzeit weggelassene Stück " I live for you" und die Demoversionen, sondern auch das neu bearbeitete "My sweet Lord"
Als ich von Harrisons Tod erfuhr (und ich noch keine ahnung davon hatte, das es brainwashed geben würde) war es DIESE Version, die ich mir wieder und wieder angehört hab.
Etwas unverständlich fand ich, dass die Stücke auf CD 2, die bereits als 3. LP im Original angehängt waren, hier als "Bonus-Tracks" deklariert wurden. Diese reinen Instrumentalstücke sind (mit Ausnahme von " Out of the blue" ) nicht ganz mein Fall, dennoch 5 Sterne für das beste, was George bis "Cloud Nine" gemacht hat
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
25 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Weber, Alexander am 2. Dezember 2001
Format: Audio CD
Auch in der neuen Version von "All things must pass" glänzt das bahnbrechende Album. Die Musik auf "All things must pass" ist unbestritten von Zeit und Raum gelöst. Wunderbar gesetzte Melodien, tiefgreifende und aussagekräftige Lyrics unterstützt durch George Harrisons aussergewöhnliche Art, seine Gitarre zu spielen, lassen das Album zum Meilenstein werden. Für mich selbst ist "All things must pass" eines der besten Solowerke eines Ex-Beatles und ein Meisterwerk in der Pop/Rockmusik! A
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 5. März 2002
Format: Audio CD
Diese Doppel-CD ist eine Offenbarung und das Erbe George Harrisons an den Rest der Welt. Seine Musik ist faszinierend, mitreißend, stimmt aber auch nachdenklich. Schließt man die Augen, fühlt man sich schwebend über den Wolken. Bei fast jedem Lied kommt man in einen Zustand, der einen sofort die Repeat-Taste am CD-Player drücken läßt, um genau dieses Lied wieder zu hören. So wird es auch nicht langweilig, wenn man zehn Mal das selbe spielen läßt. Leute, die eigentlich nicht gut auf Beatles oder die Einzelinterpreten zu sprechen sind, äußern sich sehr positiv darüber.
Schade, daß uns George verlassen hat. Wenn man dieses Album hört, weiß man, daß bei diesem exzellenten Musiker noch einiges möglich gewesen wäre. Wenn mich eine Sache an der Doppel-CD ärgert, dann ist es die Tatsache, daß ich so lange gezögert habe und sie mir nicht sofort nach Erscheinen gekauft habe. Wirklich: absolut top!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Schäfer am 10. September 2014
Format: Audio CD
Für viele Beatles-Anhänger ist schon lange klar: Nach dem Ende der Fab4 war es ganz klar George, der sich musikalisch am meisten weiterentwickelt hat. Doch er brauchte sich gar nicht erst weiterentwickeln, er war doch 1970 schon so weit, ein Solo-Album vorzulegen, dessen 18 vollwertige Tracks (ich nehme jetzt mal die Bootleg-Sachen, Neuaufnahmen und Jam-Sessions raus, die auf der Remaster-Veröffentlichung von 2001 mit drauf sind und dies teilweise auch schon auf der LP 1970 waren) absolutes Beatles-Top-Niveau haben und dabei von der charakteristischen Sanftheit des geistig frühreifen, auf organischem Wege zum Glauben gekommenen Musikers sind, die schon "Something" zu einem der hinreißendsten Songs der Rock-Geschichte gemacht hat. Die einzige Frage, die dieses Album offen lässt, lautet: Wie konnten Lennon & McCartney die Qualität des Songschreibers Harrison in den späten Beatles-Jahren so unterschätzen bzw. warum haben sie ihn so verhältnismäßig klein gehalten? Wieso sind nur 2 Harrison-Songs auf "Abbey Road", wenn er all das, was man hier hört, schon im Petto hatte (im Booklet verrät Harrison, dass die meisten der Songs schon länger im Umlauf waren)? Vielleicht wollte sich der einzig ernsthaft spirituelle Beatle aber auch seine oft von seinem Weg zu einem hochinteressanten, Hinduismus und Christentum verschränkenden Glauben (ein vielversprechender Ansatz, wie ich finde, ohne zum unreflektieren "Nach-Glauben" aufrufen zu wollen) handelnden Stücke gerade aus dem Trubel um die Fab4 heraushalten und sich mit seinem auf merkwürdige Weise gleichsam ruhigen wie pompösen Album ungestört selbst verwirklichen.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden