The Book Thief und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 12,54

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 3,60 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Beginnen Sie mit dem Lesen von The Book Thief auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

The Book Thief (Indies Choice Book Awards. Young Adult Fiction) [Englisch] [Gebundene Ausgabe]

Markus Zusak
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (123 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 15,27 kostenlose Lieferung Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 4. November: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 6,18  
Bibliothekseinband EUR 14,77  
Gebundene Ausgabe, 14. März 2006 EUR 15,27  
Taschenbuch EUR 6,50  
Audio CD, Audiobook, Ungekürzte Ausgabe EUR 22,60  

Kurzbeschreibung

14. März 2006 Indies Choice Book Awards. Young Adult Fiction
The extraordinary #1 New York Times bestseller that is now a major motion picture, Markus Zusak's unforgettable story is about the ability of books to feed the soul.

It is 1939. Nazi Germany. The country is holding its breath. Death has never been busier, and will become busier still.

Liesel Meminger is a foster girl living outside of Munich, who scratches out a meager existence for herself by stealing when she encounters something she can’t resist–books. With the help of her accordion-playing foster father, she learns to read and shares her stolen books with her neighbors during bombing raids as well as with the Jewish man hidden in her basement.

In superbly crafted writing that burns with intensity, award-winning author Markus Zusak, author of I Am the Messenger, has given us one of the most enduring stories of our time.

Wird oft zusammen gekauft

The Book Thief (Indies Choice Book Awards. Young Adult Fiction) + I Am the Messenger
Preis für beide: EUR 23,77

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • I Am the Messenger EUR 8,50


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 560 Seiten
  • Verlag: Knopf Books for Young Readers (14. März 2006)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0375831002
  • ISBN-13: 978-0375831003
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 14,7 x 4,3 x 21,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (123 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 98.236 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

The Book Thief by Marcus Zusak was the best-selling debut literary novel of the year 2007, selling over 400,000 copies. The author is a prize-winning writer of children's books, and this, his first novel for adults, proved to be a triumphant success. The book is extraordinary on many levels: moving, yet restrained, angry yet balanced -- and written with the kind of elegance found all too rarely in fiction these days. The book's narrator is nothing less than Death itself, regaling us with a remarkable tale of book burnings, treachery and theft. The book never forgets the primary purpose of compelling the reader's attention, yet which nevertheless is able to impart a cogent message about the importance of words, particularly in those societies which regard the word as dangerous (the book is set during the Nazi regime, but this message is all too relevant in many places in the world today).

Nine-year-old Liesel lives with her foster family on Himmel Street during the dark days of the Third Reich. Her Communist parents have been transported to a concentration camp, and during the funeral for her brother, she manages to steal a macabre book: it is, in fact, a gravediggers’ instruction manual. This is the first of many books which will pass through her hands as the carnage of the Second World War begins to hungrily claim lives. Both Liesel and her fellow inhabitants of Himmel Street will find themselves changed by both words on the printed page and the horrendous events happening around them.

Despite its grim narrator, The Book Thief is, in fact, a life-affirming book, celebrating the power of words and their ability to provide sustenance to the soul. Interestingly, the Second World War setting of the novel does not limit its relevance: in the 20th century, totalitarian censorship throughout the world is as keen as ever at suppressing books (notably in countries where the suppression of human beings is also par for the course) and that other assault on words represented by the increasing dumbing-down of Western society as cheap celebrity replaces the appeal of books for many people, ensures that the message of Marcus Zusak’s book could not be more timely. It is, in fact, required reading -- or should be in any civilised country. --Barry Forshaw -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Pressestimmen

“Brilliant and hugely ambitious…Some will argue that a book so difficult and sad may not be appropriate for teenage readers…Adults will probably like it (this one did), but it’s a great young-adult novel…It’s the kind of book that can be life-changing, because without ever denying the essential amorality and randomness of the natural order, The Book Thief offers us a believable hard-won hope…The hope we see in Liesel is unassailable, the kind you can hang on to in the midst of poverty and war and violence. Young readers need such alternatives to ideological rigidity, and such explorations of how stories matter. And so, come to think of it, do adults.” -New York Times, May 14, 2006
"The Book Thief is unsettling and unsentimental, yet ultimately poetic. Its grimness and tragedy run through the reader's mind like a black-and-white movie, bereft of the colors of life. Zusak may not have lived under Nazi domination, but The Book Thief deserves a place on the same shelf with The Diary of a Young Girl by Anne Frank and Elie Wiesel's Night. It seems poised to become a classic."
- USA Today
"Zusak doesn’t sugarcoat anything, but he makes his ostensibly gloomy subject bearable the same way Kurt Vonnegut did in Slaughterhouse-Five: with grim, darkly consoling humor.”
- Time Magazine
"Elegant, philosophical and moving...Beautiful and important."
- Kirkus Reviews, Starred
"This hefty volume is an achievement...a challenging book in both length
and subject..."
- Publisher's Weekly, Starred
"One of the most highly anticipated young-adult books in years."
- The Wall Street Journal
"Exquisitely written and memorably populated, Zusak's poignant tribute to words, survival, and their curiously inevitable entwinement is a tour
de force to be not just read but inhabited."
- The Horn Book Magazine, Starred
"An extraordinary narrative."
- School Library Journal, Starred
"The Book Thief will be appreciated for Mr. Zusak's audacity, also on display in his earlier I Am the Messenger. It will be widely read and admired because it tells a story in which books become treasures. And because there's no arguing with a sentiment like that."
- New York Times


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
157 von 168 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bezaubernd 28. Oktober 2007
Von S. Giel
Format:Taschenbuch
Schon das Buchcover hat es mir angetan: Ein Mädchen, das mit dem Tod tanzt. Ganz selbstverständlich, keine Dramatik, nichts überflüssiges. Kind und Vergänglichkeit geben sich die Hand. Dass die Geschichte vom Tod erzählt wird, fand ich originell und mutig, schließlich war dieses Buch, so schien es mir, vorwiegend für Kinder/Jugendliche konzipiert. Einer der ersten Sätze im Buch lautet: "You are going to die". So aus dem Kontext gerissen, könnte man nun meinen, dies solle bedrohlich wirken. Ganz und gar nicht. Markus Zusak schafft es den Tod als natürliche Konsequenz darzustellen, er präsentiert ihn nicht als Feind sondern als Bestandteil des Lebens und macht ihre gegenseitige Wechselwirkung sichtbar. Der Tod als genauer und teilweise zynischer Beobachter der Menschen erzählt uns die Geschichte von Liesel Meminger, einem Mädchen, deren Eltern, angeblich kommunistischer Gesinnung, Opfer des Nationalsozialismus wurden. Die Vielschichtigkeit dieses Buches ist besonders hervorzuheben:
Geschichtlicher "Hintergrund" (das wort Hinter scheint mir irgendiwe unangebracht, da er einen Großteil des Außen- und Innenlebens der Protagonisten bestimmt)ist Deutschland von 1938- 1943, also die Blütezeit des Naziregimes. Der Autor vermeidet jedoch eine zeigefingerhafte Verurteilung, tut sich nicht als großer Richter hervor, sondern schildert all diese bedrückenden, menschenfeindlichen Ereignisse ohne jede Dramatik, bewahrt Objektivität. Er überlässt es also seinen Protagonisten und uns, den Lesern, zu fühlen, zu beurteilen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
26 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen You little Saumensch! 12. November 2009
Von G. J. Matthia VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Let's go, Saukerl! ' What do you bet, you little Saumensch? ' She schmunzelled. ' They returned to Frau Diller's, Heil Hitlered and waited. - Dieses Buch sollte man, wenn man es denn vermag, unbedingt auf Englisch lesen. Der Sprachwitz, der durch die bajuwarischen Brocken entsteht, geht unweigerlich verloren, wenn eine Übersetzung ins Deutsche vorliegt. Und die Sprache, die Markus Zusak entwickelt, ist ganz hervorragend geeignet, den Leser nicht mehr von der Angel zu lassen, hat er erst einmal angebissen.

Wir begleiten in The Book Thief Liesel Meminger durch fünf Jahre ihres Lebens im Hitlerdeutschland. Sie ist neun Jahre alt, als sie einer Pflegefamilie übergeben wird, die in der Himmelstraße in Molching wohnt, einem Vorort von München.
Der Tod selbst erzählt uns ihre Geschichte, auf eine Art und Weise, die mir in der Literatur noch nicht begegnet ist. Er ist nicht der grausame Sensenmann, sondern er tut einfach nur seine Arbeit, und die fällt ihm oft genug nicht leicht. Er weiß jedoch, dass alles Meckern oder Aufbegehren vergeblich wäre, also verrichtet er seinen Dienst so human - ist das Wort angebracht? - wie möglich.
Die Zeit, in der die Markus Zusak die Erzählung angesiedelt, ist alles andere als human. Manchem ist der Tod ein willkommener Besucher, mancher sucht ihn gar bewusst, weil das Leben unerträglich geworden ist. Viele holt der Tod auch ungefragt, weil The Führer nun einmal seine Wege geht.
Liesels kindliche, aber keineswegs kindische Perspektive auf das Leben wirkt von der ersten bis zur letzten Seite des Romans glaubhaft, es gelingt dem Autor, sich und den Leser in dieses Mädchen hineinzuversetzen. Das Kleinstadtleben unter den Nazis verändert sich langsam, jedoch unaufhaltsam.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Courtesy of Teens Read Too 19. Februar 2011
Format:Taschenbuch
Gold Star Award Winner!

THE BOOK THIEF is on of the most memorable books I've read in a long time. It takes place during World War II in Molching, Germany. It's the writing, the unusual narrator (death), and the characters sketched in vivid colors that make this novel so difficult to put down.

Meet Leisel, the book thief, whose first encounter with death occurs on a train with her mama and brother - on their way to meet her foster parents.

Meet Rosa Hubermann, Leisel's new mama, whose rough, crude exterior can't hide the heart inside.

Meet Hans Hubermann, Leisel's firm foundation. The man who stays up with her after her nightmares, who teaches her to read her first stolen book, who finds empathy in a slice of stale bread.

Meet Max, a Jew, the shadow in the basement, a skeleton later seen marching, or more aptly, stumbling, down the road.

Meet Rudy, the lemon-haired Jesse Owens, Leisel's partner in crime and best friend, the one who yearns for Leisel's kiss.

Meet the Führer, the invisible, potent master of words.

Meet death, in a metal cockpit, on a snow-covered field mottled in red, hanging from a rafter at the end of a rope, sitting at a simple kitchen table, under a pile of rubble that used to be a home.

Markus Zusak fills the reader with vivid images of humans at war, humans led to the unthinkable by a force they cannot control. Some go willingly, others have no choice. Those left behind are merely attempting to survive each day as life crumbles around them. Leisel survives by stealing books.

As I read the final chapters of THE BOOK THIEF, I literally had to close the book to get my emotions under control before reading on to meet death.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Sehr zu empfehlen.
Das Buch habe ich verschenkt. Aber vorher habe ich selber ein paar Seiten gelesen. Es ist zum Englisch lernen sehr gut geschrieben. Kann ich nur weiter empfehlen.
Vor 3 Tagen von Yeliz1006 veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen The package never arrived!!!
I ordered the package way before I needed it, waited about a month, contacted the seller, but never got a response or the package!
Vor 1 Monat von Jana veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen wenn der Tod erzählt..
Ich habe das Buch auf Deutsch verschlungen und der Autor schreibt auch, dass sein Vater Deutschstämmiger ist und ihm die deutsche Übersetzung sehr gut gefallen hat. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Gitti Ludwig veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen A different view of WW2
This is another story about World War II, with a different view.
This book describes a part of history that we would like to forget, but never should. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Haidji veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Interessante Erzählweise, spannendes Buch - interessting way of...
Das Buch hat eine spannende Geschichte. Sie spielt in der Zeit des Zweiten Weltkriegs und nicht wie viele andere Bücher, widmet sich dieses Buch vor allem der Geschichte eines... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Sven Hämmerli veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Kultur/ bIldung
Ware sieht sehr gut aus. Zudem sind wir begeistert über die Nutzung der Ware. Sehr praktisch eingerichtet zum Lesen, vielen Dank dafür
Vor 2 Monaten von Susanne Singer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen The Book Thief (Indies Choice Book Awards. Young Adult Fiction)
Nazideutschland 1939: Nachdem Liesel Memmingers Bruder auf der Flucht umkommt, wird sie von ihrer Mutter, einer regen Kommunistin, zu Pflegeeltern nach Molchin in die... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Sternenhimmel veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen chaotische details eigener meinungen....
Zuerst würde ich sagen das, die idee eine Geschichte aus der sicht vom Tod zu erzählen mal etwas neues war und es einem viele möglichkeiten gegeben hat sich mit... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von marion mischlewski veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen The Book Thief
I simply loved this book. In the beginning I had to get used to the fact that it is written from the point of view of death. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von vasea veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Berührende und aufrichtige Geschichte!
MEINUNG

- zu häufige Verwendung der Wörter „Saumensch” und „Saukerl”

Hierbei muss ich dazu sagen, dass ich das Buch auf Englisch gelesen habe,... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Bibliophilic Geek veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle 3 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar