Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen16
4,7 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. August 2005
Beeindruckend was Dan Auerbach (vocals and guitar) und Patrick Carney (drums and production) hier abliefern.
Rotzig frecher Blues Rock der absolut mit seinen musikalischen
Vorbildern aus den 60ern und 70er mithalten kann und dabei
seine Eigenständigkeit wahrt.
Ist mit Duobesetzung zwar nicht ganz typisch,
aber Dan Auberbach spielt dermassen druckvoll und
doch filigran das der fehlende Bassist kaum auffällt.
Kein Wunder das sie beim Kultlabel Fat Possum Records unter Vertrag sind.
11 Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2003
In einer Zeit, in der jede Band als die neue Rock'n Roll-Hoffnung gehandelt wird, die ihre Gitarren absichtlich nicht stimmen, sind die Black Keys das Licht im Dunkeln. Im Geiste von Junior Kimborogh und Punkrock schleicht sich die dreckige Gitarre von Dan Auerbach über die holprigen, ungeschliffenen Beats seines Kumpels Pat Carney durch 11 Songs und man fragt sich, wo zum Teufel kommt dieser Soul her, angesichts des Alters der beiden Jungs (Sie sind Anfang 20). Der weisse Dan Auerbach hat eine dermaßen schwarze Stimme, dass es einfach nicht fair ist.
Und das tolle an dieser trotz des minimalistischen Konzept sehr vielschichtigen Scheibe ist, dass sie mit jedem Hören noch genialer wird. Bei den fetten Grooves kommen übrigens auch Stoner Rock-Fans auf ihre Kosten. Sehr zu empfehlen.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2009
Rau, Kompromisslos, absolut echt und voll auf die zwölf. Ich weiß nicht mehr wo ich die Band das erste mal gehört habe aber ich kannte nur eine Textzeile. Schnell google aufgerufen und anderthalb Stunden später hatte ich endlich den Bandnamen rausgefunden. THE BLACK KEYS. Die Band die "nur" aus zwei Leuten besteht die mit einem veralteten Aufnahmegerät aus den 80ern in ihrem Waschkeller einen der brutalsten Blues-Rock Sounds seit langem Produzieren. Zum teil hat man das Gefühl ein Zeitfenster hätte sich geöffnet und man kann direkt in die 60er oder 70er hören. Verstärkt wird dieses Gefühl durch das aussehen der Bandmitglieder. Absoluter Kult und absolut Authentisch.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2003
Das Duo (Sänger Dan Auerbach und Drummer Patrick Carney) aus den Staaten erfindet das Rad nicht neu mit ihrem groovig-rockenden Blues (u.a. enthalten: eine Coverversion von Richard Berrys "Have Love Will Travel"). Was sie hier jedoch abliefern geht durch den ganzen Körper und der 22 Jahre alte Dan klingt bedeutend älter und vom Leben gezeichnet. Und was man nicht erwarten würde: Die Bandmitglieder sind beide weiß, brauchen sich jedoch nicht hinter den schwarzen Meistern zu verstecken. Erfrischend! (in einer Zeit voller Hypes)
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2013
Die 5 Sterne sind für den dreckigen, unglattgebügelten Rock'n Roll. Ein Konzept das aufgeht und so lange zu Suchen war. Bin durch Zufall über diese Band gestolpert. Muss zugeben, dass mir die aktuelleren Alben die schon eher Richtung Indie-Pop tendieren nicht so gut gefallen. Hoffentlich findet die Band bald wieder zu dieser Stilrichtung hier zurück. Kaufempfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2015
Die Black Keys habe n einfach einen super Sound! Rau und mit viel Power. Stimme auch Top.
Es scheint mir, je älter das Album der Black Keys, um so geiler der Sound.......
Liegt wohl an den eigenwilligen Aufnahmetechniken der Jungs.........
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2013
Über die neuste CD El Camino bin ich eingestiegen und bei Thickfreakness sind die Wurzeln der Black Keys unüberhörbar: Blues-Rock ein wenig den Cream und andern Superkönnern abgekupfert - aber das ist absolut als Kompliment zu verstehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2015
Im Keller aufgenommen, mit einem 8-Spur Recorder, unvorstellbare Bedingungen für einen Mainstream-Musiker. Und dennoch ist dieses Album ein Meisterwerk. Bluesrock vom allerfeinsten: Dreckig, rotzig, kompromisslos, unglaublich kreativ.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2014
Ein sehr geiles Album. Mehr kann ich nicht sagen. Wer auf diesen dreckigen Bluesrock steht kommt voll auf seine Kosten. Man fühlt sich in der Zeit zurückversetzt in die frühen 70er Jahre. Einfach der Hammer!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2015
Besser kann Bluesrock schon fast nicht mehr klingen. Jedes Album der Beiden bekommt von mir 5*. The Black Keys sind ein Hörerlebnis für die Alt Herren und die Jungen unserer Zeit.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

11,41 €
12,99 €
16,95 €
11,49 €