Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Thermalright True Spirit 120 M BW CPU-Kühler (4x 6mm Heatpipes) für Intel LGA775/1366/1156/1155/2011 und AMD AM2/AM2+/AM3/AM3+/FM1/FM2


Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • CPU-Kühler
  • für Sockel LGA 2011/1366/1150/1155/1156/775 und FM1/AM3/AM2
  • Abmessungen: 132x160x79 mm
  • 8 Heatpipe-Verbindungen
  • 1x 120-mm-Lüfter mit PWM-Anschluss
Weitere Produktdetails


Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Technische Details
MarkeThermalright
Artikelgewicht998 g
Produktabmessungen13,2 x 5,7 x 14,5 cm
ModellnummerTRUE SPIRIT 120 M BW
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB00AUVK392
Produktgewicht inkl. Verpackung998 g
Im Angebot von Amazon.de seit1. Januar 2008
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
 

Produktbeschreibungen

THERMALRIGHT True Spirit 120 M BW CPU Kuehler 4x 6mm Heatpipes Intel LGA775/1366/1156/1155/2011 und AMD AM2/AM2+/AM3/AM3+/FM1/FM2


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

3.9 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Vaupelchen am 9. März 2013
ersetzt bei mir den boxed-lüfter des phenom II X4 965 be

zur installation auf einem amd-board, muss die backplate getauscht werden. heisst also mainboard raus, sofern man keine montageöffnung in der mainboardplatte hat. mit ausgebautem board geht die montage aber leicht von der hand. hierzu deutsche anleitung (liegt bei) beachten, da nicht alle beiliegenden teile benötigt werden.

passt von der höhe her in meinen 200mm midi tower mit seitenlüfter (sharkoon rebel 9 value edition) grad so rein

temps: idle ca 3-5° über zimmertemperatur, lüfter bei ~700rpm (stufe 1 im bios cool 'n quiet)
nach 30min prime max 49°C, bei gleicher lüfterdrehzahl
wobei ich erwähnen sollte, dass ich nicht die mitgelieferte wl-paste, sondern die NT-H1 von noctua verwendet habe

lautstärke: aus sehr leisen systemen wohl raushörbar, aber auf jeden fall kein vergleich zum boxed.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Smith Michael am 28. Februar 2013
Verifizierter Kauf
Der 120M hätte es vielleicht gar nicht sein müssen, evtl. wäre der 120 in "normaler" Bauweise auch nicht mit den Kühlern meiner RAMs in Konflikt gekommen. So ist halt jetzt richtig viel Platz zur RAM-Bank hin, so dass ich später auch mal den Speicher tauschen oder aufrüsten kann ohne den CPU-Kühler abnehmen zu müssen.

Dass die Anleitung auch auf deutsch war, haben wir leider erst am Ende gesehen, deswegen Protipp: Anleitungen immer bis zum Ende durchblättern, vielleicht gibt's das auch in Deutsch... ;-)

Die Kühlleistung ist im Vergleich zum Box-Kühler gigantisch!
Bei einer Drehzahl von rund 900U/min. ist die CPU trotzdem knapp 20°C bis 40°C kühler als zuvor.
Im Leerlauf komme ich nun zwischen 32°C - 45°C, beim spielen auf höchstens 60°C, die aber schon mal ganz knapp vor dem Siedepunkt war (weswegen ich den Lüfter eigentlich gekauft hatte).
Die Geräusche sind deswegen natürlich minimal. Dafür muss ich jetzt mal die Gehäuselüfter anschauen - die machen jetzt den meisten Krach... :-)

Von der Reinigung kann ich noch nicht berichten, den Kühler habe ich erst seit drei Tagen drin. Aber der Lüfter wird lediglich mit zwei Blechklammern, die ihn wirklich fest und sauber auf dem Kühlkörper fixieren, gehalten. So kann der Lüfter zum saugen oder durchblasen der Kühlrippen sehr schnell und unkompliziert abgenommen werden.
Die Kühlrippen haben dazu noch sehr breite Zwischenräume, so sollte sich sowieso kein oder fast kein Staub ansammeln.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marcel am 17. September 2013
Verifizierter Kauf
Ja hallo,

wie schon gesagt, ist der Lüfter sehr gut, hat ne gute Kühlleistung und macht auch keine Geräusche wenn man anforderungshohe Spiele spielt.
es ist ein Standardlüfter anbei, man könnte jedoch noch einen zweiten (bei außreichend Platz im PC-Gehäuse) einbauen.

es erfüllt bei mir einfach alles deshalb 5 Sterne ;)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Verifizierter Kauf
Sehr einfacher Einbau, gute Wirkung. Hatte schon größere Kühler die wesentlich weniger gebracht haben. Klare Kaufempfehlung. Kommt auch wieder in den nächsten PC
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Thommes am 7. Dezember 2013
Verifizierter Kauf
Naja, die beiliegende Anleitung sollte aus saugfähigem Papier sein ;-)
Aber wofür gibt es das Internet. Hier findet man nach etwas suchen die passende, ausführliche und verständliche Anleitung.
Trotzdem war das schon ein ziemliches gefummel mit dem Holzwollschnitzelwerk.
Eine der Adapterbuchsen hatte kein durchgängiges Gewinde, so das ich erst eine Schraube doofgedreht habe und dann (zum Glück brauchte ich nicht alle Schrauben) musste ich noch das Gewinde schneiden. Nicht jeder hat einen Gewindeschneider in passender Größe zu Hause...
Naja, ich hab's hin bekommen.
Jetzt macht der Kühler das was er soll. Und das macht er sehr gut. Er kühlt jetzt einen I7 auf einem Gigabyte GA-Z87X-UD5H
Ich bin zufrieden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Einstein am 24. November 2013
Bisher habe ich einen Scythe Katana 3 verwendet, mit dem ich recht zufrieden war. Im Rahmen der Neukonzipierung meiner Gehäusebelüftung wollte ich jedoch auf einen CPU-Kühler mit 120mm-Lüfter wechseln, um die beiden Gehäuselüfter (einmal ein-, einmal ausblasend) und den CPU-Lüfter mit gemeinsamer Drehzahlregelung und damit gleicher Luft-Fördermenge laufen zu lassen.
Mein Preislimit lag bei ca. EUR 30.
Meine Recherchen haben mich dann durch viele Vergleichstests im Netz geführt, durch die mein erster Favorit, der Arctic Freezer A30, zunächst durch den Cooler Master Hyper 212 Evo und schließlich eben durch den Thermalright True Spirit 120 M abgelöst wure, den ich mir jetzt schließlich auch zugelegt habe.
Gekühlt wird damit ein AMD Phenom II X4 945.

* Montage:
Da man den Lüfter nicht einfach an der AMD-Halterung festzieht wie z.B. den Katana, sondern direkt mit dem Mainboard verschraubt, ist die Installation natürlich ein Stück aufwändiger (Mainboard ausbauen!) - allerdings sitzt er dafür aber auch wirklich bombenfest. Dank der ausführlichen und gut bebilderten Anleitung war der Einbau kein Problem.

* Performance:
Im Leerlauf bringt der True Spirit ca. 2 °C Gewinn gegenüber dem Katana (46 °C statt 48 °C). Das ist natürlich keine übermäßige Leistung, aber ich denke recht viel kühler bekommt man (bei niedrigen Drehzahlen) meinen Prozessor wohl einfach nicht (zumindest nicht in dieser Preisklasse).
Unter Vollast (Prime95) aber ist die CPU jetzt um ganze 6 °C kühler (60 °C statt 66 °C). Damit hat sich der Umstieg zumindest für mich auf jeden Fall gelohnt!

* Fazit:
Leistungsfähiger, sehr empfehlenswerter Low-Budget-Kühler!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen