EUR 44,00
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch book-service. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Menge:1
EUR 44,00 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Theodor Fontane Box (7 DVDs) - Große Geschichten 5

4.4 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 44,00
EUR 44,00
Verkauf und Versand durch book-service. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Theodor Fontane Box (7 DVDs) - Große Geschichten 5
  • +
  • Der große König
Gesamtpreis: EUR 53,99
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Arno Assmann, Georg-Martin Bode, Franziska Bronnen, Diana Körner, Rolf Becker
  • Regisseur(e): Rolf Hädrich, Franz Peter Wirth, Eberhard Itzenpitz
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Mono)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 7
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Studio Hamburg Enterprises
  • Erscheinungstermin: 24. September 2008
  • Produktionsjahr: 1986
  • Spieldauer: 98 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen
  • ASIN: B001DCFF6I
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 49.202 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Der Film Vor dem Sturm spielt in einer der bedeutendsten Epochen der deutschen Geschichte: vor den Befreiungskriegen in Preussen 1813 bis 1815. Lewin von Vitzewitz fährt zu Weihnachten hinaus aus Berlin auf das väterliche Gut Hohenvietz. Er passiert Straßen Lazarette, gefüllt mit zurückkehrenden Soldaten der vernichtenden Grande Armée . Vor der authentischen historischen Kulisse spielt die Liebesgeschichte zwischen Lewin und zwei Frauen: der schönen Polin Katinka und der Jugendfreundin Marie. Erstaunlich, wie gut Fontanes Schilderungen in den Wanderungen durch die Mark Brandenburg von damals auf die Bilder der 80er-Jahre im Film und auf heute passen. Er verbindet Episoden aus dem Leben der Bevölkerung im 19. Jahrhundert mit herrlichen Landschaftsimpressionen. Der Erzähler der fünf Teile hält sich exakt an Theodor Fontanes Vorlage. Spielszenen, dramatisierte Anekdoten und eingelagerte Minifernsehspiele sind bewusst komödiantisch, unterhaltsam, heiter und kraftvoll gestaltet. Ein erfrischendes filmisches Werk: Bezaubernde Landschaftsaufnahmen, kombiniert mit berauschend witzigen Anekdoten. Ein Sehgenuss, nicht nur für Fans der Mark Brandenburg. Der Stechlin spielt gegen Ende des 19. Jahrhunderts. Der märkische Adelige Dubslav von Stechlin herrscht über einen kleinen Ort mit demselben Namen in der Grafschaft Ruppin. Das routinierte Leben auf Schloss Stechlin wird durcheinander gewirbelt, als der junge Woldemar von Stechlin mit den Regimentskameraden Czako und Rex zu Besuch kommt. Woldemar verschweigt seinem Vater, der für eine Nachwahl zum Reichtag kandidieren will, dass er in Berlin gleich zwei Damen umwirbt: Melusine und Armgard, die Töchter des Grafen Barby... Die komplexe und spannende Handlung der Geschichte hat Fontane, reichlich lapidar, in einen Satz gefasst: Zum Schluss stirbt ein Alter, und zwei Junge heiraten sich.

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Wanderungen durch die Mark Brandenburg - Eine fensehserie aus den achtzigern. Endlich auf DVD. Es ist herrlich, diese Serie nach Jahren wiederzusehen. Eine sensible Regie (Eberhard Itzenplitz) und beste Schauspieler gestalten in Spielszenen die Beschreibungen Fontanes. Besonders gefällt mir die pointierten historischen Szenen. Eigenartigen Reiz haben die Dokumentaraufnahmen aus der DDR. Man sieht,wie die Schauplätze der WANDERUNGEN vor über 20 Jahren aussahen.Auch dort stellt sich Komik her durch aktuelle Ortsbeschreibungen, die mit Fontanes Texten unterlegt sind.Zauberhaft die Musik von Birger Heymann, die leider nicht auf CD zu haben ist.
Kommentar 27 von 27 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Inhalt
"Vor dem Sturm" - 6 Teile
Der Film "Vor dem Sturm" spielt in einer der bedeutendsten Epochen der deutschen Geschichte überhaupt: vor den Befreiungskriegen in Preußen in den Jahren 1813 bis 1815. Lewin von Vitzewitz fährt zu Weihnachten hinaus aus Berlin auf das väterliche Gut Hohenvietz. Er passiert Straßen mit provisorischen Lazaretten, gefüllt mit zurückkehrenden Soldaten der vernichtenden "Grande Armée". Vor authentischer historischer Kulisse spielt die Liebesgeschichte zwischen Lewin und zwei Frauen: der schönen Polin Kathinka und der Jugendfreundin Marie. Kathinka erwartet von Lewin eine Entscheidung. Die Berliner Studenten warten ebenfalls auf eine Entscheidung - von Friedrich Wilhelm III., auf dass sie von der französischen Herrschaft befreit werden...- Laufzeit: 390 Min.

"Der Stechlin" - 3 Teile
Ende des 19. Jahrhunderts beherrscht der märkische Adlige Dubslav von Stechlin einen kleinen Ort gleichen Namens in der Grafschaft Ruppin. Das gleichmäßig dahinfließende Leben auf Schloss Stechlin wird durch den Besuch des jungen Woldemar von Stechlin unterbrochen, der mit seinen beiden Regimentskameraden Czako und Rex zu Besuch kommt. Woldemar verschweigt seinem Vater, dass er in Berlin gleich zwei jungen Damen den Hof macht. Er umwirbt Melusine und Armgard, die Töchter des Grafen Barby, ohne sich für eine von beiden zu entscheiden zu können. Die drei jungen Leute unternehmen einen Ausflug zum "Eierhäuschen" an der Spree. Währenddessen entscheidet sich der alte Stechlin, für eine Nachwahl zum Reichstag zu kandidieren. Die Handlung der Geschichte hat Fontane, reichlich lapidar, in einen Satz gefasst: "Zum Schluss stirbt ein Alter, und zwei Junge heiraten sich.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 47 von 49 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Schöne Aufmachung, schöner Filminhalt. Wer die Filme sehen möchte, ist bestens bedient. Bitte keine zu hohen Erwartungen hinsichtlich der Bildqualität. Sie entspricht nicht dem Stand dessen, was heute möglich wäre. Die damaligen Sendebänder wurden vermutlich aufgearbeitet, das Ergebnis ist erwartungsgemäß aber für den Zweck völlig ausreichend. Geht es doch in erster Linie um die originalen Filme aus dieser "Fernsehzeit". So z.B. "Der Stechlin": lange nicht mehr im TV, ist er auch heute ein Beleg für ein handwerkliches Meisterstück. Fantastische Besetzung. Dazu ruhige, lange Einstellungen -ein Genuß. Heutzutage (leider) undenkbar. Daher 4 Sterne für die wunderbaren Erinnerungen.
Kommentar 10 von 10 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Theodor Fontane (1819-1898) verfasste im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zahlreiche kritische Gesellschaftsromane, die ihn zum bedeutendsten Romanautor des Realismus machten. Als genau beobachtender Chronist schildert er das Milieu und die Menschen seiner Zeit meisterhaft. Zu den am meisten verfilmten Romanen gehört „Effie Briest“. Aber auch andere bedeutende Werke Fontanes wurden in den 1970er und 1980er Jahren vom deutschen Fernsehen verfilmt. Studio Hamburg bringt in der Reihe „Große Geschichten“ eine hervorragend gemachte „Theodor Fontane Box“ heraus. Auf sieben DVDs mit einer Gesamtspielzeit von 980 Minuten enthält sie drei großartige mehrteilige Verfilmungen von Theodor Fontanes Romanen. Ausgezeichnete Schauspieler in herrlichen oft an Originalschauplätzen gedrehten Kulissen erinnern an eine Zeit mit vielen Höhepunkten an hochkarätigen Fernseherlebnissen, die heutzutage nur noch selten geboten werden.
Als Sohn eines Apothekers aus einer Hugenottenfamilie arbeitete der in Neuruppin geborene Theodor Fontane zunächst auch in diesem Beruf. Danach war er als Journalist und Publizist für die preußische Presse tätig, darunter auch als Korrespondent in England. Als Kriegsberichterstatter war er später für kurze Zeit in französischer Kriegsgefangenschaft, danach arbeitete er als Theaterkritiker. In literarischen Kreisen machte er sich zunächst einen Namen als Balladendichter und Reiseschriftsteller. Dabei entstanden auch die in dieser Box als Filmfassung enthaltenen „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ (1862-1882). Erst im Alter von fast 60 Jahren begann Fontane, seine großen epischen Werke zu schreiben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 von 6 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Was sich hier ankündigt, bekommt schonmal fünf Punkte von mir. Das literarische, ruhige Fernsehen, wie es seit dem Aufkommen des unsäglichen Privatfernsehens urplötzlich aufgehört hat zu exstieren. Für solche Stücke haben ARD und ZDF auch bei einer verzehnfachung ihrer Sendeminuten und Programme keine Zeit mehr!

"Der Stechlin" ist eine ausführliche und glanzvolle Adaption des Romans von Fontane in drei Teilen mit etwa 290 Minuten. Die erste Riege der 70er-Schaupieler gibt sich ein Stelldichein: Arno Assmann, Volker Kreaft, Franziska Lange, Benno Sterzenbach, Willi Rose, Ulrich von Dobschütz. Rolf Hädrich inszenierte dieses Werk 1975.

"Wanderungen durch die Mark Brandenburg": Ein ganz außergewöhnliches Erlebnis ist die fünfteilige Umsetzung der gleichnamigen Buchreihe. Als Erzähler ist hier der als "Tatort"-Kommissar Finke bekannte Schaupieler Klaus Schwarzkopf zu hören, der sehr beeindruckend aus Fontanes Werken liest, während die Bilder der Landschaft faszinieren. Auch hier brillieren in Spielszenen immer wieder die Film- und Fernsehgrößen der Zeit: Siegfried Wischnewski, Edgar Hoppe, Karl-Michael Vogler, Camilla Spira, Heinz Schimmelpfennig u.v.a.
Der bekannte Regisseur Eberhard Itzenplitz steht für dieses fünfstündige Erlebnis Pate.

Bleibt zu hoffen, daß man sich hier technisch Mühe gegeben hat, diesen alten Filmen zu neuem Glanz zu verhelfen; hier mangelte es in der Vergangenheit oft.
3 Kommentare 43 von 48 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen