1 gebraucht ab EUR 175,66

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Then Play On [Musikkassette]


Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 gebraucht ab EUR 175,66

Fleetwood Mac-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Fleetwood Mac

Fotos

Abbildung von Fleetwood Mac
Besuchen Sie den Fleetwood Mac-Shop bei Amazon.de
mit 191 Alben, 3 Fotos, Diskussionen und mehr.

Produktinformation

  • Hörkassette (10. Mai 1988)
  • Label: Reprise
  • ASIN: B00000EYB1
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

56 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "andreasgoettlich" am 16. Februar 2002
Format: Audio CD
Mit dem Sänger, Songwriter und Ausnahmegitarristen Peter Green an der Spitze praktizierten Fleetwood Mac zu Beginn ihrer Karriere authentischen Blues, der sich nur wenig von den Vorlagen ihrer großen schwarzen Vorbilder aus den USA entfernte. Mit der Veröffentlichung von "Then play on", welche die letzte LP Greens mit Fleetwood Mac werden sollte, sprengten die vier Musiker im Herbst '69 die stilistischen Ketten des Blues und boten experimentierfreudige wie zugleich ausgereifte Rockmusik höchster Güte, die ihre Blueswurzeln gekonnt in einen ausdrucksstarken Sound integriert.
Die Erweiterung des musikalischen Spektrums verdankt sich nicht zuletzt der Aufnahme des damals erst 19jährigen Gitarristen Danny Kirwan in die Band, der für mehrere exzellente Kompositionen auf "Then play on" verantwortlich zeichnet. Des weiteren finden sich auf der Scheibe einige der besten Songs aus der Feder Greens, wie das gefühlvolle "Closing my Eyes" oder das phantastische "Oh Well" - ohne Frage ein echter Klassiker der innovativen Rockmusik. Bei aller Freude am experimentieren und improvisieren, wie sie sich in ausgedehnten Instrumentalpassagen zeigt, geht aber nie der musikalische Faden verloren. Die exquisite Rhythm-Section Fleetwood/McVie liefert das Fundament, auf dem sich die drei Gitarren Greens, Spencers und Kirwans entfalten können. Der Gesamtsound ist entsprechend gitarrenbetont, atmosphärisch variiert die Musik zwischen kräftigem Rock ("Rattlesnake Shake") und ruhigen, harmonischen Nummern ("Although the Sun is shining").
Bei "Then play on" handelt es sich um eine erstklassige Rockscheibe, die den Vergleich mit Klassikern der Branche wie "Electric Ladyland" oder "Led Zeppelin IV" keineswegs zu scheuen braucht.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
65 von 75 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rezensentin/Rezensent am 31. Juli 2007
Format: Audio CD
Zur Bewertung:
Eigentlich "Null Punkte", aber mangels Alternativen (zur Zeit zumindest) einen Stern dafür, dass es dieses Album überhaupt als CD zu kaufen gibt.
Ich beziehe mich hier aber ausschließlich auf das Produkt als solches, also auf die CD in dieser Ausführung, nicht auf die Musik (aber dazu weiter unten mehr).

Zu den Gründen:
In erster Linie beruht meine Bewertung auf der Tatsache, dass die Soundqualität dieser CD einfach inakzeptabel ist!

Im Jahr 2007, also ca. Ende des 2. Jahrzehnts des Remaster-Zeitalters, ist der Verkauf dieses Albums in dieser Form (also nach wie vor in der Erstüberspielung von 1988 (!!!)) einfach ein Armutszeugnis der Plattenfirma!

Das Frühwerk der Band bei Blue Horizon (CBS/Columbia Records) liegt bereits seit 2002 in brilliant überarbeiteter Form vor (siehe "The Complete Blue Horizon Sessions") und so stellt sich mir unweigerlich die Frage, was die Plattenfirma der Band seit 1969/1970, namlich Warner/Reprise, davon abhält einen Klassiker wie "Then Play On" (ebenso die Folgealben "Kiln House", "Future Games", "Bare Trees", etc.) ebenfalls einer "Grundsanierung" zu unterziehen und weltweit Musikliebhaber und -sammler glücklich zu machen!
Dies um so mehr, als mit "Warner Archives" ja bereits eine auf Back-Catalogue Restaurierungen spezialisierte Abteilung besteht, die sich in der Vergangenheit auch schon sehr erfolgreich z.B. den damaligen Fleetwood Mac "Label-Kollegen" Crazy Horse u.a. angenommen haben.

Zur Musik:
Ja, es gab da die eine oder andere Verwirrung bzgl. der verschiedenen Tracklisten des Albums (mit/ohne "Oh, Well" bzw. "One Sunny Day", "Something Inside Of Me" und "Without You").
Lesen Sie weiter... ›
7 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von H.B. am 22. Mai 2007
Format: Audio CD
Ich habe mir diese Scheibe jetzt zugelegt, nachdem ich bislang nur die - oder eine - Vinylpressung besaß, und damit kommen wir auch schon zu der etwas ungewöhnlichen Geschichte von "Then Play On". Der vorige Rezensent hat völlig Recht: Die Originalausgabe vom September 1969 besaß 14 Tracks, und zwar ohne "Oh Well", das es zunächst nur als Single gab. Nachdem diese gut eingeschlagen hatte, entschloss man sich, den Song dem US-Release vom Dezember des selben Jahres beizufügen, ließ aber stattdessen 4 Songs fallen, nämlich "When You Say", "One Sunny Day", "Without You" und "My Dream", womit man bei 11 Songs in teilweise veränderter Reihenfolge ankam. Diese US-Version diente als Grundlage für die vorliegende CD, wobei man "My Dream" und "When You Say" wieder einbaute, ohne dass ersichtlich wird, warum man sie gerade dort einbaute, wo sie sich jetzt befinden. Es ist verständlich, dass "Fleetwood Mac"-Experten sich darüber aufregen und darüber hinaus die der modernen Technik nicht angemessene Tonqualität der CD beklagen (wobei diese bei "Bare Trees" oder "Future Games" noch um einiges schlechter ist - Stand 2007). Andererseits ist "Then Play on" ein absolutes Meisterwerk, für mich das Beste, was die personell größeren Schwankungen unterlegene Band je hervorgebracht hat. "Coming Your Way", "Rattlesnake Shake" oder "Like Crying" sind absolut unverzichtbare Stücke, die auch heute noch begeistern. Und wem tut es wirklich weh, dass sich auch "Oh Well" auf dieser Scheibe befindet? Ich muss, der Musik wegen, 5 Sterne vergeben, alles andere macht keinen Sinn!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden