Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

The city of lost souls [IT Import]

Teah , Michelle Reis , Takashi Miike    Nicht geprüft   DVD
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Teah, Michelle Reis, Patricia Manterola, Mitsuhiro Oikawa, Koji Kikkawa
  • Regisseur(e): Takashi Miike
  • Format: Import
  • Sprache: Italienisch (Dolby Digital 5.1), Italienisch (Dolby Surround), Italienisch (DTS 5.1), Japanisch (Dolby Surround)
  • Untertitel: Italienisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Nicht geprüft
  • Studio: TERMINAL VIDEO ITALIA SRL
  • Erscheinungstermin: 21. Mai 2008
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 102 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00423B8K2

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Nach einer spektakulären Aktion rettet der Gauner Mario seine chinesische Geliebte Kei aus den Fängen der Polizei. Als wenn die Cops nicht schon hartnäckig genug wären, nehmen auch die Yakuza und die Triaden die Spur der beiden Liebenden auf und jagen sie durch Japan. Für das Paar wird schnell klar, dass sie das Land schnellstmöglich verlassen müssen, aber leider fehlt das nötige Geld für diese Flucht. Schnell drehen sie den Spiel um und stehlen der asiatischen Mafia einen Koffer. Unerwarteterweise befinden sich aber darin statt der erhofften Yen ein größerer Posten illegaler Drogen. Und damit beginnen dann erst die eigentlichen Probleme.

Produktbeschreibungen

The City Of Lost Souls

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
1 Sterne
0
4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einer der besten Miike Filme! 27. Dezember 2004
Von Ein Kunde
Format:DVD
Takshi Miike mit einem seiner zahlreichen Werke aus dem Jahre 2000. Miike der Vielfilmer, der Exzentriker, der Wizard, der junge Wilde. Mit "Audition" (und "Dead or Alive" im Schlepptau) eroberte er die Welt. Überall wuchs die Neugier und der Hunger auf neue Werke dieses phänomenalen Regisseurs.
Der Film ist superunterhaltsam und megadurchgeknallt. Miike war offensichtlich auf irgendeinem seiner geheimnisvollen Trips, als er diesen Film inszenierte. Es vergehen kaum 10 Minuten ohne irgendwelche surreale Elemente, die ihresgleichen suchen.
So gibt es einen computeranimierten Hahnenkampf, der "Matrix" aufs Korn nimmt, Zwerge, die auf dem Klo Zähne putzen (überhaupt ist "Hazard City" der ultimative Zahnputzfilm), das Protagonistenpaar, welches aus mehreren 100 Metern Höhe aus einem Helikopter springt, beim Aufprall eine riesige Explosion verursacht und sich unverletzt auf und davon macht, einen Halbtoten, der mit seinem Blut ein 10 Meter langes "LOVE" auf den Asphalt malt und haufenweise ultrabrutale und fantastisch gefilmte und getimte Shootouts.
"Hazard City" muss mehr als Verballhornung seiner Vorbilder denn als eigenständiger Beitrag zum Genre des Gangsterfilms verstanden werden, denn eine Identifikation mit den Protagonisten bleibt aus. Dafür kommt man aber aus dem Staunen nicht heraus.
"True Romance" stand mit Sicherheit Pate für den Film, erreicht zwar lange nicht dessen Klasse, übertrifft ihn jedoch an Wildheit, Brutalität und Irrsinn.
Die Struktur ist episodenhaft. Einzelne Sequenzen funktionieren in sich geschlossen ganz hervorragend, aber das Patchwork aus diesen Einzelelementen fügt sich nicht nahtlos ineinander.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Durchgeknallt! 8. Dezember 2004
Von Ein Kunde
Format:DVD
Der Brasilianer Mario ist ein Gauner und lebt in Japan. Dort trifft er seine frühere Geliebte Kei wieder. Doch ein Yakuza-Boss hat Kei ebenso im Visier. Daraus folgt eine Menge Probleme für Mario und Kei. Schlussendlich wollen sie aus Japan abhauen. Aber dafür brauchen sie Geld, welches man bei Yakuzas stiehlt ...
Takashi Miike liefert hier einen sehr ungewöhnlichen Film ab, was aber nicht heisst, dass er schlecht ist ... im Gegenteil.
Die Miike-typischen Gewaltszenen halten sich arg in Grenzen. Doch für ein paar Shoot-Outs und ein wunderbar gefilmter Head-Shoot reicht es aber dennoch aus. Hier wäre eine ausufernde Gewalt ziemlich unangebracht gewesen. Der Film hat aber, für Miike typisch, einige sehr sehr schräge Szenen. So darf man zum Beispiel einen computer-animierten Matrix-Hahnenkampf bewundern, der wirklich atemberaubend und sehr comichaft in Szene gesetzt worden ist. Viele dieser verrückten Szenen sorgen für einige Lacher; auch wenn einige davon ziemlich deplaziert wirken (wen stört's).
Die Story ist grundlegend spannend, actionreich und z.T. auch (wie schon erwähnt) ziemlich lustig.
Technisch bietet der Film einige schön gefilmte Szenen (z.B. der Hahnenkampf oder der Head-Shoot). Aber auch völlig unwichtige Szenen sind ein optischer Leckerbissen. Zusammen mit der guten und stimmigen Musik, ist The City of the lost Souls ein optisch und akustisch gelungenes Spektakel.
Er bietet alles, was das Herz begehrt: schräge Typen, Action, ein bisschen Gewalt, eine lustige Story (eigentlich eine normale Love-Story), gute Optik, gute Musik und viele geile und strange Szenen.
Die DVD hat ein toll animiertes Menü und einiges an Extras (Interview, Making of,...) zu bieten
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Miike kanns besser 15. Juli 2005
Von coolrolf
Format:DVD
Ich bin ein Fan von Takashi Miike. Ein großer Fan. Vielleicht bin ich von diesem Film deshalb so enttäuscht, weil ich andere von ihm kenne und liebe (Audition, Ichi the Killer, Dead ore Alive). Dieser Film versucht alles und schafft so gut wie nichts. Ganz witzige Einfälle (der vielzitierte Matrix-Hahnenkampf, die Liebe zum Zähneputzen usw) reichen einfach nicht aus. Takashi Miike dreht durchschnittlich 3-5 Filme. Pro Jahr. Seit vielen Jahren. Viele davon sind ausgezeichnet. Andere sind wie "City of Lost Souls".
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar