The Zimmermann Telegram und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 9,94
  • Statt: EUR 9,96
  • Sie sparen: EUR 0,02
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

The Zimmermann Telegram: America Enters the War, 1917-1918; Barbara W. Tuchman's Great War Series (Englisch) Taschenbuch – 12. März 1985


Alle 31 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,94
EUR 6,86 EUR 18,36
15 neu ab EUR 6,86 3 gebraucht ab EUR 18,36

Wird oft zusammen gekauft

The Zimmermann Telegram: America Enters the War, 1917-1918; Barbara W. Tuchman's Great War Series + The Guns of August: The Pulitzer Prize-Winning Classic About the Outbreak of World War I + The Proud Tower: A Portrait of the World Before the War, 1890-1914; Barbara W. Tuchman's Great War Series
Preis für alle drei: EUR 28,78

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 256 Seiten
  • Verlag: Random House Trade Paperbacks; Auflage: Ballantine Bks. (12. März 1985)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0345324250
  • ISBN-13: 978-0345324252
  • Größe und/oder Gewicht: 13,7 x 1,8 x 20,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 123.937 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

“A true, lucid thriller . . . a tremendous tale of hushed and unhushed uproars in the linked fields of war and diplomacy . . . Tuchman makes the most of it with a creative writer’s sense of drama and a scholar’s obeisance to the evidence.”The New York Times
 
“The tale has most of the ingredients of an Eric Ambler spy thriller.”Saturday Review

Synopsis

Documents the incidents surrounding a German diplomat's bid for international power that led to America's entry into World War I.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Einleitungssatz
The first message of the morning watch plopped out of the pneumatic tube into the wire basket with no more premonitory rattle than usual. Lesen Sie die erste Seite
Mehr entdecken
Wortanzeiger
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 13. Februar 1999
Format: Taschenbuch
The story that Barbara Tuchman tells in The Zimmermann Telegram is one of international diplomacy in the period just before World War One. Tuchman centers her story on the apex of a single article of communication (the telegram) and expands from there. The story begins in the North Sea just before the British declaration of war on Germany. The British cable ship Telconia dredges the sea searching for five cables at the bottom connecting Germany's communication with the of the European and North American continents. All five cables are cut. Furthermore, Britain coaxed Eastern Telegraph, the American owner of the only other cable to North America (running from North Africa to Brazil), to pull the cables that would allow German communication with the world. Germany was now bound to wireless communication for the duration of the war. This is significant because it allowed the British to secretly intercept all German communications, and begin to decode them in the British Naval Intelligence office referred to as "Room 40". Inside Room 40, Britain learned to crack the German code. This is how the British, and consequently the Americans, were able to learn about the Zimmermann Telegram. The Telegram put the British in a precarious position. They desperately needed the United States to become a belligerent and enter the war against Germany if Britain hoped to win the war. At the same time if the British gave the Americans the Telegram and it was released, the Germans might deduce the existence of Room 40 and discover that their code had been unraveled, thereby compromising all British ability to "listen in" on the Germans for the rest of the war.Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 8. Mai 1999
Format: Taschenbuch
The real reason behind the U.S.'s entry into WWI. In just 200 pages, Tuchman balances an international cast of major and supporting characters; intrigues, both serious and ludicrous; and lessons in the contemporary state of global politics. Tuchman wraps this mix up with a crackling narration that places this whole sordid affair into context without overburdening the text with cumbersome details. An incredible accomplishment, but no surprise since it's a Barbara Tuchman book.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Cymro'r Almaen am 11. Juli 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Thema kann man in vielleicht 20 Sätze abschliessen, also war das sicherlich sehr schwer 180 Seiten darüber zu schreiben und es ist normal, das der Text manchmal a bischen trocken ist. Die Geschichte ist allerdings sehr interessant.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch
I came to learn about the Zimmerman Telegram in a sort of backward way; I learned about it in a German history class at school.

It was interesting but not until I saw that there was a Barbara Tuchman book (author of "The Guns of August") did I decide to dive in a little deeper.

You will be intrigued and find that even though the main subject of the book is the Zimmerman Telegram that it is the various people involved that makes the story come to life.

"The Americans were always calling upon the Munro doctrine as if it was some sort of covenant established by God, giving them rights over the rest of the hemisphere. Wilhelm believed that if God were going to play favorites He would choose Germany."
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "tiffo" am 6. Januar 2000
Format: Taschenbuch
A good book, and it answered all of the ?'s I have ever had and it even told me more. I recommend the book but feel that I must tell all, that at times it can be boring, but stick with it, because it does get better.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen