The Woman who Went to Bed for a Year und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 4,95

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,40 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von The Woman who Went to Bed for a Year auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

The Woman who Went to Bed for a Year [Englisch] [Taschenbuch]

Sue Townsend
2.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 7,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 1. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 5,49  
Gebundene Ausgabe EUR 22,70  
Taschenbuch EUR 7,90  
Audio CD, Audiobook EUR 21,68  

Kurzbeschreibung

13. September 2012
Sue Townsend, the bestselling author of the Adrian Mole series, returns with The Woman Who Went to Bed for a Year, a funny and touching novel about what happens when someone stops being the person everyone wants them to be. 'Laugh-out-loud . . . a teeming world of characters whose foibles and misunderstandings provide glorious amusement. Something deeper and darker than comedy' Sunday TimesThe day her twins leave home, Eva climbs into bed and stays there. For seventeen years she's wanted to yell at the world, 'Stop! I want to get off'. Finally, this is her chance. Her husband Brian, an astronomer having an unsatisfactory affair, is upset. Who will cook his dinner? Eva, he complains, is attention seeking. But word of Eva's defiance spreads. Legions of fans, believing she is protesting, gather in the street. While Alexander the white van man brings tea, toast and sympathy. And from this odd but comforting place Eva begins to see both herself and the world very, very differently. . .Bestselling author Sue Townsend has been Britain's favourite comic writer for over three decades, The Woman Who Went to Bed for a Year is her hilarious new novel. 'She fills the pages with turmoil, anger, passion, love and big helpings of wit. It's full of colour and glows with life' Independent'Hilarious and totally Townsend. There were parts where I laughed until I cried' Daily Mail'Touching and hilarious. Bursting with witty social commentary as well as humour' Women's Weekly 'A funny, poignant look at modern family life' Daily Express Sue Townsend is Britain's favourite comic author. Her hugely successful novels include eight Adrian Mole books, The Public Confessions of a Middle-Aged Woman (Aged 55¾), Number Ten, Ghost Children, The Queen and I and Queen Camilla, all of which are highly acclaimed bestsellers. She has also written numerous well-received plays. She lives in Leicester, where she was born and grew up.

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Jetzt eintauschen


Wird oft zusammen gekauft

The Woman who Went to Bed for a Year + Me Before You
Preis für beide: EUR 15,39

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Me Before You EUR 7,49

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 464 Seiten
  • Verlag: Penguin (13. September 2012)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0718194527
  • ISBN-13: 978-0718194529
  • Größe und/oder Gewicht: 18 x 11,2 x 3,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 24.384 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Proof, once more, that Townsend is one of the funniest writers around (The Times)

Townsend's wit is razor-sharp (Daily Mirror) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe .

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Sue Townsend is Britain's favourite comic author. Her hugely successful novels include eight Adrian Mole books, The Public Confessions of a Middle-Aged Woman (Aged 55¾), Number Ten, Ghost Children, The Queen and I and Queen Camilla, all of which are highly acclaimed bestsellers. She has also written numerous well-received plays. She lives in Leicester, where she was born and grew up.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gute Grundidee 13. Juni 2013
Format:Taschenbuch
Die Idee des Plots ist vielversprechend. Was passiert, wenn sich eine Ehefrau/Mutter entschließt, sich für unbestimmte Zeit zurückzuziehen, ihre bisher zuverlässig abgearbeiteten Aufgaben und die lieblosen Familienmitglieder sich selbst zu überlassen und stattdessen selbst Rundum-Fürsorge zu beanspruchen? Über weite Strecken des Buches habe ich dennoch mit mir gerungen, ob ich das Buch zu Ende lesen soll. Ausnahmslos alle Charaktere sind entweder sehr exzentrisch, abstoßend hässlich oder tun fortwährend unglaubwürdige Dinge. Was im Einzelfall noch zum gelegentlichen Schmunzeln anregt, ist in seiner Gesamtheit völlig überzogen und nimmt der guten Ursprungsidee den Charme und der Hauptperson ihre Einzigartigkeit. Eine abstruse Situation reiht sich an die nächste, nirgendwo scheint es auch nur ein Mindestmaß an Normalität" zu geben, und viele dramatisch eingeleitete Szenen werden nicht zu Ende gebracht, sondern brechen mittendrin ab - dann wird der Faden einfach nicht wieder aufgenommen. Dennoch war ich ab einem gewissen Punkt gespannt, wie die Autorin ihre Protagonistin am Ende wieder aus ihrer Situation entlässt. Deshalb gebe ich insgesamt drei Punkte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Sehr enttäuschend! 9. Januar 2014
Von sigrunT
Format:Kindle Edition
Ich bin auf dieses Buch beim Stöbern auf den Seiten von amazon.de und -.uk gestoßen und bekam große Lust darauf. Ich hatte schon sehr lange kein wirklich richtig komisches ( das muß für mich sowieso britisch sein )Buch mehr gelesen; außerdem würde ich zu gerne auch mal "langfristig" im Bett bleiben.
"Vorsichtshalber" habe ich mir zunächst die Kindleleseprobe heruntergeladen und erst nachdem diese sehr ansprechend war, das Buch bestellt.
Leider war der Witz, der in der Grundidee liegt, durch den Text der Leseprobe bereits ausgereizt. Je mehr man die Heldin kennenlernte, um so mehr wurde klar, daß es sich bei ihr um eine völlig egozentrische, seelisch offenbar seit Jahrzehnten schwerstkranke Frau handelte.
Ihren Mann heiratete sie, obwohl ihr schon vor der Hochzeit klar ist, daß sie ihn nicht liebt, ja noch nicht einmal mag.
Ihre Zwillinge hat sie nie akzeptiert, sondern betrachtet sie als " Aliens, die ihr Leben übernommen haben."
Ihre Kinder und ihr Mann flüchten vor diesem Hintergrund in eine hochwissenschaftliche Welt, die ihnen auf Grund ihrer Begabungen offen steht, der Frau selbst jedoch nicht zugänglich ist.
Ihre Mutter und Schwiegermutter verachtet sie und daran ändernt sich auch nichts, als diese sich umfassend um sie kümmern und dafür ihre eigene Lebensführung aufgeben.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen nett, aber mir gefiel "rebuilding coventry" besser 24. April 2014
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
sehr viel schwarzer Humor, mit einigen unerwarteten Wendungen bei den Nebencharaktern, von denen einige über sich hinaus wachsen, was von den ersten Seiten nicht zu erwarten gewesen wäre; trotzdem gefällt mir "Rebuilding Coventry" besser
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Wer gerne modernes Englisch hört, ist hier richtig 2. Januar 2014
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Sowohl der ungewöhnliche Text mit seinem besonderen Alltagshumor wie auch dessen "Lesung" beeindrucken. Für das ungeübte Ohr manchmal recht rasch gesprochen, aber man hört sich ein.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Man erkennt sich wieder 26. Dezember 2012
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Dieses Buch würde ich allen Frauen empfehlen, die Tag für Tag ihren Mann in Beruf und Familie stehen und das Gefühl haben, endlich auch mal etwas für sich tun zu wollen oder zu müssen.
Das Buch ist auf den ersten Blick Satire, aber man erkennt sich durchaus wieder. Ich habe das Buch angefangen und musste es quasi in einem Zud durchlesen. Es ist sehr kurzweilig und gut zu lesen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen had better reads 24. Oktober 2013
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
sounded quite tempting but turned out to be rather a waste of time, finished it but did not like it, became bit boring after a while - could be that I wasn't able to read between the lines and therefore missed the hidden message
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unfortunately not funny 13. März 2013
Format:Taschenbuch
On the back cover of the book it said that it was an extremely funny book but whoever wrote this either did not read the book or has a very strange kind of humor. I stopped reading the book after 90 pages because it was depressing, boring, not the least bit funny and actually disgusting. After reading some of the other reviews I guess it was a wise decision! I am glad I got this book in the library and therefore did not have to pay for it.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen total überzogen und leider nicht lustig 17. Februar 2013
Format:Taschenbuch
ich habe dieses Buch in der Erwartung, dass es unterhaltsam und kurzweilig ist, spontan in einer Buchhandlung gekauft - und bin ziemlich enttäuscht.
die Handlung wirkt sehr an den Haaren herbeigezogen und die Charaktere total überzogen - was potentiell zu Situationskomik führen kann, aber leider in diesem Fall überhaupt nicht gelungen oder gar lustig ist (z.B. äußern sich die Kinder und der Ehemann der Hauptperson nur in "hoch-wissenschaftlicher" Sprache - auch in völlig unpassenden Situationen, wie einer Beerdigung; die Mitstudentin der Kinder erzählt am laufenden Band Lügen und drängt sich jedem auf).
ich fand das Buch ziemlich platt und bis auf die Grundidee, sich eine Zeit lang von seinem gewohnten Leben zurückzuziehen und einige unerwartete Wendungen kann ich dem Ganzen nichts Positives abgewinnen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar