Menge:1
The Wire - Die komplette ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 18,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: scheuss68-cd-dvd-berlin
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • The Wire - Die komplette erste Staffel [5 DVDs]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Wire - Die komplette erste Staffel [5 DVDs]

99 Kundenrezensionen

Statt: EUR 10,49
Jetzt: EUR 9,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 0,52 (5%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
45 neu ab EUR 9,97 25 gebraucht ab EUR 2,64 2 Sammlerstück(e) ab EUR 12,21


Entdecken Sie jetzt den TV-Serienstars-Shop und erfahren Sie alles rund um TV-Highlights wie The Big Bang Theory, Game of Thrones, True Detective und mehr.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Erfahren Sie mehr über das HBO-Serienhighlight The Wire, eine der glaubwürdigsten, kompromisslosesten und realistischsten Polizeiserien überhaupt.

  • HBO - Qualität in Serie: 43 Emmy Awards und 9 Golden Globes sprechen für sich. Stöbern Sie hier durch weitere HBO Serienhighlights.


Wird oft zusammen gekauft

The Wire - Die komplette erste Staffel [5 DVDs] + The Wire - Die komplette zweite Staffel [5 DVDs] + The Wire - Die komplette dritte Staffel [5 DVDs]
Preis für alle drei: EUR 29,91

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation


Rezensionen

Kurzbeschreibung

Die bei Fans und Kritikern gleichsam beliebte Crime-Serie "The Wire" spielt im Milieu von Polizisten, Kriminellen, Drogensüchtigen, Politikern und Journalisten in Baltimore. Dreh- und Angelpunkt der Handlung ist der Drogenhandel in der Stadt. In der ersten Staffel dreht sich alles um den Mordprozess gegen Drogenbaron D'Angelo Barksdale. Kaum dingfest gemacht muss Detective Jimmy McNulty allerdings hilflos mit ansehen, wie die Kronzeugin der Staatsanwaltschaft ihre aussage unerwartet zurückzieht. Ohne diesen entscheidenden Beweis fällt die anklage in sich zusammen und D'Angelo kann seiner Bestrafung entkommen.

Episoden:
Disc 1:
01 Das Ziel
02 Die Einheit
03 Die Geschäfte

Disc 2:
04 Offene Akten
05 Der Pager-Code

Disc 3:
06 Die Abhöraktion
07 Überführt
08 Lektionen

Disc 4:
09 Spieltag
10 Der Preis
11 Die Jagd

Disc 5:
12 Die Säuberung
13 Das Urteil

Movieman.de

THE WIRE ist eine HBO-Serie, die weit aus dem Gros üblicher Krimiserien heraussticht. Pro Staffel versucht man, einen größeren Fall zu lösen, wobei das Geschehen sowohl aus Sicht der Polizei als auch der Verbrecher erzählt wird. Dabei wird ein fast dokumentarischer Stil genutzt, der die Serie sehr realistisch und packend erscheinen lässt. In den USA wurde die Serie bei den großen Preisverleihungen ignoriert, brachte es jedoch auf fünf Staffeln. Auch im deutschen Fernsehen wird die Serie praktisch ignoriert, aber auf DVD kann man dieser grandiosen Serie, die auch HBO-Hits wie DIE SOPRANOS in nichts nachsteht, endlich die Chance geben, die sie verdient. Fazit: Originelles Krimiformat

Moviemans Kommentar zur DVD: Die Bildqualität ist gut. Farben haben natürlichen Charme, was den immer wieder durchschimmernden Doku-Stil der Serie unterstützt. Die Kompression arbeitet großteils ohne nennenswerte Auffälligkeiten. Der Kontrast ist ausgewogen und die Schärfe des 4:3-Bilds kann überzeugen. Der deutsche Ton ist schwach. Das liegt vor allem daran, dass die Dialoge total aufgesetzt wirken. Sie wirken unnatürlich laut und schrill. Das Original ist da sehr viel authentischer. Das Original bietet ein wenig Surround-Feeling, ist aber letzten Endes doch recht frontlastig. Effekte wie etwa Schüsse entwickeln nicht die Wirkung, wie man sie aus Filmen kennt. Einziger Bonus sind drei Audiokommentare. Einer von Serienschöpfer David Simon, einer mit Simon und Autor George P. Pelecanos und einer mit Regisseur Clark Johnson. Alle sind interessant, aber haben das Problem, dass es zu oft Leerlauf gibt. --movieman.de

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

90 von 94 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von romeofoxtrot am 30. Januar 2012
Verifizierter Kauf
... und auch wenn das bloß die Meinung eines Zeitungsredakteurs, also auch nicht aussagekräftiger als eine Rezension hier bei amazon, ist, muss ich in gewissem Maße zustimmen.

Nach Durchlesen der Rezensionen hier, komme ich zu dem Schluss, dass sämtliche negativen Meinungen aus zu "wenig Action", langsamer Handlungsentfaltung u.ä. resultieren.

Daher vorweg: Wer eine actiongeladene Krimiserie voller Schießereien und Verfolgungsjagden sucht, mit schnellen Schnitten und special effects - weiß nicht? Vielleicht "Alarm für Cobra 11"? (Und ja, das ist durchaus ironisch gemeint). Wer eine sich schnell entfaltende Handlung will und eher ungeduldig ist... vielleicht doch eher das Standardformat à la CSI?

Die Stärke von The Wire ist, dass man sich mehr Zeit nimmt. Eine Folge dauert etwa 55 min., und ein Fall nimmt die Dauer einer Staffel ein (klar gibt es noch Nebenhandlungen). Gerade im Falle der ersten Staffel muss man der Serie so 3 bis 4 Folgen Zeit geben, damit man selber erstmal das Setting und die Figuren kennenlernen kann. Und dann packt die Serie auch zu.

Die Handlung bietet sehr viel mehr Tiefe, als sonst in dem Genre üblich, verschiedene Handlungsstränge und Perspektiven werden zu einem großen Ganzen verwoben. Und auch wenn ich weder Polizist noch Drogendealer bin, habe ich auf beiden Seiten des Geschehens das Gefühl großer Authenzität. Auch werden mal andere Seiten der Polizeiarbeit, wie nerviger Papierkram oder stundenlanges rumsitzen und beobachten dargestellt.

Letztlich ist es aber die Darstellung der Figuren, die, noch mehr als die spannende Handlung selber, so überzeugt.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von H. Zymelka am 16. Januar 2012
Eigentlich dachte ich, ich hätte die besten Serien der Welt schon alle gesehen. Star Trek, Heroes, Chuck, Lost, 24, Supernatural etc. Alle sind sehr unterhaltsam, aber "The Wire" ist einfach anders.

Es gibt kein Gut und Böse. Alle Charaktere haben ihre Stärken und Schwächen. Polizisten stehlen Drogengeld, Drogenbarone finanzieren Politiker, Politiker erpressen die Polizei und vieles mehr.
Dadurch wirkt diese Serie sehr realitisch und nachvollziehbar.

Es gibt sehr viele Charaktere und die Handlung hört auch nicht mit dem Ende einer Staffel auf. Auch wenn mal ein bestimmter Fall abgeschlossen erscheint, zieht sich diese Geschichte durch den weiteren Verlauf der Handlung.

Ich finde auch nicht, dass die Handlung kompliziert ist, grade weil sie sehr gut nachvollziehbar ist. Das mag natürlich bei regelmäßigen Zuschauern von "Dschungelcamp" anders ankommen.

Was hier sehr gut dargestellt ist, ist das System. Darüber möchte ich aber hier nicht rezensieren. Die Serie wurde von großen Sendern ignoriert, obwohl sie viele Preise gewonnen hat. Das kann ich auch gut verstehen, denn sie hat schon fast etwas mit "politischer Bildung" zu tun.

Für mich ist Serie einfach nur das beste, was man im Fernsehen zu sehen bekommt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thorsten Mühl am 10. Januar 2012
Verifizierter Kauf
Über den Inhalt wurde genügend geschrieben, hier sei jedem sehr empfohlen, sich selbst ein Bild zu machen. Ich habe alle 5 Staffeln in Kürze gesehen und bin mehr als nur begeistert. Ja, es dauert etwas, bis man sich hineingeschaut hat. Ja, es ist komplex, es tauchen viele Charaktere auf, es gibt eine Menge Verknüpfungen und es stellt die Englisch-Kentnisse (selbst mit Untertitel) auf eine harte Probe.
ABER, wenn man sich darauf einläßt, wird man mit der wohl besten Serie beschenkt, natürlich unter der Voraussetzung, dass einem das Genre generell zusagt. Eine faszinierende Tragödie und ein Drama mit einzigartigen Charakteren, spannend, traurig, erschütternd, lustig, komplex - höchst anspruchsvolle Unterhaltung. Jede Staffel in sich ein kleines Kunstwerk, eingebettet in ein großes Ganzes.

Traurig nur, wie schnell man die 5 Staffeln geschaut hat, ich bin mir sicher, ich werde mit einigem Abstand alles nochmal schauen und darauf freue ich mich schon jetzt!

Ein letzter Hinweis, bitte lassen Sie sich nicht von den maßlos überzogenen negativen Beurteilung abhalten, diese Serie zu schauen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
105 von 116 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas Piel am 26. Oktober 2010
The Wire" (5 Staffeln, 2002-2008) ist eine US-amerikanische Fernsehserie des Pay-TV Senders HBO. Das Setting der Serie ist Baltimore und so konzentriert sich jede Staffel auf einen anderen Aspekt der Stadt, rund um das Polizei-Department und diverse Kriminelle im Drogenhandel.

The Wire" stammt maßgeblich aus der Feder des Showrunners David Simon, der beim Konzept der Serie auf seine Erfahrungen als Polizei - Journalist für The Baltimore Sun zurückgreift. Auch Co-Creator Ed Burns besitzt einschlägige Erfahrungen: Er war selbst lange Polizist in Baltimore. Nicht zuletzt aus diesem Grund wird The Wire" oft als sehr realistische, quasi-dokumentarische Serie beschrieben. In der Tat werden in The Wire" soziale, ökonomische und politische Themen viel tiefer und ausführlicher behandelt als in anderen Cop-Serien. Auch auf die Entwicklung von realistischen, vielschichtigen Figuren wird überdurchschnittlich viel Wert gelegt.

Die Serie folgt über fünf Staffeln der Arbeit des Baltimorer Police-Departments und dessen kriminellen Gegenspielern. In jeder Staffel verschiebt sich allerdings der Fokus auf andere Facetten der Stadt, der Probleme und der Figuren. Während in der ersten Staffel noch primär der Drogenhandel auf der Straße behandelt wird, geht es in der zweiten Staffel eher um die Hafenarbeit, in der dritten werden politische Zusammenhänge beleuchtet, während sich die vierte auf das Schulsystem und die fünfte auf die Medienwelt beziehen. Die Figuren werden teilweise beibehalten, viele kommen aber auch neu dazu oder tauchen nach der Staffel nicht mehr auf.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle 6 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen