The Wind through the Keyhole: A Dark Tower Novel und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Statt: EUR 42,49
  • Sie sparen: EUR 0,05
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
The Wind Through the Keyh... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Deal DE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Dieses Buch ist in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,60 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

The Wind Through the Keyhole: A Dark Tower Novel (Dark Tower Novels) (Englisch) Audio-CD – Audiobook, Ungekürzte Ausgabe


Alle 16 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Audio-CD, Audiobook, Ungekürzte Ausgabe
EUR 42,44
EUR 29,14 EUR 25,66
5 neu ab EUR 29,14 4 gebraucht ab EUR 25,66

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Audio CD
  • Verlag: Simon & Schuster Audio; Auflage: Unabridged (24. April 2012)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 1442346965
  • ISBN-13: 978-1442346963
  • Größe und/oder Gewicht: 12,7 x 2,5 x 14,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 651.223 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

"Carrie", "The Shining", "Misery" - es gibt wohl nur wenige Leser oder Kinogänger, die nicht zumindest eine dieser drei Horrorgeschichten von Stephen King kennen. Einen internationalen Bestseller nach dem anderen legt der 1947 in Maine geborene Autor vor. Und nicht wenige davon wurden auch erfolgreich verfilmt. So spektakulär die Geschichten sind, so bürgerlich klingt Kings Werdegang. Nach Schule, Universität und früher Heirat arbeitete er zunächst als Englischlehrer. Seiner Passion fürs Schreiben ging er abends und am Wochenende nach, bis ihm der Erfolg seiner ersten großen Geschichte, "Carrie", erlaubte, ausschließlich als Schriftsteller zu leben. Der Rest ist Legende. King hat drei Kinder und bereits mehrere Enkelkinder und lebt mit seiner Frau Tabitha in Maine und Florida.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

[A] phantasmagorical folk tale ... King's ability to entertain and unsettle cannot be denied. The skill with which he delivers a shock or sense of gothic terror is simply unmatched Independent on Sunday Perfectly balanced: another excellent example of King's sheer skill as a storyteller. Daily Express A frantic-paced puzzle-box adventure that encompasses gunslinger Roland Deschain's early years, werewolves and powerful storytelling. Shortlist King is one of the great popular artists of our time. Independent Like John Steinbeck, he's an unfussy writer whose voice is rooted equally in the rhythms of everyday speech and the mythic made manifest in everyday life. Indeed, reading King, you often sense the presence of the dustbowl America of The Grapes of Wrath ... a King novel has a sparse elegance that most novelists never achieve in a whole career. Put it down to the insistent, economical and wholly distinctive authorial voice. SFX Magazine Classic King, fine characters, compellingly written in a gripping, well-honed plot Daily Express on WOLVES OF THE CALLA Superbly energetic, it's King at his best. Mail on Sunday on WIZARD AND GLASS

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Stephen King is the author of more than fifty books, all of them worldwide bestsellers. His most recent include 11/22/63, Full Dark, No Stars, Under the Dome, Just Past Sunset, and Lisey’s Story. He lives in Bangor, Maine, with his wife, novelist Tabitha King.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Caliban TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 27. April 2012
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Eines vorweg: Ich habe das Werk als E-Book über Amazon bestellt. Am Tag des Erscheinens ' 1 Uhr (mitteleuropäischer Zeit!) ' wurde ich zufällig(?) wach und das Buch war schon da: Ich fing gleich an!!!

Die Geschichte ähnelt in ihrer Struktur, vor allem aber auch in der überaus dichten Stimmung an Wizard of Glass, den 4. Teil der Dark Tower Serie. Ab hier muss ich einige kleinere Spoiler setzen (das Ende und die diversen Clous werden allerdings nicht verraten):

Die Geschichte setzt zeitlich nach Wizards of Glass und vor Wolves of the Calla ein. Roland und seine vier Gefährten kommen an einen Fluss und bemerken beim Übersetzen, dass ein schwerer Sturm aufzieht. Vor diesem verschanzen sie sich in einer Ruine und Roland vertreibt den anderen die Zeit mit einer alten Geschichte. Sein Vater hatte ihn einst in eine kleine Gemeide der äußeren Baronien losgeschickt, um einen Gestaltwandler (Skinchanger) zu stellen, der dort sein Unwesen trieb. Die Beschreibung dieser Ereignisse ist äußerst stimmungsvoll und erinnert sehr stark an die Susa Delgado-Episode, wenn sie diese auch nicht ganz erreicht. In diese von Roland berichteten Ereignisse wird die titelgebende Geschichte 'The Wind the Keyhole' eingeflochten, ein Märchen, das Rolands Mutter ihm häufig erzählte. Es ist eine zunächst traurige, dann aber auch gruselig packende Geschichte von einem Jungen, der seinen Vater verliert und sich gegen böse Mächte behaupten muss. Nach dem Ende dieser Geschichte setzt die von Roland erzählte Handlung wieder ein. Mehr möchte ich hier nicht verraten.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Striker am 18. Mai 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich bin ein großer Fan der Dark Tower Reihe und habe alle Bücher des Zyklus schon mehrmals gelesen. Ich habe mich schon unglaublich auf diesen neuen Band der Reihe gefreut. Habe mich vorher aber schon ein wenig informiert und auch Stephen King selbst hat gesagt, dass man in diesem Buch keine großen neuen Erkentnisse des dunklen Turms erwarten darf. Das kann ich nur bestätigen.

Mir hat The Wind through the keyhole sehr gut gefallen, auch wenn es genauso gut unabhängig von dunklen Turm verkauft werden könnte und "Geschichten aus Mittwelt" heißen könnte, da die beiden in dem Buch erzählten Geschichten nahezu nichts mit der eigentlichen Dunklen Turm Geschichte zu tun haben.

Trotzdem finde ich, dass es gerade so viele zusammenhänge zum Zyklus in sich birgt, dass ich am liebsten gleich wieder eine Reise nach Mittwelt antreten würde. Für Leute die sich bisher noch gar nicht mit dem Dunklen Turm beschäftigt haben denke ich, dass es ebenso ein interessantes Buch sein könnte, da es nur ganz zu Beginn und am Schluss wieder in der DT Geschichte handelt und man so wirklich kaum Vorwissen benötigt um sich in den erzählten Geschichten zurecht zu finden. Aber ich denke, dass das Buch durchaus Interesse weckt mehr über den Scharlachroten König, Merlin, Arthur Eld und den Rest von Mittwelt zu erfahren.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frank Reibold am 6. Mai 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch bildet in dem Zyklus um den Dunklen Turm Band 4,5: Roland ist mit seinem ka-tet auf dem Weg zu den Callas und wird durch einen herauf ziehenden Sturm aufgehalten. Sie suchen in einem verfallenen Dorf Zuflucht, wo ihnen Roland eine Begebenheit aus seiner Jugend erzählt. Dabei geht es darum, einem Jungen zu helfen, der einen Formwandler dabei beobachtet hat, wie er Dutzende von Menschen tötete. Um dem Jungen Mut zu machen, erzählt ihm Roland eine Legende aus alten Zeiten, die ihm seine eigene Mutter immer zum Einschlafen erzählt hat...

Auf dem Weg zum Dunklen Turm machen Roland, Susannah, Eddie, Jake und Oy also keine großen Fortschritte. Dafür gibt es ein Märchen, in dem ein Märchen erzählt wird. Diese Idee ist gut umgesetzt und vielleicht sogar für Leute interessant, die den Dunklen Turm noch nicht kennen (King erklärt das Wichtigste im Vorwort).

Für Revolvermänner und die, die es noch werden wollen, gibt es einige Neuigkeiten. Endlich erfährt man Genaueres über die Beziehung von Flagg / Marten / Walter zum Scharlachroten König und trifft auf den alten Zauberer Maerlyn (er, der rückwärts in der Zeit lebt). Maerlyn hält Flagg nicht für den Stellvertreter des Scharlachroten Königs; anscheinend hat sich der Mann in Schwarz auch in dieser Hinsicht geirrt.

Insbesondere erfährt man mehr über Rolands erste Aufträge als Revolvermann, seinen Vater Steven und warum seine Mutter Gabrielle sich von Marten umgarnen ließ.

***

Mir hat das Buch gut gefallen. Es ist immer schön, Neues über Mittwelt und den Turm zu erfahren. Die verschiedenen Dialekte der Leute waren auch interessant.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Timo am 10. Juni 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich habe "The wind through the keyhole" schon lange sehnlichst erwartet. Wer jedoch hier einen neuen großen Teil der Reihe erwartet, der in seiner Komplexität den anderen Teilen gleich kommt, wird mit Sicherheit enttäuscht werden. Er erzählt wie schon Glas eine Geschichte aus Rolands Kindheit, in der wiederum ebenfalls ein Geschichte erzählt wird, die wunderbar in Rolands Welt passt, aber kaum neues erzählt. Alles in allem jedoch hat King hier für die Fans ein schönes Wiedersehen in Mittwelt geschaffen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen