oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
711games In den Einkaufswagen
EUR 37,95
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

The Wicked Symphony/Angel of Babylon [Box-Set, Doppel-CD]

Avantasia Audio CD
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (58 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 37,95 Kostenlose Lieferung. Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 22. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 8,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Avantasia-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Avantasia

Fotos

Abbildung von Avantasia

Videos

The Mystery Of Time

Biografie

EUROPAS GRÖSSTER BOMBAST-ROCKER IST ZURÜCK

Mit über 3 Millionen verkauften Tonträgern, über 600 Konzerten in fast vierzig Ländern in Asien, Nord-, Süd- und Mittelamerika, Australien und Europa gehört der Fuldaer Sänger und Komponist Tobias Sammet zu den international erfolgreichsten Musikern, die in den letzten Jahrzehnten aus Deutschland ... Lesen Sie mehr im Avantasia-Shop

Besuchen Sie den Avantasia-Shop bei Amazon.de
mit 16 Alben, 4 Fotos, Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

The Wicked Symphony/Angel of Babylon + The Scarecrow + Angel of Babylon
Preis für alle drei: EUR 66,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • The Scarecrow EUR 17,99
  • Angel of Babylon EUR 10,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (2. April 2010)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Box-Set, Doppel-CD
  • Label: Nuclear Blast (Warner)
  • ASIN: B0038KHTI0
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (58 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 50.310 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. The wicked symphony
2. Wastelands
3. Scales of justice
4. Dying for an angel
5. Blizzard on a broken mirror
6. Runaway train
7. Crestfallen
8. Forever is a long time
9. Black wings
10. States of matter
Alle 11 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. Stargazers
2. Angel of Babylon
3. Your love is evil
4. Death is just a feeling
5. Rat race
6. Down in the dark
7. Blowing out the flames
8. Symphony of life
9. Alone I remember
10. Promised land
Alle 11 Titel anzeigen.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Mit dem auch auf separaten CDs erhältlichen Doppelschlag The Wicked Symphony/Angel Of Babylon vollendet Tobias Sammet die Albumtrilogie, die er 2008 mit The Scarecrow startete. Ihm zur Seite stehen dabei einmal mehr zahlreiche hochkarätige Gastmusiker.

Eigentlich hatte Sammet, der im Hauptjob bei den Power-Metallern Edguy singt, gar nicht geplant, zwei Alben gleichzeitig zu veröffentlichen, doch im Kompositionsprozess entstanden so viele Songs, dass er sich nicht dazu durchringen konnte, das Material auf eine CD zusammenzustauchen. Natürlich darf man darüber streiten, ob auf den stilistisch ähnlichen The Wicked Symphony und Angel Of Babylon einige Füllnummern stehen und es letztlich nicht doch eine Zusammenstellung der besten Songs beider Scheiben getan hätte, Avantasia-Fans werden sich jedoch fraglos über die unverhoffte Fülle an neuen Liedern freuen. Die technisch erstklassig in Szene gesetzen Tracks bieten gewohnt eingängige Power-Metal-Kost mit leichtem Rockoper-Touch und wurden gekonnt auf die namhaften Gäste zugeschnitten. Mit von der Partie sind u.a. Scorpions-Sänger Klaus Meine, Jorn Lande (Masterplan), Russell Allen (Symphony X), Tim Owens (ex-Judas-Priest), Michael Kiske (ex-Helloween), Jon Oliva (Savatage), Bruce Kulick und Eric Singer (beide ex-Kiss), die den Doppeldecker zu einer gleichermaßen kurzweiligen wie qualitativ hochwertigen Angelegenheit machen.

Die Deluxe Edition enthält nicht nur beide Alben in einem Schuber, sondern darüber hinaus auch noch ein Exklusiv-Interview und ein Begleitbuch. - Michael Rensen

Produktbeschreibungen

Die fette Double Album Deluxe Edition in der Box! Diese Hardbox enthält beide Alben in aufwändigen Digibooks, ein edles gebundenes Buch, sowie einen Download Code mit Zugang zu exklusivem Material, wie unveröffentlichte Bonustracks, Videoclip und mehr.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
58 von 64 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen AVANTASIA - zwei neue Meisterwerke in Vollendung! 4. April 2010
Von AVANTASIA TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Eines vorweg: Ich bin wirklich ein kritischer Hörer bzw. Fan und habe mir die beiden neuen Avantasia Alben ausführlich mehrmals angehört. Es handelt sich also um keine der leider immer öfter hier auftretenden Kurzrezensionen. Nach dem Motto "Super Scheibe! Unbedingt kaufen!" oder auch "Schwaches Album - Vorgänger war besser!" Solche Rezensionen sagen für mich leider nicht viel aus. Komischerweise werden diese Rezensionen teilweise vor dem Veröffentlichungsdatum geschrieben. Entweder um ein ungehörtes Album zu puschen oder auch - warum auch immer - gnadenlos zu verreissen.

Aber jetzt zur Musik:

THE WICKED SYMPHONY

"The Wicked Symphony"

Hammer Intro mit genialen Melodien. Hier zeigt sich, welche Talente in unserem größten Deutschen Metal Talent Tobias Sammet stecken. Das Intro des Songs klingt nach einem Soundtrack eines Blockbusters und ist ein würdiger Einstieg in das Album. Das Intro des Songs geht nahtlos in eine Wand von Bombast-Metal allererster Sahne über. Der Titeltrack des Albums ünerzeugt auf ganzer Linie. Mit einer Spielzeit von über 9 Minuten wirklich eine Offenbarung. Genialer Refrain - super Riffs! Neben Tobias Sammet sind auf diesem Song Jorn Lande (ex Masterplan), Russel Allen (Symphony X) und Oliver Hartmann (ex At Vance) zu hören.

"Wastelands"

Ein richtig schnelle Metal Nummer welche einfach gute Laune macht. Für mich schon alleine deshalb der beste Songs des Albums weil kein anderer als Michael Kiske (ex Helloween) hier an den Vocals zu hören ist. Der Refrain brennt sich unauslöschbar in die Gehörgänge ein. Einer der besten, bisher erschienenen Avantasia Tracks!
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
26 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zwei Geniestreiche auf einmal... 1. April 2010
Format:Audio CD
...die Mastermind Tobias Sammet da herausgebracht hat.

Ich hatte das Glück, dass ich meine "Deluxe Edition" bereits gestern erhalten habe.

Zur Aufmachung:

Die beiden Digibooks kommen neben einem kleinen Büchlein und einem Internetcode,mit dem man sich auf der darauf angebenen Internetseite unveröffentlichte Songs und anderes exklusives Material herunterladen und anschauen kann, in einer stabilen und sehr schicken Pappbox daher. Die Digibooks beinhalten jeweils beide ein Booklet mit Songtexten und Bildern. Das gebundende Buch beinhaltet Fotos von der Welttour 2008, einer kleinen Biografie und anderen Texten und Kommentaren seitens Tobias Sammet. Die Aufmachung der Box ist somit 1A, wie man es von Nuclear Blast schon kennt.

Nun zu den Songs, beginnend mit dem Album "The Wicked Symphony":

Das Album beginnt mit dem Titeltrack, das einer der besten und filmreifsten Intros, die ich bisher gehört habe, vorweist. Danach folgt ein grandioser Titel nach dem anderen. "Wastelands", ein Song, der wohl perfekt auf Kiske zugeschnitten ist, "Scales of Justice", den Tim "Ripper" Owens wahnsinnig genial singt. Im Vorfeld wurde das Video zu "Dying for an Angel" (feat. Klaus Meine) ja schon veröffentlicht worden. Solche Lieder muss man gehört haben. Auch die Ballade "The Edge" ist richtig klasse geworden. Ich kann eigentlich keinen Song so richtig vorherheben, weil es in meinen Augen nicht ansatzweise einen Schwachpunkt gibt.

Für "Angel of Babylon" könnte ich den Text von "The Wicked Symphony" eigentlich hier nochmal hin kopieren und lediglich die Songnamen und Sänger editieren. Nur das imposante Intro von "The Wicked Symphony" fehlt auf dem Album.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr sehr hohes Niveau 11. Juli 2010
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Ich wollte dieses Mal wirklich lange warten mit einer eigenen Rezension, auch um zu sehen, ob sich dieses epische Werk bei mir abnutzt. Ich kann vorwegnehmen, dass das bei mir nicht passiert ist. Grundsätzlich hätte diese Gefahr durchaus bestehen können. Tobias Sammet hat inzwischen so viel wirklich gute Musik veröffentlicht, dass man unweigerlich darauf wartet, dass ihm mal die Kreativität ausgeht. Wahrscheinlich wird ihm das eines Tages mal mit einem Album passieren, aber so weit scheint es noch nicht zu sein. So viel ist für mich sicher, die Scarecrowtriologie steht für mich auf einer Stufe wie die Metalopera. Aber vergleichen kann man beide Werke letztlich nicht. Dafür sind sie musikalisch einfach zu unterschiedlich ausgefallen.

Im weiteren Verlauf dieser Rezension lasse ich allerdings The Scarecrow weg, auch wenn sie im Gesamtbild unabdingbar zu den beiden neuen Werken gehört. Ich empfinde es übrigens als ausgesprochen positiv, wenn sich ein Musiker nicht zu einem Gefangenen eines Stils macht. Für Tobias Sammet hätte das 10jährigen Stillstand bedeutet, wenn er sich dem ursprünglichen klassischen Powermetalstil ausschließlich verschrieben hätte. Und letztlich findet doch hier kein Verrat statt, es ist immer noch Metal und Hardrock, den er uns serviert, und nicht Hip Hop und Techno. Und Powermetal ist immer noch vorhanden, wenn man sich nur das Stück Scales of Justice anhört, richtig Power mit harten Gitarren und im Übrigen erstklassig gesungen von Tim Ripper Owens. Oder auch das Titelstück des zweiten Albums Angel of Babylon ist ganz klassischer Powermetal, eine hervorragende Komposition. Hier singt übrigens Jorn Lande in gewohnt guter Manier.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Sahnestück - Besser gehts nicht !!!!
Vielen Dank für die LP - sie wird einen Ehrenplatz in meiner Plattensammlung erhalten. Selten so ein gut arrangiertes Album gehört. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von missmarple veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Symphony that rocks your body!
This album is great. The harmony of the sounds with the voices is really beautiful to hear.
I totally recomment it!
Vor 9 Monaten von Guilherme Gibertoni veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen CD
Einfach geile Scheibe!!Darf in keinem Haushalt fehlen! Avantasie hat aber noch mehr CDs die teilweise sogar noch besser sind! ..die muss man haben!"
Vor 11 Monaten von H. Lauff veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Avantasia gut wie immer
T.S. hat auch mit diesem Album gezeigt, dass er nicht nur ein klasse Komponist sondern auch ein sehr guter Songwriter ist.
Die Songs gehen ins Ohr (und bleiben da auch ;) )
Vor 12 Monaten von Steffen Gaiser veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ein traum
Sehr geil und nur zu empfehlen! Die Mischung der Musik ist echt klasse! Habe mir die anderen Alben auch schon gekauft!
Vor 14 Monaten von Nicole Frille veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Extraklasse
Phantsievoller Hardrock aus Deutschland, der jederzeit mit den sogen. internationalen Superstars der Szene mithalten kann. Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von sigi12 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wieder eine gelungene CD
Ebenso wie die anderen Produktionen von Avantasia gefällt diese CD. Interessant für alle, die Experimente sowie die Einbindung verschiedener Musiker mögen.
Vor 17 Monaten von Roswitha K. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Einfach genial
Super CD. Avantasia wie man es erwartet. Schöne Lieder, guter Klang. Ich mag dieses Album. Kann man wirklich dauerhaft hören.
Vor 17 Monaten von haweschi veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen gutes Album
Es gibt hierzu nicht viel zu sagen. Dieses Album ist einfach klasse genau wie alle anderen von Avantasia. Mich hat dieses Album voll und ganz überzeugt.
Vor 20 Monaten von Y.C veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Avantasia kommt in die Jahre
Nicht Neues, nichts gewaltig Umwerfendes von Toby Sammet & Co, aber handwerklich gut gemacht, musikalisch und stimmlich sauber. Läßt sich gut anhören. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 21. August 2011 von Hermann Brands
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Death is just a feeling ... 1 19.12.2010
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar