In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von The Well of Ascension: Book Two of Mistborn auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle eBooks lesen - auch ohne Kindle-Gerät - mit der gratis Kindle Lese-App für Smartphones und Tablets.
The Well of Ascension: Book Two of Mistborn
 
 

The Well of Ascension: Book Two of Mistborn [Kindle Edition]

Brandon Sanderson
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 5,19 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 5,19  
Gebundene Ausgabe EUR 21,60  
Taschenbuch EUR 6,10  


Produktbeschreibungen

From Publishers Weekly

Sanderson's entertaining second Mistborn novel begins after most fantasy series end, when the team of brave and cunning heroes find that holding on to power is even harder than overthrowing the previous tyrant. Elend Venture, the scholarly new Lord Ruler of Luthadel, clings to power while Luthadel's aristocrats and merchants grumble and two enemy armies—one led by Elend's father, Lord Straff—camp outside the city gates. Fortunately, Elend can rely on help from his lover and unofficial court assassin, the young allomancer Vin, but her magical metal-using ability makes her a target. An orphan of decidedly low origins, Vin is also having trouble adapting to her position as royal consort, especially since the underclass skaa, newly freed by Elend, look to her as their protector. Meanwhile, the ancient evil known as the Deepness is rising once again. This entertaining read will especially please those who always wanted to know what happened after the good guys won. (Aug.)
Copyright © Reed Business Information, a division of Reed Elsevier Inc. All rights reserved.

From Booklist

In the Mistborn trilogy's middle book, the great revolution's leader is dead, his apprentice Vin is overwhelmed by his legacy, and the idealistic new ruler is beset by those who want power themselves. Everyone wants to find the overthrown despot's Atium supplies, and armies besiege Luthadel. On patrol one night, Vin sees a figure apparently made of mist. The history of Kwaan, who helped the despot to power, emerges, portending a terrible power. The Well of Ascension may furnish resolutions to all these situations, but someone must find it. Vin's struggles with love and power inject the human element into Sanderson's engaging epic. Schroeder, Regina

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 2008 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 804 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 0575089938
  • Verlag: Tor Books (1. April 2010)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B000UZQI0Q
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #9.614 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Brandon Sanderson, 1975 in Nebraska geboren, schreibt seit seiner Schulzeit phantastische Geschichten. Sein Debütroman »Elantris« avancierte in Amerika auf Anhieb zum Bestseller, und seit seiner großen Saga um die »Kinder des Nebels« gilt der junge Autor auch in Deutschland als einer der neuen Stars der Fantasy. Er lebt mit seiner Familie in Provo, Utah.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
4.3 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Was danach passiert 26. August 2008
Von hwm
Format:Taschenbuch
Kelsier führte den Untergang des Ewigen Reiches und des gottgleichen Lord Rulers herbei. Doch sein Tod hinterlässt eine Lücke, die niemand zu füllen vermag. Während Elend zusammen mit Kelsiers alter Truppe versucht in Luthadel ein auf Gerechtigkeit und Freiheit basierendes Königkreich aufzubauen, sammeln sich 3 Armeen zum Angriff auf die Hauptstadt. In Luthadel, so wird gemunkelt, befinde sich der Atium Vorrat des Lord Ruler, ein Schatz, von unermesslichem Wert.

THE WELL OF ASCENSION ist der zweite Band der Mistborn Trilogie, ein Übergangsband also, und ich hatte meine Bedenken. Immerhin setzte er dort an, wo Fantasyzyklen üblicherweise haufhören - mit der Vernichtung des Schurken und der Selbstopferung eines Hauptcharakters. Würde die Handlung genügend Substanz aufweisen und wieder an Fahrt gewinnen? Würden Elend und Vin den Abgang Kelsiers kompensieren und als Liebespaar überzeugen können?
Ich hätte mir meine Zweifen sparen können, denn Brandon Sanderson beweist, dass er mehr drauf hat als coole Magiesysteme zu entwerfen. In gewisser Hinsicht gefiel mir TWoA sogar besser als Mistborn. Zum einen muss Sanderson die Welt und insbesondere sein fantastisches auf dem Verbrennen von Metallen basierendes Magiesystem nicht mehr in allen Einzelheiten vorstellen und vermeidet damit die etwas unbeholfenen Infodumps aus Band 1. Zudem fühlt er sich in seinem Magiesystem merklich wohler. Egal ob Vin gegen Assassinen kämpft, in einer Verfolgungsjagd über die Dächer von Luthadel wirbelt oder gegen die feindlichen Armeen kämpft - ihre Action- und Kampfszenen sind atemberaubend!
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Phedre
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
Brandon Sanderson hat mit der Mistborn Trilogie begonnen eine interessante Idee umzusetzen. Es gibt in der Fantasy so viele Klischees über den "Chosen One" der eine Prophezeiung erfüllen muss und dann die Welt rettet.

In Mistborn hat er den Spieß dann umgedreht und den Lesern gezeigt was passieren kann, wenn der Auserwählte eben kein "Held" in diesem Sinne ist.

Nun im zweiten Teil der Serie beschäftigt er sich mit dem Teil der Geschichte an der so viele Fantasy-Epen enden. Der Lord Ruler ist besiegt und die Guten haben gewonnen. Eigentlich sollte jetzt das Paradies auf Erden herrschen.

Leider müssen sich unsere Helden der Realität stellen. Die bedeutet, dass über das gesamte Imperium hinweg machthungrige Adlige nach der Macht greifen und überhaupt nicht daran denken die Skaa zu befreien. Ausserdem wollen sie an das Atium ran, dass der Lord Ruler gebunkert hatte. Schon bald wird Luthadel von drei verschiedenen Armeen belagert und Elend muss sich die Grenzen seines Idealismus eingestehen. Die befreiten Skaa und die Adligen in Luthadel selbst wissen nämlich auch nicht so recht was sie mit der neuen Freiheit anfangen sollen und würden lieber in altbekannte Muster verfallen.

Die Ideen mit denen Sanderson hier spielt sind für mich wirklich spannend. Ich finde es toll wie er die althergebrachten Traditionen der Fantasy hier hinterfragt und seine idealistischen Charaktere dazu zwingt die Welt mit neuen Augen zu sehen. Leider hat es bei mir auch im zweiten Buch nicht richtig gefunkt. Nachdem er den charismatischsten seiner Helden im ersten Buch ausgeschaltet hat bleiben nur noch die Reste Crew übrig. Die sind dann aber leider nur eine Ansammlung von Klischees.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach genial 24. Juni 2008
Von BMG1900
Format:Taschenbuch
Brandon Sanderson schafft es mit "The Well of Ascension" nahtlos an die Genialität von "The Final Empire" anzuknöpfen. Ich denke, daß Sanderson mit diesem Buch unterstrichen hat, daß er derzeit einer der besten neuen Fantasyautoren ist. Besonders faszinierend ist es dabei, wie Sanderson den Leser kontinuierlich im Ungewissen über die Motivation der einzelnen Charaktere läßt und den Leser immer wieder auf falsche Fährten führt. Somit gibt es eine Reihe an überraschenden Wendungen innerhalb des Buches, die die gesamte Geschichte in einem anderen Licht erstrahlen lassen. Wer also eine Reihe an brilliant ausgeführten Wendungen in einem Buch schätzt, sollte sich "The Well of Ascension" nicht entgehen lassen!

VORSICHT AB HIER WIR BEZUG AUF DEN INHALT DES BUCHES GENOMMEN:
"The Well of Ascension" beschäftigt sich mit den Ereignissen nach dem Sturz des "Lord Ruler". Es beschreibt ausserordentlich geschickt, wie eine Gesellschaft mit der neugewonnenen Freiheit versucht umzugehen ohne diese jemals erlebt zu haben. Hier stellt Sanderson die zentrale Frage ob ein Volk, das unter einem Diktator gelebt hat, die Freiheit und das resultierende Chaos wirklich schätzt oder sich den Diktator aufgrund der vermeintlichen Sicherheit und Planbarkeit zurückwünscht.
Die 2te zentrale Frage des Buches beschäftigt sich mit der Glaubwürdigkeit von Religionen und Überlieferungen und der Manipulation dieser, um gewünschte Ergebnisse zu erzielen. Die Frage, welcher Überlieferung man Glauben schenken soll und wie diese interpretiert werden soll zieht sich durch das gesamte Buch und führt zu einem äußerst überraschenden Ende des Buches, das einen ziemlich nachdenklichen Leser hinterläßt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Absorbing
A quick, thrilling, and very diverse story in a fascinating dystopic world and with beautiful character selfreflections and interactions. Once started you cannot lay it aside.
Vor 3 Monaten von kappa minor veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Extrem Empfehlenswert
Dieses Buch, sowie alle Bücher der Mistborn Serie sind einfach jedem zu empfehlen, dem es gefällt sich für einige Stunden in einer völlig anderen mystischen... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Markus Kempf veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Well of Ascension, Book two of Mistborn
nach dem dersten Band war ich schon sehr gespannt wie es weitergehen wird. Die Serie bleibt weiterhin spannend. Ich kann die Empfehlungen meines Sohnes nur bestätigen.
Vor 11 Monaten von Ingrid Hikade veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Bin Ein Fan von The Wheel of Time. Aber auch das ist eine schöne...
Bin über die Serie The Wheel of Time auf Brandon Sanderson gestoßen und bin begeistert von siener Schreibweise (lese im Original)
Vor 12 Monaten von Andreas Kogler veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Brilliante Trilogie
Das Buch ist meiner Meinung nach zwar der schwächste Teil der Serie allerdings immer noch sehr gut! Jeder der das erste Buch liebte wird dieses zu mindest gerne mögen.
Vor 15 Monaten von Moritz veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Spannende Lektüre, ...
die mich die ein oder andere Stunde der Nachtruhe gekostet hat. Die Geschichte wird sehr spannend fortgesetzt und die 'Sprünge' zwischen den verschiedenen... Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von Till Bornhausen veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Überraschend gelungene und logische Fortsetzung
Wenn eine Fortsetzung zueinem erfolgreichen Buch erscheint so ist das oft "more of the same" oder gar schlicht zu viel (Ich erinnere mich da besonders an Fortsetzungsserien von... Lesen Sie weiter...
Vor 23 Monaten von Peer Sylvester veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Beliebte Markierungen

 (Was ist das?)
&quote;
At first glance, the key and the lock it fits may seem very different, Sazed said. Different in shape, different in function, different in design. The man who looks at them without knowledge of their true nature might think them opposites, for one is meant to open, and the other to keep closed. Yet, upon closer examination, he might see that without one, the other becomes useless. The wise man then sees that both lock and key were created for the same purpose. &quote;
Markiert von 126 Kindle-Nutzern
&quote;
Those who take lightly promises they make to those they love are people who find little lasting satisfaction in life. &quote;
Markiert von 112 Kindle-Nutzern
&quote;
He found insanity no excuse, however, for irrational behavior. Some men were blind, others had poor tempers. Still others heard voices. It was all the same, in the end. A man was defined not by his flaws, but by how he overcame them. &quote;
Markiert von 76 Kindle-Nutzern

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Kunden, die diesen Artikel markiert haben, haben auch Folgendes markiert


Ähnliche Artikel finden


ARRAY(0xa42a74ec)