Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 15,98

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • The Way I am Sick
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Way I am Sick Import

1 Kundenrezension

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Kunden haben auch diese verfügbaren Artikel angesehen

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (30. November 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: El Diablo
  • ASIN: B000HOLRR4
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von beautyproof HALL OF FAME REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 29. Januar 2004
Format: Audio CD
Die Band um Songwriter/Sänger Chris Hooson aus dem englischen Leeds legt mit 'The way I'm sick' ein ganz bemerkenswertes Doppel-Album vor, dessen wahre Pracht sich dem Hörer allerdings nicht unbedingt schon bei ersten Hören erschließt. Laut Chris Hooson handelt es sich um einen imaginären 'Soundtrack für einen Film namens 'The Way I'm Sick'. Auf CD 2 findet sich als Bonus ein 10 Songs umfassender Rückblick auf die bisherigen Instrumentalarbeiten der schon erschienen Dakota-Suite-Alben.
Mittels fast spartanischer Instrumentierung werden traurige Geschichten über Einsamkeit, Dunkelheit und - dem Albumtitel entsprechend - Krankheit erzählt, wobei das rein instrumentale Album trotz der Unterstützung durch ein vielköpfiges Streicherensemble eher minimalistisch daherkommt. Die Musik ist geprägt von unendlicher Melancholie, so dass man nicht sicher sein darf, ob man ein Betrachten des o.g. 'imaginären Films' zusätzlich verkraften könnte.
Eine unterbeschäftigte Akustikgitarre, etwas Cello, sanfter Bass und leise getupftes Piano sorgen für bittersüße und dennoch teilweise hoffnungsvolle Atmosphäre à la Codeine, Spain oder Songs:Ohia und machen 'The way I'm sick' zu einem sehr empfehlenswerten Album für alle Liebhaber von schwebendem Slow-Core, die erst in der Traurigkeit ihr Glück finden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden