The Waterboys

Top-Alben von The Waterboys (Alle Alben anzeigen)


Alle 35 Alben von The Waterboys anzeigen

Song-Bestseller von The Waterboys
Sortieren nach:
Topseller
1-10 of 331
Song Album  

Bilder von The Waterboys
Bereitgestellt von den Künstlern oder deren Vertretern.

Neuester Tweet

Waterboys

We have a new t-shirt design coming available from our online store, which you can preorder at http://t.co/o35Z5nErNK http://t.co/MDdh9Ysh0S


Biografie

"In A Special Place"

Die Anfang der 80er Jahre vom Schotten Mike Scott, dem gebürtigen Waliser Karl Wallinger und dem englischen Saxofonisten Anthony Thistlethwaite gegründeten WATERBOYS hatten mit der Indie-Single "A Girl Called Johnny" und zwei feinen Alben ("The Waterboys", "A Pagan Place") bereits erste kleinere Erfolge feiern können. Erst "This Is The Sea" jedoch, das dritte Album von 1985, brachte den breiteren Durchbruch. Es erreichte die Top 40 in den UK-Charts, die ausgekoppelte Single "The Whole Of The Moon" kam zwar nur bis auf Platz 27, avancierte aber in den folgenden Jahren zum ... Lesen Sie mehr

"In A Special Place"

Die Anfang der 80er Jahre vom Schotten Mike Scott, dem gebürtigen Waliser Karl Wallinger und dem englischen Saxofonisten Anthony Thistlethwaite gegründeten WATERBOYS hatten mit der Indie-Single "A Girl Called Johnny" und zwei feinen Alben ("The Waterboys", "A Pagan Place") bereits erste kleinere Erfolge feiern können. Erst "This Is The Sea" jedoch, das dritte Album von 1985, brachte den breiteren Durchbruch. Es erreichte die Top 40 in den UK-Charts, die ausgekoppelte Single "The Whole Of The Moon" kam zwar nur bis auf Platz 27, avancierte aber in den folgenden Jahren zum regelrechten Radio-Hit.

Besagter Song gehört zu den insgesamt 15 Kompositionen, die Mike Scott gleich zu Beginn der Studiosessions für jenen 3. Longplayer allein am Klavier sitzend und singend aufnahm, und die jetzt erstmals in diesen "stripped down" Demo-Fassungen auf CD (sowie digital) veröffentlicht werden. Einige Titel, etwa "Don't Bang The Drum", "Be My Enemy" oder "The Pan Within", schafften es auf das spätere Hit-Album, andere sind hiermit erstmals überhaupt offiziell zu hören.

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

"In A Special Place"

Die Anfang der 80er Jahre vom Schotten Mike Scott, dem gebürtigen Waliser Karl Wallinger und dem englischen Saxofonisten Anthony Thistlethwaite gegründeten WATERBOYS hatten mit der Indie-Single "A Girl Called Johnny" und zwei feinen Alben ("The Waterboys", "A Pagan Place") bereits erste kleinere Erfolge feiern können. Erst "This Is The Sea" jedoch, das dritte Album von 1985, brachte den breiteren Durchbruch. Es erreichte die Top 40 in den UK-Charts, die ausgekoppelte Single "The Whole Of The Moon" kam zwar nur bis auf Platz 27, avancierte aber in den folgenden Jahren zum regelrechten Radio-Hit.

Besagter Song gehört zu den insgesamt 15 Kompositionen, die Mike Scott gleich zu Beginn der Studiosessions für jenen 3. Longplayer allein am Klavier sitzend und singend aufnahm, und die jetzt erstmals in diesen "stripped down" Demo-Fassungen auf CD (sowie digital) veröffentlicht werden. Einige Titel, etwa "Don't Bang The Drum", "Be My Enemy" oder "The Pan Within", schafften es auf das spätere Hit-Album, andere sind hiermit erstmals überhaupt offiziell zu hören.

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

"In A Special Place"

Die Anfang der 80er Jahre vom Schotten Mike Scott, dem gebürtigen Waliser Karl Wallinger und dem englischen Saxofonisten Anthony Thistlethwaite gegründeten WATERBOYS hatten mit der Indie-Single "A Girl Called Johnny" und zwei feinen Alben ("The Waterboys", "A Pagan Place") bereits erste kleinere Erfolge feiern können. Erst "This Is The Sea" jedoch, das dritte Album von 1985, brachte den breiteren Durchbruch. Es erreichte die Top 40 in den UK-Charts, die ausgekoppelte Single "The Whole Of The Moon" kam zwar nur bis auf Platz 27, avancierte aber in den folgenden Jahren zum regelrechten Radio-Hit.

Besagter Song gehört zu den insgesamt 15 Kompositionen, die Mike Scott gleich zu Beginn der Studiosessions für jenen 3. Longplayer allein am Klavier sitzend und singend aufnahm, und die jetzt erstmals in diesen "stripped down" Demo-Fassungen auf CD (sowie digital) veröffentlicht werden. Einige Titel, etwa "Don't Bang The Drum", "Be My Enemy" oder "The Pan Within", schafften es auf das spätere Hit-Album, andere sind hiermit erstmals überhaupt offiziell zu hören.

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Verbessern Sie diese Seite

Sie sind der Künstler, das Label oder das Management des Künstlers? Über Artist Central können Sie dieser Seite eine Biografie, Fotos und mehr hinzufügen und die Diskografie bearbeiten.

Feedback

Sehen Sie sich die häufigsten Fragen zu unseren Künstler-Seiten an
Senden Sie uns Feedback zu dieser Seite