newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch Siemens Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Menge:1
The Unborn [Blu-ray] ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,25
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Celynox
In den Einkaufswagen
EUR 12,25
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: schnuppie83
In den Einkaufswagen
EUR 14,90
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Eliware (Preise inkl. MwSt.)
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • The Unborn [Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Unborn [Blu-ray]

88 Kundenrezensionen

Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
1-Disc Version
EUR 7,99
EUR 4,98 EUR 2,65
Nur noch 19 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
18 neu ab EUR 4,98 14 gebraucht ab EUR 2,65

Amazon Instant Video

The Unborn sofort ab EUR 5,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als Blu-ray zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Universal Jubiläumsshop
Universal 100% Entertainment
Entdecken Sie den Universal Entertainment Shop bei Amazon.de: Hier finden Sie eine Auswahl der Film- und Serien-Higlights von Universal Pictures, Kinofilme zum Vorbestellen und die Bestseller auf DVD und Blu-ray.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • The Unborn [Blu-ray]
  • +
  • Drag me to Hell [Blu-ray]
  • +
  • Dead Silence [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 21,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Odette Yustman, Gary Oldman, Meagan Good, Cam Gigandet, James Remar
  • Regisseur(e): David S. Goyer
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1), Französisch (DTS 5.1), Spanisch (DTS 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Universal/DVD
  • Erscheinungstermin: 27. August 2009
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 88 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (88 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00280LP3G
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 10.814 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Das Böse will leben

Manchmal ist die Seele eines Verstorbenen so bösartig, dass ihr der Eintritt in das Himmelreich verwehrt wird. Diese Seele wird von der Gier nach einem neuen Körper durch die Zwischenwelt getrieben. Und manchmal findet sie ihn …
Casey Bell (Odette Yustman) hasst ihre Mutter dafür, dass diese sie in ihrer Kindheit verlassen hat. Erst als ein paar unerklärliche Dinge ihr Leben erschüttern, beginnt Casey zu verstehen, warum ihre Mutter damals verschwand ... Verfolgt von grauenhaften Alpträumen und einem dämonischen Geist, der sie überall verfolgt und jeden bedroht, den Casey liebt, wendet sie sich an den einzigen Menschen, der diesem ein Ende setzen kann – den spirituellen Berater und Exorzisten Sendak (Gary Oldman). Wenn ein rachsüchtiger Dämon dein Leben bedroht, gibt es kein Entkommen.

Mit dem Gänsehaut-Thriller „The Unborn“ wirft David Goyer (Blade, The Dark Knight) einen Blick in die Welt der Untoten, der das Blut gefrieren lässt …

VideoMarkt

Die hübsche Collegestudentin Casey wird von verstörenden Träumen und Visionen geplagt. Sie beginnt auf eigene Faust Nachforschungen zu betreiben und entdeckt ein dunkles Geheimnis in ihrer Familiengeschichte. Ihre Großmutter war als Kind in Auschwitz mit ihrem Zwillingsbruder furchtbaren medizinischen Experimenten ausgesetzt. Ein Dämon ergriff damals Besitz von ihrem Bruder, der seither nach einem Portal in die Menschenwelt sucht. Casey soll ihm bei seinen perfiden Plänen beiseite stehen. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tin@ am 1. Januar 2011
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ganz so mies wie in einigen Rezensionen erwähnt, ist "The Unborn" nicht. Das Problem ist nur, dass aus der eigentlich guten Grundidee des Films so viel mehr hätte werden können: Mehr Spannung, mehr Tiefgang und mehr Logik...

Wie in vielen Horrorfilmen in den vergangenen Jahren ist auch hier ein Kind das absolut Böse, dass die junge Frau Casey heimsucht. Ich finde, dass gerade Kinder, die eigentlich für Reinheit und Unschuld stehen, in einem solchen Film ganz viel Grusel und Horror erzeugen können. Leider ist das bei "The Unborn" nur Ansatzweise geschehen.

-------------------ACHTUNG SPOILER------------------------

Die Idee, dass ein kleiner Junge (der Teil eines Zwillingspärchens ist) in Auschwitz für die grausamen Zwillingsexperiemente der Nazis missbraucht wird und dann stirbt, und dass ein bösartiger Dämon aus der Unterwelt daraufhin seinen Körper als Tor in unsere Welt nutzt, ist eigtl. unglaublich spannend und bietet viel Potential. Leider kommt der Film diesbezüglich nur langsam in Schwung, die ersten 40min. verbleiben im Prinzip ohne große Spannungsmomente, und ehe man sich versieht ist man beim Finale angekommen, dass ebenfalls eher lasch als spannend ist. Auch wenn es oft nicht schlecht ist, das "Monster" im Film erst spät zu zeigen um nicht zu viel Spannung abzubauen, so wird hier mit dem bösen kleinen Jungen und seinem Geheimnis sehr gegeizt...

Als ich beim Finale angelangt war, dass ebenfalls nur halb so spannend war wie erhofft, hatte ich plötzlich das Gefühl, dass an dieser Stelle einfach nicht mehr viele Filmminuten übrig waren und dass alles, was eigentlich noch erzählt bzw.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
67 von 82 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von *Hayley* am 24. Oktober 2009
Format: DVD
Ich schaue eigentlich nicht sehr gerne Horrorfilme, aber der Trailer zu "The Unborn" hat mich neugierig gemacht. und ich wurde nicht enttäuscht. Das schlimmste an Horrorfilmen ist für mich immer, wenn nicht auf die Story, sondern auf Ekel, Verstümmelung, Blut... gesetzt wird. Das ist zum Glück in diesem Film anders.

Die Geschichte von einer jungen Frau, die von einem Geist in Gestalt eines kleinen Jungens verfolgt wird, klingt im ersten Moment weniger spektakulär. Aber im Handlungsverlauf wird die Story immer komplexer. Casey findet heraus warum sich ihre Mutter umgebracht hat, lernt ihre Großmutter kennen, die ihr die Antworten für das Auftauchen des dämonischen Jungen geben kann (Jedoch leider nicht wie sie ihm entkommen kann)... Spiegel als Tore in eine andere Welt, gefangene Seelen zwischen Leben und Himmel/Hölle, Wiedergeburten in Babys, sind nur Bsp. für Mythen die in diesem Film aufgegriffen werden. Besonders gelungen fand ich den Zusammenhang, der mit den Experimenten in Holocaust hergestellt wurde. Das alles schafft meiner Meinung nach einen stimmigen, abwechslungsreichen Gruselfilm (im Stil von das "Geisterschloss")

Mit Gary Oldman, Cam Gigandet und Odette Yustman ist die Wahl bei der Besetzung auf die Richtigen gefallen.
Das die Hauptdarstellerin viel in Unterwäsche zu sehen ist, würde ich nicht als Mankos empfinden. Viele Szenen spielen nunmal am Abend und es ist ja wohl klar, dass wenn man ins Bett geht, sich keinen Skianzug oder Rollkragenpulli anzieht :-)

Für einen richtigen Horror-Fan bietet dieser Film wahrscheinlich nicht genug blutige Szenen, aber man muss auch dabei bedenken das er ab 16 Jahren freigegeben ist.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Antigone TOP 1000 REZENSENT am 4. August 2015
Format: Amazon Instant Video
Nachdem der Trailer relativ ok aussah, hat mich "The Unborn" letztlich leider enttäuscht. Spannend waren vor allem die ersten Minuten, zwischendurch hatte der Film Höhepunkte, gegen Schluss wurde er meines Erachtens immer langatmiger, zudem mag ich Verfilmungen von Exporzismus nicht und diese Thematik dominiert das letzte Viertel des Filmes. Die Geschichte an sich ist gar nicht so übel, man hätte auf jeden Fall etwas daraus machen können. Gute Elemente, die man noch besser hätte verarbeiten können, sind meiner Meinung nach vor allem die Videoaufnahmen der Mutter bzw. die Geschichte der Mutter allgemein, leider verpufft dies dann im Laufe des Filmes. Nicht so gut finde ich, dass viele altbekannte Elemente aufgenommen werden: das Babyfon (siehe z.B. "The Baby's Room") oder eben die Sache mit den Spiegeln (immer wieder gut, aber hier nicht besonders gut verarbeitet). Und: falls man bei der Geschichte, die man erzählen möchte, nicht weiter kommt, nimmt man die Nazis mit ins Spiel - wie in diesem Film (da fragt man sich, ob die Amis keine eigene Geschichte haben, die sie verarbeiten könnten). Noch dazu gefällt mir das Cover der DVD nicht, was aber natürlich nichts mit dem Film zu tun hat. Fazit: ich vergebe 2 bis 3 Sterne für einen Film, den man nicht unbedingt gesehen haben muss bzw. den man zumindest nicht kaufen muss!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
48 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Caligatus am 17. September 2009
Format: DVD
Ich habe die zahlreichen negativen Rezessionen gelesen, war deshalb auch äußerst skeptisch, als ich den Film ansah. Vielleicht bin ich eine andere Generation (1965), vielleicht gehöre ich zu denen, welchen großes Blutgespritze nicht an die Nieren und schon gar nicht Gänsehaut verursacht. Ja, ich gehöre zu denen, welche Angst vor Gespenstern, Schatten und ähnlichem haben. Der wahre Horror findet im eigenen Kopf statt. Und ich kann definitiv sagen: Bei diesem Film hat es mir die Nackenhaare aufgestellt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen