oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

The Tree

Charlotte Gainsbourg , Marton Csokas    Freigegeben ab 6 Jahren   DVD
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 6,65 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 2. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

LOVEFiLM DVD Verleih

The Tree auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

The Tree + The Tree of Life + Melancholia [DVD]
Preis für alle drei: EUR 21,30

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Charlotte Gainsbourg, Marton Csokas, Morgana Davies, Christian Byers, Tom Russell
  • Komponist: Grégoire Hetzel
  • Künstler: Yaël Fogiel, Olivier Mauvezin, Irina Wanka, Nigel Bluck, Julie Bertuccelli, Nikki Barrett, Joanna Park, François Gédigier, Steven Jones-Evans, Udo Wachtveitl, Nicholas Moreau, Sue Taylor, Elizabeth J. Mars, Olivier Goinard, Liv Wagner, Patrick Roche, Marko Roda, Marc Fuhr, Alexander Brem, Tina Hoeltel, Marion Hartmann, Lucy Dempe, Ekkehardt Belle, Christian Weygand
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Pandora Film (AL!VE)
  • Erscheinungstermin: 2. September 2011
  • Produktionsjahr: 2010
  • Spieldauer: 92 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B005775NVW
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 16.768 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Nach dem plötzlichen Tod ihres Vaters teilt die achtjährige Simone ein kostbares Geheimnis mit ihrer Mutter Dawn. Das Mädchen ist u¨berzeugt, dass ihr Vater in dem mächtigen Feigenbaum vor ihrem Haus weiter über die Familie wacht, dass er ihr auf magische Weise durch die raschelnden Bla¨tter zuflüstert. Als sich zwischen Dawn und ihrem neuen Arbeitgeber George eine wachsende Nähe entwickelt, verbringt das Mädchen immer mehr Zeit hoch oben in den Ästen. Und es scheint, als würde sich der Baum mit der eifersüchtigen Simone solidarisieren. Bald kommt es zu einer Kraftprobe zwischen Mensch und Natur, zwischen Mutter und Tochter.

Produktbeschreibungen

Systemvorraussetzungen:
TV-Norm: SDTV 576i (PAL). Sprachversion: Deutsch,DD 5.1, Englisch,DD 5.1

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Lilli
Format:DVD
Wer Charlotte Gainsbourg noch als entfesselte Furie in Lars von Triers Antichrist" in Erinnerung hat, wird sie hier von einer ganz anderen Seite (wieder-) erleben. Sie spielt die restlos überforderte junge Mutter Dawn, die aus heiterem Himmel mit dem Verlust Ihres Mannes klarkommen muss. Selbst gefangen in unendlicher Traurigkeit schafft sie es kaum, mit der Trauer ihrer Kinder zurecht zu kommen und ihnen die nötige Stütze zu sein.

Es ist der große Verdienst dieses wunderschönen Films, das er nicht alle Gefühle in Puderzucker ertränkt und nicht das lähmende Tuch der Verzweiflung über den Bildern liegt. Charlotte Gainsbourg spielt vielmehr mit so ausdrucksstarker Verzweiflung, dass man sie schützend in die Arme schließen möchte in diesem wunderschönen Film über Trauer, Verlust und Neubeginn.

THE TREE besticht nicht nur seine unwerfend schönen Bilder des australischen Outbacks (der eigentliche Protagonist des Films ist dann auch wie der Titel verrät, ein Baum...), es ist ein Film, der unaufdringlich und vielschichtig den Umgang mit dem Verlust eines geliebten Menschen beschreibt. Und dabei eben auch nicht verschweigt, dass einem dabei leicht mal die alltäglichen Pflichten aus den Augen geraten.

Eine echte Entdeckung ist die kleine Tochter Simone, die von Morgana Davies gespielt wird. Sie spielt mit einer solchen Intensität, das man am Ende selbst gefangen wird von den übermächtigen Ästen des riesigen Feigenbaums.
Fazit: 5 Sterne für diesen traumhaft schönen Film über das Überdauern der Liebe über den Tod und die Magie großer Gefühle!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Retro Kinski TOP 100 REZENSENT
Format:DVD
MEDIUM:

Die Disc besticht durch ein glasklares und für die gegebene Auflösung detailreiches Bild das die australischen Landschaften sehr gut wiedergibt. Der Ton ist in 5.1 sehr transparent und insbesondere die hinteren Lautsprecher werden in den dramatischen Szenen in Form von ruhiger Musik relativ dominant aber nicht störend eingesetzt. Es sind keine nennenswerten Extras enthalten.

FILM:

Regisseurin Julie Bertucelli ist noch nicht mit vielen Filmen aufgefallen, es ist erst ihr zweiter Langfilm. Mit THE TREE zaubert sie einen sehr unterhaltsamen Film über eine Familie mit 3 Kindern bei denen sich nach dem Tod des geliebten Vaters der grosse Feigenbaum nahe des Hauses als die leibhaftige Erinnerung an den Vater manifestiert und dieser immer mehr die Familie zu beherrschen scheint. Einige Familienmitglieder pflegen dieses Geheimnis welches die Zeit nach dem Tod des Vaters in jeder Hinsicht bestimmt. Der Baum repräsentiert die Natur im positiven poetischen wie aber auch im rauhen beherrschenden Sinne. Mehr soll hier für die 92 Min. Spielzeit nicht verraten werden um die Spannung für den Leser noch zu erhalten. Jedenfalls wird der Film die Seher polarisieren in Befürworter und "Gegner" da das gezeigte doch alles andere als gewohnte Blockbuster Kost ist. Wer mit leicht verträumten Dramen ohne 08/15 Handlungsstränge und Story-Abläufe nichts anfangen kann wird enttäuscht sein.

Der Film unterlässt es glücklicherweise den o.g. Zusammenhang des Phantastischen explizit zu zeigen und zu stark ins fantastische abzuschweifen. Es werden also meist nur Gedanken mit dem Baum ausgetauscht, er ist ein Symbol bzw.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehenswert... 28. Dezember 2012
Von Glubberer
Format:DVD
"The Tree" ist eine feinsinnige Parabel mit einer schauspielerisch herausragenden Charlotte Gainsbourg über den Umgang mit Tod und Trauer vor magischer australischer Weite.

Im australischen Outback leben Dawn, ihr Mann Peter und die vier Kinder beschaulich inmitten einer grandiosen Natur. Als der Ernährer am Steuer seines Pick-Ups einen Herzinfarkt erleidet und stirbt, ändert sich von einem Tag auf den anderen die Existenz der Familie. Jeder versucht auf seine Weise mit dem Verlust fertig zu werden. Die achtjährige Tochter Simone glaubt ihren Vater in dem riesigen Feigenbaum neben dem Haus und verbringt immer mehr Zeit in den Ästen, hört ihn wispern und raunen, kann nicht loslassen, beobachtet eifersüchtig, wie ihre Mutter nach einer gewissen Zeit zarte Bande zu einem anderen knüpft...

Wenn Seelen aus dem Jenseits ins Diesseits wechseln, drohen leicht Sentimentalität und Kitsch, eine Hürde, die der Regisseur sicher überwindet. Ihr geht es um den Prozess des Trauerns und dessen Überwindung. Neben den durchweg guten Schauspielern mit Charlotte Gainsbourg an der Spitze spielt nicht nur der schöne und Angst einflößende Baum eine große Rolle, sondern auch die Weite der australischen Landschaft, eingefangen in magischen Sehnsuchtsbildern.

Der DVD liegt, für Gegner der FSK-Logos, ein Wendecover bei.

Fazit:

Ein gefühlvolles, bewegendes und vor allem sehenswertes Drama mit einer grandiosen Charlotte Gainsbourg. Unbedingt empfehlenswert!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Je m'appelle Simone 22. September 2011
Format:DVD
Die französische Drehbuchautorin und Regisseurin Julie Bertuccelli gelang mit "The Tree" ein aussergewöhnlicher und poetischer Film, in dessen Mittelpunkt ein auffallender und prächtiger Feigenbaum steht. Dieser dient als schützender Schoss für die Trauer über den plötzlichen Tod des Ehemmanns und Vaters. Gleichzeitig steht er als ein Symbol für Standhaftigkeit und Stärke. Bertuccelli setzt jedoch nicht auf die Kraft des mystisches Geplänkels, sondern schafft Platz für zutiefst irdische und menschliche Bedürfnisse, jenseits religiöser und spiritueller Erfahrungen. Und dieses tut sie in einer atemberaubenden und farbgewaltigen Bildsprache, die den Verlauf der erzählten Geschichte mehr als unterstreicht.

ACHTUNG - beinhaltet SPOILER!

"The Tree" kann in drei Teile gegliedert werden, die aufeinander aufbauend schlußendlich zu einer Katharsis führen, die ein neues, vorstellbares Leben möglich erscheinen lässt. Der Vater Peter erleidet am Steuer seines Wagens einen Herzanfall, steuert das Vehikel gegen den mächtigen Feigenbaum und stirbt. Zurück lässt er seine Frau Dawn und vier Kinder. Man erfuhr nicht viel über Peter, sein kurz beschriebens Verhältnis zu seiner achtjährigen Tochter Simone und der Kummer über sein Ableben bei der gesamten Familie lassen zumindest darauf schliessen, dass er ein guter Mensch war. Der plötzliche und unerwartete Tod stürzt die Großfamilie in tiefe Trauer, wobei jedoch jeder auf seine eigene Art mit dem Ableben umgeht. Dawns Trauer findet in erschöpfender Weise statt, sie zieht sich in ihr Bett zurück, schläft tagelang. Ihr jüngster Sohn Charlie hört auf zu sprechen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Wie immer - einfach toll
Charlotte Gainsbourg: Ich liebe sie! Ihre Filme, die Filme in denen sie mitwirkt sind durch die Bank super. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von ris veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Als Geschenk weiter gereicht
Der Beschenkten Person hat der Film sehr gut gefallen und mir übrigens auch. Würde ihn daher weiter empfehlen, viel Freude dabei.
Vor 10 Monaten von Elke Düring veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen guter Film
Ich finde Charlotte Gainsbourg als Schauspielern ziemlich gut, sie spielt diese Rolle sehr intensiv. Der Film spiegelt Probleme in Methaphern verpackt sehr gut wieder.
Vor 15 Monaten von Manuela veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Nahegehend
Das war ein sehr nahegehender Film, in dem Tochter und Mutter daran glauben, dass der tote Vater (Ehemann) in Form des Baumes weiter existiert. Gute Schauspieler, empfehlenswert!
Vor 15 Monaten von Mai-Martina veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Murks
Die Geschichte dieses Films ist ebenso sinnlos wie realitätsfern. Die Geschichte schleppt sich so dahin, dass man nach der Hälfte den Film nur noch an die Wand pfeffern... Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von SDerKritiker veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Nur der Feigenbaum scheint zu leben
Der plötzliche Tod es jungen Familienvaters Peter O'Neill trifft seine Frau und die vier Kinder tief. Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von Lothar Hitzges veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Nette Geschichte aber fehlende Tiefe
"The Tree" dreht sich um einen wunderschönen großen Feigenbaum, dem sich nach dem Tod des Vaters für die kleine Simone Leben eingehaucht wird. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 31. Juli 2011 von Karin Polacek
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar