Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 4,85
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Film_&_Music
In den Einkaufswagen
EUR 6,89
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Online-Versand-Grafenau GmbH
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Town - Stadt ohne Gnade


Preis: EUR 4,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
45 neu ab EUR 1,50 49 gebraucht ab EUR 0,46 7 Sammlerstück(e) ab EUR 3,00

LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

The Town - Stadt ohne Gnade + Tödliches Kommando - The Hurt Locker (Neuauflage)
Preis für beide: EUR 10,96

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Ben Affleck, Rebecca Hall, Jon Hamm, Blake Lively
  • Komponist: Harry Gregson-Williams, David Buckley
  • Format: PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch, Portugiesisch, Spanisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 24. Januar 2011
  • Produktionsjahr: 2010
  • Spieldauer: 125 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (127 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00440D7ZM
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 8.757 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Laufzeit Kinofassung: 125 Minuten
Laufzeit Extended Cut: 154 Minuten (nur in engl. Originalfassung mit dt. Untertiteln)

Doug MacRay ist Bankräuber, aber aus anderem Holz geschnitzt als seine Kollegen. Im Gegensatz zu ihnen hatte Doug die Chance auf ein normales Leben. Stattdessen wurde er der Anführer einer Bande skrupelloser Bankräuber, die sich nehmen, was sie wollen. Doch dann verändert ein Überfall alles, bei dem Dougs Kumpel die Filialleiterin Claire Keesey als Geisel nimmt, alles. Schnell wird klar, dass die Frau mehr gesehen haben könnte, als dem Trupp lieb ist. Doug beschließt, ihr unauffällig auf den Zahn zu fühlen. Er macht sich an Claire heran, die nicht ahnt, wer sich hinter der charmanten neuen Bekanntschaft in Wahrheit verbirgt. Als sich die beiden verlieben, muss Doug sich entscheiden: Welches Leben bedeutet ihm mehr, und hat er überhaupt eine Chance, neu anzufangen?

VideoMarkt

Doug, Jem und die zwei anderen Mitglieder ihrer Bande sind Jugendfreunde, leben wie ihre Väter vom Verbrechen. Ihr jüngstes stellt alte Loyalitäten auf die Probe, als Doug sich nach einem Banküberfall in die Filialleiterin verliebt. Claire ahnt nicht, dass sich hinter dem neuen netten Mann an ihrer Seite der Anführer der maskierten Gangster verbirgt, die ihr den größten Albtraum bescherten. Kann es für diese Beziehung eine Zukunft geben, wenn die nächsten Coups bereits in Planung sind und das FBI nur auf den Zugriff wartet?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Trashstore75 am 29. April 2014
Format: DVD
Ich gebe sehr selten die Höchstpunktzahl, aber Ben Afflecks zweite Regiearbeit "The Town" ist ein großartiges Meisterwerk und es ist lange her, dass mich ein Film so gepackt und mitgerissen hat wie dieser hochspannende und dramatische Gangsterfilm alter Schule.

13 Jahre nach seinem Drehbuch-Oscar und Golden Globe für "Good Will Hunting" hat Ben Affleck endgültig das smarte Sunnyboy-Image abgelegt und sowohl als Darsteller als auch als Co-Drehbuchautor und Regisseur wieder zu alter Stärke gefunden, der hier in der Rolle eines Bankräubers, die beste und glaubwürdigste Darstellung seiner von Höhen und vielen Tiefen geprägten Karriere abliefert. Zu einem charismatischen Typen herangereift spielt er sich wie einst Sylvester Stallone in "Copland" vollkommen authentisch die Seele aus dem Leib, als wolle er all seinen Kritikern zeigen, dass er es doch kann und überzeugt als Sympathieträger auf der Seite der Bösen, mit dem man als Zuschauer bis zum erlösenden Ende mitfiebert.

"The Town" steht für die Abkürzung von Charlestown, einem rauen Stadtteil von Boston, und erzählt die packende Geschichte einer professionellen Gruppe von Bankräubern, die erfolgreich Banken und Geldtransporte ausraubt. Bei einem ihrer Beutezüge nehmen sie Claire Keesey, die Filialleiterin einer Bank, als Geisel, lassen sie aber wenig später wieder frei.
Um sicherzustellen, dass sie dem FBI keine nützlichen Informationen mitteilt, heftet sich Doug MacRay (Ben Affleck) an ihre Fersen und verliebt sich in sie. Er will ihr zu Liebe aussteigen, doch die Bande ist an dem irischen Gangsterboss Fergie gebunden, der keinen Ausstieg duldet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von StefanL am 12. Juli 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
Dieser Film gibt der Branche die Gelegenheit ein altes Genre auferstehen zu lassen - den klassischen Gangsterfilm.

Der Streifen erinnert mich in seiner Geschichte und Erzählform an die Größen des Genres wie Brennpunkt Brooklyn oder Heat. Ich denke, genau zu diesen Filmen nimmt er auch Bezug.

Diese Bezugspunkte sind:

1. das lokale Geschehen; in diesem Film in Boston-Charlestown. Hier wird die Ursache für die hohe Gewaltbereitschaft und die hohe Verbrechensrate gezeigt und damit begründet. "Meine Herkunft bestimmt mein Handeln." Auch in anderen ähnlichen Filmen wird diese Vorgehensweise gewählt und ein direkter Bezug zwischen einer Örtlichkeit und den daraus hervorkommenden Menschen gezogen. Als weiteres Beispiel hierfür könnte man auch "Sleepers" nennen, in dem die Jungs aus Hell's Kitchen stammen und ebenfalls kaum Chancen haben ihrer scheinbar vorherbestimmten Zukunft zu entkommen. Diese Aussichtslosigkeit begründet somit die hohe Gewaltbereitschaft der Protagonisten und erklärt auch deren bedingslose Freundschaft, die unter einen vermeintlichen Ehrenkodex fällt.

2. "Heat"! Die, für mich zu enge Anlehnung an diesen Film kostet dem Streifen auch die 5* und setzt in auf 4*. Ich sehe hier einfach Nachahmung in folgenden Punkten:
a) Die direkte Auseinandersetzung zwischen dem Obergangster und dem ermittelnden Polizisten. In "Heat" wird allerdings viel mehr auf die Psyche des Polizisten eingegangen. Das Privatleben des Ermittlers Adam Frawley bleibt in "Town" aussen vor und seine Verbissenheit wirkt daher nicht ganz so glaubwürdig.
b) Die eingebaute Beziehung des Verbrechers.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von sequenzer1 am 7. September 2012
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Das Szenario wiederholt sich von VÖ zu VÖ: die gleichen Discs werden in schöne Mediabooks gesteckt und als Premium verkauft.

Leider aber auch hier: geändert hat sich nur das Bild in HD (das ist aber wirklich gut); Ton DD 5.1 und Extras sind die gleichen!
Ob das dann einen Neukauf rechtfertigt, muss jeder für sich entscheiden.
Für meine Begriffe und Erwartungen sieht das anders aus, erst recht wenn es sich um eine "Premium"-Edition handelt. Ich erwarte eigentlich einen deutschen HD-Ton in 7.1 (auch wenn das eine Neuabmischung fordert!); über eine deutschen HD-Ton in 5.1 hätte ich aber auch nicht gemeckert ...

Noch ärgerlicher ist die bereits vorab geahnte Tatsache, dass beide Extended-Cuts (auch der speziell nur auf dieser BD erhältliche) nicht deutsch synchronsiert worden sind. Der neue Cut hat sogar u.a. französisch und spanisch als Sprache, aber nicht deutsch ...
Na ja, woran das nun liegt (kann sich ja nur um wirtschaftliche Gründe handeln), entzieht sich meiner Kenntnis. Aber Premium sieht auch hier anders aus ...

Der Film ist nach wie vor große Klasse und erinnert natürlich an den zeitgleich in der Premium-Edition erschienenen "Heat".

Von mir 4 Sterne für einen tollen Film, in toller Verpackung, aber "tonalen Schwächen". Leider!
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
102 von 124 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mw am 22. Januar 2011
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Habe soeben die 120-minütige Kinofassung gesehen, sehr spannend und auch lohnenswert. Sehen wollten wir allerdings die längere Fassung, nicht zuletzt wegen einer Vielzahl lohnenswerter tiefgründiger psychologischer Details des Films - und zwar auf DEUTSCH. Zuvor verzweifelte ich an dem Menü der Sprachauswahl für den 154-minütigen Extendet Cut, auf den ich mich nun wirklich gefreut hatte. Es bewegte sich ausser ENGLISCH nichts, ein Blick (mit der Lupe !) auf die Hülle der Blu-Ray machte mich schlauer: Für Extended Cut: DTS-HD Master Audio nur in ENGLISCH 5.1. (für beide Fassungen). Für die Kinofassung lediglich Dolby Digital in DEUTSCH 5.1 und diverse andere Sprachen...! Dies ist ein Feature, das auf der Hülle - und zwar auf der Vorderseite - deutlich erwähnt werden müsste, die Produktbeschreibung suggeriert hier ein Produkt, das man nicht erhält. Die Enttäuschung ist leider nachhaltig.
22 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Kein Wendecover!!! 0 22.01.2013
CGI-Blut 0 24.04.2011
Directors Cut ohne deutsche Sprache Wie findet ihr das? 13 14.04.2011
Alle 3 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen